• mgh_barrierefreundlicher-strandaufgang-19_1_c-tzrw-joachim-kloock_1920x1080, © TZRW/ Joachim Kloock
    mgh_barrierefreundlicher-strandaufgang-19_1_c-tzrw-joachim-kloock_1920x1080
  • mgh_strandaufgang-19_img_2263, © TZRW
    mgh_strandaufgang-19_img_2263
  • mgh_strandaufgang-19_img_2265, © TZRW
    mgh_strandaufgang-19_img_2265

Markgrafenheide - Barrierefreundlicher Strandaufgang 19

Feinkörniger weißer Sandstrand, Flachwasser im Uferbereich und barrierefreundliche Strandaufgänge finden mobilitätseingeschränkte Gäste im Seebad Markgrafenheide. Die Nutzung der Strände ist kostenfrei.

Der Strände von Hohe Düne und Markgrafenheide schließen sich direkt von der Ostmole und dem Yachthafen Hohe Düne nach Osten in Richtung Graal-Müritz an. Feinkörniger weißer Sandstrand mit wenig Steinen und einer Breite von bis zu 80 m Breite sowie vorwiegendem Flachwasser im Uferbereich bieten ideale Bedingungen zum Sonnenbaden. Die Nutzung des Strandes ist in den Rostocker Seebädern kostenfrei.

Im Seebad Markgrafenheide kann der barrierefreundliche Strandaufgang 19 beim Parkplatz Stubbenwiese von Mai bis Oktober genutzt werden. Mit einer Länge von 90 Metern und einer Breite von 1,20 Metern wird nicht nur Rollstuhlfahrern, sondern auch Gästen mit Rollatoren oder Familien mit Kinderwagen ein bequemer Zugang zum Ostseestrand ermöglicht. Der Weg reicht bis zur Mitte des Strandes, wo Rollstühle und Rollatoren am Ende des Weges auf einer Fläche gut stehen können. Darüber hinaus wurden auf dem barrierefreundlichen Zugang vier Ausweich- und Ruhestationen geschaffen, die Pausen oder ein Ausweichen beim Befahren des Aufganges ermöglichen. Von Behindertenparkplätzen kann der Strand direkt erreicht werden. Auch dürfen offizielle Assistenzhunde an diesem Strand mitgeführt werden.

Der barrierefreier Strandaufgang 19 in Markgrafenheide hat folgendes zu bieten:

  • Beschaffenheit: Befestigter Zugang über Matten und Platten auf einer Länge von 90 m und einer Breite von 1,20 m bis zur Mitte des Strandes, wo Rollstühle und Rollatoren am Ende des Weges auf einer Fläche stehen können.
  • Strandkörbe: nein
  • Bekleidung: FKK
  • WC für Menschen mit Behinderung: nicht in direkter Nähe, Strandaufgang 23 (ca. 50 m entfernt)
  • Parkplätze für Menschen mit Behinderung: 5 Parkplätze in direkter Nähe zum Strandaufgang auf dem Parkplatz Stubbenwies, ein weiterer Parkplatz ca. 300 m entfernt (Höhe Warnemünder Str. 1a)
  • Strandversorgung: ja, auf dem Parkplatz Stubbenwiese
  • Wasserrettung: ja

Erreichbarkeit/Anreise

  • aus Rostock über Landstraße L22 in Richtung Graal-Müritz und ab Hinrichshagen abbiegen nach Markgrafenheide;
  • von Warnemünde über die Fähre Warnemünde-Hohe Düne in Richtung Markgrafenheide 

Kategorie

bewachte Strände und Badestellen


Kontakt:

Markgrafenheide | Barrierefreundlicher Strandaufgang 19

Warnemünder Straße 20
18146  Rostock-Markgrafenheide


Anbieter
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Am Strom 59, 18119 Rostock-Warnemünde
Ihr Ziel:

Markgrafenheide | Barrierefreundlicher Strandaufgang 19
Warnemünder Straße 20
18146 Rostock-Markgrafenheide


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf