Fort Gerhard in Świnoujście, © Pomorze Zachodnie
Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Fort Gerhard ist eines der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Świnoujście. Das Objekt entstand Mitte des 19. Jh.s., um den Hafeneingang zu schützen. Geplant hat es Gerhard Cornelius, nach dessen Namen das Objekt bis heute benannt ist.

Das Fort Gerhards ist nur ein Teil der Festung Swinemünde. Neben dem Leuchtturm ist er eines der wichtigsten Geschichtsdenkmäler von Świnoujście. Es war auch die wichtigste Einrichtung zur Bewachung der Hafeneinfahrt von Swinemünde. Es ist eine gut erhaltene Festung, in den Jahren 1848-1859 erbaut. Die Idee des Baus gab der im 18. Jahrhundert berühmte Architekt Gerhard Cornelius van Wallrave, der auch seinen Plan erstellte. Er war unter anderem auch Autor des Projekts zum Ausbau der Festung in Kłodzko (Glatz). Ihm zu Ehren wurde das östliche Fort auch“Fort Gerhards“ genannt.
Das Fort hat die Form einer ovalen zweistöckigen Schanze. Sie hatte ursprünglich zwei Flügel und eine Zugbrücke, die über dem Wassergraben zum Haupteingang führte, einen Innenhof und drei Türme. Wegen der Lage war der Hafen direkten, regelmäßigen Angriffen des Feindes ausgesetzt. Die Festung wurde deswegen ständig erweitert. Im Jahr 1881 wurden zwei Kaponniere hinzugefügt, d.h. quer im Graben angeordnete Erdbauten, die zum Schießen und zur Verteidigung des Zugangs zur Festung dienten. Am südlichen und nördlichen Ende des Forts wurden zwei Bunker errichtet, die durch einen unterirdischen Tunnel mit dem Innenhof des Forts verbunden waren. An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert wurde eine Schmalspurbahn an die Festung geführt und Telegrafenverbindung installiert

Nach dem Krieg wurde die Festung der Stadt übergeben. Dort richtete man zunächst Lager ein. Später wurde das Objekt verlassen. Im Jahr 2001 hat sich viel verändert. Die Festung wurde von einer Gruppe von Enthusiasten gepachtet, die einige Monate später ihre Türen für Besucher öffnete. Es entstand einer der interessantesten Orte lebendigen Geschichtsunterrichts. Besucher des Forts lernen die Geschichte unter wachsamen Augen eines „preußischen Soldaten“ kennen, der ihnen das Objekt zeigt und sie bei Bedarf auch „drillt“.
2001 wurde in der Festung das Küstenverteidigungsmuseum eingerichtet. Es ist die größte private Einrichtung dieser Art in Polen und umfasst über 2000 Exponate zur Entwicklung der Festung Swinemünde in den letzten 300 Jahren. In der Festung können wir sehen: eine der am besten erhaltenen Artilleriebänke Europas - eine Reihe von Stellungen aus Stein und Ziegeln für Küstengeschütze der Kaliber 150 und 210 mm mit erhaltenen Artefakten verschiedener Geschützhalterungen; einen kleinen Hof mit Kasematten unter der Artilleriegalerie; Munitions- und Pulvermagazine im Westflügel des Forts; zwei Artilleriestationen und ehemalige Feuerstellungen für Feldgeschütze auf dem südlichen Wall des Forts oberhalb der südlichen Kaponniere; auf dem Drillplatz den Wrack des Transporters SDKFZ 7/2, der 2006 bei Dziwnów aus dem Meer geborgen wurde.

Die Besichtigung der Festung dauert etwa 75 Minuten, zusätzlicher Zeitaufwand für den Museumsbesuch ist hinzuzurechnen.
Auf Liebhaber des Militärs und der Geschichte warten in Świnoujście noch andere ähnliche Attraktionen. Drei der vier im 19. Jahrhundert erbauten Forts sind bis heute erhalten geblieben. Alle sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Fort Gerhard in Świnoujście

Bunkrowa 2
72-600 Świnoujście


+48 532 373 248
http://fort-gerharda.pl/
Anreise

Ihr Ziel:
Fort Gerhard in Świnoujście
Bunkrowa 2
72-600 Świnoujście



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Öffnungszeiten
Heute, 28.05.2024geschlossen
Gültig ab 6. März 2023 bis 6. März 2099
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr
Feiertag geschlossen

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte
Der Baumwipfelpfad besteht aus einem hölzernen Steg, der sich durch die Baumkronen windet, und einem 33 Meter hohen Aussichtsturm., © Erlebnis Akademie AG/Baumwipfelpfad Usedom

Baumwipfelpfad Usedom

  • Heute geschlossen
  • Am Bahnhof, 17424 Heringsdorf

Auf Höhe der Baumkronen schlängelt sich der Baumwipfelpfad Usedom auf einer Gesamtlänge von 1.350 Metern (inkl. Rampe im Turm) durch den Heringsdorfer Wald. In bis zu 23 Metern spazieren die Gäste durch den inseltypischen Buchen- und Kiefernbestand – vorbei an zahlreichen Informations- und Erlebnisstationen.

Weiterlesen: "Baumwipfelpfad Usedom"
Die Seebrücke Ahlbeck ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben, © TMV/Fischer

Seebrücke Ahlbeck

  • Dünenstraße, 17419 Seebad Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck gilt als das Wahrzeichen der Insel Usedom und stammt wie die meisten der in der Nähe befindlichen Bäderarchitektur-Villen aus dem vorletzten Jahrhundert.

Weiterlesen: "Seebrücke Ahlbeck"
Direkt an der längsten Promenade Europas, gleich hinter Ostseedüne, liegt DAS AHLBECK HOTEL & SPA., © www.berge.at

DAS AHLBECK HOTEL & SPA

  • Dünenstraße, 17419 Seebad Ahlbeck

"Es gibt Augenblicke, da spürt man, dass man einen Ort gefunden hat, ohne ihn gesucht zu haben." DAS AHLBECK HOTEL & SPA****s wurde vom Deutschen Wellnessverband wiederholt mit „Excellent" klassifiziert und der derzeit höchsten Bewertungspunktzahl benotet. Damit verdiente es sich die Aufnahme in den exklusiven Club der Premium Selection Hotels.

Weiterlesen: "DAS AHLBECK HOTEL & SPA"
© Axel Kullmann

Travel Charme Strandhotel Bansin

  • Bergstraße, 17429 Bansin

Das Travel Charme Strandhotel Bansin ist direkt am Strand gelegen - am Beginn der 12 km langen Strandpromenade. Hier haben Sie die Wahl ob Sport & Wellness im PURIA Spa, kulinarische Highlights mit garantiertem Ostseeblick oder Familienfreundlichkeit mit eigenem Kinderclub.

Weiterlesen: "Travel Charme Strandhotel Bansin"
Außenansicht, © Seetel Hotel GmbH & Co. Betriebs KG

SEETELHOTEL Romantik Hotel Esplanade

  • Seestraße, 17424 Heringsdorf

Ein Schlosshotel zum Verlieben, das war und ist das Romantik Hotel Esplanade noch heute im Zentrum des Seebades Heringsdorf. Hier sollten Sie Ihre Urlaubstage verbringen.

Weiterlesen: "SEETELHOTEL Romantik Hotel Esplanade"
Das Hotel Kaiserhof liegt direkt am Sandstrand und an der Seebrücke Heringsdorf., © arcona Management GmbH

Hotel Kaiserhof Heringsdorf

  • Strandpromenade / Kulmstraße, 17424 Ostseebad Heringsdorf

Wind, Meer, Urlaub - First class! Besuchen Sie das außergewöhnliche Hotel Kaiserhof Heringsdorf auf der Sonneninsel Usedom im eleganten Seebad Heringsdorf! Sie wohnen direkt an der Strandpromenade und ganz in der Nähe der berühmten Seebrücke.

Weiterlesen: "Hotel Kaiserhof Heringsdorf"
Direkt an der Seebrücke in Bansin informiert das "Haus des Gastes" über den Ort., © TMV/Klüber

Tourist-Information Bansin

  • Heute geschlossen
  • An der Seebrücke, 17429 Seebad Bansin

Die Tourist-Information Bansin hat ihren Sitz im Haus des Gastes.

Weiterlesen: "Tourist-Information Bansin"
Seeseite des Idylls am Wolgastsee, © TMV/Fischer

Idyll am Wolgastsee

  • Hauptstraße, 17419 Korswandt

Unser charmantes Hotel zum Wohlfühlen liegt direkt am malerischen Wolgastsee, nur 3 km vom Seebad Ahlbeck und der Ostsee entfernt.

Weiterlesen: "Idyll am Wolgastsee"
Hotelaußenansicht, © Baltic Hills Hotel KG

Dorint Resort Baltic Hills Usedom

  • Hauptstr., 17419 Korswandt

Insel Usedom „Einzigartiges Erleben und Geniessen!“ Das Dorint Resort Baltic Hills Usedom ist idealer Ausgangspunkt für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.

Weiterlesen: "Dorint Resort Baltic Hills Usedom"
Hotel Außenansicht, © SEETELHOTELS Usedom

SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte

  • Strandpromenade, 17429 Bansin

Jung, frisch und abwechslungsreich. In moderner Architektur konzipiert besticht das Kaiserstrand Beachhotel durch seine Leichtigkeit in maritimem Design und lässt den natürlichen Charme der Ostsee erlebbar werden.

Weiterlesen: "SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte"
Haflinger Junghengste unweit des Hofes auf Usedom, © Reiterhof Sallenthin

Reiterhof Sallenthin

  • Alt Sallenthin, 17429 Ostseebad Bansin OT Sallenthin

Erleben Sie eine der schönsten Inseln Deutschlands hoch zu Ross! Nirgendwo lässt sich Usedom besser erleben, als vom Rücken eines Pferdes aus. Egal, ob es über Wiese, Strand, am See entlang oder durch den Wald geht, bei uns kann man alles erleben.

Weiterlesen: "Reiterhof Sallenthin"
Herzlich Willkommen im KAISER SPA HOTEL ZUR POST, © Kaiserbad Bansin Hotelbetriebsgesellschaft mbH & Co. KG

KAISER SPA HOTEL ZUR POST

  • Seestraße, 17429 Seebad Bansin

Mitten im Herzen des Wohlfühl-Paradieses Usedom heißt Sie das KAISER SPA HOTEL ZUR POST im Seeheilbad Bansin herzlich willkommen. Das Wellnesshotel empfängt heute Gäste aus aller Welt, die die Naturschönheiten der Sonneninsel, das Meer mit pulsierendem Badebetrieb sowie das einzigartige Flair des traditionsreichen Ostseebades entdecken oder immer wieder neu erleben möchten.

Weiterlesen: "KAISER SPA HOTEL ZUR POST"
Lounge mit Meerblick, © Seetel Verwaltungs GmbH & Co. KG

SEETELHOTEL Strandhotel Atlantic

  • Strandpromenade, 17429 Seebad Bansin

Das Strandhotel Atlantic ist ein architektonisches Kleinod im Seebad Bansin, das entdeckt werden will. Lassen Sie sich verführen vom Zauber dieses charmanten First-Class-Hotels.

Weiterlesen: "SEETELHOTEL Strandhotel Atlantic"
zur Liste

Inhalte werden geladen