• Marktansicht mit Rathaus und Ratsapotheke, © Tourismusverband Vorpommern e. V
    Marktansicht mit Rathaus und Ratsapotheke
  • Historische Giebelhäuser säumen den Marktplatz in Greifswald, © TVV@anna-schieffler.de
    Historische Giebelhäuser säumen den Marktplatz in Greifswald
  • Ein Tag mit Caspar David Friedrich, © Tourismusverband Vorpommern e.V.
    Ein Tag mit Caspar David Friedrich
  • Blumen- und Ostermarkt auf dem historischen Marktplatz Greifswald, © Bernd Lindow
    Blumen- und Ostermarkt auf dem historischen Marktplatz Greifswald

Marktplatz der Universität- und Hansestadt Greifswald

Mit der Gründung des Klosters Hilda begann auch der Werdegang der Stadt Greifswald. 1248 wurde der Ort urkundlich erstmals erwähnt, 1250 erhielt dieser das Stadtrecht. Der Markt ist das Herzstück der historischen Altstadt. Caspar David Friedrich malte den Marktplatz mit der Ansicht der Ratsapotheke und einem Teil des Rathauses als Aquarell - zu sehen im Pommerschen Landesmuseum.

Damals wie heute ist der Markt ein Treffpunkt von Händlern, Besuchern und Bewohnern. Markante Häuser verschiedener Epochen säumen den Platz, wie das historische Rathaus und hanseatische Giebelhäuser. Neben den Markttagen finden viele öffentliche Veranstaltungen und Auftritte statt. Besonders beliebt ist "Ein Tag mit Caspar David Friedrich" im August und verschiedene Thementage, wie Oster und Blumenmarkt, Töpfermärkte sowie der Weihnachtsmarkt. Ein weiteres Highlight ist das alljährliche Fischerfest-Gaffelrigg-Wochenende.

Kategorie

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, Historische Bauwerke, , Tourist-Infos und Welcome-Center


Kontakt:

Marktplatz der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Markt
17489  Greifswald


Ihr Ziel:

Marktplatz der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Markt
17489 Greifswald


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close