• Blick vom Strelasund auf das OZEANEUM, © Johannes-Maria Schlorke
    Blick vom Strelasund auf das OZEANEUM
  • OZEANEUM Stralsund, Dachterrasse Pinguinanlage, © Anke Neumeister/ Deutsches Meeresmuseum Stralsund
    OZEANEUM Stralsund, Dachterrasse Pinguinanlage
  • Spielerisch das Meer entdecken und erleben auf dem großen Kinderspielplatz, © Johannes-Maria Schlorke
    Spielerisch das Meer entdecken und erleben auf dem großen Kinderspielplatz
  • Schiffswrack-Nachbau im umgestalteten Aquarium "offener Atlantik", © Johannes-Maria Schlorke
    Schiffswrack-Nachbau im umgestalteten Aquarium "offener Atlantik"
  • Auge in Auge mit den Riesen der Meere, © Martin Harms
    Auge in Auge mit den Riesen der Meere

OZEANEUM Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Informationen zur Barrierefreiheit:

  • stufen- und schwellenloser Eingang
  • alle Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit
  • Ausstellungsräume per Aufzug erreichbar
    • Aufzug 1: 140 x 184 cm
    • Aufzug 2: 101 x 216 cm
    • Aufzugtür je 90 cm breit
  • WC für Menschen mit Behinderung auf jeder Ebene vorhanden (mit Haltegriffen)
  • Rollstuhl und Rollator auf Anfrage möglich
  • Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer auf Voranmeldung möglich
    • Route ist stufenlos befahrbar, Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung
  • 5 gekennzeichnete Parkplätze
    • Stellplatzgröße: 250 x 530 cm
    • Entfernung zum Eingang: 45 m

Abtauchen ganz ohne nass zu werden – das ist im OZEANEUM Stralsund möglich. Wissenschaftliche Ausstellungen wurden hier mit atemberaubenden Aquarien kombiniert. Besonders beeindruckend ist die weltweit größte Ausstellung über Wale mit Nachbildungen der Meeresgiganten in ihrer Originalgröße, z. Bsp. eines 26 m langen Blauwals. Neben den Dauerausstellungen lädt der Erlebnisbereich „Meer für Kinder“ in eine Dünenlandschaft mit Leuchtturmrutsche zum Spielen und Verweilen ein. Auf der benachbarten Dachterrasse befindet sich eine großzügige Pinguinanlage, auf der täglich die kommentierte Fütterung der Humboldtpinguine stattfindet.

Einzigartig ist die thematische Route durch die nördlichen Meere mit 50, teils riesigen Aquarien. Durch die 50 m² große Panoramascheibe des größten Beckens eröffnet sich der Blick auf verschiedene Hai- und Rochenarten sowie silbrig-schimmernde Makrelenschwärme. In Europas größter Ostsee-Ausstellung erwarten die Museumsgäste spannende Einblicke in den Lebensraum von Kegelrobbe, Seeadler oder des winzig kleinen Planktons.

Angebote für Familien:

  • Familienrabatt
  • Audioguide für Kinder
  • Erlebnisbereich „Meer für Kinder“, Multimedia- und Mitmachstationen für Kinder im gesamten Museum
  • Kostenlose Sammelkarten zum Suchen, Lernen und Spielen
  • Still- und Wickelräume
  • Fahrstühle für Kinderwagen
  • Leih-Buggys
  • kostenfreie Babytragen auf Anfrage
  • kein Anstehen in der Schlange für Schwangere
  • Verlassen des Museums für Essenspausen möglich (Pausenstempel am Infopunkt)
  • Freier Eintritt für Kinder mit dem Entdeckerpass MV

 

certificate
Bild

Fütterung: Pinguine

Täglich um 12:00 Uhr Zu den Publikumslieblingen des OZEANEUMs zählen die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse gleich neben dem Meer für Kinder. In ihrem 120 000 Liter fassenden Unterwasserbereich können sie beim Schwimmen und Tauchen ebenso gut beobachtet werden, wie auf ihrem Brutfelsen. Apollonia, Olli, Kalle und die anderen Pinguine fressen am liebsten Sprotten. Was sie zur bedrohten Tierart macht und warum sie sich in Stralsund wohl fühlen, erzählen die Tierpfleger während der Fütterung.

vom 20.12. bis 30.11. »
Becken "Stralsunder Hafenbecken" (Foto: OZEANEUM Stralsund)

Fütterung: Hafenbecken Aquarium

Donnerstags und samstags um 13:30 Uhr werden die Tiere im Hafenbecken gefüttert. Die Reise durch die Unterwasserwelt der Ostsee beginnt mit dem Einblick von oben in das Stralsunder Hafenbecken. Geht man die Treppe hinunter, öffnet sich der Blick in die Unterwasserlandschaft. Dem Besucher begegnen Rotfedern und Aale.

vom 21.12. bis 28.11. »
Der Heringskönig ist ein typischer Bewohner der Nordseegewässer vor Schottland. (Foto: Johannes-Maria Schlorke)

Fütterung: Schottische ...

Sonntags um 13:30 Uhr werden die Tiere in der Schottischen Küstenhöhle gefüttert. Die Schottische Küstenhöhle bietet Besuchern einen Blick auf Europäische Langusten und einige stattliche Heringskönige - die Stars dieses Aquariums.

vom 22.12. bis 29.11. »
Makrelenschwarm im "Offener Atlantik" Aquarium des OZEANEUMs (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum)

Fütterung: Aquarium Offener ...

Montags, mittwochs und freitags um 11:00 Uhr werden die Tiere im Aquarienbereich Offener Atlantik gefüttert. Das Herzstück ist das größte Becken des OZEANEUMs "Offener Atlantik". Auf zwei Ebenen öffnet sich das im Durchmesser 17 Meter messende und neun Meter tiefe Rundbecken. Hier ziehen zwei Ammenhaie gemeinsam mit einem Makrelenschwarm sowie verschiedenen Rochenarten und Sandtigerhai-Dame Niki ihre Bahnen.

vom 20.12. bis 30.11. »

Kontakt:

OZEANEUM Stralsund

Hafenstraße 11
18439  Stralsund

+49 3831 2650610
info@ozeaneum.de


Anbieter
Deutsches Meeresmuseum, Katharinenberg 14-20, 18439 Stralsund
Ihr Ziel:

OZEANEUM Stralsund
Hafenstraße 11
18439 Stralsund


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf