Herbstliche Erlebnisse in der Natur

Veröffentlicht: 29. August 2022

Alles zum Thema Fledermaus und Artenschutz können Naturbegeisterte bei einer Führung durch den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide erfahren - hier in der Nähe des Paschensees und dem Wooster Teerofen., © TMV/Kirchgessner

Veröffentlicht: 29. August 2022

Ralf Koch, Leiter des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide

Als langjähriger Stellvertreter übernahm Ralf Koch 2016 die Leitung des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide, der vom Verband Deutscher Naturparke als Qualitäts-Naturpark ausgezeichnet wurde. Neben vielen anderen Aufgaben kümmert sich der Naturschutzfachmann vor allem um den Fledermausschutz.

Was ist das Besondere am Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns?

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide gehört ja zur Familie der Nationalen Naturlandschaften in MV, zu denen neben drei Nationalparks und zwei Biosphärenreservaten auch die sieben Naturparke in Mecklenburg-Vorpommern gehören. Das Besondere am Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide ist, dass man neben den weiten Wäldern der Heide – mit 19.000 Hektar eines den größten zusammenhängenden Wälder in MV – und den fast 100 kleineren und größeren Seen noch einen exzellenten Sternenhimmel und die Dunkelheit der Nacht erleben kann. Mit nur neun Einwohnern pro Quadratkilometer ist die Naturpark-Region extrem dünn besiedelt und bietet dadurch beste Voraussetzungen, ohne nennenswerte Lichtverschmutzung unter einem dunklen Sternenhimmel liegen zu können. Darüber hinaus kann man hier auch die Tiere der Nacht, wie Eulen, Nacht-Schmetterlinge und Fledermäuse an extra dafür eingerichteten und ausgewiesenen Plätzen hervorragend beobachten. Die geringe Bevölkerungsdichte hat auch eine hohe Lebensraum- und Artenvielfalt bewahrt, welche es anderswo nicht mehr gibt.

Was können Besucher vor allem im Herbst und Winter im Naturpark erleben?

Die weiten, ruhigen Wälder laden auch im Herbst zum Wandern, Pilze suchen und zum Beobachten von Naturschauspielen, wie die Hirschbrunft oder dem Einfall der Nordischen Gänse auf ihre Schlafgewässer, ein. Auf fünf Beobachtungstürmen kann man hier die verschiedenen Wildtierarten beobachten. Der Aussichtsturm Rothirsch in Sandhof ist für die Hirschbrunft prädestiniert, weil unmittelbar angrenzend das 600 Hektar große Moor des Serrahn beginnt. Am Aussichtspunkt Seeadler bei Glave wiederum hat man eine fast 100 Prozent Garantie, den Charaktervogel des Naturparks, den Seeadler, sitzen zu sehen. Zum anderen sind es auch hier wieder die unbeschreiblich dunklen Nächte, in denen man zum Beispiel Mitte Dezember die Geminiden – die Sternschnuppen aus dem Sternbild der Zwillinge – bewundern kann. Bei durchschnittlich 30 bis 60 Sternschnuppen pro Stunde bleiben dann keine Wünsche offen.

Sie sind Experte für Fledermäuse und engagieren sich stark für deren Schutz. Was machen Fledermäuse im Herbst?

Der Herbst ist für viele unserer heimischen Fledermausarten die Paarungszeit. Hier kann man bei uns im Naturpark auf geführten Nachtwanderungen mit Fledermausdetektoren das eindrucksvolle Singen der Männchen hören, die die Weibchen in die Paarungs-Quartiere locken. Darüber hinaus werden die Winterquartiere zur Vorbereitung des Winterschlafs von den Fledermäusen schon mal angeflogen und man kann an den großen Winterquartieren das „Schwärmen“ genannte An- und Abfliegen der Fledermäuse am Eingang zum Winterquartier, unter fachkundiger Führung, beobachten.

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide arbeitet an einer Zertifizierung als Sternenpark, das heißt besonders gute Nachthimmelqualität mit sehr wenig Lichtverschmutzung. Was können Sternenfans schon heute im Naturpark erleben?

Wir haben mittlerweile neun frei zugängliche Sternenbeobachtungsplätze, an denen man auf Sternenliegen und mit Informationen ausgerüstet, die Sterne beobachten kann. Ferngläser, Sternenkarten, Rotlichtleuchten und Teleskope können ausgeliehen werden. Ein Faltblatt zur Lage der Plätze und ihren Besonderheiten kann angefordert oder von der Webseite www.sternenpark-nossentiner-schwinzer-heide.de heruntergeladen werden. Darüber hinaus gibt es im Karower Meiler mittlerweile eine kleine, sehenswerte Dauerausstellung zu den Themen Schutz der Dunkelheit der Nacht, Lichtverschmutzung und Wirkung von Licht auf Tiere und uns Menschen. Weiterhin bieten mittlerweile ausgebildete und durch uns zertifizierte Sternenführer ganzjährig Sternen-Führungen an. So bieten wir beispielsweise an, die Gäste vom Hotel oder Ferienhaus mit dem Sternenbus, unserem neuen E-Kleinbus, abzuholen, sie auf einen Sternenbeobachtungsplatz zu bringen und ihnen dort Erläuterungen zu den Sternen zu geben, sie kulinarisch zu versorgen und am späten Abend wieder ins Hotel zurückzubringen. Ein Event, was es anderswo in Mecklenburg-Vorpommern nicht gibt.

Verraten Sie uns Ihren Lieblingsort im Naturpark und warum er es ist?

Es ist eine kleine Bank am Paschensee, einem der sehr seltenen Klarwasserseen in der fast himmlischen Abgeschiedenheit der Wooster Heide. Hier kann ich jagende Fischadler beobachten oder auch nur die Ruhe inmitten der Natur genießen.

"Herr der Fledermäuse", © TMV/Kirchgessner

Ralf Koch

"Herr der Fledermäuse"
Dieser fantastische Sternenhimmel, so klar und funkelnd, soll bald zum Sternenpark gekürt werden., © TMV/Kirchgessner

Atemberaubend

Dieser fantastische Sternenhimmel, so klar und funkelnd, soll bald zum Sternenpark gekürt werden.
Alles zum Thema Fledermaus und Artenschutz können Naturbegeisterte bei einer Führung durch den Naturpark erfahren, in dem zehn verschiedene Fledermausarten leben., © TMV/Kirchgessner

Fledermaus-Schutzstätte

Alles zum Thema Fledermaus und Artenschutz können Naturbegeisterte bei einer Führung durch den Naturpark erfahren, in dem zehn verschiedene Fledermausarten leben.

Naturerlebnisse in der Mecklenburgischen Seenplatte entdecken

zur Karte

20 Ergebnisse

© Reinhard Sobiech

Aufgewacht mit den Vögeln des Glücks

  • Termin: 26.09.22 bis 07.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Der Morgennebel liegt schwer auf den Wiesen am Rederangsee. Mit dem ersten Licht des Tages erheben sich hunderte Kraniche von ihren Schlafplätzen im flachen Wasser des Sees und steigen mit ihrem trompetenden Ruf in den Himmel, der Sonne entgegen. Ein unvergessliches Schauspiel.

Weiterlesen: "Aufgewacht mit den Vögeln des Glücks"
© Rene Scheibel

Adlersafari

  • Termin: 06.04.22 bis 31.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Zu den Nahrungsplätzen von See- und Fischadler

Weiterlesen: "Adlersafari"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 01.10.22 bis 08.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
Eine Gruppe Adlern im Müritz-Nationalpark, © Roman Vitt

Im Reich der Greifvögel - Familienführung

  • Termin: 24.05.22 bis 25.10.22
  • Boeker Straße, 17248 Boek

Beobachten Sie die verschiedenen Jagdstrategien von Fischadlern, Seeadlern und anderen Fischjägern an den Boeker Fischteichen. Für Kinder haben unsere Ranger/innen immer etwas Spannendes dabei.

Weiterlesen: "Im Reich der Greifvögel - Familienführung"
© Nationalparkamt Müritz

Von Hügelgrab bis Harvester

  • Termin: 05.04.22 bis 29.11.22
  • Lindenallee, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Der Wald erzählt Geschichte

Weiterlesen: "Von Hügelgrab bis Harvester"
© B. Lüthi Herrmann

Führung in das UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder"

  • Termin: 03.05.22 bis 25.10.22
  • Dianenhof, 17237 Carpin

Ein Wald mit Geschichte

Weiterlesen: "Führung in das UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder""
Rothirsch, © P. Wernicke

Hirschkonzert am Ostufer der Müritz abends

  • Termin: 06.09.22 bis Morgen
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Folgen Sie unserem Ranger zu den Bruchwäldern der Müritzniederung und lauschen Sie dem morgendlichen Röhren der Rothirsche. Mit etwas Glück kommen uns die Hirsche sogar recht nahe – ein phantastischer Anblick!

Weiterlesen: "Hirschkonzert am Ostufer der Müritz abends"
Rothirsch, © P. Wernicke

Hirschkonzert am Ostufer der Müritz morgens

  • Termin: 07.09.22 bis 05.10.22
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Folgen Sie unserem Ranger zu den Bruchwäldern der Müritzniederung und lauschen Sie dem abendlichen Röhren der Rothirsche. Mit etwas Glück kommen uns die Hirsche sogar recht nahe – ein phantastischer Anblick!

Weiterlesen: "Hirschkonzert am Ostufer der Müritz morgens"
© Roman Vitt, Naturfotografie.de

Auf den Spuren des Bibers

  • Termin: 08.04.22 bis 28.10.22
  • Steinmühle, 17237 Carpin

Wanderung im Lebensraum des Bibers

Weiterlesen: "Auf den Spuren des Bibers"
© Gudrun Marin-Ziegler

Wenn die Kraniche in den Süden ziehen

  • Termin: 07.10.22
  • 17166 Dahmen

Vogelbeobachtung am Malchiner See

Weiterlesen: "Wenn die Kraniche in den Süden ziehen"
© Gudrun Marin-Ziegler

"Kräuterhexen in Aktion"

  • Termin: 08.10.22
  • Feldweg, 17194 Klocksin

Auf dem Bio-Bauernhof Peitz zeigt die Kräuterhexe wie Salben, Tees oder Pflegemittel für den eigenen Gebrauch hergestellt werden.

Weiterlesen: ""Kräuterhexen in Aktion""
Pilze - die heimlichen Herrscher des Waldes, © N. Künkler

Pilze, die heimlichen Herrscher des Waldes

  • Termin: 08.10.22
  • Steinmühle, 17237 Carpin

Die Vielfalt der Pilze ist überwältigend. Sie lassen Bäume wachsen und sterben.

Weiterlesen: "Pilze, die heimlichen Herrscher des Waldes"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 09.10.22 bis 26.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
Spurensuche für Groß und Klein, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Spurensuche für Groß und Klein - Familienführung

  • Termin: 03.06.22 bis 21.10.22
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Fährten, Federn und Fraßspuren können uns verraten, welche Tiere im Wald leben, ohne dass wir sie selbst zu Gesicht bekommen. Wie der berühmte Detektiv Sherlock Holmes machen wir uns auf die Suche und kommen den Tieren dabei manchmal auch ganz nahe.

Weiterlesen: "Spurensuche für Groß und Klein - Familienführung"
© Gudrun Marin-Ziegler

Früchte des Waldes

  • Termin: 15.10.22
  • Dorfstraße, 17194 Hinrichshagen

Der Herbst ist da. Eicheln und Kastanien fallen schon von den Bäumen. Doch es gibt noch viel mehr Früchte im herbstlichen Wald zu entdecken.

Weiterlesen: "Früchte des Waldes"
© Gudrun Marin-Ziegler

Bunt sind schon die Wälder

  • Termin: 22.10.22
  • Klostersee, 17159 Dargun

Ein Ranger begleitet Sie auf eine Herbstwanderung durch den Darguner Klosterforst.

Weiterlesen: "Bunt sind schon die Wälder"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 27.10.22 bis 31.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
© Roman Vitt, Naturfotografie

Die Stimmen der Nacht

  • Termin: 29.10.22
  • Am schulzensee, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im Dämmerwald sind alle Sinne gefordert

Weiterlesen: "Die Stimmen der Nacht"
Wanderung ins neue Jahr, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Wanderung ins neue Jahr

  • Termin: 01.01.23
  • 17237 Zinow

Starten Sie das neue Jahr in der unberührten Natur des Nationalparks. Im Winter erlauben die Wälder besonders tiefe Einblicke in ihre geheimnisvolle Welt.

Weiterlesen: "Wanderung ins neue Jahr"
Wanderung ins neue Jahr, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Wanderung ins neue Jahr

  • Termin: 01.01.23
  • Parkplatz Specker Straße, 17192 Waren (Müritz)

Starten Sie das neue Jahr in der unberührten Natur des Nationalparks. Im Winter erlauben die Wälder besonders tiefe Einblicke in ihre geheimnisvolle Welt.

Weiterlesen: "Wanderung ins neue Jahr"
© Reinhard Sobiech

Aufgewacht mit den Vögeln des Glücks

  • Termin: 26.09.22 bis 07.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Der Morgennebel liegt schwer auf den Wiesen am Rederangsee. Mit dem ersten Licht des Tages erheben sich hunderte Kraniche von ihren Schlafplätzen im flachen Wasser des Sees und steigen mit ihrem trompetenden Ruf in den Himmel, der Sonne entgegen. Ein unvergessliches Schauspiel.

Weiterlesen: "Aufgewacht mit den Vögeln des Glücks"
© Rene Scheibel

Adlersafari

  • Termin: 06.04.22 bis 31.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Zu den Nahrungsplätzen von See- und Fischadler

Weiterlesen: "Adlersafari"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 01.10.22 bis 08.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
Eine Gruppe Adlern im Müritz-Nationalpark, © Roman Vitt

Im Reich der Greifvögel - Familienführung

  • Termin: 24.05.22 bis 25.10.22
  • Boeker Straße, 17248 Boek

Beobachten Sie die verschiedenen Jagdstrategien von Fischadlern, Seeadlern und anderen Fischjägern an den Boeker Fischteichen. Für Kinder haben unsere Ranger/innen immer etwas Spannendes dabei.

Weiterlesen: "Im Reich der Greifvögel - Familienführung"
© Nationalparkamt Müritz

Von Hügelgrab bis Harvester

  • Termin: 05.04.22 bis 29.11.22
  • Lindenallee, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Der Wald erzählt Geschichte

Weiterlesen: "Von Hügelgrab bis Harvester"
© B. Lüthi Herrmann

Führung in das UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder"

  • Termin: 03.05.22 bis 25.10.22
  • Dianenhof, 17237 Carpin

Ein Wald mit Geschichte

Weiterlesen: "Führung in das UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder""
Rothirsch, © P. Wernicke

Hirschkonzert am Ostufer der Müritz abends

  • Termin: 06.09.22 bis Morgen
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Folgen Sie unserem Ranger zu den Bruchwäldern der Müritzniederung und lauschen Sie dem morgendlichen Röhren der Rothirsche. Mit etwas Glück kommen uns die Hirsche sogar recht nahe – ein phantastischer Anblick!

Weiterlesen: "Hirschkonzert am Ostufer der Müritz abends"
Rothirsch, © P. Wernicke

Hirschkonzert am Ostufer der Müritz morgens

  • Termin: 07.09.22 bis 05.10.22
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Folgen Sie unserem Ranger zu den Bruchwäldern der Müritzniederung und lauschen Sie dem abendlichen Röhren der Rothirsche. Mit etwas Glück kommen uns die Hirsche sogar recht nahe – ein phantastischer Anblick!

Weiterlesen: "Hirschkonzert am Ostufer der Müritz morgens"
© Roman Vitt, Naturfotografie.de

Auf den Spuren des Bibers

  • Termin: 08.04.22 bis 28.10.22
  • Steinmühle, 17237 Carpin

Wanderung im Lebensraum des Bibers

Weiterlesen: "Auf den Spuren des Bibers"
© Gudrun Marin-Ziegler

Wenn die Kraniche in den Süden ziehen

  • Termin: 07.10.22
  • 17166 Dahmen

Vogelbeobachtung am Malchiner See

Weiterlesen: "Wenn die Kraniche in den Süden ziehen"
© Gudrun Marin-Ziegler

"Kräuterhexen in Aktion"

  • Termin: 08.10.22
  • Feldweg, 17194 Klocksin

Auf dem Bio-Bauernhof Peitz zeigt die Kräuterhexe wie Salben, Tees oder Pflegemittel für den eigenen Gebrauch hergestellt werden.

Weiterlesen: ""Kräuterhexen in Aktion""
Pilze - die heimlichen Herrscher des Waldes, © N. Künkler

Pilze, die heimlichen Herrscher des Waldes

  • Termin: 08.10.22
  • Steinmühle, 17237 Carpin

Die Vielfalt der Pilze ist überwältigend. Sie lassen Bäume wachsen und sterben.

Weiterlesen: "Pilze, die heimlichen Herrscher des Waldes"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 09.10.22 bis 26.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
Spurensuche für Groß und Klein, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Spurensuche für Groß und Klein - Familienführung

  • Termin: 03.06.22 bis 21.10.22
  • Schwarzenhof, 17192 Kargow

Fährten, Federn und Fraßspuren können uns verraten, welche Tiere im Wald leben, ohne dass wir sie selbst zu Gesicht bekommen. Wie der berühmte Detektiv Sherlock Holmes machen wir uns auf die Suche und kommen den Tieren dabei manchmal auch ganz nahe.

Weiterlesen: "Spurensuche für Groß und Klein - Familienführung"
© Gudrun Marin-Ziegler

Früchte des Waldes

  • Termin: 15.10.22
  • Dorfstraße, 17194 Hinrichshagen

Der Herbst ist da. Eicheln und Kastanien fallen schon von den Bäumen. Doch es gibt noch viel mehr Früchte im herbstlichen Wald zu entdecken.

Weiterlesen: "Früchte des Waldes"
© Gudrun Marin-Ziegler

Bunt sind schon die Wälder

  • Termin: 22.10.22
  • Klostersee, 17159 Dargun

Ein Ranger begleitet Sie auf eine Herbstwanderung durch den Darguner Klosterforst.

Weiterlesen: "Bunt sind schon die Wälder"
© R. Sobiech

Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug

  • Termin: 27.10.22 bis 31.10.22
  • Damerower Straße, 17192 Federow

Erleben Sie ein Naturschauspiel

Weiterlesen: "Wanderung zum abendlichen Kranicheinflug"
© Roman Vitt, Naturfotografie

Die Stimmen der Nacht

  • Termin: 29.10.22
  • Am schulzensee, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im Dämmerwald sind alle Sinne gefordert

Weiterlesen: "Die Stimmen der Nacht"
Wanderung ins neue Jahr, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Wanderung ins neue Jahr

  • Termin: 01.01.23
  • 17237 Zinow

Starten Sie das neue Jahr in der unberührten Natur des Nationalparks. Im Winter erlauben die Wälder besonders tiefe Einblicke in ihre geheimnisvolle Welt.

Weiterlesen: "Wanderung ins neue Jahr"
Wanderung ins neue Jahr, © Foto: Nationalparkamt Müritz

Wanderung ins neue Jahr

  • Termin: 01.01.23
  • Parkplatz Specker Straße, 17192 Waren (Müritz)

Starten Sie das neue Jahr in der unberührten Natur des Nationalparks. Im Winter erlauben die Wälder besonders tiefe Einblicke in ihre geheimnisvolle Welt.

Weiterlesen: "Wanderung ins neue Jahr"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Das könnte Euch auch interessieren

Schweriner Schlossgarten bei Nebel, © TMV/Allrich

Besondere Herbsterlebnisse in Schlössern und Gutshäusern

Weiterlesen: "Besondere Herbsterlebnisse in Schlössern und Gutshäusern"
 Herbstspaziergang am Strand von Heiligendamm, © TMV/Petermann

Urlaub für Kurzentschlossene

Weiterlesen: "Urlaub für Kurzentschlossene"
Nachtwächterführung durch Güstrow, © Daniel Stohl

Sieben besondere Führungen

Weiterlesen: "Sieben besondere Führungen"
Bei diesem Anblick schlagen Reiterherzen schneller. Träume werden wahr beim Strandreiten in Mecklenburg-Vorpommern., © TMV/Pantel

Strandreiten

Weiterlesen: "Strandreiten"