• carwitzer-lesestunde_6, © Kurverwaltung Feldberg
    carwitzer-lesestunde_6

freitags bei Fallada:

„Bleibt Schulzenhof ?“ Selbstzeugnisse von Eva und Erwin Strittmatter, Lesung mit dem Herausgeber Dr. Manfred Schemel

Carwitzer Lesestunde - Die „Carwitzer Lesestunde“ ist die älteste Veranstaltungsreihe des Hans-Fallada-Museums.

„Ein Häuschen und seine Umgebung haben es mir so angetan, dass ich kein anderes möchte … Viele, viele Obstbäume im Garten, ein kleines Bienenhaus … Im Walde sind Seen, kleine Hügel, Stille und, wenn man will, Einsamkeit, die man zuweilen braucht, um ungestört denken zu können.“ Dieses Zitat aus einem Brief Erwin Strittmatters vom März 1954 bezieht sich auf sein Haus im mecklenburgischen Dorf Schulzenhof und erinnert stark an ähnliche Äußerungen Hans Falladas mit Blick auf seine Carwitzer „Welteneinsamkeit“.

Strittmatters Verhältnis zu seinem und Evas Anwesen ist dieser „Kramkalender in vier Kapiteln“ gewidmet, in dem nicht nur das Schriftstellerehepaar, sondern auch zahlreiche Zeitzeugen zu Wort kommen.

Der Herausgeber Manfred Schemel war bis 2011 Vorsitzender des Erwin-Strittmatter-Vereins und bereicherte bereits mit mehreren Publikationen die Strittmatter-Forschung.     

(Eintritt: 8 € / ermäßigt 6 €)

Eintritt/Preisinformation:

6,00 € bis 8,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, Literatur


Kontakt:

Hans-Fallada-Museum Carwitz

OT Carwitz, Zum Bohnenwerder 2
17258  Feldberger Seenlandschaft OT Carwitz


Kontakt:

Hans-Fallada-Museum Carwitz

OT Carwitz, Zum Bohnenwerder 2
17258  Feldberger Seenlandschaft

039831 20359
museum@fallada.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 19.05.2017, 20:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf