Lohnender Holzweg: Auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer, © TVFDZ/outdoor-visions.com

zurück

Schließen

Leuchtturmweg (12 km | 1 Tagestour)

Track herunterladen

Strecke

12,00 km

Durch den urigen Darßwald, hinauf zum Leuchtturm Darßer Ort, durch eine einzigartige Dünenlandschaft und zurück am Strand - diese Wanderung führt, ausgehend vom idyllischen Ostseebad Prerow, zu den natürlichen Höhepunkten der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Durch den urigen Darßwald, hinauf zum Leuchtturm Darßer Ort, durch eine einzigartige Dünenlandschaft und zurück am Strand - diese Wanderung führt, ausgehend vom idyllischen Ostseebad Prerow, zu den natürlichen Höhepunkten der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Bildergalerie

Der Wanderweg führt direkt durch den urigen Darßwald. Vorbei an stillen Erlenbrüchen, riesigen Ameisenhaufen und knorrigen Buchen. Und immer wieder hebt und senkt sich die Erde unter den Füßen, bewaldete Berge und Täler wechseln sich ab. Über tausende Jahre türmten hier Sturm und Brandung mit ihrer tosenden Kraft meterhohe Dünen auf. Plötzlich öffnet sich das tiefgrüne Blätterdach und die Stille des Waldes weicht dem Rauschen des Meeres. Der backsteinrote Leuchtturm am abgeschiedenen Darßer Ort kündet schon von der nahen Ostsee. Wer sich auf den 134 Stufen und 35 Höhenmetern über die Wipfel der Bäume erhebt, genießt die Vogelperspektive. Der Blick schweift über das ungestüme Meer und funkelnde Strandseen, über blutjunge Dünen und den uralten Wald. Deutlich ist die wellige Struktur dieser atemberaubenden Landschaft erkennbar. Über die bewegte Entstehungsgeschichte des Darß informiert das Natureum am Fuße des Leuchtturms und ein kleines Café lädt zur Rast.
Weiter geht es am Strand und über einen Holzbohlensteg durch die einmalige Dünenlandschaft. Unterwegs kommen man am Ottosee, am Fukareksee und am Libbertsee vorbei. Aussichtsplattformen ermöglichen schöne Aussichten auf die idyllischen Strandseen und mit Glück können hier auch Seeadler beobachtet werden. Die Rosensträucher am Dünenweg schmecken dem Hirsch ganz besonders. Wanderern bietet sich ein einmaliges Schauspiel, wenn die Könige des Waldes in den Dünen vor der Ostsee äsen.
Angekommen am Nothafen Darßer Ort, wird der kleine idyllische Ankerpunkt über einen Steg durchquert. Direkt dahinter eröffnen die Dünen einen weiten Blick auf die Ostsee. Für die Strandwanderung zurück nach Prerow eignet sich am besten der wassernahe Spülsaum. Der feuchte Sand ermöglicht ein leichtes Gehen und lädt zum Sammeln von Muscheln und anderem Treibgut ein.

Sehenswertes

zur Karte

5 Ergebnisse

395 Meter lang - die Prerower Seebrücke, © Simon Koopmann

Seebrücke Prerow

  • Hauptübergang, 18375 Prerow

Seit 1993 gibt es die Prerower Seebrücke mit einer Länge von 395 m und einer Breite von 3,50 m - die längste in der Region Fischland-Darß-Zingst.

Weiterlesen: "Seebrücke Prerow"
© TMV/Pescht

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

  • Darßer Ort, 18375 Born am Darß

Das NATUREUM als Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" befindet sich auf der Halbinsel Darß bei Prerow direkt am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort und ist neben dem Meeresmuseum, dem Nautineum und dem Ozeaneum ein weiterer Standort des Deutschen Meeresmuseums. Hier werden besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einzigartigen Darßer Landschaft dargestellt.

Weiterlesen: "NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort"
Blick auf den Libbertsee und Rundwanderweg Darßer Ort, © UB

Aussichtsplattform Libbertsee

  • 18375 Prerow

Am Libbertsee kann man auf einer Aussichtsplattform seltene Vögel, wie den Seeadler beobachten.

Weiterlesen: "Aussichtsplattform Libbertsee"
Blick von der Aussichtsplattform am Fukareksee, © UB

Aussichtsplattform Fukareksee

Aussichtsplattform Fukareksee

Weiterlesen: "Aussichtsplattform Fukareksee"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geöffnet
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
395 Meter lang - die Prerower Seebrücke, © Simon Koopmann

Seebrücke Prerow

  • Hauptübergang, 18375 Prerow

Seit 1993 gibt es die Prerower Seebrücke mit einer Länge von 395 m und einer Breite von 3,50 m - die längste in der Region Fischland-Darß-Zingst.

Weiterlesen: "Seebrücke Prerow"
© TMV/Pescht

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

  • Darßer Ort, 18375 Born am Darß

Das NATUREUM als Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" befindet sich auf der Halbinsel Darß bei Prerow direkt am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort und ist neben dem Meeresmuseum, dem Nautineum und dem Ozeaneum ein weiterer Standort des Deutschen Meeresmuseums. Hier werden besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einzigartigen Darßer Landschaft dargestellt.

Weiterlesen: "NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort"
Blick auf den Libbertsee und Rundwanderweg Darßer Ort, © UB

Aussichtsplattform Libbertsee

  • 18375 Prerow

Am Libbertsee kann man auf einer Aussichtsplattform seltene Vögel, wie den Seeadler beobachten.

Weiterlesen: "Aussichtsplattform Libbertsee"
Blick von der Aussichtsplattform am Fukareksee, © UB

Aussichtsplattform Fukareksee

Aussichtsplattform Fukareksee

Weiterlesen: "Aussichtsplattform Fukareksee"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geöffnet
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Ihr Ziel:
Leuchtturmweg (12 km | 1 Tagestour)



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Leuchtturmweg (12 km | 1 Tagestour)


Wegekennzeichnung

Ähnliche Touren

Der Blick vom Königsstuhl, © TZR/C.Thiele

Hochuferweg 2.0 (4-8 km / 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Hochuferweg 2.0 (4-8 km / 1 Tagestour)"
Rasten am Schmalen Luzin in der Feldberger Seenlandschaft, © TMV/foto@andreas-duerst.de

Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)"
© Nationalparkamt Müritz/Kaiser

Naturerlebnispfad SpurenWeg

Weiterlesen: "Naturerlebnispfad SpurenWeg"
1- 0 von 0