Schloss Schwerin mit Orangerie und Grotte, © Domenik Jante
Ateliers und Werkstätten

In der Hofgalerie werden neue und alte Ölgemälde und Bleistiftzeichnungen, die Alltagsszenarien und Stillleben gezeigt.

Bilder in Öl auf Leinwand, Holz und Papier. Das Leben auf dem Land, sowie Landschaften aus Mecklenburg-Vorpommern werden lebensgetreu dargestellt.

Idyllisch gelegen, 7 km süd-westlich von Ludwigslust, liegt der kleine, malerische Ort Warlow, inmitten der Griesen Gegend. Das Dorf mit seinen urigen Linden und der alten Kopfsteinpflasterstraße ist zugleich Heimatort und Inspiration des Malers Domenik Jante.

Auch im Jahr 2021 öffnet das Dorfatelier Jante zu Pfingsten seine kleine Galerie. Es werden neue und alte Ölgemälde gezeigt, die die Schönheit unseres Landes widerspiegeln. In unserem Atelier können sie neben den original Gemälden auch hochwertige Kunstdrucke in verschiedenen Größen sowie Postkarten mit den Motiven der Ölgemälde anschauen und auch gern erwerben. Da es in 2020 leider nicht möglich war, werden wir in 2021 zu Pfingsten auf dem Hof der Galerie befreundete Kunsthandwerker mit Ihren Waren begrüßen.
Außerdem werden unterschiedliche Projekte aus der Holzwerkstatt des Ateliers ausgestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Dorfatelier Jante 

Ganzjährige Öffnungszeiten: Freitags 14 - 17 Uhr

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Dorfatelier Jante

Lindenallee 46
19288 Warlow


d.jante@t-online.de
+49 (0)172 3166989
Anreise

Ihr Ziel:
Dorfatelier Jante
Lindenallee 46
19288 Warlow



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

190 Ergebnisse

Die Bolbrüggesche Mühle liegt zwischen Elde und Mühlengraben idyllisch auf einer Insel., © Gabriele Skorupski

Bolbrüggesche Mühle - Wassermühle Grabow

  • Am Pferdemarkt, 19300 Grabow

In der Grabower Altstadt, auf einer Insel zwischen der Elde und dem Mühlengraben, befindet sich eine Ansammlung von Klinkerbauten - der ehemalige Bolbrüggesche Mühlenbetrieb. Er gehört zu den größten Mühlenkomplexen Mecklenburg-Vorpommerns und ist für Technikbegeisterte als Baudenkmal immer einen Besuch wert.

Weiterlesen: "Bolbrüggesche Mühle - Wassermühle Grabow"
Die Banzkower Mühle ist die einzige in der Lewitz, die heute noch existiert., © Gabriele Skorupski

Banzkower Mühle

  • An der Lewitz-Mühle, 19079 Banzkow

Bereits im Mittelalter gab es in der Dorfmitte von Banzkow eine Wassermühle. Diese belieferte ab dem 15. Jahrhundert auch die herzogliche Küche in Schwerin mit Getreideprodukten. Um 1760 bekam Banzkow eine weitere Mühle, eine sogenannte Bockwindmühle.

Weiterlesen: "Banzkower Mühle"
1851 wurde die Mühle um einen Speicher erweitert., © Gabriele Skorupski

Wassermühle Findenwirunshier

  • Mühlenstraße, 19294 Neu Kaliß

1851 wurde die Wassermühle in Neu Kaliß erbaut und diente über ein Jahrhundert der Wirtschaft des kleinen Ortes an der Elde. 1992 wurde sie stillgelegt. Heute versorgt sie als Wasserkraftwerk die Gemeinde mit Strom.

Weiterlesen: "Wassermühle Findenwirunshier"
Der Eingang zum Fabrikgelände., © Gabriele Skorupski

Alte Papierfabrik Neu Kaliß

  • Fabrikhof, 19294 Neu Kaliß

Als im Jahre 1871 die beiden Unternehmer Felix Schöller und Theodor Bausch nach Neu Kaliß kamen, hatten sie bereits ehrgeizige Pläne im Gepäck. Sie wollten die Papiermühle, die schon damals hochwertiges Schreibpapier fertigte, reformieren. Am Ufer der Neuen Elde sollte eine moderne Papierfabrik entstehen.

Weiterlesen: "Alte Papierfabrik Neu Kaliß"
Schon von weitem sind die Wanderdünen sichtbar., © Gabriele Skorupski

Binnendüne Klein Schmölen

  • 19303 Klein Schmölen

Viele natürliche Erhebungen gibt es in der Elbtalaue nicht, was Radler durchaus erfreuen dürfte. Umso interessanter ist der Anblick der Binnendünen bei Klein Schmölen nahe Dömitz, die von der Elbuferstraße aus weithin sichtbar sind.

Weiterlesen: "Binnendüne Klein Schmölen"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Garwitz

  • 19372 Garwitz

In der gotischer Feldstein- und Ziegelkirche aus dem 14. Jahrhundert befinden sich einzigartige Gedenktafeln und ein wertvoller Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Dorfkirche Garwitz"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Mirow

  • Schlossinsel, 19079 Banzkow 0T Mirow

Eine der frühesten neugotischen Kirchen mit besonders formschöner Bauweise. Seltener Kanzelaltar und Runge-Orgel im Innenraum.

Weiterlesen: "Dorfkirche Mirow"
Das restaurierte Mundloch des Marienstollens erinnert an den Bergbau bei Malliß., © Gabriele Skorupski

Marienstollen Malliß

  • Bahnhofstraße, 19294 Malliß

Der Bergbau in Malliß hat eine lange Geschichte. Bereits im Jahr 1304 wurde in der Saline Conow Salz abgebaut, Mitte des 16. Jahrhunderts wurde der Tonbergbau begonnen und um 1817 wurde im so genannten Friedrich-Franz-Feld mit dem Braunkohleabbau unter Tage begonnen.

Weiterlesen: "Marienstollen Malliß"
Die Gedenkstätte erinnert an die Opfer des Außenlagers Wöbbelin des KZ Neuengamme., © Gabriele Skorupski

Gedenkstätte am Bassin Ludwigslust

  • Am Bassin, 19288 Ludwigslust

Zu Ehren der Opfer des Naziregimes wurde 1951 am Bassin ein Denkmal aus Sandstein mit einem umlaufenden Relief errichtet. Dieses befindet sich in der Sichtachse zwischen Schloss und Stadtkirche und wurde entworfen vom Ludwigsluster Grafiker und Maler Herbert Bartholomäus.

Weiterlesen: "Gedenkstätte am Bassin Ludwigslust"
Gut versteckt hinter Bäumen ist der Wasserturm zunächst kaum zu sehen., © Gabriele Skorupski

Wasserturm Hagenow

  • Bekower Weg, 19230 Hagenow

Wer aus Richtung Schwerin nach Hagenow kommt, sieht schon von weitem den städtischen Wasserturm von Hagenow. Bis in die 70-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts versorgte er die Einwohner mit Trinkwasser, dann wurde er stillgelegt. Nach Umbau in den 1990er Jahren wird er heute als Wohn- und Geschäftshaus genutzt.

Weiterlesen: "Wasserturm Hagenow"
Noch heute sind die Reste der mittelalterlichen Burganlage gut sichtbar., © Gabriele Skorupski

Amtsbergturm Wittenburg

  • Amtsberg, 19243 Wittenburg

Schon der Name Wittenburg deutet darauf hin, dass es hier früher einmal eine Burg gegeben haben muss. Diese wurde 1150 von Heinrich dem Löwen zerstört und durch eine neue Burganlage ersetzt, auf dessen Fundament 1848 der Amtsturm errichtet wurde.

Weiterlesen: "Amtsbergturm Wittenburg"
Das Denkmal "Die Mutter" steht für das Leid der Mütter aller Nationen., © Gabriele Skorupski

Mahn- und Gedenkstätte "Die Mutter"

  • An der Crivitzer Chaussee, 19063 Schwerin

An der Bundesstraße 321 zwischen Raben Steinfeld und Schwerin befindet sich auf Höhe des Störkanals die Gedenkstätte "Die Mutter". Als Mahnung für kommende Generationen und in Ehrfurcht vor den Opfern des Nationalsozialismus wurde sie 1975 eingeweiht und erinnert noch heute an den Todesmarsch der Häftlinge des KZ Sachsenhausen.

Weiterlesen: "Mahn- und Gedenkstätte "Die Mutter""
In der Nähe des Bürgerparks befindet sich die Undine-Quelle., © Gabriele Skorupski

Undine-Quelle Wittenburg

  • Am Wall, 19243 Wittenburg

Seit Juni 2008 gehört die Stadt Wittenburg dem Verein "Sagen- und Märchenstraße" an. Wie alle anderen Mitgliedsstädte hat auch Wittenburg seine eigene, originelle Märchengestalt: die sagenumwobene Undine an ihrer verwunschenen Quelle.

Weiterlesen: "Undine-Quelle Wittenburg"
© Stadt Grabow

Museum Grabow

  • Marktstraße, 19300 Grabow

Es wurde 1934 gegründet und befindet sich heute im Geburtshaus des beliebten Grabower Schaumkusses.

Weiterlesen: "Museum Grabow"
Die 1.000 fleißigen Milchkühe produzieren bis zu zehn Millionen Kg Milch pro Jahr, © AGP Lübesse

Agrarproduktgesellschaft Lübesse

  • Schweriner Straße, 19077 Lübesse

Kommen Sie in die schöne Lewitz und erleben modernste Landwirtschaft. Hier öffnen die Landwirte Ihre hochmodernen Stalltüren für Sie. Auf Anfrage werden für interessierte Gruppen auch Hofführungen durchgeführt.

Weiterlesen: "Agrarproduktgesellschaft Lübesse"
© Familie Schlünz

Hotel Stadt Hamburg

  • Letzte Straße, 19288 Ludwigslust

Unser Hotel mit Restaurant ist ruhig gelegen und nicht weit entfernt vom Schloss Ludwigslust und dem Bahnhof.

Weiterlesen: "Hotel Stadt Hamburg"
Das heutige Rathaus war ursprünglich eine Carton-Fabrique und das Gerichtshaus., © Gabriele Skorupski

Rathaus Ludwigslust

  • Schloßstraße, 19288 Ludwigslust

In der Ludwigsluster Schlossstraße befindet sich das heutige Rathaus. Der zweigeschossige Backsteinbau war jedoch nicht immer Sitz der Stadtverwaltung. Errichtet wurde es im Jahre 1780 von Johann Joachim Busch und diente zunächst als Gerichtshaus, dessen Obergeschoss die Carton-Fabrique beherbergte.

Weiterlesen: "Rathaus Ludwigslust"
© TMV / Dorow

Forstscheune Bahlenhüschen

  • Zum Forsthof, 19089 Bahlenhüschen

Im Lewitz-Örtchen Bahlenhüschen wurde eine alte Forstscheune liebevoll rekonstruiert. Für zahlreiche Veranstaltungen öffnen sich für Besucher regelmäßig die Scheunentore.

Weiterlesen: "Forstscheune Bahlenhüschen"
© Freizeit Resort Lewitz Mühle

Ferien Hotel Lewitz Mühle

  • An der Lewitz Mühle, 19079 Banzkow

Ruhiges 3 Sterne Superior Hotel vor den Toren Schwerins, Restaurant in historischer Windmühle von 1874, große Parkanlage mit Spielplatz, Biergarten und 2 Blockhaussaunen zum Relaxen, Veranstaltungsräume für bis zu 200 Personen

Weiterlesen: "Ferien Hotel Lewitz Mühle"
Das Rathaus von Neustadt-Glewe., © Gabriele Skorupski

Rathaus Neustadt-Glewe

  • Markt, 19306 Neustadt-Glewe

Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

Weiterlesen: "Rathaus Neustadt-Glewe"
Das Brückendenkmal befindet sich östlich der Elbe., © Gabriele Skorupski

Brückendenkmal Dömitz

  • 19303 Dömitz

Das Brückendenkmal in Dömitz ist ein Denkmal für die Wiedervereinigung Deutschlands. Auf einem übermächtigen Sockel fest verankert erinnert ein Segment der alten Elbbrücke bei Dömitz an die mehr als vierzig Jahre dauernde Zweiteilung Deutschlands.

Weiterlesen: "Brückendenkmal Dömitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

Dorfkirche Warlitz

  • 19230 Warlitz

Die spätbarocke Dorfkirche wurde von 1765 bis 1768 errichtet und steht umringt von alten Linden auf einem achteckigen Kirchhof. Ihr Inventar aus der Rokokozeit ist ebenfalls erhalten geblieben - eine seltene Ausnahme in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Dorfkirche Warlitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Landschaftspark und Schloss Raben Steinfeld

  • 19065 Raben Steinfeld

Der Landschaftspark wurde ursprünglich von Hofgärtner Theodor Klett entworfen und gehörte zu einem großherzoglichen Anwesen. Der Park im Englischen Stil auf einem Steilufer über dem Schweriner See bezieht bereits vorhandene Bäume mit ein und öffnete sich mit malerischen Blickachsen zur Landschaft und zum Dorf Raben Steinfeld.

Weiterlesen: "Landschaftspark und Schloss Raben Steinfeld"
Die Inschrift erinnert an Reuters Worte an jener Wegkreuzung: "Ja, äwer wecker Weg was de rechte?", © Gabriele Skorupski

Fritz-Reuter-Stein

  • 19294 Neu Kaliß

Als Fritz Reuter am 25. August 1840, am Tag seiner Entlassung aus der Festungshaft in Dömitz, durch die Kalißer Heide kam, passierte er die Wegkreuzung Neu Kaliß - Neu Göhren, die später in seinen Erinnerungen "Ut mine Festungstid" für seinen Lebensweg sinnbildlich von Bedeutung war.

Weiterlesen: "Fritz-Reuter-Stein"
Eindrucksvoll erhebt sich die Säulen-Stileiche links neben der Villa., © Gabriele Skorupski

Bausch-Park Neu Kaliß

  • 19294 Neu Kaliß

1873 plante Gärtner Vieth aus Wittenburg im Auftrag der Eigentümer der Feinpapierfabrik eine Parkanlage direkt neben dem Industriegelände. Im Stil eines englischen Landschaftsparks mit Teichen und dendrologischen Raritäten angelegt, ist der Park damals wie heute ein Ort der Stille, an dem die Menschen Erholung finden.

Weiterlesen: "Bausch-Park Neu Kaliß"
© TMV/Gohlke

Bootshafen Neustadt-Glewe

  • Am Schlossgarten, 19306 Neustadt-Glewe

Wasserwanderrastplatz mit Bootsverleih

Weiterlesen: "Bootshafen Neustadt-Glewe"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Festung Dömitz

  • Auf der Festung, 19303 Dömitz

Das Bollwerk aus Backstein überblickt die Elbe bei der Stadt Dömitz. Ihre Mauern haben Fürsten, Heerführer und Könige kommen und gehen sehen und Schriftsteller inspiriert. Neben den beeindruckenden großen Bastionen und dem Tor mit echter Zugbrücke können Besucher das Informationszentrum des UNESCO Biosphärenreservates Elbe-Schaalsee und die Ausstellungen "Mensch und Biosphäre" und "Im Grunde" entdecken.

Weiterlesen: "Festung Dömitz"
© TMV / Dorow

Dorfkirche Goldenstädt

  • 19079 Goldenstädt

Die Dorfkirche liegt direkt im Dorfzentrum von Goldenstädt und ist das älteste Gotteshaus in der Umgebung.

Weiterlesen: "Dorfkirche Goldenstädt"

Hof Hoop

  • Heute geschlossen
  • Bliesenhorst, 19288 Niendorf-Weselsdorf

Im Hofladen von Hof Hoop wird Geflügel aus Freilandhaltung, Wurst- und Fleisch, Wild, Konfitüren, Honig, Säfte und Obst und Gemüse angeboten. Alljährlich am 2. Advent findet zudem ein kleiner Weihnachtsmarkt statt.

Weiterlesen: "Hof Hoop"
Perfekt für Ihren Ausflug im Urlaub - Die Leihräder der 1a Fahrradwerkstatt, © Agp Lübesse/Düwel

Agp Lübesse - 1a Fahrradwerkstatt

  • Schweriner Str., 19077 Lübesse

Fahrraderlebnis zwischen Schwerin und Ludwigslust am Rande der Lewitz.

Weiterlesen: "Agp Lübesse - 1a Fahrradwerkstatt"
Das Haupt- und Wohnhaus des Töpferhofes., © Gabriele Skorupski

Töpferhof Hohenwoos

  • Ziegelei, 19303 Vielank OT Hohenwoos

Werden Sie Gast auf dem Töpferhof Hohenwoos und genießen Sie in idyllischer Atmosphäre ein Stück traditionelle Handwerkskunst. In der eigenen Töpferei enstehen dekorative Einzelstücke, Gartenkeramik und Gebrauchsgeschirr, die im Laden oder im Onlineshop erhältlich sind.

Weiterlesen: "Töpferhof Hohenwoos"
Eine Schautafel informiert über die Wallanlage., © Gabriele Skorupski

Slawischer Burgwall - Menkendorf

  • Leussower Str., 19294 Menkendorf

Der Burgwall bei Menkendorf ist eines der besterhaltenen Bodendenkmäler Mecklenburgs aus slawischer Zeit. Vor über 1200 Jahren wurde dieser bei einer kriegerischen Auseinandersetzung zerstört. Überreste des Walls erinnern noch heute an seine überragende Dimension.

Weiterlesen: "Slawischer Burgwall - Menkendorf"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Kapelle zu Moraas

  • Hauptstraße, 19230 Moraas

So klein, wie sie ist, könnte man die Kapelle zu Moraas beinahe übersehen. Ihre Besonderheiten entdeckt man auf den zweiten Blick. Eigentlich besteht Sie aus zwei Bauten - Dem Kapellenraum der tatsächlich erst in den 70er Jahren entstand und einem hölzernen Glockenturm, der Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut wurde und in dessen Gestühl eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert läutet.

Weiterlesen: "Kapelle zu Moraas"
Das Wittenburger Rathaus erinnert eher an ein Märchenschloss als an einen Verwaltungssitz., © Gabriele Skorupski

Rathaus Wittenburg

  • Am Markt, 19243 Wittenburg

Gäbe es einen Schönheitswettbewerb für Rathäuser, wäre das Wittenburger wohl einer der Favoriten für den Siegertitel. Mit seiner doppelläufigen Treppe, dem Bogengang und seinen vier gewaltigen rechteckigen Türmen erinnert das restaurierte Gebäude eher an ein Schloss als an einen Verwaltungssitz.

Weiterlesen: "Rathaus Wittenburg"
© Braumanufaktur Ludwigslust

Braumanufaktur Ludwigslust

  • Friedrich-Naumann-Allee, 19288 Ludwigslust

Handwerklich hergestellte Bierspezialitäten, Führungen, Verkostungen und Events.

Weiterlesen: "Braumanufaktur Ludwigslust"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar

  • Theodor-Körner-Straße, 19230 Kirch Jesar

Die markante Fachwerkkirche ist ein Bau aus dem 18. Jahrhundert. Inneneinrichtung, Turm, Orgel und Glocke stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen: "Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar"
© Foto: Günther Schulz

Stadtkirche St. Marien Neustadt-Glewe

  • Kirchplatz, 19306 Neustadt-Glewe

Aus Backstein, einschiffig und ohne Turm: Die frühgotische Kirche wurde über die Jahrhunderte vielfach umgestaltet. 2018 erfolgten umfangreiche Sanierungen an Gewölbe, Wänden und Fenstern im Innenraum.

Weiterlesen: "Stadtkirche St. Marien Neustadt-Glewe"
© Thomas Lehnigk

Atelier Lehnigk - Ziegelei an der B5

  • Friedensstraße, 19288 Kummer

Bildhauer Thomas Lehnigk fertigt Skulpturen aus Stein - zum Beispiel aus dem mecklenburger Raseneisenstein - und Stahl, sowie Objekte für Haus und Garten.

Weiterlesen: "Atelier Lehnigk - Ziegelei an der B5"
© Silke Storeck

Hof - AS Ferienhof

  • Woosmerhof, 19303 Vielank, OT Woosmerhof

Der Hof-AS bietet geführte Reittouren, Gesundheitskurse und eine Kreativwerkstatt an. Genießen Sie hier erholsame Tage im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, z.B. bei gemeinsamen Reittouren oder mit Ihrem eigenen Pferd. Oder machen Sie bei einem Wanderritt auf dem Gestütsweg auf unserem Hof Station! Oder werden Sie kreativ!

Weiterlesen: "Hof - AS Ferienhof"
Rechteckige Fachwerkkirche in der Mitte des Dorfes Alt Damerow in unmittelbarer Nähe des Freilichtmuseums Pingelhof., © Copyright Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Alt Damerow

  • Ringstraße, 19374 Alt Damerow

Die kleine rechteckige Fachwerkkirche in der Dorfmitte befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Agrarfreilichtmuseum Pingelhof. Sie wurde wahrscheinlich nach dem Dreißigjährigen Krieg und noch vor 1700 erbaut. Auf dem Friedhof der Dorfkirche Alt Damerow liegen die Mitglieder der Familie Pingel begraben, die den Pingelhof, heute ein Museum, einst als echten Bauernhof betrieben.

Weiterlesen: "Dorfkirche Alt Damerow"
Seit einigen Jahren schmückt die Reitende Alexandrine den Alexandrinenplatz., © Gabriele Skorupski

Reitende Alexandrine

  • Alexandrinenplatz, 19288 Ludwigslust

Im 200. Jahr ihres Geburtstages ist Alexandrine, Großherzogin von Mecklenburg-Schwerin, wieder nach Ludwigslust zurück gekehrt. Auf einem Pferd reitend steht sie seit 2003 auf dem Platz, der seit mehr als 150 Jahren ihren Namen trägt.

Weiterlesen: "Reitende Alexandrine"
Im Turm des Kommandantenhauses der Festung befindet sich die Reuter-Gedenkhalle., © Gabriele Skorupski

Fritz-Reuter-Gedenkhalle

  • Auf der Festung Dömitz, 19303 Dömitz

Schon der bekannte niederdeutsche Dichter Fritz Reuter verbrachte einen Teil seiner Zeit in Dömitz - als Inhaftierter der Festung. Ihm zu Ehren befindet sich heute auf dem Festungsgelände die Fritz-Reuter-Gedenkhalle.

Weiterlesen: "Fritz-Reuter-Gedenkhalle"
Die Dorfkirche in Matzlow mit dem charakteristischen Glockenturm., © Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Matzlow

  • An der Elde, 19372 Matzlow-Garwitz

Dorfkirche aus dem späten 18. Jahrhundert mit charakteristischen Glockenturm und geschnitzter Innenausstattung durch Laienkünstlerin.

Weiterlesen: "Dorfkirche Matzlow"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Dorfkirche Redefin

  • Schulstraße, 19230 Redefin

Die Dorfkirche Redefin wurde in den Jahren 1843 bis 1847 als neugotischer Backsteinbau mit vorgelagerter Westfassade und Mittelturm errichtet und auch die Innenausstattung ist in gotischem Stil ausgeführt. In der Kirche befindet sich die älteste Orgel in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Dorfkirche Redefin"
Heute hat die Polzer Windmühle keine Flügel mehr., © Gabriele Skorupski

Mühle Polz

  • Am Mühlenberg, 19303 Polz

Mitten auf dem Mühlenberg von Polz, dem südlichsten Ort in Mecklenburg-Vorpommern, steht eine eindrucksvolle Mühle, die allerdings kein Flügel mehr hat. Sie dient heute als Wohnhaus.

Weiterlesen: "Mühle Polz"
Das Schloss liegt am Rande des Dorfes in einem herrlichen Park., © Gabriele Skorupski

Schloss Warlitz

  • Am Schloß, 19230 Warlitz

Sechs Kilometer südlich von Hagenow liegt das Gutshaus Warlitz, errichtet 1620 durch den dänischen Oberst von Pentz. Nach vielen Eigentümerwechseln befindet sich das Anwesen heute im Privatbesitz.

Weiterlesen: "Schloss Warlitz"
Im restaurierten Technikum befindet sich heute wieder eine Berufsbildungseinrichtung., © Gabriele Skorupski

Technikum Neustadt-Glewe

  • Ludwigsluster Straße, 19306 Neustadt-Glewe

Bereits 1882 wurde in Neustadt-Glewe ein Technikum eröffnet. Die Technische Mittelschule für das Baugewerk sowie für den Maschinen- und Mühlenbau befand sich allerdings zunächst auf der historischen Burg. Am 4. November 1890 wurde das neue Technikum in der Ludwigsluster Straße feierlich eingeweiht.

Weiterlesen: "Technikum Neustadt-Glewe"
Die Windmühle steht auf dem Gelände eines Sägewerks., © Gabriele Skorupski

Windmühle Kummer

  • Mühlenbergstraße, 19288 Kummer

Obwohl die Mühle von Kummer das höchste Gebäude im Ort ist, muss man schon etwas genauer hinsehen, um diese zu entdecken. Sie liegt etwas abseits der Hauptstraßen, gut versteckt hinter riesigen Bäumen und wird deshalb von Durchreisenden oft gar nicht wahrgenommen.

Weiterlesen: "Windmühle Kummer"
© Foto S. Dorow

Dorfkirche Raduhn

  • 19374 Raduhn

Die Dorfkirche Raduhn ist eine Mischung aus alt und neu und besticht durch einen charakteristischen Stufen-Giebel.

Weiterlesen: "Dorfkirche Raduhn"
© Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

  • Schloßallee, 19306 Friedrichsmoor

In der Sagenwelt der Lewitz wimmelt es vor Drachen, Fabelwesen und allerlei Geheimnissen aus der Geschichte der größten Wiesenlandschaft Deutschlands. Entlang des Pfades liegen insgesamt 16 Stationen, die jeweils eine Sage zum Thema haben. Künstler haben zu jeder Station Statuen geschaffen, auf Tafeln kann die Sage gelesen oder per QR Code als Hörspiel abgerufen werden. Für Kinder gibt es Entdeckeraufgaben und es werden spielerisch Informationen zu Wald und Natur vermittelt. Start und Zielpunkt ist das Jagdschloss Friedrichsmoor der Weg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet.

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz"
© Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Consrade

  • 19086 Consrade

Die Dorfkirche Consrade liegt am Urstromtal der Stör. Jahrhunderte alte Eichen, teilweise umrahmt von Holzbänken, laden im Kirchenhof zum Verweilen ein.

Weiterlesen: "Dorfkirche Consrade"
Die Dorfkirche in Peckatel gilt als älteste Fachwerkkirche Mecklenburgs., © Lewitz e.V.

Dorfkirche Peckatel

  • 19086 Peckatel

Die kleinste Fachwerkkirche Mecklenburg-Vorpommerns. Im Innern zeigen historische Bildwerke im Stil ländlicher Barockmalerei bedeutsame Ereignisse der Kirchengeschichte.

Weiterlesen: "Dorfkirche Peckatel"
© TMV/Dorow

Schleusentor Garwitz

  • 19372 Matzlow-Garwitz

Das historische Obertor der Schleuse in Garwitz zeugt von der technischen Baukunst vergangener Zeiten.

Weiterlesen: "Schleusentor Garwitz"
© TMV/Gohlke

Stadtkirche Hagenow

  • Kirchplatz, 19230 Hagenow

Stadtkirche Hagenow

Weiterlesen: "Stadtkirche Hagenow"
In einem historischen Gerichtsgebäude: Das MehlWelten Museum Wittenburg, gegründet 2008., © Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG

MehlWelten Museum Wittenburg

  • Amtsberg, 19243 Wittenburg

Ötzi in Wittenburg! Was hat der „Mann aus dem Eis“ mit Mehl zu tun?

Weiterlesen: "MehlWelten Museum Wittenburg"
© Stadt Lübtheen / Jörn Lehmann

Museum Altes Küsterhaus

  • Schulstraße, 19249 Lübtheen

Museum Altes Küsterhaus

Weiterlesen: "Museum Altes Küsterhaus"
© Foto: Tobias Warncke

Dorfkirche Klinken

  • 19374 Klinken

Die kleine Kirche am Ortsrand beherbergt das Orgel-Meisterstück Johann Heinrich Runges.

Weiterlesen: "Dorfkirche Klinken"
© Foto: S.Dorow

Dorfkirche Domsühl

  • 19374 Domsühl

Verputzter Feldsteinbau zwischen uralten Eichen, der im Inneren mit barocken Malereien verziert ist.

Weiterlesen: "Dorfkirche Domsühl"
© Jan Jochmann

Café & Pension "Am Brunnen"

  • Am Brunnen, 19370 Parchim

Unsere Pension liegt direkt am Eldeufer.

Weiterlesen: "Café & Pension "Am Brunnen""
© Juliane Struck

Stadtkirche St. Georg

  • Kirchenplatz, 19300 Grabow

Evang.-Luth. Kirchgemeinde Grabow

Weiterlesen: "Stadtkirche St. Georg"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Neugotische Kirche zu Picher

  • Lindenstraße, 19230 Picher

Der neugotische stattliche Ziegelbau, einer der größten in der Region, wurde 1875-1880 auf kreuzförmigem Grundriss vom Architekten und Denkmalpfleger Georg Daniel errichtet. Sowohl innen wie auch außen ist die Kirche ein imposantes, stilreines, neugotisches Ensemble.

Weiterlesen: "Neugotische Kirche zu Picher"
Die steinerne Büste Friedrich Chrysanders im nach ihm benannten Park., © Gabriele Skorupski

Dr. Chrysander Park mit Büste Lübtheen

  • Breitscheidstraße, 19249 Lübtheen

In der Breitscheidstraße von Lübtheen, gegenüber der Grundschule, befindet sich eine gepflegte Parkanlage, die den Namen Friedrich Chrysanders trägt. Dieser gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Stadt. Aus Anlass des 150. Geburtstages Mitte der 1970er Jahre wurde ihm zu Ehren im Park eine steinerne Büste aufgestellt.

Weiterlesen: "Dr. Chrysander Park mit Büste Lübtheen"
Das Hügelgrab im Getreidefeld ist schon von weitem sichtbar., © Gabriele Skorupski

Hügelgrab Glaisin

  • 19288 Glaisin

Unseren heutigen Friedhöfen vergleichbar wurden in der Bronze- und Eisenzeit Hügelgräber angelegt. Dort fanden die Verstorbenen ihre letzte Ruhe.

Weiterlesen: "Hügelgrab Glaisin"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Hünenbett Stralendorf

  • 19073 Stralendorf

Das etwa 125 Meter lange Megalithgrab von Stralendorf ist etwa 4500 Jahre alt.

Weiterlesen: "Hünenbett Stralendorf"
© Stadt Hagenow

Landschaftsschutzgebiet Bekow

  • 19230 Hagenow

Seit über 100 Jahren ist die Hagenower Bekow mit Mooren, Teichen, Wald und Feld ein beliebtes Erholungsgebiet für die Hagenower. Das Landschaftsschutzgebiet mit vielen besonderen Lebensräumen kann auf einem Rundweg bei einem Spaziergang erkundet werden. Im Sommer können sich Besucher auch im Hagenower Waldbad erfrischen. Wer tiefer in die Flora und Fauna einsteigen will, für den gibt es einen kostenlosen Audioguide für das eigene Smartphone.

Weiterlesen: "Landschaftsschutzgebiet Bekow"
© TMV-Foto@Andreas-Duerst.de

Banzkower Kartoffelsteinmaus

  • Strasse des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kartoffelmaus aus Stein begrüßt seit dem Jahr 2000 auf dem Dorfplatz die Gäste aus nah und fern. Zu besonderen Anlässen im Dorfleben wird die Maus originell eingekleidet. Sie steht inmitten mehrerer landestypischer Findlinge, die die in Landes,- Bundes,- und Europawettbewerben errungenen Medaillen tragen.

Weiterlesen: "Banzkower Kartoffelsteinmaus"
© Fahrradhaus Winkelmann

Fahrradhaus Winkelmann

  • Lindenstraße, 19288 Ludwigslust

Fahrradverleih (auch E-Bikes), Fahrradreparatur, Ersatzteile, Bekleidung, Zubehör

Weiterlesen: "Fahrradhaus Winkelmann"
© Alter Hof am Elbdeich

Alter Hof am Elbdeich Landidyllhotel

  • Am Elbdeich, 19309 Unbesandten

Hotel-Restaurant-Ferienwohnungen, ein denkmalgeschützter Hof von 1823 direkt am Elbdeich, mit urgemütlichem Restaurant, Terrasse, Wohlfühlbereich, Sauna, Liegewiese, See in unmittelbarer Nähe, Fahrräder, Bücherecke und Kamin.

Weiterlesen: "Alter Hof am Elbdeich Landidyllhotel"

Kutsch- und Kremserfahrten Mock

  • Eichenallee, 19288 Glaisin

Hochzeitsfahrten, Sonnenaufgangs- & Mondscheinfahrten, Stadtrundfahrten, Schlittenfahrten, Ferienwohnung

Weiterlesen: "Kutsch- und Kremserfahrten Mock"

Prill's Köstlichkeiten Spezialitäten-Geschäft

  • Schloßstraße, 19288 Ludwigslust

Pralinen, Tee und Feinkost in großer Auswahl finden Sie bei Prill's Köstlichkeiten im Herzen von Ludwigslust!

Weiterlesen: "Prill's Köstlichkeiten Spezialitäten-Geschäft"
© K.-G. Haustein / Amt Crivitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

  • Zietlitzer Straße, 19079 Zietlitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

Weiterlesen: "Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz"
© Stadt Lübtheen

Skaterbahn Lübtheen

  • Straße der Jugend, 19249 Lübtheen

Skaterbahn bestehend aus 3 Skater-Elemente. Zusätzlich sind vor Ort Basketballkörbe, Sitzgelegenheiten, Abfallkörbe und ein Bolzplatz mit 2 Fußballtoren.

Weiterlesen: "Skaterbahn Lübtheen"

Kanu- und Kajakverleih Grabow

  • Blievenstorfer Weg, 19300 Grabow

Beim Kanu- und Kajakverleih Grabow können Sie sich mit dem passenden Equipment für Ihre Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstraße ausstatten.

Weiterlesen: "Kanu- und Kajakverleih Grabow"

Hochzeitshof Glaisin

  • Lindenstraße, 19288 Glaisin

Brautmode, Herrenanzüge und vieles weitere, das man für die Hochzeit benötigt. Auch Trauringe können Sie sich hier fertigen lassen.

Weiterlesen: "Hochzeitshof Glaisin"

Reiterhof Mamalon

  • Schulweg, 19273 Melkof

Mit Pferd im See Baden, die Waldwege erkunden und auf dem Hof Mamalon entspannen. Pferd und Reiter sind herzlich willkommen.

Weiterlesen: "Reiterhof Mamalon"
© Lewitzboot Foese

Lewitzboot Foese

  • Unter den Linden, 19079 Mirow

Lewitzboot Horst Foese (Bootsverleih u. -verkauf, Importhandel)

Weiterlesen: "Lewitzboot Foese"
© Fahrrad Behncke Dömitz

Fahrrad Behncke Dömitz

  • Friedrich-Franz-Straße, 19303 Dömitz

Ihr Fahrrad Fachmann + Fahrrad Verleih in Dömitz an der Elbe

Weiterlesen: "Fahrrad Behncke Dömitz"

Grabower Küßchen Werksverkauf

  • Kiebitzweg, 19300 Grabow

Erwerben Sie die leckeren Grabower Küßchen direkt aus dem Werksverkauf.

Weiterlesen: "Grabower Küßchen Werksverkauf"

Milchtankstelle Familie Peters, Körchow

  • Am Speicher, 19243 Körchow

''glücksmilch'' gibt es auf dem Hof der Familie Peters. Direkte Rohmilch von zufriedenen 750 Milchkühen, jeden Tag frisch zum zapfen.

Weiterlesen: "Milchtankstelle Familie Peters, Körchow"

Milchtankstelle Holthusen

  • Dorfstraße, 19075 Holthusen

Auf dem Hof erhalten Sie die frische, gekühlte und unbehandelte Rohmilch mit dem einmalig guten Geschmack der Natur...

Weiterlesen: "Milchtankstelle Holthusen"

Johanneskirche Dömitz

  • Slüterplatz 8, 19303 Dömitz

Johanneskirche Dömitz

Weiterlesen: "Johanneskirche Dömitz"

Milchtankstelle Familie Ebeling, Wittenburg

  • Lehsener Chausee, 19243 Wittenburg

Gekühlte frische Rohmilch rund um die Uhr, 7 Tage die Woche an der Milchtankstelle in Wittenburg zapfen und genießen.

Weiterlesen: "Milchtankstelle Familie Ebeling, Wittenburg"

Hotel und Restaurant Roseneck

  • Löwenhelmstraße, 19230 Hagenow
Weiterlesen: "Hotel und Restaurant Roseneck"

Gaststätte zum Kegler

  • Juri-Gagarin-Ring, 19370 Parchim

Gaststätte zum Kegler

Weiterlesen: "Gaststätte zum Kegler"
© MV Foto e.V., Fotograf: Jacob Waak

Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin

  • Eichenhof, 19230 Picher

KAT VON STENGLIN webt pflanzengefärbte Stoffe und Gobelins. Ihre Bilder entstehen zuerst im Kopf, dann auf Papier und dann am Hochwebstuhl. ALEXANDER VON STENGLIN gestaltet individuelle keramische Objekte und Gebrauchskeramik in verschiedenen Techniken.

Weiterlesen: "Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin"
© MV Foto e.V. Fotograf: Klaus Schimmagk

timkid Kindermöbel GmbH

  • Mühlendeich, 19303 Dömitz

timkid ist führender Wandwickeltisch-Hersteller Europas und die bietet eine vielseitige Produktpalette ergonomischer Kindermöbel.

Weiterlesen: "timkid Kindermöbel GmbH"

Hof Denissen - Hofladen Wöbbelin

  • Ludwigsluster Str., 19288 Wöbbelin

Der perfekte Stopp für einen Hofladenbesuch liegt zwischen Berlin und Hamburg nur 5 Minuten von der Autobahn A24 (Abfahrt Wöbbelin) entfernt. In der kleinen Gemeinde Wöbbelin finden Sie unser Geschäft direkt neben unserem Restaurant und dem riesigen Abenteuerspielplatz.

Weiterlesen: "Hof Denissen - Hofladen Wöbbelin"

Dat lütt Museum Alt Jabel

  • Kirchweg, 19303 Alt Jabel

Klein, aber fein: Im ehemaligen Pfarrstall in der Gemeinde Alt Jabel befindet sich "Dat lütt Museum". 1999 gegründet, zeigt es auf drei Etagen Wissenswertes zur Dorfgeschichte, zur Hexenverfolgung in der Griesen Gegend und zu Dorfschulen in der Jabeler Heide. Übers Jahr ergänzen mehrere Ausstellungen das ständige Angebot.

Weiterlesen: "Dat lütt Museum Alt Jabel"
© TV MS / A. Vones

Schwechower Obstbrennerei GmbH

  • Am Park, 19230 Schwechow

Gut Schwechow ist rund 40 km südwestlich von Schwerin, im landschaftlich reizvollen Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, zwischen weitläufigen Apfelbaumplantagen gelegen.Schwechower Obstbrand wird nur aus den edelsten, aromatischsten Früchten destilliert. Durch langjährige Erfahrung in der Früchteveredelung und modernste Brennereitechnik offenbart sich im Schwechower Obstbrand ein Hochgenuss für Liebhaber feinster Genüsse. Zahlreiche DLG-Prämierungen belegen die herausragende Qualität der Schwechower Obstbrände. Der Hofladen führt ausserdem regionale Produkte, wie Fleisch- und Wurstwaren, Eier, Obst, Honig, Konfitüren, Sanddornprodukte, Getränke, Bioprodukte.

Weiterlesen: "Schwechower Obstbrennerei GmbH"

Elkes und Clauses Castle

  • Lenzener Straße, 19294 Stuck

Bei uns ist jeder willkommen. Wir bieten in einer einmaligen Landschaft fast unendliche Möglichkeiten um einen Wander- und Ausritt auf eigene Faust oder geführt zu bewältigen. Reitkarten für unterschiedliche Streckenlängen von 8 bis 160 km erhalten Sie bei uns oder Sie reiten auf den ausgezeichneten Strecken. Boxen, Paddocks und Ferienwohnungen erwarten Sie direkt am Hof. Auch Radfahrer haben viele Möglichkeiten z.B. am Kanal nach Dömnitz, Ludwigslust oder Lenzen zu radeln.

Weiterlesen: "Elkes und Clauses Castle"
Die Bolbrüggesche Mühle liegt zwischen Elde und Mühlengraben idyllisch auf einer Insel., © Gabriele Skorupski

Bolbrüggesche Mühle - Wassermühle Grabow

  • Am Pferdemarkt, 19300 Grabow

In der Grabower Altstadt, auf einer Insel zwischen der Elde und dem Mühlengraben, befindet sich eine Ansammlung von Klinkerbauten - der ehemalige Bolbrüggesche Mühlenbetrieb. Er gehört zu den größten Mühlenkomplexen Mecklenburg-Vorpommerns und ist für Technikbegeisterte als Baudenkmal immer einen Besuch wert.

Weiterlesen: "Bolbrüggesche Mühle - Wassermühle Grabow"
Die Banzkower Mühle ist die einzige in der Lewitz, die heute noch existiert., © Gabriele Skorupski

Banzkower Mühle

  • An der Lewitz-Mühle, 19079 Banzkow

Bereits im Mittelalter gab es in der Dorfmitte von Banzkow eine Wassermühle. Diese belieferte ab dem 15. Jahrhundert auch die herzogliche Küche in Schwerin mit Getreideprodukten. Um 1760 bekam Banzkow eine weitere Mühle, eine sogenannte Bockwindmühle.

Weiterlesen: "Banzkower Mühle"
1851 wurde die Mühle um einen Speicher erweitert., © Gabriele Skorupski

Wassermühle Findenwirunshier

  • Mühlenstraße, 19294 Neu Kaliß

1851 wurde die Wassermühle in Neu Kaliß erbaut und diente über ein Jahrhundert der Wirtschaft des kleinen Ortes an der Elde. 1992 wurde sie stillgelegt. Heute versorgt sie als Wasserkraftwerk die Gemeinde mit Strom.

Weiterlesen: "Wassermühle Findenwirunshier"
Der Eingang zum Fabrikgelände., © Gabriele Skorupski

Alte Papierfabrik Neu Kaliß

  • Fabrikhof, 19294 Neu Kaliß

Als im Jahre 1871 die beiden Unternehmer Felix Schöller und Theodor Bausch nach Neu Kaliß kamen, hatten sie bereits ehrgeizige Pläne im Gepäck. Sie wollten die Papiermühle, die schon damals hochwertiges Schreibpapier fertigte, reformieren. Am Ufer der Neuen Elde sollte eine moderne Papierfabrik entstehen.

Weiterlesen: "Alte Papierfabrik Neu Kaliß"
Schon von weitem sind die Wanderdünen sichtbar., © Gabriele Skorupski

Binnendüne Klein Schmölen

  • 19303 Klein Schmölen

Viele natürliche Erhebungen gibt es in der Elbtalaue nicht, was Radler durchaus erfreuen dürfte. Umso interessanter ist der Anblick der Binnendünen bei Klein Schmölen nahe Dömitz, die von der Elbuferstraße aus weithin sichtbar sind.

Weiterlesen: "Binnendüne Klein Schmölen"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Garwitz

  • 19372 Garwitz

In der gotischer Feldstein- und Ziegelkirche aus dem 14. Jahrhundert befinden sich einzigartige Gedenktafeln und ein wertvoller Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Dorfkirche Garwitz"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Mirow

  • Schlossinsel, 19079 Banzkow 0T Mirow

Eine der frühesten neugotischen Kirchen mit besonders formschöner Bauweise. Seltener Kanzelaltar und Runge-Orgel im Innenraum.

Weiterlesen: "Dorfkirche Mirow"
Das restaurierte Mundloch des Marienstollens erinnert an den Bergbau bei Malliß., © Gabriele Skorupski

Marienstollen Malliß

  • Bahnhofstraße, 19294 Malliß

Der Bergbau in Malliß hat eine lange Geschichte. Bereits im Jahr 1304 wurde in der Saline Conow Salz abgebaut, Mitte des 16. Jahrhunderts wurde der Tonbergbau begonnen und um 1817 wurde im so genannten Friedrich-Franz-Feld mit dem Braunkohleabbau unter Tage begonnen.

Weiterlesen: "Marienstollen Malliß"
Die Gedenkstätte erinnert an die Opfer des Außenlagers Wöbbelin des KZ Neuengamme., © Gabriele Skorupski

Gedenkstätte am Bassin Ludwigslust

  • Am Bassin, 19288 Ludwigslust

Zu Ehren der Opfer des Naziregimes wurde 1951 am Bassin ein Denkmal aus Sandstein mit einem umlaufenden Relief errichtet. Dieses befindet sich in der Sichtachse zwischen Schloss und Stadtkirche und wurde entworfen vom Ludwigsluster Grafiker und Maler Herbert Bartholomäus.

Weiterlesen: "Gedenkstätte am Bassin Ludwigslust"
Gut versteckt hinter Bäumen ist der Wasserturm zunächst kaum zu sehen., © Gabriele Skorupski

Wasserturm Hagenow

  • Bekower Weg, 19230 Hagenow

Wer aus Richtung Schwerin nach Hagenow kommt, sieht schon von weitem den städtischen Wasserturm von Hagenow. Bis in die 70-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts versorgte er die Einwohner mit Trinkwasser, dann wurde er stillgelegt. Nach Umbau in den 1990er Jahren wird er heute als Wohn- und Geschäftshaus genutzt.

Weiterlesen: "Wasserturm Hagenow"
Noch heute sind die Reste der mittelalterlichen Burganlage gut sichtbar., © Gabriele Skorupski

Amtsbergturm Wittenburg

  • Amtsberg, 19243 Wittenburg

Schon der Name Wittenburg deutet darauf hin, dass es hier früher einmal eine Burg gegeben haben muss. Diese wurde 1150 von Heinrich dem Löwen zerstört und durch eine neue Burganlage ersetzt, auf dessen Fundament 1848 der Amtsturm errichtet wurde.

Weiterlesen: "Amtsbergturm Wittenburg"
Das Denkmal "Die Mutter" steht für das Leid der Mütter aller Nationen., © Gabriele Skorupski

Mahn- und Gedenkstätte "Die Mutter"

  • An der Crivitzer Chaussee, 19063 Schwerin

An der Bundesstraße 321 zwischen Raben Steinfeld und Schwerin befindet sich auf Höhe des Störkanals die Gedenkstätte "Die Mutter". Als Mahnung für kommende Generationen und in Ehrfurcht vor den Opfern des Nationalsozialismus wurde sie 1975 eingeweiht und erinnert noch heute an den Todesmarsch der Häftlinge des KZ Sachsenhausen.

Weiterlesen: "Mahn- und Gedenkstätte "Die Mutter""
In der Nähe des Bürgerparks befindet sich die Undine-Quelle., © Gabriele Skorupski

Undine-Quelle Wittenburg

  • Am Wall, 19243 Wittenburg

Seit Juni 2008 gehört die Stadt Wittenburg dem Verein "Sagen- und Märchenstraße" an. Wie alle anderen Mitgliedsstädte hat auch Wittenburg seine eigene, originelle Märchengestalt: die sagenumwobene Undine an ihrer verwunschenen Quelle.

Weiterlesen: "Undine-Quelle Wittenburg"
© Stadt Grabow

Museum Grabow

  • Marktstraße, 19300 Grabow

Es wurde 1934 gegründet und befindet sich heute im Geburtshaus des beliebten Grabower Schaumkusses.

Weiterlesen: "Museum Grabow"
Die 1.000 fleißigen Milchkühe produzieren bis zu zehn Millionen Kg Milch pro Jahr, © AGP Lübesse

Agrarproduktgesellschaft Lübesse

  • Schweriner Straße, 19077 Lübesse

Kommen Sie in die schöne Lewitz und erleben modernste Landwirtschaft. Hier öffnen die Landwirte Ihre hochmodernen Stalltüren für Sie. Auf Anfrage werden für interessierte Gruppen auch Hofführungen durchgeführt.

Weiterlesen: "Agrarproduktgesellschaft Lübesse"
© Familie Schlünz

Hotel Stadt Hamburg

  • Letzte Straße, 19288 Ludwigslust

Unser Hotel mit Restaurant ist ruhig gelegen und nicht weit entfernt vom Schloss Ludwigslust und dem Bahnhof.

Weiterlesen: "Hotel Stadt Hamburg"
Das heutige Rathaus war ursprünglich eine Carton-Fabrique und das Gerichtshaus., © Gabriele Skorupski

Rathaus Ludwigslust

  • Schloßstraße, 19288 Ludwigslust

In der Ludwigsluster Schlossstraße befindet sich das heutige Rathaus. Der zweigeschossige Backsteinbau war jedoch nicht immer Sitz der Stadtverwaltung. Errichtet wurde es im Jahre 1780 von Johann Joachim Busch und diente zunächst als Gerichtshaus, dessen Obergeschoss die Carton-Fabrique beherbergte.

Weiterlesen: "Rathaus Ludwigslust"
© TMV / Dorow

Forstscheune Bahlenhüschen

  • Zum Forsthof, 19089 Bahlenhüschen

Im Lewitz-Örtchen Bahlenhüschen wurde eine alte Forstscheune liebevoll rekonstruiert. Für zahlreiche Veranstaltungen öffnen sich für Besucher regelmäßig die Scheunentore.

Weiterlesen: "Forstscheune Bahlenhüschen"
© Freizeit Resort Lewitz Mühle

Ferien Hotel Lewitz Mühle

  • An der Lewitz Mühle, 19079 Banzkow

Ruhiges 3 Sterne Superior Hotel vor den Toren Schwerins, Restaurant in historischer Windmühle von 1874, große Parkanlage mit Spielplatz, Biergarten und 2 Blockhaussaunen zum Relaxen, Veranstaltungsräume für bis zu 200 Personen

Weiterlesen: "Ferien Hotel Lewitz Mühle"
Das Rathaus von Neustadt-Glewe., © Gabriele Skorupski

Rathaus Neustadt-Glewe

  • Markt, 19306 Neustadt-Glewe

Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

Weiterlesen: "Rathaus Neustadt-Glewe"
Das Brückendenkmal befindet sich östlich der Elbe., © Gabriele Skorupski

Brückendenkmal Dömitz

  • 19303 Dömitz

Das Brückendenkmal in Dömitz ist ein Denkmal für die Wiedervereinigung Deutschlands. Auf einem übermächtigen Sockel fest verankert erinnert ein Segment der alten Elbbrücke bei Dömitz an die mehr als vierzig Jahre dauernde Zweiteilung Deutschlands.

Weiterlesen: "Brückendenkmal Dömitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

Dorfkirche Warlitz

  • 19230 Warlitz

Die spätbarocke Dorfkirche wurde von 1765 bis 1768 errichtet und steht umringt von alten Linden auf einem achteckigen Kirchhof. Ihr Inventar aus der Rokokozeit ist ebenfalls erhalten geblieben - eine seltene Ausnahme in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Dorfkirche Warlitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Landschaftspark und Schloss Raben Steinfeld

  • 19065 Raben Steinfeld

Der Landschaftspark wurde ursprünglich von Hofgärtner Theodor Klett entworfen und gehörte zu einem großherzoglichen Anwesen. Der Park im Englischen Stil auf einem Steilufer über dem Schweriner See bezieht bereits vorhandene Bäume mit ein und öffnete sich mit malerischen Blickachsen zur Landschaft und zum Dorf Raben Steinfeld.

Weiterlesen: "Landschaftspark und Schloss Raben Steinfeld"
Die Inschrift erinnert an Reuters Worte an jener Wegkreuzung: "Ja, äwer wecker Weg was de rechte?", © Gabriele Skorupski

Fritz-Reuter-Stein

  • 19294 Neu Kaliß

Als Fritz Reuter am 25. August 1840, am Tag seiner Entlassung aus der Festungshaft in Dömitz, durch die Kalißer Heide kam, passierte er die Wegkreuzung Neu Kaliß - Neu Göhren, die später in seinen Erinnerungen "Ut mine Festungstid" für seinen Lebensweg sinnbildlich von Bedeutung war.

Weiterlesen: "Fritz-Reuter-Stein"
Eindrucksvoll erhebt sich die Säulen-Stileiche links neben der Villa., © Gabriele Skorupski

Bausch-Park Neu Kaliß

  • 19294 Neu Kaliß

1873 plante Gärtner Vieth aus Wittenburg im Auftrag der Eigentümer der Feinpapierfabrik eine Parkanlage direkt neben dem Industriegelände. Im Stil eines englischen Landschaftsparks mit Teichen und dendrologischen Raritäten angelegt, ist der Park damals wie heute ein Ort der Stille, an dem die Menschen Erholung finden.

Weiterlesen: "Bausch-Park Neu Kaliß"
© TMV/Gohlke

Bootshafen Neustadt-Glewe

  • Am Schlossgarten, 19306 Neustadt-Glewe

Wasserwanderrastplatz mit Bootsverleih

Weiterlesen: "Bootshafen Neustadt-Glewe"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Festung Dömitz

  • Auf der Festung, 19303 Dömitz

Das Bollwerk aus Backstein überblickt die Elbe bei der Stadt Dömitz. Ihre Mauern haben Fürsten, Heerführer und Könige kommen und gehen sehen und Schriftsteller inspiriert. Neben den beeindruckenden großen Bastionen und dem Tor mit echter Zugbrücke können Besucher das Informationszentrum des UNESCO Biosphärenreservates Elbe-Schaalsee und die Ausstellungen "Mensch und Biosphäre" und "Im Grunde" entdecken.

Weiterlesen: "Festung Dömitz"
© TMV / Dorow

Dorfkirche Goldenstädt

  • 19079 Goldenstädt

Die Dorfkirche liegt direkt im Dorfzentrum von Goldenstädt und ist das älteste Gotteshaus in der Umgebung.

Weiterlesen: "Dorfkirche Goldenstädt"

Hof Hoop

  • Heute geschlossen
  • Bliesenhorst, 19288 Niendorf-Weselsdorf

Im Hofladen von Hof Hoop wird Geflügel aus Freilandhaltung, Wurst- und Fleisch, Wild, Konfitüren, Honig, Säfte und Obst und Gemüse angeboten. Alljährlich am 2. Advent findet zudem ein kleiner Weihnachtsmarkt statt.

Weiterlesen: "Hof Hoop"
Perfekt für Ihren Ausflug im Urlaub - Die Leihräder der 1a Fahrradwerkstatt, © Agp Lübesse/Düwel

Agp Lübesse - 1a Fahrradwerkstatt

  • Schweriner Str., 19077 Lübesse

Fahrraderlebnis zwischen Schwerin und Ludwigslust am Rande der Lewitz.

Weiterlesen: "Agp Lübesse - 1a Fahrradwerkstatt"
Das Haupt- und Wohnhaus des Töpferhofes., © Gabriele Skorupski

Töpferhof Hohenwoos

  • Ziegelei, 19303 Vielank OT Hohenwoos

Werden Sie Gast auf dem Töpferhof Hohenwoos und genießen Sie in idyllischer Atmosphäre ein Stück traditionelle Handwerkskunst. In der eigenen Töpferei enstehen dekorative Einzelstücke, Gartenkeramik und Gebrauchsgeschirr, die im Laden oder im Onlineshop erhältlich sind.

Weiterlesen: "Töpferhof Hohenwoos"
Eine Schautafel informiert über die Wallanlage., © Gabriele Skorupski

Slawischer Burgwall - Menkendorf

  • Leussower Str., 19294 Menkendorf

Der Burgwall bei Menkendorf ist eines der besterhaltenen Bodendenkmäler Mecklenburgs aus slawischer Zeit. Vor über 1200 Jahren wurde dieser bei einer kriegerischen Auseinandersetzung zerstört. Überreste des Walls erinnern noch heute an seine überragende Dimension.

Weiterlesen: "Slawischer Burgwall - Menkendorf"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Kapelle zu Moraas

  • Hauptstraße, 19230 Moraas

So klein, wie sie ist, könnte man die Kapelle zu Moraas beinahe übersehen. Ihre Besonderheiten entdeckt man auf den zweiten Blick. Eigentlich besteht Sie aus zwei Bauten - Dem Kapellenraum der tatsächlich erst in den 70er Jahren entstand und einem hölzernen Glockenturm, der Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut wurde und in dessen Gestühl eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert läutet.

Weiterlesen: "Kapelle zu Moraas"
Das Wittenburger Rathaus erinnert eher an ein Märchenschloss als an einen Verwaltungssitz., © Gabriele Skorupski

Rathaus Wittenburg

  • Am Markt, 19243 Wittenburg

Gäbe es einen Schönheitswettbewerb für Rathäuser, wäre das Wittenburger wohl einer der Favoriten für den Siegertitel. Mit seiner doppelläufigen Treppe, dem Bogengang und seinen vier gewaltigen rechteckigen Türmen erinnert das restaurierte Gebäude eher an ein Schloss als an einen Verwaltungssitz.

Weiterlesen: "Rathaus Wittenburg"
© Braumanufaktur Ludwigslust

Braumanufaktur Ludwigslust

  • Friedrich-Naumann-Allee, 19288 Ludwigslust

Handwerklich hergestellte Bierspezialitäten, Führungen, Verkostungen und Events.

Weiterlesen: "Braumanufaktur Ludwigslust"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar

  • Theodor-Körner-Straße, 19230 Kirch Jesar

Die markante Fachwerkkirche ist ein Bau aus dem 18. Jahrhundert. Inneneinrichtung, Turm, Orgel und Glocke stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen: "Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar"
© Foto: Günther Schulz

Stadtkirche St. Marien Neustadt-Glewe

  • Kirchplatz, 19306 Neustadt-Glewe

Aus Backstein, einschiffig und ohne Turm: Die frühgotische Kirche wurde über die Jahrhunderte vielfach umgestaltet. 2018 erfolgten umfangreiche Sanierungen an Gewölbe, Wänden und Fenstern im Innenraum.

Weiterlesen: "Stadtkirche St. Marien Neustadt-Glewe"
© Thomas Lehnigk

Atelier Lehnigk - Ziegelei an der B5

  • Friedensstraße, 19288 Kummer

Bildhauer Thomas Lehnigk fertigt Skulpturen aus Stein - zum Beispiel aus dem mecklenburger Raseneisenstein - und Stahl, sowie Objekte für Haus und Garten.

Weiterlesen: "Atelier Lehnigk - Ziegelei an der B5"
© Silke Storeck

Hof - AS Ferienhof

  • Woosmerhof, 19303 Vielank, OT Woosmerhof

Der Hof-AS bietet geführte Reittouren, Gesundheitskurse und eine Kreativwerkstatt an. Genießen Sie hier erholsame Tage im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, z.B. bei gemeinsamen Reittouren oder mit Ihrem eigenen Pferd. Oder machen Sie bei einem Wanderritt auf dem Gestütsweg auf unserem Hof Station! Oder werden Sie kreativ!

Weiterlesen: "Hof - AS Ferienhof"
Rechteckige Fachwerkkirche in der Mitte des Dorfes Alt Damerow in unmittelbarer Nähe des Freilichtmuseums Pingelhof., © Copyright Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Alt Damerow

  • Ringstraße, 19374 Alt Damerow

Die kleine rechteckige Fachwerkkirche in der Dorfmitte befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Agrarfreilichtmuseum Pingelhof. Sie wurde wahrscheinlich nach dem Dreißigjährigen Krieg und noch vor 1700 erbaut. Auf dem Friedhof der Dorfkirche Alt Damerow liegen die Mitglieder der Familie Pingel begraben, die den Pingelhof, heute ein Museum, einst als echten Bauernhof betrieben.

Weiterlesen: "Dorfkirche Alt Damerow"
Seit einigen Jahren schmückt die Reitende Alexandrine den Alexandrinenplatz., © Gabriele Skorupski

Reitende Alexandrine

  • Alexandrinenplatz, 19288 Ludwigslust

Im 200. Jahr ihres Geburtstages ist Alexandrine, Großherzogin von Mecklenburg-Schwerin, wieder nach Ludwigslust zurück gekehrt. Auf einem Pferd reitend steht sie seit 2003 auf dem Platz, der seit mehr als 150 Jahren ihren Namen trägt.

Weiterlesen: "Reitende Alexandrine"
Im Turm des Kommandantenhauses der Festung befindet sich die Reuter-Gedenkhalle., © Gabriele Skorupski

Fritz-Reuter-Gedenkhalle

  • Auf der Festung Dömitz, 19303 Dömitz

Schon der bekannte niederdeutsche Dichter Fritz Reuter verbrachte einen Teil seiner Zeit in Dömitz - als Inhaftierter der Festung. Ihm zu Ehren befindet sich heute auf dem Festungsgelände die Fritz-Reuter-Gedenkhalle.

Weiterlesen: "Fritz-Reuter-Gedenkhalle"
Die Dorfkirche in Matzlow mit dem charakteristischen Glockenturm., © Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Matzlow

  • An der Elde, 19372 Matzlow-Garwitz

Dorfkirche aus dem späten 18. Jahrhundert mit charakteristischen Glockenturm und geschnitzter Innenausstattung durch Laienkünstlerin.

Weiterlesen: "Dorfkirche Matzlow"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Dorfkirche Redefin

  • Schulstraße, 19230 Redefin

Die Dorfkirche Redefin wurde in den Jahren 1843 bis 1847 als neugotischer Backsteinbau mit vorgelagerter Westfassade und Mittelturm errichtet und auch die Innenausstattung ist in gotischem Stil ausgeführt. In der Kirche befindet sich die älteste Orgel in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Dorfkirche Redefin"
Heute hat die Polzer Windmühle keine Flügel mehr., © Gabriele Skorupski

Mühle Polz

  • Am Mühlenberg, 19303 Polz

Mitten auf dem Mühlenberg von Polz, dem südlichsten Ort in Mecklenburg-Vorpommern, steht eine eindrucksvolle Mühle, die allerdings kein Flügel mehr hat. Sie dient heute als Wohnhaus.

Weiterlesen: "Mühle Polz"
Das Schloss liegt am Rande des Dorfes in einem herrlichen Park., © Gabriele Skorupski

Schloss Warlitz

  • Am Schloß, 19230 Warlitz

Sechs Kilometer südlich von Hagenow liegt das Gutshaus Warlitz, errichtet 1620 durch den dänischen Oberst von Pentz. Nach vielen Eigentümerwechseln befindet sich das Anwesen heute im Privatbesitz.

Weiterlesen: "Schloss Warlitz"
Im restaurierten Technikum befindet sich heute wieder eine Berufsbildungseinrichtung., © Gabriele Skorupski

Technikum Neustadt-Glewe

  • Ludwigsluster Straße, 19306 Neustadt-Glewe

Bereits 1882 wurde in Neustadt-Glewe ein Technikum eröffnet. Die Technische Mittelschule für das Baugewerk sowie für den Maschinen- und Mühlenbau befand sich allerdings zunächst auf der historischen Burg. Am 4. November 1890 wurde das neue Technikum in der Ludwigsluster Straße feierlich eingeweiht.

Weiterlesen: "Technikum Neustadt-Glewe"
Die Windmühle steht auf dem Gelände eines Sägewerks., © Gabriele Skorupski

Windmühle Kummer

  • Mühlenbergstraße, 19288 Kummer

Obwohl die Mühle von Kummer das höchste Gebäude im Ort ist, muss man schon etwas genauer hinsehen, um diese zu entdecken. Sie liegt etwas abseits der Hauptstraßen, gut versteckt hinter riesigen Bäumen und wird deshalb von Durchreisenden oft gar nicht wahrgenommen.

Weiterlesen: "Windmühle Kummer"
© Foto S. Dorow

Dorfkirche Raduhn

  • 19374 Raduhn

Die Dorfkirche Raduhn ist eine Mischung aus alt und neu und besticht durch einen charakteristischen Stufen-Giebel.

Weiterlesen: "Dorfkirche Raduhn"
© Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

  • Schloßallee, 19306 Friedrichsmoor

In der Sagenwelt der Lewitz wimmelt es vor Drachen, Fabelwesen und allerlei Geheimnissen aus der Geschichte der größten Wiesenlandschaft Deutschlands. Entlang des Pfades liegen insgesamt 16 Stationen, die jeweils eine Sage zum Thema haben. Künstler haben zu jeder Station Statuen geschaffen, auf Tafeln kann die Sage gelesen oder per QR Code als Hörspiel abgerufen werden. Für Kinder gibt es Entdeckeraufgaben und es werden spielerisch Informationen zu Wald und Natur vermittelt. Start und Zielpunkt ist das Jagdschloss Friedrichsmoor der Weg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet.

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz"
© Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Consrade

  • 19086 Consrade

Die Dorfkirche Consrade liegt am Urstromtal der Stör. Jahrhunderte alte Eichen, teilweise umrahmt von Holzbänken, laden im Kirchenhof zum Verweilen ein.

Weiterlesen: "Dorfkirche Consrade"
Die Dorfkirche in Peckatel gilt als älteste Fachwerkkirche Mecklenburgs., © Lewitz e.V.

Dorfkirche Peckatel

  • 19086 Peckatel

Die kleinste Fachwerkkirche Mecklenburg-Vorpommerns. Im Innern zeigen historische Bildwerke im Stil ländlicher Barockmalerei bedeutsame Ereignisse der Kirchengeschichte.

Weiterlesen: "Dorfkirche Peckatel"
© TMV/Dorow

Schleusentor Garwitz

  • 19372 Matzlow-Garwitz

Das historische Obertor der Schleuse in Garwitz zeugt von der technischen Baukunst vergangener Zeiten.

Weiterlesen: "Schleusentor Garwitz"
© TMV/Gohlke

Stadtkirche Hagenow

  • Kirchplatz, 19230 Hagenow

Stadtkirche Hagenow

Weiterlesen: "Stadtkirche Hagenow"
In einem historischen Gerichtsgebäude: Das MehlWelten Museum Wittenburg, gegründet 2008., © Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG

MehlWelten Museum Wittenburg

  • Amtsberg, 19243 Wittenburg

Ötzi in Wittenburg! Was hat der „Mann aus dem Eis“ mit Mehl zu tun?

Weiterlesen: "MehlWelten Museum Wittenburg"
© Stadt Lübtheen / Jörn Lehmann

Museum Altes Küsterhaus

  • Schulstraße, 19249 Lübtheen

Museum Altes Küsterhaus

Weiterlesen: "Museum Altes Küsterhaus"
© Foto: Tobias Warncke

Dorfkirche Klinken

  • 19374 Klinken

Die kleine Kirche am Ortsrand beherbergt das Orgel-Meisterstück Johann Heinrich Runges.

Weiterlesen: "Dorfkirche Klinken"
© Foto: S.Dorow

Dorfkirche Domsühl

  • 19374 Domsühl

Verputzter Feldsteinbau zwischen uralten Eichen, der im Inneren mit barocken Malereien verziert ist.

Weiterlesen: "Dorfkirche Domsühl"
© Jan Jochmann

Café & Pension "Am Brunnen"

  • Am Brunnen, 19370 Parchim

Unsere Pension liegt direkt am Eldeufer.

Weiterlesen: "Café & Pension "Am Brunnen""
© Juliane Struck

Stadtkirche St. Georg

  • Kirchenplatz, 19300 Grabow

Evang.-Luth. Kirchgemeinde Grabow

Weiterlesen: "Stadtkirche St. Georg"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Neugotische Kirche zu Picher

  • Lindenstraße, 19230 Picher

Der neugotische stattliche Ziegelbau, einer der größten in der Region, wurde 1875-1880 auf kreuzförmigem Grundriss vom Architekten und Denkmalpfleger Georg Daniel errichtet. Sowohl innen wie auch außen ist die Kirche ein imposantes, stilreines, neugotisches Ensemble.

Weiterlesen: "Neugotische Kirche zu Picher"
Die steinerne Büste Friedrich Chrysanders im nach ihm benannten Park., © Gabriele Skorupski

Dr. Chrysander Park mit Büste Lübtheen

  • Breitscheidstraße, 19249 Lübtheen

In der Breitscheidstraße von Lübtheen, gegenüber der Grundschule, befindet sich eine gepflegte Parkanlage, die den Namen Friedrich Chrysanders trägt. Dieser gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Stadt. Aus Anlass des 150. Geburtstages Mitte der 1970er Jahre wurde ihm zu Ehren im Park eine steinerne Büste aufgestellt.

Weiterlesen: "Dr. Chrysander Park mit Büste Lübtheen"
Das Hügelgrab im Getreidefeld ist schon von weitem sichtbar., © Gabriele Skorupski

Hügelgrab Glaisin

  • 19288 Glaisin

Unseren heutigen Friedhöfen vergleichbar wurden in der Bronze- und Eisenzeit Hügelgräber angelegt. Dort fanden die Verstorbenen ihre letzte Ruhe.

Weiterlesen: "Hügelgrab Glaisin"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Hünenbett Stralendorf

  • 19073 Stralendorf

Das etwa 125 Meter lange Megalithgrab von Stralendorf ist etwa 4500 Jahre alt.

Weiterlesen: "Hünenbett Stralendorf"
© Stadt Hagenow

Landschaftsschutzgebiet Bekow

  • 19230 Hagenow

Seit über 100 Jahren ist die Hagenower Bekow mit Mooren, Teichen, Wald und Feld ein beliebtes Erholungsgebiet für die Hagenower. Das Landschaftsschutzgebiet mit vielen besonderen Lebensräumen kann auf einem Rundweg bei einem Spaziergang erkundet werden. Im Sommer können sich Besucher auch im Hagenower Waldbad erfrischen. Wer tiefer in die Flora und Fauna einsteigen will, für den gibt es einen kostenlosen Audioguide für das eigene Smartphone.

Weiterlesen: "Landschaftsschutzgebiet Bekow"
© TMV-Foto@Andreas-Duerst.de

Banzkower Kartoffelsteinmaus

  • Strasse des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kartoffelmaus aus Stein begrüßt seit dem Jahr 2000 auf dem Dorfplatz die Gäste aus nah und fern. Zu besonderen Anlässen im Dorfleben wird die Maus originell eingekleidet. Sie steht inmitten mehrerer landestypischer Findlinge, die die in Landes,- Bundes,- und Europawettbewerben errungenen Medaillen tragen.

Weiterlesen: "Banzkower Kartoffelsteinmaus"
© Fahrradhaus Winkelmann

Fahrradhaus Winkelmann

  • Lindenstraße, 19288 Ludwigslust

Fahrradverleih (auch E-Bikes), Fahrradreparatur, Ersatzteile, Bekleidung, Zubehör

Weiterlesen: "Fahrradhaus Winkelmann"
© Alter Hof am Elbdeich

Alter Hof am Elbdeich Landidyllhotel

  • Am Elbdeich, 19309 Unbesandten

Hotel-Restaurant-Ferienwohnungen, ein denkmalgeschützter Hof von 1823 direkt am Elbdeich, mit urgemütlichem Restaurant, Terrasse, Wohlfühlbereich, Sauna, Liegewiese, See in unmittelbarer Nähe, Fahrräder, Bücherecke und Kamin.

Weiterlesen: "Alter Hof am Elbdeich Landidyllhotel"

Kutsch- und Kremserfahrten Mock

  • Eichenallee, 19288 Glaisin

Hochzeitsfahrten, Sonnenaufgangs- & Mondscheinfahrten, Stadtrundfahrten, Schlittenfahrten, Ferienwohnung

Weiterlesen: "Kutsch- und Kremserfahrten Mock"

Prill's Köstlichkeiten Spezialitäten-Geschäft

  • Schloßstraße, 19288 Ludwigslust

Pralinen, Tee und Feinkost in großer Auswahl finden Sie bei Prill's Köstlichkeiten im Herzen von Ludwigslust!

Weiterlesen: "Prill's Köstlichkeiten Spezialitäten-Geschäft"
© K.-G. Haustein / Amt Crivitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

  • Zietlitzer Straße, 19079 Zietlitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

Weiterlesen: "Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz"
© Stadt Lübtheen

Skaterbahn Lübtheen

  • Straße der Jugend, 19249 Lübtheen

Skaterbahn bestehend aus 3 Skater-Elemente. Zusätzlich sind vor Ort Basketballkörbe, Sitzgelegenheiten, Abfallkörbe und ein Bolzplatz mit 2 Fußballtoren.

Weiterlesen: "Skaterbahn Lübtheen"

Kanu- und Kajakverleih Grabow

  • Blievenstorfer Weg, 19300 Grabow

Beim Kanu- und Kajakverleih Grabow können Sie sich mit dem passenden Equipment für Ihre Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstraße ausstatten.

Weiterlesen: "Kanu- und Kajakverleih Grabow"

Hochzeitshof Glaisin

  • Lindenstraße, 19288 Glaisin

Brautmode, Herrenanzüge und vieles weitere, das man für die Hochzeit benötigt. Auch Trauringe können Sie sich hier fertigen lassen.

Weiterlesen: "Hochzeitshof Glaisin"

Reiterhof Mamalon

  • Schulweg, 19273 Melkof

Mit Pferd im See Baden, die Waldwege erkunden und auf dem Hof Mamalon entspannen. Pferd und Reiter sind herzlich willkommen.

Weiterlesen: "Reiterhof Mamalon"
© Lewitzboot Foese

Lewitzboot Foese

  • Unter den Linden, 19079 Mirow

Lewitzboot Horst Foese (Bootsverleih u. -verkauf, Importhandel)

Weiterlesen: "Lewitzboot Foese"
© Fahrrad Behncke Dömitz

Fahrrad Behncke Dömitz

  • Friedrich-Franz-Straße, 19303 Dömitz

Ihr Fahrrad Fachmann + Fahrrad Verleih in Dömitz an der Elbe

Weiterlesen: "Fahrrad Behncke Dömitz"

Grabower Küßchen Werksverkauf

  • Kiebitzweg, 19300 Grabow

Erwerben Sie die leckeren Grabower Küßchen direkt aus dem Werksverkauf.

Weiterlesen: "Grabower Küßchen Werksverkauf"

Milchtankstelle Familie Peters, Körchow

  • Am Speicher, 19243 Körchow

''glücksmilch'' gibt es auf dem Hof der Familie Peters. Direkte Rohmilch von zufriedenen 750 Milchkühen, jeden Tag frisch zum zapfen.

Weiterlesen: "Milchtankstelle Familie Peters, Körchow"

Milchtankstelle Holthusen

  • Dorfstraße, 19075 Holthusen

Auf dem Hof erhalten Sie die frische, gekühlte und unbehandelte Rohmilch mit dem einmalig guten Geschmack der Natur...

Weiterlesen: "Milchtankstelle Holthusen"

Johanneskirche Dömitz

  • Slüterplatz 8, 19303 Dömitz

Johanneskirche Dömitz

Weiterlesen: "Johanneskirche Dömitz"

Milchtankstelle Familie Ebeling, Wittenburg

  • Lehsener Chausee, 19243 Wittenburg

Gekühlte frische Rohmilch rund um die Uhr, 7 Tage die Woche an der Milchtankstelle in Wittenburg zapfen und genießen.

Weiterlesen: "Milchtankstelle Familie Ebeling, Wittenburg"

Hotel und Restaurant Roseneck

  • Löwenhelmstraße, 19230 Hagenow
Weiterlesen: "Hotel und Restaurant Roseneck"

Gaststätte zum Kegler

  • Juri-Gagarin-Ring, 19370 Parchim

Gaststätte zum Kegler

Weiterlesen: "Gaststätte zum Kegler"
© MV Foto e.V., Fotograf: Jacob Waak

Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin

  • Eichenhof, 19230 Picher

KAT VON STENGLIN webt pflanzengefärbte Stoffe und Gobelins. Ihre Bilder entstehen zuerst im Kopf, dann auf Papier und dann am Hochwebstuhl. ALEXANDER VON STENGLIN gestaltet individuelle keramische Objekte und Gebrauchskeramik in verschiedenen Techniken.

Weiterlesen: "Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin"
© MV Foto e.V. Fotograf: Klaus Schimmagk

timkid Kindermöbel GmbH

  • Mühlendeich, 19303 Dömitz

timkid ist führender Wandwickeltisch-Hersteller Europas und die bietet eine vielseitige Produktpalette ergonomischer Kindermöbel.

Weiterlesen: "timkid Kindermöbel GmbH"

Hof Denissen - Hofladen Wöbbelin

  • Ludwigsluster Str., 19288 Wöbbelin

Der perfekte Stopp für einen Hofladenbesuch liegt zwischen Berlin und Hamburg nur 5 Minuten von der Autobahn A24 (Abfahrt Wöbbelin) entfernt. In der kleinen Gemeinde Wöbbelin finden Sie unser Geschäft direkt neben unserem Restaurant und dem riesigen Abenteuerspielplatz.

Weiterlesen: "Hof Denissen - Hofladen Wöbbelin"

Dat lütt Museum Alt Jabel

  • Kirchweg, 19303 Alt Jabel

Klein, aber fein: Im ehemaligen Pfarrstall in der Gemeinde Alt Jabel befindet sich "Dat lütt Museum". 1999 gegründet, zeigt es auf drei Etagen Wissenswertes zur Dorfgeschichte, zur Hexenverfolgung in der Griesen Gegend und zu Dorfschulen in der Jabeler Heide. Übers Jahr ergänzen mehrere Ausstellungen das ständige Angebot.

Weiterlesen: "Dat lütt Museum Alt Jabel"
© TV MS / A. Vones

Schwechower Obstbrennerei GmbH

  • Am Park, 19230 Schwechow

Gut Schwechow ist rund 40 km südwestlich von Schwerin, im landschaftlich reizvollen Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, zwischen weitläufigen Apfelbaumplantagen gelegen.Schwechower Obstbrand wird nur aus den edelsten, aromatischsten Früchten destilliert. Durch langjährige Erfahrung in der Früchteveredelung und modernste Brennereitechnik offenbart sich im Schwechower Obstbrand ein Hochgenuss für Liebhaber feinster Genüsse. Zahlreiche DLG-Prämierungen belegen die herausragende Qualität der Schwechower Obstbrände. Der Hofladen führt ausserdem regionale Produkte, wie Fleisch- und Wurstwaren, Eier, Obst, Honig, Konfitüren, Sanddornprodukte, Getränke, Bioprodukte.

Weiterlesen: "Schwechower Obstbrennerei GmbH"

Elkes und Clauses Castle

  • Lenzener Straße, 19294 Stuck

Bei uns ist jeder willkommen. Wir bieten in einer einmaligen Landschaft fast unendliche Möglichkeiten um einen Wander- und Ausritt auf eigene Faust oder geführt zu bewältigen. Reitkarten für unterschiedliche Streckenlängen von 8 bis 160 km erhalten Sie bei uns oder Sie reiten auf den ausgezeichneten Strecken. Boxen, Paddocks und Ferienwohnungen erwarten Sie direkt am Hof. Auch Radfahrer haben viele Möglichkeiten z.B. am Kanal nach Dömnitz, Ludwigslust oder Lenzen zu radeln.

Weiterlesen: "Elkes und Clauses Castle"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen