• Warnemünder Wahrzeichen - Leuchtturm und Teepott, © Carsten Pescht
    Warnemünder Wahrzeichen - Leuchtturm und Teepott

Teepott Warnemünde

Hyparschalenarchitektur - vom Bauingenieur Ulrich Müther aus Binz entworfen

1945 brannte der 1927/28 errichtete Teepavillon aus. 1968 wurde er als Teepott wieder aufgebaut. Wegen seiner bemerkenswerten Dachkonstruktion steht er unter Denkmalschutz. 2002 wurde er saniert und bietet seitdem gastronomische Vielfalt.

Kategorie

Historische Bauwerke

Kontakt:

Teepott Warnemünde


18119  Rostock


Ihr Ziel:

Teepott Warnemünde

18119 Rostock


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf