Usedomer Gesteinsgarten und Waldkabinett am Forstamt

Der Usedomer Gesteinsgarten ist eine komplexe Geschiebesammlung der letzten Eiszeit von europäischer Bedeutung

Auf einem etwa 300 Meter langen Rundweg können über 150 Findlinge bestaunt werden. Der älteste Stein ist etwa 2 Milliarden Jahre alt. Seit 25.März 2011 ist ein Augengneis mit 11 Tonnen der schwerste Stein des Gesteinsgartens. Überraschende Sichtweisen auf den Wald verspricht das Waldkabinett in Ückeritz auf der Insel Usedom. Das Museum des Forstamtes Neu Pudagla zeigt auf rund 80 Quadratmetern die Entwicklung des Waldes über eine Zeitspanne von 400 Millionen Jahren.

Ausgestellt sind zahlreiche Holzquerschnitte unterschiedlicher Baumarten sowie präparierte Waldbewohner, darunter Fuchs, Biber und Mauswiesel. Beim Naturquiz haben Besucher die Möglichkeit, Namen von Pflanzen und Tieren des Waldes zu erraten. Am Giebel schlafen im Sommer mehrere hundert Zwergfledermäuse.

Kategorie

Nationalpark- und Naturschutzzentren, Parks und Gärten


+49 (0)38375 204 60


Kontakt:

Usedomer Gesteinsgarten und Waldkabinett am Forstamt

Neu Pudagla
17459  Ückeritz

+49 (0)38375 204 60
neupudagla@lfoa-mv.de


Ihr Ziel:

Usedomer Gesteinsgarten und Waldkabinett am Forstamt
Neu Pudagla
17459 Ückeritz


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf