• Eingang zum AGRONEUM Alt Schwerin, © AGRONEUM/Hans Dieter Graf
    Eingang zum AGRONEUM Alt Schwerin
  • Ansicht Eingang 1, © Dieter Graf
    Ansicht Eingang 1
  • Flugzeughalle 2, © Dieter Graf
    Flugzeughalle 2
  • Wohnung um 1910, © Dieter Graf
    Wohnung um 1910

AGRONEUM Alt Schwerin

Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide liegt das Museumsdorf Alt Schwerin. Bereits 1963wurde dieses zu einem ganz besonderen, agrargeschichtlichen Dorf- und Freilichtmuseum - Landwirtschaftsgeschichte zum Erleben, Anfassen und Mitmachen.

Das AGRONEUM, ein agrargeschichtliches Freilicht- und Dorfmuseum gibt einen Einblick in die Guts- und Landwirtschaftsgeschichte Mecklenburgs von 1848 bis heute. Das Besondere an dieser, bereits 1963 geschaffenen Ausstellung im Museumsdorf Alt-Schwerin ist die Einbettung in eine gutswirtschaftliche Anlage mit Dorfschmiede, Seilerei, Holländerwindmühle, Stellmacherei und einer Vielzahl weiterer Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Hier taucht der Besucher ein in das Leben und in den Alltag der mecklenburgischen Bauern. Die einzigartige Katenzeile beispielsweise zeigt das ländliche Wohnen im Wandel der Zeit:

  • Landarbeiterkaten um 1870
  • Landarbeiterwohnungen um 1910 und 1942
  • Neubauerngehöft 1949/1950
  • original belassene Wohnung eines LPG-Bauern (1965)
  • ritterschaftliche einklassige Dorfschule um 1910

Ein Streifzug durch das Freigelände bietet Technik zum Anfassen und Staunen: von einfachen Pflügen über Großtraktoren bis hin zu landwirtschaftlichen Flugzeugen oder den Giganten der Felder, modernen Mähdreschern.

Wechselnde Sonderausstellungen, über das ganze Gelände verteilte Spielbereiche sowie eine Reihe thematischer Aktionen und Veranstaltungen - darunter einige etablierte Highlights für Liebhaber von Maschinen und Pferdestärken - ergänzen das Angebot des ungewöhnlichen Freilichtmuseums. Das gemütliche Bauern-Bistro mit Terrasse und landestypischer Hausmannskost sowie der Museumsshop mit zahlreichen saisonalen und regionalen Produkten sorgen für die Stärkung bei der Reise in die Vergangenheit und für bleibende Eindrücke.

Kategorie

Museen, Cafés


+49 (0)39932 47450


Frisches Steinbackofenbrot, © Agroneum

Wenn es um die Wurst geht

Traditionell lädt das AGRONEUM Alt Schwerin zu Saisonstart und -ende zum beliebten Schlachtefest bei kostenlosem Eintritt ein. Am 3. November 2018 ab 10:00 Uhr ist es wieder soweit. Auf dem Hof hinter dem Steinkaten des AGRONEUM Alt Schwerin können Einheimische und Gäste dann wieder einem Neustrelitzer Schlachter beim Zerlegen schlachtfrischer Schweinehälften zusehen und am Verkaufsstand auch gleich bei Fleisch, Schinken und hausschlachtener Wurst kräftig zugreifen.

am 03.11.2018 »

Kontakt:

AGRONEUM Alt Schwerin

Achter de Isenbahn 1
17214  Alt Schwerin

+49 (0)39932 47450
agroneum@lk-seenplatte.de


Ihr Ziel:

AGRONEUM Alt Schwerin
Achter de Isenbahn 1
17214 Alt Schwerin


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf