• Der Vierower Strand am Greifswalder Bodden, © tmv-krauss
    Der Vierower Strand am Greifswalder Bodden
  • Wanderweg vom Dorf Vierow zum Hafen und Strand Vierow, © tvv-michaelis
    Wanderweg vom Dorf Vierow zum Hafen und Strand Vierow
  • Eine kleine Rast am Bach, © tvv-michaelis
    Eine kleine Rast am Bach
  • Steine und Muscheln sammeln und dabei einen tollen Blick auf die Insel Rügen, © tvv-michaelis
    Steine und Muscheln sammeln und dabei einen tollen Blick auf die Insel Rügen

Naturstrand Vierow

Unweit vom kleinen Industriehafen Vierow und ca. 2 km vom Dorf Vierow gelegen, erreicht man auf einem Wander- und Radweg den Naturstrand Vierow. Von kleinen und großen Steinen gesäumt und geschützt durch eine ca. 1 bis 3 Meter hohe Steilküste ist die Südküste Rügens mit Zudar und Halbinsel Mönchgut in Sichtweite. Bereits Caspar-David Friedrich blickte hier zur Insel Rügen und zeichnete Fischerboote am Strand.

Wer Lust hat auf Hühnergötter, versteinerten Zeugen vergangener Zeiten und natürlich Bernstein, der bummelt die drei Kilometer entlang des Naturstrandes vom Seebad Lubmin Richtung Vierow Hafen oder umgedreht. Es ist ein Rundkurs, wenn man sich entschließt einmal am Strand entlang zu laufen, vorbei am großen Teufelsstein (ein Granitblock im Wasser) und die Rücktour entlang des Hochufers auf dem kleinen Wanderweg mit Blick auf den Greifswalder Bodden.
Im Frühjahr und Herbst rasten Zugvögel im Flachwasser des Boddens und sammeln sich zur Reise.

Route der Nordeutschen Romantik: Hafen Vierow – Friedrichs Hochzeitsreise

Das Dorf Vierow war Anfang des 19. Jahrhunderts ein kleines Bauern- und Büdnerdorf mit Zugang zum Greifswalder Bodden. Im Nebenerwerb lebten die Menschen vom Fischfang. Ein Hinweis darauf gibt eine Zeichnung von Caspar David Friedrich vom 03. Juni 1818. Die Zeichnung zeigt am Strand zwei Fischerboote und zum Trocknen aufgehängte Netze. Er nutzte diese als Grundlage für weitere Küstengemälde. Während dieser Zeit befand er sich auf Hochzeitsreise mit seiner Frau Christiane Caroline Bommer. Sie besuchten Friedrichs Heimat und die nähere Umgebung, u. a. die Städte Neubrandenburg, Wolgast, Greifswald und neben der Insel Rügen auch kleine Ortschaften wie Vierow.
Durch die starke Küstenerossion liegt der heutige Standort der Zeichnung bereits im Greifswalder Bodden. Steht man am Strand und blickt über den Greifswalder Bodden kann man die Faszination, die das Wasser und die Küste ausübt, nachempfinden.

Kategorie

Naturbadestellen

Kontakt:

Naturstrand Vierow


17509  Vierow


Ihr Ziel:

Naturstrand Vierow

17509 Vierow


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close