• Wanderreiten in Mecklenburg-Vorpommern, © TMV/ Hafemann
    Wanderreiten in Mecklenburg-Vorpommern
  • Nach einem langen Ritt auf einer Mehrtagestour durch die Weiten Mecklenburg-Vorpommerns dampft der Sattel gern auf einem Strohballen aus, © TMV/ Hafemann
    Nach einem langen Ritt auf einer Mehrtagestour durch die Weiten Mecklenburg-Vorpommerns dampft der Sattel gern auf einem Strohballen aus
  • NaturNahes Reiten heißt in der Gruppe, vorallem im Herbst, die tobenden Wellen der Ostsee besiegen, © TMV/ Hafemann
    NaturNahes Reiten heißt in der Gruppe, vorallem im Herbst, die tobenden Wellen der Ostsee besiegen
  • In einer Wanderreitstation in Mecklenburg-Vorpommern kann sich ihr Pferd ganz wie zu Hause fühlen, © TMV/ Hafemann
    In einer Wanderreitstation in Mecklenburg-Vorpommern kann sich ihr Pferd ganz wie zu Hause fühlen
  • Eine Reitgruppe unterwegs auf ihrer Mehrtages-Tour in Mecklenburg-Vorpommern, © TMV/ Hafemann
    Eine Reitgruppe unterwegs auf ihrer Mehrtages-Tour in Mecklenburg-Vorpommern

Wanderreiten

Tages- und Mehrtages-Touren zu Pferde

Sich nach einem langen Ritt auf eine sonnige Wiese zu legen, den warmen Boden zu spüren und den Pferden beim Grasen zuzuhören – das ist Urlaub. Dafür, die nächste Tagesetappe zu planen, ist abends beim Wein noch genügend Zeit.

Weiße Strände, schroffe, vom Wind zerzauste Steilküsten, endlose Felder, Seen und Hügel... Mecklenburg-Vorpommerns Welt ist vielfältig und weit, sehr weit. Wer hier in den Sattel steigt, der muss darauf gefasst sein, dass er beim Ritt durch die Wälder stundenlang keiner Menschenseele begegnet. In einigen Regionen, wie  am Stettiner Haff in Vorpommern, gehören Wasserflasche und Proviant zur Grundausstattung jedes Wanderreiters. In anderen Gegenden laden Cafés und Restaurants zum Verweilen, die durchaus darauf eingerichtet sind, dass ihre Gäste hoch zu Ross anreisen. Besonders gut ist diese Infrastruktur entlang des Gestütswegs zwischen dem Landgestüt Redefin und dem Land- und Hauptgestüt Neustadt/Dosse.

Alles in allem gibt es hierzulande mehr als 6.480 Kilometer Reit- und Fahrwege, allerhand Wanderreitstationen, Heuhotels und Herrenhäusern mit Koppel oder Pferdestall. Wer seine Routen gerne alleine plant, findet Anregungen unter unseren Tagesritten und Mehrtagestouren. Wer sich lieber ganz auf sich und das Pferd konzentriert, der kann das Land auch bei geführten Ritten in Kleingruppen erkunden.

Angebote

online finden und buchen



Reiterhöfe in MV

Ob für den ganzen Urlaub oder nur einen Tagesausflug

Newsletter abonnieren » like uns auf