• Außenansicht der Kirche, © Sabrina Wittkopf-Schade
    Außenansicht der Kirche

Fachwerkkirche Neuenkirchen

Die Fachwerkkirche Neuenkirchen stammt aus dem Mittelalter.

Die im 14. Jahrhundert errichtete Pfarrkirche wurde unter dem Patronat des Klosters Hilda in Eldena erbaut. Sehenswert sind mittelalterliche Grabplatten und Reste der Wand- und Gewölbeausmalung mit plattdeutschen Minuskelinschriften, die Orgel (1836) und Glasfenster am Ostgiebel des Kirchenbaus. Besichtigungswünsche bitte im Pfarramt anmelden.

Kontakt:

Fachwerkkirche Neuenkirchen

Alwine-Wuthenow-Ring 11
17489  Neuenkirchen

+49 3834 799196
neuenkirchen@pek.de


Ihr Ziel:

Fachwerkkirche Neuenkirchen
Alwine-Wuthenow-Ring 11
17489 Neuenkirchen


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf