Aussichtsturm an der Dütschower Brücke, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.
Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte

Wer im Sommer die Lewitz besucht, findet hier eine weitläufige Teichlandschaft, die, so könnte man meinen, Teil der Mecklenburgischen Seenplatte ist. Tatsächlich sind es keine Seen, sondern Fischteiche, die das Zentrum des 16.400 ha großen Europäischen Vogelschutzgebietes Lewitz bilden.

Bis in das 18. Jahrhundert hinein wurden die Wälder der Lewitz, insbesondere für die Verhüttung von Raseneisenerz und für Bau- und Brennholz, abgeholzt. Wo einst sich der Urwald erstreckte, lag nun eine weitläufige und sumpfige Wiesenlandschaft. Mitte des 18. Jahrhunderts begann das bis heute bestehende Forstamt Friedrichsmoor kleine Flächen wieder aufzuforsten und der weiteren Übernutzung des Waldes entgegenzuwirken. Schritt für Schritt begradigte der Mensch die Flüsse Elde und Stör. Danach konnten größere Holzmengen und zahlreicher Güter auf dem Wasser transportiert werden. Bis in das 19. Jahrhundert hinein entstanden so die Müritz-Elde-Wasserstraße und die Stör-Wasserstraße. Bereits 1897 begann man in der Lewitz mit der Fischzucht. Bis 1958 schuf der Mensch ein 832 Hektar großes, blaues Mosaik bestehend aus 32 Fischteichen. Diese naturnahen Standgewässer liegen sowohl an der Müritz-Elde-, als auch an der Stör-Wasserstraße. Die Fischteiche sind das Herzstück des 1.732 Hektar großen Naturschutzgebietes „Fischteiche in der Lewitz“ und dürfen, wegen des notwendigen Schutzes der Natur, nicht betreten werden.


Vom Frühjahr bis in den Spätsommer hinein jagen Fischadler in den Fischteichen. Farbenprächtige Eisvögel sind überall dort in der Lewitz zu beobachten, wo es Wasservorkommen gibt. Große Schwärme rufender Saat- und Blässgänse sowie zunehmend auch Weißwangengänse, Kiebitze und anderer Vogelarten ziehen bis in den Spätherbst in das Europäische Vogelschutzgebiet Lewitz. Dann sollten Sie den Aussichts- und Rastpunkt Dütschower Brücke aufsuchen. Der hier stehende Aussichtsturm ermöglicht einen eindrucksvollen Rundblick, auf das umliegende Teichgebiet. In den abgelassenen Fischteichen halten sich nun Wildgänse, Silber- und Graureiher, Kiebitze, Goldregenpfeifer und zahlreiche Seeadler auf. Darüber hinaus bietet der Lewitz-Ranger zahlreiche, geführte Erlebnistouren an. Aufgrund der hier brütenden, rastenden und durchziehenden Vogelwelt ist es nicht verwunderlich, das die Lewitz zu den interessantesten Vogelbeobachtungsgebieten in Deutschland gehört.

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Fischteiche in der Lewitz

Dütschower Brücke
19372 Dütschow


fuehrungen-lewitzranger@web.de
+49 (0)1577 1941843
http://www.lewitz-rangertour.de
Anreise

Ihr Ziel:
Fischteiche in der Lewitz
Dütschower Brücke
19372 Dütschow



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte
Ankunft bei uns auf dem Gut, © Gut Settin am See

Land- und Ferienhäuser am Gut Settin am See

  • Crivitzer Straße, 19089 Settin

Gut Settin am See - einfach anders. Raus aus der Stadt? Ruhe und Natur genießen? Dann ist man hier genau richtig. Die Land- und Blockhäuser sind top ausgestattet und haben eine exklusive Alleinlage auf dem Gut Settin am See.

Weiterlesen: "Land- und Ferienhäuser am Gut Settin am See"
Zu jeder Jahreszeit ist es hier magisch., © Raimo Reincke

Orangerie Ludwigslust

  • Friedrich-Naumann-Allee, 19288 Ludwigslust

Herzogliche Fachwerk Orangerie erbaut um 1780. Wo einst des Herzogs mediterrane Gewächse überwinterten, steht heute nur 200 Meter vom Ludwigsluster Barockschloss entfernt eine einzigartige Eventlocation mit hauseigener Brauerei.

Weiterlesen: "Orangerie Ludwigslust"

Schloss Ludwigslust

  • Heute geschlossen
  • Schlossfreiheit, 19288 Ludwigslust

Ehemaliges Residenzschloss und Mittelpunkt der spätbarocken Stadtanlage. Säle mit Kunst des 18. Jh. als Museum. Großzügiger Schlosspark mit barocken Wasserspielen und Picknickplätzen. Open-Air-Event im August: Kleines Fest im großen Park.

Weiterlesen: "Schloss Ludwigslust"
© TMV/Gohlke

Hotel Schloss Neustadt-Glewe

  • Schlossfreiheit, 19306 Neustadt-Glewe

Eingebettet in die reizvolle Landschaft des Tausend-Seen-Landes Mecklenburg, am Rande des Landschaftsschutzgebiets Lewitz, erwartet Sie ein herrlicher Aufenthalt in unserem 4-Sterne Hotel. Das Schloss begeistert mit barocker Pracht, 1.600 m² üppigen Stuckwerks und 32 reich mit Rosetten, Gesimsen und Figuren besetzten Kaminen. Mit Außenstelle des Standesamts für eine Traumhochzeit im Schloss.

Weiterlesen: "Hotel Schloss Neustadt-Glewe"

Burg Neustadt-Glewe

  • Alte Burg, 19306 Neustadt-Glewe

Die älteste noch erhaltene Wehrburg Mecklenburgs steht in Neustadt-Glewe. Große und kleine Besucher können im Museum nicht nur den Turm mit tiefem Verließ, den Wach- und Wehrraum, sowie den wieder hergerichteten Wohnsaal besichtigen, sondern auch Wissenswertes über das Leben in der Burg und in der Stadt erfahren. Auf der Burg befindet sich auch die Tourist-Information und das Burgrestaurant.

Weiterlesen: "Burg Neustadt-Glewe"
© TMV/Gohlke

Räuber-Vieting-Höhle

  • 19370 Parchim

Im heutigen Naturschutzgebiet Sonnenberg sorgte einst Räuber Vieting für Angst und Schrecken. Seine Höhle und weitere Spuren aus dieser Zeit sind noch heute zu besichtigen.

Weiterlesen: "Räuber-Vieting-Höhle"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Garwitz

  • 19372 Garwitz

In der gotischer Feldstein- und Ziegelkirche aus dem 14. Jahrhundert befinden sich einzigartige Gedenktafeln und ein wertvoller Schnitzaltar aus dem 15. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Dorfkirche Garwitz"
© TMV

Schlosspark Ludwigslust

  • Vorübergehend geschlossen
  • Schlossplatz, 19288 Ludwigslust

Der Park ist vorübergehend komplett gesperrt aufgrund eines Baumsturzes. Ab Ende November wird die Hauptachse des Parks wieder für die Öffentlichkeit freigegeben. Das Schlossmuseum und das Café sind zugänglich.

Weiterlesen: "Schlosspark Ludwigslust"
Außenansicht Gutshaus Settin, © Resort Gut Settin

Gutshaus Settin am See

  • Crivitzer Strasse, 19089 Tramm OT Settin

Das Resort Gut Settin befindet sich in Alleinlage am See. Das Gutshaus in stilvollem Ambiente inklusive der 10 DZ steht den Gästen exklusiv zur Verfügung. Unter dem Motto "In der Ruhe ist die Kraft" ermöglicht es ein Runterkommen, ein konzentriertes, effizientes Arbeiten (Workation, Offsites...).

Weiterlesen: "Gutshaus Settin am See"
© TMV/Dorow

Schleusentor Garwitz

  • 19372 Matzlow-Garwitz

Das historische Obertor der Schleuse in Garwitz zeugt von der technischen Baukunst vergangener Zeiten.

Weiterlesen: "Schleusentor Garwitz"
Im Blue Mango Haus treffen zwei Kontinente aufeinander, © Töpferei Blue Mango

Töpferei Blue Mango

  • Lewitzstr., 19374 Rusch

Im Blue Mango Haus treffen zwei Kontinente aufeinander: Zwei Künstler aus Europa und Afrika bieten Erlebnistöpferei von der Werkstattbesichtigung bis hin zum Töpferkurs sowie Afrika zum selbst erleben mit Filmshows, Trommelkursen, typischem Essen und Kreativem.

Weiterlesen: "Töpferei Blue Mango"

Landhotel Lewitz-Mühle

  • An der Lewitz Mühle, 19079 Banzkow

Unser Hotel Lewitz Mühle nahe Schwerin bietet Ihnen alles, was Sie für einen perfekten Erholungs-Urlaub benötigen.

Weiterlesen: "Landhotel Lewitz-Mühle"
Das heutige Rathaus war ursprünglich eine Carton-Fabrique und das Gerichtshaus., © Gabriele Skorupski

Rathaus Ludwigslust

  • Schloßstraße, 19288 Ludwigslust

In der Ludwigsluster Schlossstraße befindet sich das heutige Rathaus. Der zweigeschossige Backsteinbau war jedoch nicht immer Sitz der Stadtverwaltung. Errichtet wurde es im Jahre 1780 von Johann Joachim Busch und diente zunächst als Gerichtshaus, dessen Obergeschoss die Carton-Fabrique beherbergte.

Weiterlesen: "Rathaus Ludwigslust"
Blick vom Schloss auf das Natureum., © Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V.

Natureum Ludwigslust

  • Schloßfreiheit, 19288 Ludwigslust

Im ältesten Gebäude der Stadt Ludwigslust, erbaut um 1750 als Fontänenhaus, befindet sich das "Natureum am Schloss Ludwigslust". Erbaut wurde es, um die hinter dem ehemaligen Jagdschloss liegenden Springbrunnen mit Wasser zu versorgen. Heute hat die Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V. hier ihren Sitz. Im Erdgeschoss des Natureums werden in sechs Räumen die Natur und die Naturgeschichte West-Mecklenburgs vorgestellt.

Weiterlesen: "Natureum Ludwigslust"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Ludwigsluster Schlosscafé

  • Schlossfreiheit, 19288 Ludwigslust

Unser Cafe befindet sich im Erdgeschoss des wunderschönen Schlosses. Die große Terrasse bietet einen tollen Blick in den Schlosspark.

Weiterlesen: "Ludwigsluster Schlosscafé"
zur Liste

Inhalte werden geladen