Boote am Anlegeplatz, © TMV/Gohlke
Rastplätze für Paddler, Häfen und Marinas

Der Kamper Hafen liegt am Strom und bietet Wasserwanderern und Radsportlern einen angenehmen Halt zwischen Peenestrom und Stettiner Haff. Mitten im Naturpark Peenetal findet der Gast die unberührte Natur, Ruhe, Imbiss und freundliche Menschen.

Der Hafen Kamp bietet den Wasserwanderern einen Platz im Hafen zum Pausieren, zum Übernachten, den Naturliebhabern eine naturbelassene Umgebung und den Radsportlern und Touristen.
In Kamp befinden sich Zeltmöglichkeiten, eine Badestelle und ein Imbißstand. 
Wer möchte kann sich gerne in Kerstins Cafè stärken oder dem Fischhändler beim Räuchern zuschauen. 
Es stehen auf dem Hafengelände Grill und Feuerschale zur Verfügung sowie Räume für Familienfeiern. Unser Hafen verfügt über einen WC-Container, über Dusche, Fäkalienabpumpanlage, Wasser- und Stromanschlüsse. Der Kran mit Tragkraft von 12,5 Tonnen kann gegen eine Gebühr genutzt werden. 
Im Anklamer Stadtbruch kann man wandern und sich an der unverbauten Natur erfreuen, seltene Wasservögel beobachten und Brutkolonien bestaunen. 
Ein Lehrpfad verweist auf die natürlichen Schönheiten des Hafens und seiner Umgebung. Die Kamper bezeichnen ihren Hafen - als schönstes Ende der Welt, denn tatsächlich befindet sich der Hafen auf einer Halbinsel. 

Achtung: Die Personenfähre Kamp-Karnin wird auf unbestimmte Zeit nicht betrieben. Der Betrieb wird voraussichtlich 2021 wieder aufgenommen.

Alternativen zur Überfahrt von Kamp sind:

Weiterfahrt auf dem Radweg Berlin-Usedom, Oder-Neiße-Radweg über Anklam.
Überfahrt mit dem Zeesboot „Ghost“ von Mönkebude nach Ost Klüne-Usedom (Bitte in der Touristinformation Mönkebude melden 039774 20323 oder direkt Alwin Harder 0172 312 53 88).
Überfahrt vom Hafen Ueckermünde mit der Oderhaff Reederei Peters nach Kamminke (Telefon: 039771 22426).

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Wasserwanderrastplatz Kamp - Hafen Kamp e.V.

Kamp 10 A
17398 Bugewitz OT Kamp


kontakt@hafenverein-kamp.de
+49 1 51 59 83 88 78
http://www.hafenverein-kamp.de/
Anreise

Ihr Ziel:
Wasserwanderrastplatz Kamp - Hafen Kamp e.V.
Kamp 10 A
17398 Bugewitz OT Kamp



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

Schloss Stolpe

  • Am Schloss, 17406 Stolpe auf Usedom

Das nach 1945 zusehends dem Verfall preisgegebene Schloss Stolpe wurde und wird seit 1996 durch die Gemeinde Stolpe und den Förderverein Schloss Stolpe e.V. schrittweise restauriert. Das Schloss kann für Feierlichkeiten gemietet werden.

Weiterlesen: "Schloss Stolpe"
Poolblick im Schloss Schmuggerow, © Muckenschnabel

Schloss Schmuggerow

  • Dorfstraße, 17398 Schmuggerow

Herrschaftliches Anwesen mit Park in Vorpommern für Gruppen, Familienurlaub und Hochzeiten zur Selbstversorgung.

Weiterlesen: "Schloss Schmuggerow"
© TMV / Bernd Fischer

Eisenbahnhubbrücke Karnin

  • Karnin, 18469 Karnin Bugewitz

Die Eisenbahnhubbrücke war zur Einweihung im Jahre 1933 die Modernste in Europa. Die festen Überbauten wurden 1945 gesprengt.

Weiterlesen: "Eisenbahnhubbrücke Karnin"
Hotellobby, © Jens Rasehorn Fotografie (Usedomer Ansichten)

Hotel Anklamer Hof

  • Pelzerstraße, 17389 Anklam

Der Anklamer Hof, zentral in Anklam gelegen, bietet 73 Zimmer und Suiten. Im hauseigenen Spa&Moor befinden sich ein Schwimmbad, zwei Saunen, Massageräumlichkeiten und ein Fitnessbereich. Die historische Alte Post beherbergt die Gastronomie des Anklamer Hof und bietet Platz für Veranstaltungen und Tagungen.

Weiterlesen: "Hotel Anklamer Hof"

Inselmühle Usedom

  • Heute geöffnet
  • Bäderstraße, 17406 Usedom

Unsere 2020 eröffnete Inselmühle Usedom ist eine Naturmanufaktur für hochwertige kaltgepresste Speiseöle, naturbelassene Obst- und Gemüsesäfte, delikate Aufstriche und Marmeladen.

Weiterlesen: "Inselmühle Usedom"
Wasserschloss Mellenthin in der Dämmerung, © Wasserschloss Mellenthin

Wasserschloss Mellenthin

  • Dorfstraße, 17429 Mellenthin

Das Schloss aus dem Jahre 1575 liegt mitten im Naturschutzpark Insel Usedom. Es ist ein Insider-Geheimtipp für Wohnen, Erholung und Entspannung, Feiern und Genießen. Lassen Sie sich von unserer ausgezeichneten Küche von morgens bis abends verwöhnen, genießen Sie Ayurveda-und Beauty-Behandlungen und entspannen Sie bei Spaziergängen in der traumhaften Natur. Schenken Sie sich unvergessliche Momente und besuchen Sie uns auf der sonnigen Insel Usedom.

Weiterlesen: "Wasserschloss Mellenthin"

Traktoren Welt Usedom

  • Heute geöffnet
  • Stolper Straße, 17406 Usedom

Freunde des Ackerbaus und der technischen Entwicklung kommen hier bei uns auf ihre Kosten. Eine große Vielfalt von Traktoren und Schleppern verschiedener Fabrikate und Typen werden in der Halle und im Außengelände gezeigt.

Weiterlesen: "Traktoren Welt Usedom"
Die St. Marienkirche in der Hansestadt Anklam, © Hansestadt Anklam

Kirche St. Marien Anklam

  • Baustraße, 17389 Anklam

Die Marienkirche ist eine spätromanisch-gotische Hallenkirche, deren älteste Teile aus dem 13. Jahrhundert stammen.

Weiterlesen: "Kirche St. Marien Anklam"
Der Traum vom Fliegen mit dem Lilienthalgleiter, © Wittig

Otto-Lilienthal-Museum

  • Heute geöffnet
  • Ellbogenstraße, 17389 Anklam

Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers Otto Lilienthal

Weiterlesen: "Otto-Lilienthal-Museum"
Es sind nur wenige Schritte von der Ackerbürgerei zum Hafen Lassans, © Michael Kirsten

Ackerbürgerei Lassan

  • Lange Straße, 17440 Lassan

In der Lassaner Altstadt, nahe dem Hafen, liegt die Ackerbürgerei. Rund um ein geschlossenes Gartengrundstück befinden sich in zwei Häusern 6 freundliche Zimmer und 7 Ferienwohnungen für Singles, kleine und große Familien, eine Sauna sowie eine klitzekleine Gaststätte mit pfiffigen regionalen und vegetarischen Gerichten. Gern servieren wir Ihnen dort auch das Frühstück (Buffet).

Weiterlesen: "Ackerbürgerei Lassan"
© Tourismusverband Vorpommern e.V.

Kräutergarten Pommerland

  • Am Sonnenacker, 17440 Lassan OT Pulow

Der Kräutergarten Pommerland liegt in Pulow in Vorpommern.

Weiterlesen: "Kräutergarten Pommerland"
Hof mit Kutsche, © Heimatverein Lieper Winkel e.V.

Heimathof Lieper Winkel - Museum

  • Heute geöffnet
  • Dorfstr., 17406 Rankwitz

Das Museum im historischen Schulgebäude in Rankwitz erzählt über Lebens- und Arbeitsalltag vergangener Generationen vor der umfassenden Motorisierung und Elektrifizierung im Lieper Winkel. Die Welt der Fischer, Handwerker und Bauern wird hier auf unterhaltsame Weise greifbar.

Weiterlesen: "Heimathof Lieper Winkel - Museum"
Windspiel, © Wittig

Aeronauticon

  • Am Flugplatz, 17389 Anklam

Mit allem, was fliegt - vom Samen bis zum Hightech-Flugzeug - beschäftigt sich das Aeronauticon, ein Museumspark zum Schauen, Spielen und Lernen auf dem Flugplatz Anklam.

Weiterlesen: "Aeronauticon"
Der Erholungsort Mönkebude lebte von der Fischerei, © TVV-Angelika Michaelis

Heimatmuseum Fischerstube Mönkebude

  • Am Kamp, 17375 Mönkebude

Seit 2000 sind in der Fischerstube alle Dinge zu finden, die das Leben im Dorf und in der Region bestimmten. Auch die Touristinfo hat hier ihren Sitz. Hier finden Sie Information, Zimmervermittlung, Fahrradverleih, Angelkartenverkauf, Souvenirs u. v. m.

Weiterlesen: "Heimatmuseum Fischerstube Mönkebude"
Vorpommersche Landesbühne Anklam, © Vorpommersche landesbühne

Vorpommersche Landesbühne Anklam

  • Leipziger Allee, 17389 Anklam

1949 hob sich im Theater Anklam der Vorhang für "Iphigenie auf Tauris", welches die allererste Spielzeit des kleinen Theaters im Schützenhaus eröffnete. Wohl kaum hätte damals jemand erwartet, dass aus dem kleinen Volkstheater einmal einer der vielseitigsten Kulturanbieter unseres Landes werden sollte.

Weiterlesen: "Vorpommersche Landesbühne Anklam"
zur Liste

Inhalte werden geladen