Blick auf den Hafen des Wassersportzentrums von oben, © Manfred Hanke, Vorstandsmitglied WSZ
Häfen und Marinas, familienfreundlich

Auf dem Dänholm, der kleinen Insel im Strelasund zwischen Stralsund und Rügen, direkt an der Ziegelgrabenbrücke, liegt Stralsunds Wassersportzentrum. Es erwartet Bootsfahrer und Nichtbootsfahrer ein großer Segel- und Motorboothafen mit einem kleinen Bistro und einem der schönsten Blicke auf Stralsunds Stadt-Silhouette.

Auf dem Dänholm, der kleinen Insel im Strelasund zwischen Stralsund und Rügen, direkt an der Ziegelgrabenbrücke und unterhalb der neuen Rügenbrücke, liegt Stralsunds Wassersportzentrum.
Es erwartet Bootsfahrer ebenso wie Nichtbootsfahrer ein großer Segel- und Motorboothafen mit einem kleinen Bistro und einem der schönsten Blicke auf Stralsunds Stadt-Silhouette mit den drei imposanten Kirchen, der Gorch Fock, den Speichern und dem Ozeaneum.
Die Steganlage ist gut geschützt von der großen Hafenmole (Ostmole) und ein gutes Sprungbrett nach Norden (z.Bsp. Hiddensee, Barhöft, Ostsee etc.) oder durch die Klappbrücke in Richtung Osten (z.Bsp. Greifswalder Bodden, Usedom etc.). 
Im Wassersportzentrum weht die "Blaue Flagge" für gutes Umweltmanagement und Wasserqualität.
Acht Vereine haben dort in ca. 250 Boxen an fünf Stegen ihre Bootsliegeplätze. Der Hauptsteg wird Anfang 2018 neu errichtet und ist zur Zeit noch nicht nutzbar.
Es stehen dann allen willkommenen Gästen ein sechster Schwimmsteg als Wasserwanderrastplatz mit zusätzlichen 25 komfortabelen Liegeplätzen zur Verfügung. Das Bistro auf dem Hafengelände kann trotzdem besucht werden; es ist jedoch nur landseitig zu erreichen.
Außerdem finden Gastlieger bei Wassertiefen von 1,70 bis 2,40 m freie Boxen, wenn die einheimischen Boote unterwegs sind. Die freien Plätze sind grün gekennzeichnet und werden durch den Hafenmeister vergeben.
Die Sportboothafenanlage verfügt neben sanitären Einrichtungen über eine Slip, einen handbetriebenen Mastenkran und einen festen Kran bis 10 t Hebelast, der auch von Nichtvereinsmitgliedern genutzt werden kann.
"Blaue Flagge" für gutes Umweltmanagement und Wasserqualität.

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Wassersportzentrum Dänholm Nord e.V.

Liebitzweg 22
18439 Stralsund


post@wsz-ev.de
03831 297854
http://www.wsz-ev.de
Anreise

Ihr Ziel:
Wassersportzentrum Dänholm Nord e.V.
Liebitzweg 22
18439 Stralsund



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Ausstellung mit Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"

Seifenmanufaktur Duft-Noten Ziolkowski

  • Heute geöffnet
  • Krummenhagener Straße, 18442 Krummenhagen

Damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen, stellen wir in unserem kleinen Familienbetrieb Naturseifen z. Bps. (Rügener Heilkreide Seife, Shampooseife, Salzseife u.v.m.) aus Ziegenmilch her. Diese beziehen wir von einem Bio-Bauern aus unserer Region. Alle unsere Naturseifen (kaltgerührt) sind ohne Konservierungs- und künstliche Duftstoffe.

Weiterlesen: "Seifenmanufaktur Duft-Noten Ziolkowski"
© Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

MEERESMUSEUM Stralsund

  • Vorübergehend geschlossen
  • Katharinenberg, 18439 Stralsund

Das MEERESMUSEUM in der Stralsunder Altstadt ist aktuell geschlossen. Voraussichtlich im Sommer 2024 eröffnet das Museum nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten.

Weiterlesen: "MEERESMUSEUM Stralsund"
© SKF

Spielkartenfabrik Museumswerkstatt

  • Heute geöffnet
  • Katharinenberg, 18435 Stralsund

Die Spielkartenfabrik ist heute mehr eine Werkstatt als ein Museum. An allen historischen Maschinen wird auch gearbeitet, so dass ein lebendiger Eindruck von den Arbeitsbedingungen in einer alten Druckerei vermittelt werden kann. Als Besucher können Sie den Mitarbeitern über die Schulter schauen oder sich in einer Ausstellung informieren.

Weiterlesen: "Spielkartenfabrik Museumswerkstatt"
© Erik Hart

Gorch Fock I

  • Vorübergehend geschlossen
  • An der Fährbrücke, 18439 Stralsund

VORRÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! - bis 2024 in der Werft! In nur 100 Tagen gebaut! Tausende Kadetten lernten auf dem Segelschulschiff der Deutschen Marine segeln. Die Gorch Fock I ist das Typschiff einer Klasse von fünf Segelschulschiffen, zu der auch das 1958 gebaute gleichnamige Segelschulschiff der Deutschen Marine gehört.

Weiterlesen: "Gorch Fock I"
© TZ HST

Kinderspielplatz Strandbad

  • Große Parower Straße, 18435 Stralsund

Der Spielplatz direkt am Strand! Spielgeräte: Kleinkindrutsche, Federwippgerät, Rutsche, Balancierelemente, Schaukeln, Kleinkindschaukel und Klettergerüst, Kletterelement, Klettergerät mit Sandfläche, Schaukel. Von uns empfohlen für Kinder ab 3 Jahre. Ausstattung: liegt im Grünen und am Strand, Sitzbänke

Weiterlesen: "Kinderspielplatz Strandbad"
© TZ HST

Kinderspielplatz Küsterbastion

  • Knieperwall, 18439 Stralsund

Spielplatz mit Ausblick auf der Knieperteich. Von uns empfohlen für Kinder ab 1 Jahr.

Weiterlesen: "Kinderspielplatz Küsterbastion"

Schiffer-Compagnie

  • Heute geöffnet
  • Frankenstraße, 18439 Stralsund

Im Januar 1488 wurde die Schiffer-Compagnie Stralsund von 50 Schiffern bzw. Bürgern, die eng mit der Schifffahrt verbunden waren, gegründet.

Weiterlesen: "Schiffer-Compagnie"

Schloss Hohendorf

  • Am Park, 18445 Hohendorf

Klassik trifft Moderne: ein Anwesen zum Anfassen, Entspannen & Genießen. 26 Ferienwohnungen: mit Turm. mit Galerie. Individuell. Besonders. Anders.

Weiterlesen: "Schloss Hohendorf"
© TZ HST

Marienkirche Stralsund

  • Marienstraße, 18439 Stralsund

Die Marienkirche, auch St. Marien genannt, ist die größte Kirche der Stadt. Vom 104 Meter hohen Turm (366 Stufen) der Marienkirche hat man einen einmaligen Blick über Stralsund bis nach Rügen. Und auch unsere Führungen sind sehr gefragt.

Weiterlesen: "Marienkirche Stralsund"
© TZ HST

Hauptbahnhof

  • Jederzeit frei zugänglich
  • Tribseer Damm, 18437 Stralsund

Neben der Funktion als Verkehrsknotenpunkt ist der Bahnhof mit der in den 1930ern vom Künstler Erich Kliefert gestalteten Empfangshalle eine kleine Sehenswürdigkeit.

Weiterlesen: "Hauptbahnhof"

Störtebeker Braugasthaus

  • Greifswalder Chaussee, 18439 Stralsund

Im Störtebeker Braugasthaus in Stralsund werden regionale Spezialitäten angeboten.

Weiterlesen: "Störtebeker Braugasthaus"
© TZ-HST

Welterbe-Ausstellung

  • Heute geöffnet
  • Ossenreyerstraße, 18439 Stralsund

Die Ausstellung im sanierten Barockpalais informiert sowohl über die Welterbestadt Stralsund als auch über das Welterbeprogramm der UNESCO.

Weiterlesen: "Welterbe-Ausstellung"
© paddelprofi.com / Kredl

Paddelprofi Kanuschule Ostsee

  • Friedrich-Naumann-Str, 18439 Stralsund

Kanukursanbieter und Kajakverleih in Stralsund. Die Kanuschule bietet verschiedene Kurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis an.

Weiterlesen: "Paddelprofi Kanuschule Ostsee"

Störtebeker Braumanufaktur

  • Heute geöffnet
  • Greifswalder Chaussee, 18439 Stralsund

Mehr als nur eine Brauerei - Ein Erlebnis Im Störtebeker Brauquartier kann man die Welt der Brauspezialitäten auf täglichen Führungen für sich entdecken.

Weiterlesen: "Störtebeker Braumanufaktur"
zur Liste

Inhalte werden geladen