• Das Rathaus wurde 1815 errichtet und befindet sich unmittelbar neben der Kirche, © Stadtinformation Usedom
    Das Rathaus wurde 1815 errichtet und befindet sich unmittelbar neben der Kirche
  • Stadttor Usedom mit Museum und Kirche, © Stadtinformation Usedom
    Stadttor Usedom mit Museum und Kirche
  • Das Granitkreuz wurde 1928 zur Erinnerung an die Christianisierung des pommerschen Adels errichtet, © Stadtinformation Usedom
    Das Granitkreuz wurde 1928 zur Erinnerung an die Christianisierung des pommerschen Adels errichtet
  • Lämmermarkt jährlich immer Samstag nach Himmelfahrt, © Stadtinformation Usedom
    Lämmermarkt jährlich immer Samstag nach Himmelfahrt

Stadtinformation Usedom

Die Stadt Usedom ist ein äußerst reizvolles Städtchen im Süden der Insel Usedom. Sie ist sehr geschichtsträchtig.Das Anklamer Tor mit der Heimatstube, die Sankt Marienkirche, das Rathaus, der Schlossberg laden unsere Gäste zum Verweilen ein.

Die einzige deutsche Stadt auf der Insel Usedom erhielt im Jahr 1298 Lübisches Stadtrecht. Klein und geschichtsträchtig, so präsentiert sich Usedom an einer Landenge im Südosten der Insel. Einst war hier am Usedomer See ein herausragender Handels- und Handwerkerplatz und herzogliche Residenz: von 1153/55 bis 1307/09 auch Klosterort und zeitweise Bischofssitz; seit Ende des 12. bis zum 15. Jh. Münzstätte.
Usedom besaß eine Stadtmauer und drei Stadttore. Von diesen blieb das Anklamer Tor, ein schön gegliederter Backsteinbau, erhalten. Vor Jahrhunderten besaß die Stadt fünf Kirchen und Kapellen, heute ragt nur noch die imposante Marienkirche in die Umgebung. Über eine der sanierten Altstadtstraßen gelangen Sie zum Schlossberg, wo ein Granitkreuz an die Christianisierung erinnert.
Die hübsch hergerichteten Häuser, netten Cafés und kleinen Geschäfte in der Stadt sind eine Augenweide.
Anders als in alten Tagen umfasst die Stadt heute über ihre Stadtmauer hinaus noch den Usedomer Winkel, den Südzipfel der Insel. Insgesamt gehören zur Stadt Usedom 13 Ortsteile. Gäste, die Ruhe, Abgeschiedenheit und die Natur lieben, kommen hier im schönen Achterland auf ihre Kosten. Bei der Erkundung des Usedomer Winkels sind unter anderem die Kirche in Mönchow, die Reste der Eisenbahnhubbrücke und eine neue Marina für Wassersportfreunde in Karnin sowie die einzige Landkäserei der Insel in Welzin bemerkenswert.
Eine der neuesten Anziehungspunkte in der Stadt Usedom ist die 2015 erbaute TRAKTOREN WELT USEDOM. Das Traktorenmuseum bietet auf einer Ausstellungsfläche von ca. 7500 m² einen 100jährigen Querschnitt deutscher Traktorengeschichte aus Ost und West.

Kategorie

Historische Bauwerke, Tourist-Infos und Welcome-Center, Angelkarten und Touristen-Fischereischeinanbieter


+49 (0)38372 70890


Kontakt:

Stadtinformation Usedom

Bäderstraße 5
17406  Usedom

+49 (0)38372 70890
stadtinfo.usedom@t-online.de


Ihr Ziel:

Stadtinformation Usedom
Bäderstraße 5
17406 Usedom


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf