• Der Welterbeverein beantwortet Fragen rund um das Thema Welterbebewerbung: 11 - 16 Uhr am Hauptportal des Schlosses, © Cornelia Böttcher, Touristinformation Schwerin
    Der Welterbeverein beantwortet Fragen rund um das Thema Welterbebewerbung: 11 - 16 Uhr am Hauptportal des Schlosses
  • Zahlreiche Führungen starten in den Museen, wie hier im Schloss_, © Catharina Groth, STADTMARKETING GmbH Schwerin
    Zahlreiche Führungen starten in den Museen, wie hier im Schloss_
  • Im Burggarten können Besucher dem Hofstaat beim fürstlichen Kaffeekränzchen begegnen und Fragen stellen. 11-16 Uhr, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Im Burggarten können Besucher dem Hofstaat beim fürstlichen Kaffeekränzchen begegnen und Fragen stellen. 11-16 Uhr
  • Der südliche Teil des Residenzensembles: Der Schlosspark, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Der südliche Teil des Residenzensembles: Der Schlosspark
  • In der Schleifmühle können Besucher hautnah erleben, wie mit Wasserkraft Findlinge zersägt und weiterverarbeitet wurden., © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    In der Schleifmühle können Besucher hautnah erleben, wie mit Wasserkraft Findlinge zersägt und weiterverarbeitet wurden.
  • Die Schlosskirche kann bei einer Führung besichtigt werden, dazu wird die Orgel zu Gehör gebracht, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Die Schlosskirche kann bei einer Führung besichtigt werden, dazu wird die Orgel zu Gehör gebracht
  • Theaterführungen werden angeboten, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Theaterführungen werden angeboten
  • Blick über die Altstadt von Schwerin, © Cornelia Böttcher, Touristinformation Schwerin
    Blick über die Altstadt von Schwerin
  • Blick auf einige Architektonische Highlights des Residenzensembles, © Cornelia Böttcher, Touristinformation Schwerin
    Blick auf einige Architektonische Highlights des Residenzensembles

Welterbetag in Schwerin

Von wegen eingestaubte Geschichte: Ganz im Welterbe-Charme präsentiert sich Schwerin zum internationalen Welterbetag an 19 Orten. Erleben Sie ein spannendes Zusammenspiel von Tradition und Moderne sowie eine Zeitreise in den romantischen Historismus mit all seinen architektonischen Highlights.

Das Residenzensemble der Landeshauptstadt bietet nicht nur an diesem Tag Kulturgenuss auf höchstem Niveau. Das Schloss mit seiner mehr als tausendjährigen Geschichte bildet zusammen mit dem Alten Garten, dem Schlossgarten und der Marstallhalbinsel ein imposantes und wertvolles Ensemble der Städtebau- und Gartenkunst.

Programmflyer unter www.schwerin.com/welterbetag

Anfahrt und Parken

Schwerin liegt zwischen Hamburg und Berlin und ist mit dem Auto über die Autobahnen A24/ A14 und A20 zu erreichen. Parkhäuser befinden sich in Schlossnähe (Burgseegalerie, "Am Schloss") sowie in der Innenstadt in direkter Nähe zum altstädtischen Marktplatz (Schlosspark-Center, Marienplatz-Galerie, Schweriner Höfe). Parkplätze finden Sie ebenfalls fußläufig zum Schloss ("Altstadtparkplatz" und "Am Stadthafen" Werderstraße/Schliemannstraße, Klosterstraße) sowie am Hauptbahnhof. Anreise mit dem Zug über Haltestelle Schwerin Hauptbahnhof (Fernverkehr/Regionalverkehr) und Schwerin Mitte (Regionalverkehr). Distanz von beiden Bahnhöfen zum Schloss etwa 1300 m. Der öffentliche Nahverkehr bringt Sie vom Hauptbahnhof bis zum Marienplatz (Straßenbahnlinie 1).

Eintritt/Preisinformation:

Eventuell fallen Kosten für Museumseintritte an.

kostenlose Veranstaltung

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, Führungen & Touren, Kinder, Kirchliche Veranstaltung, Klassik, Vortrag & Wissenschaft, Niederdeutsches Brauchtum & Folklore


Kontakt:

Schloss Schwerin

Lennéstraße 1
19053  Schwerin


Kontakt:

Tourist-Information Schwerin

Am Markt 14
19055  Schwerin

+49 (0)385 5925212
info@schwerin.info


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 03.06.2018, 10:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf