Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern E9a Südroute

Blau-Strich_(Fernwege)1, © www.dwv.de

Strecke

681 km

  • Markierung: blauer Querstreifen auf weißem Grund (z.T. mit Schriftzug "Naturparkweg")
  • Hinweis: Die Ausschilderung des Naturparkweges in Mecklenburg-Vorpommern wird im Laufe des Jahres 2024 komplettiert. Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App

Bahnanbindung: Schwerin, Waren, Neustrelitz, Torgelow, Seebäder der Insel Usedom, Wolgast, Anklam

Wandern auf dem Naturparkweg durch die Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte beim Rötelberg, © TMV/Gänsicke

zurück

Schließen

Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern E9a Südroute

Track herunterladen

Blau-Strich_(Fernwege)1, © www.dwv.de

Strecke

681 km

Der Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern verläuft auf 907 Kilometern quer durch das Binnenland vom Biosphärenreservat Schaalsee bis zur Insel Usedom. Er verbindet unzählige glitzernde Seen, sanfte Hügel, Schatten spendende Wälder mit Strand und Meer. Alle sieben Naturparke Mecklenburg-Vorpommerns können entlang des Weges entdeckt werden. Aber auch romantische Gutshäuser und malerische Dörfer, See- und Fischadler, Kraniche und Störche über den Wanderern sowie Fischotter und Biber zwischen Seerosen, Schwertlilien und Orchideen im Wasser garantieren einmalige Naturerlebnisse. Die Südroute ist bis Altwarp als Europäischer Fernwanderweg E9a ausgewiesen.

Der Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern verläuft auf 907 Kilometern quer durch das Binnenland vom Biosphärenreservat Schaalsee bis zur Insel Usedom. Er verbindet unzählige glitzernde Seen, sanfte Hügel, Schatten spendende Wälder mit Strand und Meer. Alle sieben Naturparke Mecklenburg-Vorpommerns können entlang des Weges entdeckt werden. Aber auch romantische Gutshäuser und malerische Dörfer, See- und Fischadler, Kraniche und Störche über den Wanderern sowie Fischotter und Biber zwischen Seerosen, Schwertlilien und Orchideen im Wasser garantieren einmalige Naturerlebnisse. Die Südroute ist bis Altwarp als Europäischer Fernwanderweg E9a ausgewiesen.

Bildergalerie

Der Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern startet im Biosphärenreservat Schaalsee, einem grünen Mosaik aus stillen Wäldern, klaren Seen, Mooren, Feldern und Weiden. Die Gletscher der letzten Eiszeit formten den Schaalsee. Die Landeshauptstadt Schwerin und ihr imposantes Schloss krönen den ersten Teil des Weges durch das eiszeitliche Hügelland. Aus der kleinsten Landeshauptstadt Deutschlands führt der Weg direkt in die Stille des Naturparks Sternberger Seenlandschaft. Dieser ist geprägt von dem tief eingeschnittenen Durchbruchstal der Warnow, zahlreichen glasklaren Seen und historischen Highlights wie dem Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden mit seinen originalgetreuen Nachbauten von Wohn- und Handwerksstätten der nordwestslawischen Stämme vor tausend Jahren. Hinter dem Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide mit seinen alten Kiefernwäldern, dem historischen Kloster Dobbertin, herrschaftlichen Gutshäusern und sternenklaren Nächten teilt sich der Weg in die Nord- und Südroute.

Südroute des Naturparkweges E9a – Von See zu See bis ans Meer

Die Südroute verläuft auf ca. 700 Kilometern quer durch das Binnenland vom Biosphärenreservat Schaalsee bis zur Insel Usedom und ist bis Altwarp als Europäischer Fernwanderweg E9a ausgewiesen. Zentrum der Südroute des Naturparkweges ist die Müritz – Deutschlands größter Binnensee. Am Ostufer des "Kleinen Meeres", wie die Müritz auch genannt wird, beginnen der Müritz-Nationalpark und die Stille der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.

Alljährlich sammeln sich im Herbst Tausende von Kranichen in der Müritzregion, um noch einmal Kraft zu schöpfen vor dem Weiterflug in die Winterquartiere. Lautes Trompeten erfüllt dann die Luft und abends ziehen die „Vögel des Glücks“ in großen und kleinen Trupps zu ihren Schlafplätzen. Glasklare, bis zu 60 Meter tiefe, Seen, Buchenwälder, deren Baumkronen schon seit mehr als drei Jahrhunderten in den Himmel ragen, kleine Dörfer mit uralten Feldsteinkirchen sowie wunderbar heimelige Kaffeestuben prägen die Feldberger Seenlandschaft. Hier lohnt die Fahrt mit der Luzinfähre – einer der letzten handbetriebenen Seilfähren Europas – über den türkisgrün schimmernden Schmalen Luzin.

Für ein eindrucksvolles Finale der Südroute sorgen der weite Blick über das Stettiner Haff und die Ankunft auf der Sonneninsel Usedom. In Heringsdorf können Wanderer sich auf dem Baumwipfelpfad mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Buchen und Kiefern auf Augenhöhe bewegen. Der 33 Meter hohe Aussichtsturm bietet ein beeindruckendes Panorama in alle Himmelsrichtungen und zeigt die Insel in ihrer ganzen Vielfalt – den breiten feinsandigen Ostseestrand, die Kaiserbäder mit ihren Seebrücken und das ruhige Achterwasser mit verträumten Dörfern und blühenden Salzwiesen.

Weitere Informationen, Etappenvorschläge, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Routingfunktionen für die Südroute findet Ihr auf Outdooractive.

Nordroute – Stille Seen und eiszeitliche Hügelketten

Die Nordroute führt durch die hügelige Landschaft im Herzen Mecklenburgs. Sie mutet an wie ein Mittelgebirge und trägt deshalb den Namen "Mecklenburgische Schweiz". Sie gilt als typische Kulturlandschaft mit reicher Naturausstattung und vielen Gutshäusern, Schlössern und Gärten. Bereits am Anfang der Nordroute bietet der 96 Meter hohe Röthelberg einen der schönsten Ausblicke auf den Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Hier breitet sich eine Landschaft mit fließenden Linien aus, durchbrochen von Feldgehölzen, Hecken, Alleen und kleinen Dörfern. Dazwischen stehen einsame Eichen, manche schon seit 600 Jahren.

Im Herbst und im Frühjahr rasten auf den Äckern tausende Gänse und hunderte Kraniche. Auf dem Weg über die geschwungenen Hügelketten begleiten den Wanderer beeindruckende Ausblicke auf den Malchiner und Kummerower See.

Die letzte Strecke führt dann nördlich oder südlich des Peenetals durch die außergewöhnliche Flusslandschaft bis Demmin. Die Nordroute wird in den nächsten Jahren im Naturpark Flusslandschaft Peenetal Stück für Stück fertiggestellt und führt dann zukünftig bis zur Insel Usedom.

Weitere Informationen, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Routingfunktionen für die Nordroute findet Ihr demnächst auch auf Outdooractive.

 +++ Die Ausschilderung des Naturparkweges in Mecklenburg-Vorpommern wird ständig aktualisiert und komplettiert. Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App. +++

Wir empfehlen folgende Broschüren mit Karten für diese Tour:

  • Wandern auf dem Naturparkweg MV - Feldberger Seenlandschaft und Müritz-Nationalpark (pdf, 1,8 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See (pdf, 1,58 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Biosphärenreservat Schaalsee (pdf, 1,25 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Peenetal und Insel Usdom (pdf, 1,53 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Sternberger Seenland (pdf, 0,8 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Am Stettiner Haff (pdf, 0,9 MB)
  • Wandern auf dem Naturparkweg MV – Nossentiner/Schwinzer Heide (pdf, 0,86 MB)

Die Broschüren mit Informationen zu einzelnen Teilstrecken erhalten Interessierte hier.

 

Sehenswertes

Filtern (2)
zur Karte

4 Ergebnisse

17489 Greifswald, Fischstraße 11 - Sitz des tourismusverbandes Vorpommern e.V., © TVV, Angelika Michaelis

Tourismusverband Vorpommern e.V.

  • Fischstraße, 17489 Hansestadt Greifswald

Vermittlung von Ferienhäusern, Apartments, Ferienzimmern und Hotels über unser Online-Buchungsportal und via Telefon. Buchbare Rad, Kanu- und Wandertouren sowie Hausboote und Flöße. Informationen rund um den Urlaub im Ostseeland Vorpommern.

Weiterlesen: "Tourismusverband Vorpommern e.V."
Gebäude der UTG in Koserow, © Usedom Tourismus GmbH

Usedom Tourismus GmbH

  • Hauptstraße, 17459 Koserow

Auf die Insel, fertig, los! Das Kleckerburg-Paradies USEDOM stellt sich vor.

Weiterlesen: "Usedom Tourismus GmbH"

Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

  • Puschkinstraße, 19055 Schwerin

Zwischen den größten Metropolen Norddeutschlands, Berlin und Hamburg, erstreckt sich die Urlaubsregion Mecklenburg – Schwerin. Kommen Sie einfachmal raus aus dem Alltag und entdecken Sie diese Schönheit zu Wasser oder zu Land.

Weiterlesen: "Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V."

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.

  • Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz

Vermittlung von Unterkünften, Hausbooten u. Motoryachten, insbesondere über das Online-Buchungsportal, aber auch per Telefon und vor Ort. Urlaubsinfos über die gesamte Mecklenburgsiche Seenplatte inkl. Unterkunftsverzeichnisse. Arrangements zu verschiedenen Themen.

Weiterlesen: "Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V."
17489 Greifswald, Fischstraße 11 - Sitz des tourismusverbandes Vorpommern e.V., © TVV, Angelika Michaelis

Tourismusverband Vorpommern e.V.

  • Fischstraße, 17489 Hansestadt Greifswald

Vermittlung von Ferienhäusern, Apartments, Ferienzimmern und Hotels über unser Online-Buchungsportal und via Telefon. Buchbare Rad, Kanu- und Wandertouren sowie Hausboote und Flöße. Informationen rund um den Urlaub im Ostseeland Vorpommern.

Weiterlesen: "Tourismusverband Vorpommern e.V."
Gebäude der UTG in Koserow, © Usedom Tourismus GmbH

Usedom Tourismus GmbH

  • Hauptstraße, 17459 Koserow

Auf die Insel, fertig, los! Das Kleckerburg-Paradies USEDOM stellt sich vor.

Weiterlesen: "Usedom Tourismus GmbH"

Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

  • Puschkinstraße, 19055 Schwerin

Zwischen den größten Metropolen Norddeutschlands, Berlin und Hamburg, erstreckt sich die Urlaubsregion Mecklenburg – Schwerin. Kommen Sie einfachmal raus aus dem Alltag und entdecken Sie diese Schönheit zu Wasser oder zu Land.

Weiterlesen: "Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V."

Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.

  • Turnplatz 2, 17207 Röbel/Müritz

Vermittlung von Unterkünften, Hausbooten u. Motoryachten, insbesondere über das Online-Buchungsportal, aber auch per Telefon und vor Ort. Urlaubsinfos über die gesamte Mecklenburgsiche Seenplatte inkl. Unterkunftsverzeichnisse. Arrangements zu verschiedenen Themen.

Weiterlesen: "Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V."
1- 0 von 0
Filtern (2)
zur Liste

Inhalte werden geladen

Kategorien (0)

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Ihr Ziel:
Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern E9a (907 Kilometer)
19246 Zarrentin am Schaalsee



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Naturparkweg in Mecklenburg-Vorpommern E9a (907 Kilometer)

19246 Zarrentin am Schaalsee


https://www.auf-nach-mv.de/wandern/fernwanderwege/a-naturparkweg
Wegekennzeichnung
  • Blau-Strich_(Fernwege)1, © www.dwv.de

Ähnliche Touren

Die Leuchttürme am Kap Arkona auf der Insel Rügen im Sonnenschein, © TMV/Messerschmidt

Moränenweg E10 (Abschnitt Rügen)

Weiterlesen: "Moränenweg E10 (Abschnitt Rügen)"
Lohnender Holzweg: Auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer, © TVFDZ/outdoor-visions.com

Ostseeküsten-Wanderweg E9 (400 km)

Weiterlesen: "Ostseeküsten-Wanderweg E9 (400 km)"
1- 0 von 0