Residenzstadt und Schlossgarten Neustrelitz

02.05.24 bis 31.10.24 in Neustrelitz

Im Schlosspark Neustrelitz, © Otto Woit

10,00 €

p. Erw.

Die nächsten Termine:

  • Donnerstag, 30.05.202410:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 06.06.202410:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 13.06.202410:00 - 14:00 Uhr
alle weiteren Termine anzeigen
Führungen & Touren

Führung in der Residenzstadt Neustrelitz, die es verdient auch als das Tor zu Mecklenburg genannt zu werden

Ich lade Sie ein, mich zu begleiten bei einer Führung in der Residenzstadt Neustrelitz, die es verdient auch als das Tor zu Mecklenburg genannt zu werden. Eine Stadt, die entstanden ist aus dem Umstand, dass am 24.10.1712 das Wasserschloss in Strelitz abbrannte und ein neues Residenzschloss in Glienke am Zierker See entstand. Hier diente als Vorbildcharakter die Idealstadt in den nordischen Ländern: Glückstadt. Die Gründung der Residenzstadt 1733, zusammengenommen mit der Errichtung der Schloßanlage und der Anlage des Lustgartens, war der Verdienst der Herzogin Dorothea Sophie von Mecklenburg-Strelitz und von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Plön, die anstatt ihres Gemahls das Herzogtum 3 Jahrzehnte eigentlich lenkte.

Hierbei handelte es sich um die bedeutendste baupolitische Maßnahmen, die in der gesamten 200-jährigen Geschichte des Herzogtum Mecklenburg-Strelitz geleistet wurde. Besonders die Bautätigkeit und das kulturelle Engagement der Herzogin haben das Herzogtum entscheidend geprägt und Spuren hinterlassen, auf denen man heute noch wandeln kann. So gründete sie auch das heutige Theater.

Kommen Sie mit in den Schloßpark von Neustrelitz, der geprägt ist von dem Lustgarten mit einer barocken Mittelachse und mit figürlichen Schmuck wie zum Beispiel die Figurengruppe aus dem Madrider Prado , der Siegesgöttin für die Schlacht von Leuten sowie die Vase von Drake mit figürlichem Dekor der Lebensfreude und schöner Natur. Der Englische Garten mit dem Luisentempel wird mit Hilfe einer Doppelhecke getrennt.

Im Umfeld des Schlossgarten befinden sich historische Bauten aus dem 18./ 19. Jahrhundert. Hier sei erwähnt: Der Hebetempel, der Pulverturm, der Marstall, das Theater, die Hypothekenbank, der Hobesaal, die Kavaliershäuser, die Schlosskirche, das Hirschtor, das Marienpalais, die Figuren in der Auffahrt zum Schloss, die Götterallee und die Orangerie mit dem Kinderbrunnen und betenden Knaben (ein Geschenk aus dem Schlosspark Sanssouci).

Termine: Von Mai bis Oktober jeden Donnerstag
Beginn: 10:00 Uhr
Dauer: 4 Stunden
Treffpunkt: Vor der Schlosskirche
Kosten: 10 €/Erw., 5 €/Kd.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0174 7018631 oder per E-Mail
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
Tourenleiter: Otto Woit, Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Bildergalerie

Wissenswertes

Preise

10,00 € p. Erw.

Veranstaltungstermine
  • Donnerstag, 02.05.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 09.05.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 16.05.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 23.05.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 06.06.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 13.06.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 20.06.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 27.06.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 04.07.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 11.07.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 18.07.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 25.07.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 01.08.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 08.08.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 15.08.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 22.08.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 29.08.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 05.09.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 12.09.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 19.09.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 26.09.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 03.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 10.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 17.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 24.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 31.10.2024 10:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kontakt zum Veranstalter

Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer Otto Woit

Peckateler Weg 10 b
17237 Hohenzieritz


otto.woit@gmail.com
+49 39824 20225
http://www.woit-fuehrungen.de

Veranstaltungen

in der Region Mecklenburgische Seenplatte

© Kulturverein Feldberger Land e.V.

05.04.24 bis 15.06.24

„Was ist dein größter Wunsch?“ Faces of Iran - Porträts

Weiterlesen: "„Was ist dein größter Wunsch?“ Faces of Iran - Porträts"

31.05.24

Plauer Musiksommer

Weiterlesen: "Plauer Musiksommer"
© Frank Donecker

30.05.24

Musik im Biergarten

Weiterlesen: "Musik im Biergarten"