• Ein Stück "Palmer Ort" auf der Halbinsel Zudar., © Tourismuszentrale Rügen
    Ein Stück "Palmer Ort" auf der Halbinsel Zudar.

Palmer Ort

Der Palmer Ort ist der südlichste Punkt der Insel Rügen und zugleich der zu Rügen gehörenden Halbinsel Zudar. Das Kap gehört zum Gebiet der Gemeinde Garz/Rügen.

Der Palmer Ort markiert den Übergang vom Greifswalder Bodden zum Strelasund. Landseitig ist dem Palmer Ort ein kleiner Küstenschutzwald vorgelagert. Durch diesen führt ein Waldweg, der zum Teil als Naturlehrpfad gekennzeichnet ist, zum Palmer Ort. Die nächstgelegene Ortschaft ist die etwa 1 km nordöstlich gelegene kleine Ansiedlung Grabow. Am Palmer Ort selbst besteht ein schmaler natürlicher Sandstrand, der wegen seiner Abgelegenheit nur wenig von Besuchern frequentiert ist. Angler nutzen den Strandabschnitt für das Angeln auf Hecht. Im Winter kommt es bei Eisgang am Palmer Ort häufiger zu Eisaufstauungen, die eine Höhe von mehreren Metern erreichen können. Im Jahr 1372 sank vor dem Palmer Ort im Sturm ein Schiff mit 90 Pilgern an Bord, die sich auf einer Pilgerreise zur Sankt-Laurentius-Kirche in Zudar befanden. Der Glaube an ein dort befindliches Marienbild, dem Wundertätigkeit nachgesagt wurde, verschwand nach dieser Katastrophe. Während des Pommernfeldzuges im Großen Nordischen Krieg wurde der Palmer Ort Schauplatz von Kampfhandlungen.

Kategorie

Naturbadestellen, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Kontakt:

Palmer Ort


18574  Garz/Rügen


Ihr Ziel:

Palmer Ort

18574 Garz/Rügen


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf