Museumsgebäude mit Café, © Politische Memoriale e.V.
Ausstellungen und Galerien, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, Museen, Historische Bauwerke, Museen mit Führungen, Tourist-Infos und Welcome-Center, Urlaub auf dem Lande, nachhaltig

Das Grenzhus Schlagsdorf erzählt die Geschichte der innerdeutschen Grenze zwischen Ostsee und Elbe von 1945 bis 1990 aus der Sicht der Menschen im Grenzraum. Wie lebten die Menschen auf beiden Seiten, wie reagierten sie auf die Zwänge des DDR-Grenzregimes und des Kalten Kriegs? Der historische Lernort gliedert sich in Museum, Außenanlage mit rekonstruierten Sperranlagen und Grenzparcours "Grenzwege Schlagsdorf".

Eine fast 1.400 km lange Grenze teilte Deutschland fast 40 Jahre lang mit schmerzhaften Folgen für die Menschen auf beiden Seiten. Das Grenzhus erzählt die Geschichte der innerdeutschen Grenze zwischen Ostsee und Elbe aus der Sicht der Menschen im Grenzraum. Nach dem Abbau der Grenzsperranlagen auf DDR-Seite entstand aus dem Todesstreifen ein „Grünes Band“ von geschützten Landschaften. Das Grenzhus gehört zu den vier Informationszentren im Biosphärenband Elbe-Schaalsee.
Das 1999 eröffnete Grenzhus bildet den Kern des Erinnerungsortes, mitten im ehemaligen Sperrgebiet. Eindrucksvolle Objekte, Modelle und Geschichten erzählen von Zwangsaussiedlungen, geschleiften Dörfern, Fluchten, aber auch vom Lebensalltag der Menschen in Diktatur und Demokratie sowie vom Dienst an der Grenze. Historische Filmaufnahmen und Zeitzeugeninterviews vermitteln lebendige Einblicke in vergangene Lebenswelten und den Wandel der Landschaft.

In einem Außengelände in einer stillgelegten Kiesgrube rekonstruierte man 2001 aus originalen Teilen Elemente der ehemaligen DDR-Sicherungsanlagen. Hier sind modellhaft zusammengerückt Grenzsignalzaun, Beobachtungsturm und Grenzzaun I aus den 1980er Jahren zu sehen. Das Außengelände ist ca. 500 Meter vom Grenzhus entfernt und nur während der Öffnungszeiten des Museums begehbar.

Der ca. 3,5 Kilometer lange Grenzparcours "Grenzwege Schlagsdorf" wurde 2012 entwickelt. Die Wege führen vom Grenzhus in unterschiedliche Richtungen zur ehemaligen Grenzlinie und bieten Einblicke in den Wandel der Landschaft im Grenzraum. 14 Stationen erzählen über historische Ereignisse, den Aufbau der Grenzsperranlagen sowie die Landschaft um den Mechower See. Die Infotafeln bieten beeindruckende und überraschende Einblicke in die Geschichte einer heute friedlichen Landschaft.

Das Grenzhus ist ein Ort der Begegnung, der Information und des Lernens. Ein professionelles Bildungsprogramm bietet für unterschiedliche Zielgruppen Zugänge zur Geschichte und einen Rahmen für spannende politische und moralische Diskussionen und hält ein breites Angebot von Führungen, Seminaren und Exkursionen bereit. Medienstationen und historische Objekte geben plastische Einblicke in diese jüngste Vergangenheit.

Bildergalerie

Wissenswertes

Bewertungen
Regionalmarke
Kontakt

Grenzhus Schlagsdorf

Neubauernweg 1
19217 Schlagsdorf


info@grenzhus.de
038875 20326
http://www.grenzhus.de
Anreise

Ihr Ziel:
Grenzhus Schlagsdorf
Neubauernweg 1
19217 Schlagsdorf



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Veranstaltungen

1 Ergebnis

Unterwegs mit dem Ranger - Radtour im Norden des Biosphärenreservates

  • Termin: 24.08.24
  • Neubauernweg, 19217 Schlagsdorf

Die ca. 20km lange Radtour startet in Schlagsdorf und führt über Neuhof, Utecht-Campow, Mechow und Wietingsbeck zurück nach Schlagsdorf.

Weiterlesen: "Unterwegs mit dem Ranger - Radtour im Norden des Biosphärenreservates"

Unterwegs mit dem Ranger - Radtour im Norden des Biosphärenreservates

  • Termin: 24.08.24
  • Neubauernweg, 19217 Schlagsdorf

Die ca. 20km lange Radtour startet in Schlagsdorf und führt über Neuhof, Utecht-Campow, Mechow und Wietingsbeck zurück nach Schlagsdorf.

Weiterlesen: "Unterwegs mit dem Ranger - Radtour im Norden des Biosphärenreservates"
1- 0 von 0

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte
© Volkskundemuseum in Schönberg

Volkskundemuseum in Schönberg

  • Heute geöffnet
  • Am Markt, 23923 Schönberg

Nur wenige Minuten vom Haupthaus dem Volkskundemuseum entfernt liegt das „Bechelsdorfer Schulzenhaus“, das älteste Hallenhaus des Landes.

Weiterlesen: "Volkskundemuseum in Schönberg"

Schaalsee-Camp - Campingplatz und Kanustation

  • Heute geöffnet
  • Sterleyer Heide, 23883 Sterley

Das Schaalsee-Camp liegt zwischen dem Schaalsee und dem Salemer See. Lagerfeuerstellen, Planwagen und Tipis zum Übernachten machen den Reiz dieses Platzes aus (keine Dauercamper). Gäste in Wohnwagen, Wohnmobilen oder Zelten sind natürlich herzlich willkommen. Vom Kanu oder Fahrrad kann man die leicht hügelige Landschaft erkunden.

Weiterlesen: "Schaalsee-Camp - Campingplatz und Kanustation"

Mosterei Kneese und Schwarz´ Brennerei

  • Hauptstrasse, 19205 Kneese Dorf

Probieren Sie unsere sortenreinen Apfelsäfte, unsere Bioeistees und hochwertige Destillate aus verschiedenen Obstsorten! Entdecken Sie weitere regionale Spezialitäten in unserem Hofladen und besuchen Sie unsere Mosterei und unsere Brennerei.

Weiterlesen: "Mosterei Kneese und Schwarz´ Brennerei"

Denkmalhof Bechelsdorfer Schulzenhaus

  • Johann-Boye-Straße, 23923 Schönberg

Das Bechelsdorfer Schulzenhaus ist Außenstelle des Schönberger Volkskundemuseums.

Weiterlesen: "Denkmalhof Bechelsdorfer Schulzenhaus"
Der Kastanienhof inmitten des historischen Bauerngartens., © © Hans-Joachim Kahl

Kastanienhof - Gästehaus

  • Kastanienhof, 19217 Bülow

Der Kastanienhof liegt in herrlicher Alleinlage zwischen Wäldern und Feldern am Rande des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee. Die umgebende Landschaft ist von sanften Hügeln, Wäldern, Seen und den nahen Naturstränden der Ostsee geprägt.

Weiterlesen: "Kastanienhof - Gästehaus"
Heuboden auf dem Gästehof Apolony, © Gästehof Apolony/Apolony

Gästehof Apolony

  • Dorfstraße, 19217 Utecht

Ihr Ferienhof am Ratzeburger See! Ferienwohnungen und Doppelzimmer im alten Bauernhaus, auch für Gruppen geeignet mit großer Tenne und Heuboden als gemeinsame Aufenthaltsräume, Selbstversorgung, große Liegewiese, Badestelle am Ratzeburger See nur drei Gehminuten entfernt.

Weiterlesen: "Gästehof Apolony"
© Gläserne Molkerei

Gläserne Molkerei

  • Meiereiweg, 19217 Dechow

Die Gläserne Molkerei ist eine reine Bio-Molkerei mit 2 Standorten in Deutschland. Eine Produktionsstätte befindet sich im mecklenburgischen Dechow, das zweite Werk in Münchehofe (Brandenburg). Unsere Bio-Milch beziehen wir aus den umliegenden Regionen und verarbeiten diese zu Trinkmilch, Butter, Käse oder Joghurt.

Weiterlesen: "Gläserne Molkerei"
Reetdachkate in Klocksdorf im Sommer, © Ferien in der Reetdachkate/Koop

Ferien in der Reetdachkate

  • Am Brink, 19217 Klocksdorf

Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Schaalseeregion Mecklenburgs in dem kleinen Ort Klocksdorf am Röggeliner See in entspannter Atmosphäre in unserer im Jahr 1689 erbauten Reetdachkate.

Weiterlesen: "Ferien in der Reetdachkate"

Schaalsee-Ferien im alten Landhaus

  • Dutzower Str., 19205 Kneese OT Sandfeld

Das hochwertig im Landhausstil eingerichtete Ferienhaus eignet sich für 4 Personen im Erdgeschoss. Anmietung des gesamten renovierten Hauses für 6 Personen ist möglich. Das Ferienhaus ist ausgestattet mit einer großen Wohnküche, Kamin und 2 Bädern mit Sauna. Es liegt sehr ruhig eingebettet in einer Hügellandschaft. Die Naturbadestelle ist zu Fuß erreichbar.

Weiterlesen: "Schaalsee-Ferien im alten Landhaus"
zur Liste

Inhalte werden geladen