Ausstellungsstücke von Dr. Ernst Alban, © Jörn Lehmann
Museen, Historische Bauwerke, barrierefrei

Kinder und Museum - das passt nicht, könnte man glauben. In Plau am See stimmt das nicht. Der Ort verfügt über ein Museum, in dem sich auch die Jugend nicht langweilt. Gleich neben dem Plauer Burgturm bieten sich in diesem einzigartigen Heimat- und Technikmuseum interessante Einblicke in die Geschichte.

Zeugnis der technischen Entwicklung
In einer im Jahr 2000 von den Museumsfreunden Plau am See liebevoll restaurierten Scheune im Burghof findet sich eine der schönsten Ausstellungen zu Handwerk und Industrie des 19. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht Dr. Ernst Alban, der in Plau wirkende Erfinder der Hochdruckdampfmaschine. Ein voll funktionstüchtiger 1:2-Nachbau (das Original steht im Deutschen Museum in München) seines ersten Projekts ist hier zu sehen. Auch viele weitere, bis heute lauffähige Maschinen, etwa eine Druckmaschine oder eine Schuhnagelmaschine, können besichtigt werden. Seit 2014 ist auch das Obergeschoss fertig gestellt, mit vielen neuen Exponaten. So ist u.a. eine Ausstellung über Prof. Wilhelm Wandschneider erlebbar.

Der historische Burgturm ist der letzte noch bestehende Teil einer im Jahr 1449 errichteten Wehranlage. Während des Dreißigjährigen Kriegs bot sie Schutz vor den Angriffen sowie vor den Raubzügen der Brandenburger Ritter. Mit Ende des Krieges wurde die Wehranlage geschleift - einzig der Burgturm blieb von diesem Schicksal verschont. Bis 1985 wurde der Turm nicht genutzt und bot vor allem den Plauer Kindern einen spannenden Abenteuerspielplatz. Einige engagierte Bewohner von Plau machten es sich dann im Jahr 2000 zur Aufgabe, den Turm zu sanieren und ihn für Besucher attraktiv zu gestalten. Heute ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Mit seinen drei Meter dicken Wänden, einem elf Meter tiefen Verlies sowie seiner intakten Turmuhr aus dem Jahr 1581 bietet er ein sehenswertes Erlebnis.

Noch bis zum 31.10.2025 lädt eine Sonderausstellung zum Thema "100 Jahre Radio - Technik zum Hören und Erleben" zum Besuch ein.

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und für Rollstuhlfahrer“. Weitere Details sind zu finden unter Reisen für Alle.

  • Zugänge zum Museuemsgebäude sind stufenlos
  • alle Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit
  • Ausnahme: Tür des öffentlichen WC außerhalb des Museums mit 80 cm
  • Wege und Flure sind mindestens 150 cm breit
  • Aufzug mit 110 cm Breite und 140 cm Tiefe
  • Aufzugtür: 90 cm breit
  • Führungen für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrende
  • Sitzgelegenheiten während der Führung verfügbar
  • Route ist stufenlos befahrbar
  • Vorangemeldete Führungen auch für Menschen mit Hör-, Seh- und kognitiven Behinderungen
  • öffentliche Parkplätze in der Quetziner Straße
  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden

Bildergalerie

Wissenswertes

Bewertungen
Reisen für Alle
Kontakt

Burgmuseum Plau am See

Burgplatz 2
19395 Plau am See


burgmuseumplau@web.de
+49 38735 45678
http://www.burgmuseum-plau.eu
Anreise

Ihr Ziel:
Burgmuseum Plau am See
Burgplatz 2
19395 Plau am See



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

Wasserwanderrastplatz Kuppentin / Naturcamping & Hafen Bermudadreieck

  • Am Mühlenberg, 19386 Broock

Toller Wasserwanderrastplatz mit Platz für Boote, Zelte und Wohnmobile direkt im Wald gelegen. SUP-, Kanu- und Radverleih sowie kleine Gastronomie.

Weiterlesen: "Wasserwanderrastplatz Kuppentin / Naturcamping & Hafen Bermudadreieck"

Gutshaus Zarchlin

  • Dorfstraße, 19395 Zarchlin

Ökologisch saniertes Haus mit Design-Ferienwohnungen, Seminarraum, großer Küche und Musikproberaum. Schlichtes Gutshaus mit 100 historischen Fenstern in der Mecklenburgischen Seenplatte. Ausgezeichnet mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalspflege.

Weiterlesen: "Gutshaus Zarchlin"

Landhotel Schloss Daschow

  • Schloßstr., 19386 Gallin-Kuppentin

Als Bed & Breakfast geführtes Hotel - ideal für Ferien, Kultur und kleine Feiern, inmitten einer traumhaften Landschaft. Ein geschichtsträchtiger Ort, der vom ertsen Moment an Ruhe und Entschleunigung vermittelt.

Weiterlesen: "Landhotel Schloss Daschow"

SBS Yachthafenresort Fleesensee – „einfach anders“

  • Am Busch, 17213 Göhren-Lebbin

Die Marina liegt direkt am Fleesensee in Untergöhren mit rund 80 Dauer- und 20 Gastliegeplätzen sowie Fullservice rund ums Boot

Weiterlesen: "SBS Yachthafenresort Fleesensee – „einfach anders“"

Gut Zahren

  • Dorfstraße, 19386 Zahren

Space for ideas - das ist das Motto der großzügigen Gutsanlage mit französischem Flair. Es gibt Ferienwohnungen, Salons, Seminarräume und eine Gutsküche.

Weiterlesen: "Gut Zahren"
Vogelperspektive, © VDV Freizeit und Touristik GmbH/Thorsten Hartung

Van der Valk Naturresort Drewitz

  • Am Drewitzer See, 17214 Nossentiner Hütte OT Drewitz

Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte, auf halbem Weg zwischen Berlin und Rostock und direkt am Drewitzer See finden Sie ein Fleckchen Erde, von dem mancher sagt, es sei das Paradies …

Weiterlesen: "Van der Valk Naturresort Drewitz"

Tourist-Information der Inselstadt Malchow

  • Heute geöffnet
  • Kirchenstraße, 17213 Malchow

Die Inselstadt Malchow liegt im Zentrum einer kontrastreichen Seen-Wald-Landschaft in Mecklenburg zwischen dem Fleesensee und dem Plauer See am Ufer des Malchower Sees.

Weiterlesen: "Tourist-Information der Inselstadt Malchow"
Für die Kleinen sind unsere Ponys die Größten- ruhig im Umgang, verlässlich und geländesicher., © Waldhof Bruchmühle

Waldhof Bruchmühle

  • Heute geöffnet
  • Bruchmühle, 17213 Fünfseen

Eine "Insel" mitten im Wald - das ist unsere familiär geführte Hofanlage mit dem Fischadler als Nachbarn. Genießen Sie eine erholsame Zeit in unseren Ferienhäusern und die weitläufigen Reitwege auf dem Pferderücken direkt ab dem Hof bis zum Ostufer des Plauer Sees.

Weiterlesen: "Waldhof Bruchmühle"
Eingang zum AGRONEUM Alt Schwerin, © AGRONEUM/Hans Dieter Graf

AGRONEUM Alt Schwerin

  • Heute geöffnet
  • Achter de Isenbahn, 17214 Alt Schwerin

Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide liegt das Museumsdorf Alt Schwerin. Bereits 1963 wurde dieses zu einem ganz besonderen, agrargeschichtlichen Dorf- und Freilichtmuseum - Landwirtschaftsgeschichte zum Erleben, Anfassen und Mitmachen.

Weiterlesen: "AGRONEUM Alt Schwerin"
© TMV/Tiemann

Wangeliner Garten

  • Heute geöffnet
  • Nachtkoppelweg, 19395 Wangelin

Beobachten - Begreifen - Staunen - Genießen im größter Heilkräutergarten Mecklenburgs. Neben Heilkräutern sind auch Duft-, Zauber- und Färbepflanzen anzutreffen, sowie ein Schmetterlingsgarten und ein typischer norddeutscher Bauerngarten. Im Gartencafé kann die Ernte des Gartens verkostet werden und Kinder können sich in der Spiellandschaft austoben.

Weiterlesen: "Wangeliner Garten"
© Tourist-Information Malchow

Engelscher Garten am Kloster Malchow

  • Jederzeit frei zugänglich
  • 17213 Malchow

Der Engelsche Garten neben dem Malchower Kloster existiert bereits seit 200 Jahren.

Weiterlesen: "Engelscher Garten am Kloster Malchow"

DDR-Alltagsmuseum Malchow

  • Kirchenstraße, 17213 Inselstadt Malchow

Das Gebäude wurde 1957 als "Film-Palast" eingeweiht, aber präsentiert heute Objekte aus vergangenen Zeiten.

Weiterlesen: "DDR-Alltagsmuseum Malchow"

Manufaktur Löwenzahn

  • Heute geöffnet
  • Dorfstraße, 17214 Nossentiner Hütte

Feine Kost aus Mecklenburg gibt es in diesem kleinen Hofladen. Natur erleben - mit allen Sinnen. Bei einem Kräuterspaziergang können sich Gäste zudem von der Fülle und der Magie um sich herum verzaubern lassen.

Weiterlesen: "Manufaktur Löwenzahn"

Drehbrücke Inselstadt Malchow

  • Jederzeit frei zugänglich
  • Kirchenstraße, 17213 Malchow

Der etwa 15 Meter lange Neubau ist ein Wahrzeichen der Stadt und öffnet zu jeder vollen Stunde, um den auf der Müritz-Elde-Wasserstraße fahrenden Schiffen die Durchfahrt zu gewähren. Etwa 20.000 Booten oder Schiffe passieren jährlich diese engste Stelle zwischen Plauer See und Müritz.

Weiterlesen: "Drehbrücke Inselstadt Malchow"
© Kultur- und Sportring e.V.

Aussichtsturm der Klosterkirche Malchow

  • Heute geöffnet
  • Kloster, 17213 Malchow

In 55 Metern Höhe kann man bei schönem Wetter atemberaubende Ansichten der Natur erleben.

Weiterlesen: "Aussichtsturm der Klosterkirche Malchow"
zur Liste

Inhalte werden geladen