270 Jahre alt und zu besichtigen, © Angelika Michaelis
Cafés, Museen, Historische Bauwerke, radfahrerfreundlich

Eines der letzten Blockhäuser steht in Eichhof bei Wilhelmsburg an der großen Friedländer Wiese. In den Jahren zwischen 1997 und 2000 erfolgte die denkmalgerechte Instandsetzung des Baudenkmals. Heute kann es besichtigt werden und im Blockhaus-Café gibt es frisch gebackenen Kuchen.

250 Jahre lebten in dem Blockhaus Eichhof Menschen, die Landwirtschaft betrieben. Die Blockbauweise war bis ins 20. Jahrhundert hinein im waldreichen Mitteleuropa weit verbreitet. Die in der Region zu Beginn des 18. Jahrhunderts noch vorhandenen Urwälder ließen die Errichtung von holzaufwändigen Blockbauten in Eichhof zu. Der Förderkreis Blockhaus in Eichhof e.V. hat sich zum Ziel gesetzt im Blockhaus einen Ausstellungs- und Veranstaltungsort zu schaffen. Seit Sommer 2011 gibt es hier ein Museumscafé.
Das Blockhaus liegt direkt an der Hauptstraße und am Haff-Tollensesee-Radweg, der auf eine Strecke von 80 km Neubrandenburg mit Ueckermünde verbindet.

 

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Blockhaus Vollendorf

Straße der Einheit 96
17379 Wilhelmsburg


info@blockhaus-eichhof.de
039778 129660
http://www.blockhaus-eichhof.de/
Anreise

Ihr Ziel:
Blockhaus Vollendorf
Straße der Einheit 96
17379 Wilhelmsburg



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte
Poolblick im Schloss Schmuggerow, © Muckenschnabel

Schloss Schmuggerow

  • Dorfstraße, 17398 Schmuggerow

Herrschaftliches Anwesen mit Park in Vorpommern für Gruppen, Familienurlaub und Hochzeiten zur Selbstversorgung.

Weiterlesen: "Schloss Schmuggerow"
Luftansicht Schloss Sophienhof Rondell vor dem Haus, © Dennis Reimann

Schloss Sophienhof – Das Haus im Park

  • Sophienhof, 17398 Ducherow

Ein schönes Plätzchen im Grünen. Ein heimeliger Ort, voller Ruhe, Geschichte und Erholungskraft. Und häufig liegt auch der Duft von frischem Gebäck und gemähtem Rasen in der Luft. So lässt sich der Kulturort Schlosspark Sophienhof wohl am besten beschreiben.

Weiterlesen: "Schloss Sophienhof – Das Haus im Park"
Forstsamendarre bei Jatznik, © Tourismusverband Vorpommern e.V.

Museum Forstsamendarre Jatznick

  • Heute geschlossen
  • Rothemühler Chaussee, 17309 Jatznick

Zapfenspeicher und Lärchentrommel: In der Produktions- und Schaumanufaktur der Forstsamendarre Jatznick erleben Besucher, wie Saatgut von Bäumen und Sträuchern nach historischen und modernen Verfahren gewonnen wird.

Weiterlesen: "Museum Forstsamendarre Jatznick"
Außenansicht Jagdschloss Kotelow, © Jagdschloss Kotelow

Jagdschloss Kotelow

  • Schlossallee, 17099 Kotelow

Das Gut gehört seit 1672 der Familie v. Oertzen. Das 1773 errichtete, eingeschossige barocke Haus schließt mit einem Mansarddach ab. Der Hofeingang ist über einer schönen Eicheneingangstür mit einem Frontispiz übergiebelt. Auf der Gartenseite befindet sich ein 3-achsiger Mittelrisalit mit einer vorgelagerten Terrasse. In den Innenräumen sind alte Holzdielen erhalten. Das Haus wurde aufwändig und authentisch saniert und steht heute Gästen als Jagdschloss offen.

Weiterlesen: "Jagdschloss Kotelow"
Im Findlingsgarten gibt es auch eine Haltestelle der Schmalspurbahn, © Angelika Michaelis

Findlingsgarten Schwichtenberg

  • Zur Kleinbahn, 17099 Galenbeck

Findlingsgarten Schwichtenberg - Entdeckungen der Steine der Eiszeit

Weiterlesen: "Findlingsgarten Schwichtenberg"
Das Gut und die Gourmet Manufaktur in Klepelshagen eingebettet in die Landschaft der Brohmer Berge, © Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen

Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen

  • Klepelshagen, 17335 Strasburg

Bestes Fleisch aus nachhaltiger, bio-zertifizierter Landwirtschaft, ausgewogene Zutaten, meisterliche Verarbeitung und fachmännische Produktion – die Fleisch- und Wurstspezialitäten der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen erfüllen höchste Ansprüche.

Weiterlesen: "Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen"
© Janette Kiran

Herrenhaus Heinrichsruh - Künstlerhaus Vorpommern

  • Dorfstraße, 17379 Heinrichsruh

Das Herrenhaus Heinrichsruh beherbergt seit dem Jahr 2000 das Künstlerhaus Vorpommern. Von Mai bis Oktober finden u.a. Konzerte, Lesungen und Ausstellungen statt.

Weiterlesen: "Herrenhaus Heinrichsruh - Künstlerhaus Vorpommern"
Handwerker beim schnitzen, © TVV Bock

Castrum Turglowe

  • Friedrichstraße, 17358 Torgelow

Castrum Turglowe - das Mittelalterzentrum ist eine Rekonstruktion einer mittelalterlichen Kleinstadt, nach historischen Funden aus dem 12./13. Jahrhundert im Stadtzentrum Torgelows

Weiterlesen: "Castrum Turglowe"
Slawenboote auf der Uecker am Ukranendorf, © Leo Seidel

Ukranenland - Historische Werkstätten

  • Jatznicker Straße, 17358 Torgelow

Das Freilichtmuseum Ukranenland ist von Mai bis Oktober, Dienstag bis Freitag von 12-16 Uhr geöffnet. Es ist die Rekonstruktion einer slawischen Siedlung des 9./10. Jahrhundert auf den Ueckerwiesen am Stadtrand.

Weiterlesen: "Ukranenland - Historische Werkstätten"
Pommernkorb gefüllt mit regionalen Produkten, © Original Bauerngarten Manufaktur

Original Bauerngarten Manufaktur

  • Dr. Allende Str., 17379 Ferdinandshof

Naturprodukte aus unserer Region! In unserer gläsernen Produktion können Sie der Köchin bei der Arbeit über die Schulter schauen. Auf Grundlage vieler eigener Rezepturen werden Chutney, Senf, Curd, Pesto, Aioli und Fruchtaufstriche produziert.

Weiterlesen: "Original Bauerngarten Manufaktur"
zur Liste

Inhalte werden geladen