Blich durch die Puschkinstraße auf das historische Weinhaus Wöhler, © Weinhaus Wöhler
Restaurants / Gaststätten, Original Regional, Historische Bauwerke, Einkaufen, Hotels und Pensionen

Das Weinhaus Wöhler mit Hotel, Restaurant und Weinhandel ist ein geschichtsträchtiges Wahrzeichen von Schwerin, in dem sich der Gast auf saisonale Küche mit frisch zubereiteten Fisch-,Fleisch-, und Wildgerichten freuen darf. Es befindet sich inmitten der Altstadt, fußläufig der beliebtesten Schweriner Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss, dem Dom, Staatstheater sowie die Museum und den Schweriner See. Im rustikalen Gewölbekeller am Kamin oder in den Weinstuben finden regelmäßig moderierte Weinverkostungen statt. In der Tapas-Bar oder im historischen Gewölbekeller erwarten Sie danach exotische Cocktails, belebende Rhythmen und rassige Weine.

Der Weineinzelhandel mit über 250 exzellenten Weinen aus aller Welt bietet eine große Auswahl zum Genießen und Verschenken. Einzigartig ist außerdem der Sommergarten, eine grüne Oase mit Innenhoflage. Genießen Sie die frische Küche des Á la Carte Restaurants, donnerstags bis samstags sogar mit Piano-Live-Musik. 

Für Business-Lunches, Clubrunden oder auch Tagungen und Seminare stehen Séparées, das Kabinett und die Beletage mit versch. Festsälen zur Verfügung.

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Historisches Weinhaus Wöhler

Puschkinstraße 26
19055 Schwerin


info@weinhaus-woehler.de
+49 (0)385 555830
https://www.weinhaus-woehler.de
Anreise

Dein Ziel:
Historisches Weinhaus Wöhler
Puschkinstraße 26
19055 Schwerin



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

269 Ergebnisse

© Jürgen Senger

Teufelsbackofen - Hünengrab

  • 19374 Neu Ruthenbeck

Teufelsbackofen - Hünengrab

Weiterlesen: "Teufelsbackofen - Hünengrab"
© TMV, Danny Gohlke

Welt-Erbe-Haus

  • Lübsche Straße 23, 23966 Hansestadt Wismar

Das Besucherzentrum ist das dritte seiner Art in Deutschland nach Regensburg und Stralsund. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Ausstellungs- und Veranstaltungshauses am Welterbetag, dem 1. Juni 2014, wurde auch der repräsentative Tapetensaal samt der ringsum verlaufenden Panorama-Bilder wieder hergerichtet.

Weiterlesen: "Welt-Erbe-Haus"
Blick in den Bereich Kleinfahrzeuge und Anhänger, © Uwe Rosenfeld

Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin

  • Hamburger Allee 68, 19063 Schwerin

Deutschlands größtes Feuerwehrmuseum mit über 16.000 Exponaten empfängt Sie auf einer Ausstellungsfläche von 4.500 m². Es präsentiert die Feuerwehrgeschichte von der Gründung bis heute übersichtlich und zum Anfassen.

Weiterlesen: "Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin"
© Rücker GmbH

Rücker Käseladen

  • Diamanthof, Rostocker Str. 2a-c, 23970 Wismar

Genuss ab Werk und direkt auf den Tisch

Weiterlesen: "Rücker Käseladen"
Einblick in unsere Schlafzimmer im Schlosshotel Wendorf, © Schlosshotel Wendorf

Grand Hotel Schloss Wendorf

  • Hauptstraße 9, 19412 Wendorf

Grand Hotel Schloss Wendorf

Weiterlesen: "Grand Hotel Schloss Wendorf"
Unsere Doppelzimmer laden zum Träumen und Genießen ein, © Gasthof & Pension "Zum Fäßchen" / Wilken

Gasthof & Pension "Zum Fäßchen"

  • Consrader Strasse 25, 19086 Plate Ortsteil Consrade

Unser Gasthof nebst Pension ist umgeben von Seen und Wäldern mitten in der wunderschönen Lewitz. Hier können Sie die Landschaft genießen und sind dennoch unweit von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt, wo viele Ausflugsmöglichkeiten auf Sie warten. Besonders beliebt sind unsere Fahrrad-, Wander- und Bootstouren.

Weiterlesen: "Gasthof & Pension "Zum Fäßchen""
Das phanTECHNIKUM Wismar lädt zum Anfassen und Mitmachen ein, © TLM/Peter Lück

phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum

  • Zum Festplatz 3, 23966 Wismar

Das Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern präsentiert auf 2.500 Quadratmetern Technik und die Technikgeschichte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Ausstellung gliedert sich nach den Elementen Feuer, Wasser und Luft. Sie ist interaktiv und verspricht unterhaltsame und lehrreiche Stunden für Groß und Klein.

Weiterlesen: "phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum"
© Cornelia Böttcher, Touristinformation Schwerin

Schweriner Dom St. Marien und St. Johannis

  • Am Dom 4, 19055 Schwerin

Der sprichwörtliche Höhepunkt der Kirchen in Mecklenburg: Der Schweriner Dom. Das imposante Meisterwerk der Backsteingotik ist das älteste Bauwerk der Stadt Schwerin, hat mit 117,5 m den höchsten Kirchturm in Mecklenburg und ist die einzige echte Kathedrale des Landes. Der Dom ist täglich geöffnet. Wer die 220 Stufen des Turms erklimmt, den empfängt ein atemberaubender Blick über die Schweriner Seenlandschaft.

Weiterlesen: "Schweriner Dom St. Marien und St. Johannis"
Das Forsthofensemble mit Brunnen., © Gabriele Skorupski

Forsthof Jasnitz

  • Lange Straße 21, 19230 Jasnitz

Inmitten eines der größten geschlossenen Waldgebiete im Süden Westmecklenburgs, am Rande der "Griesen Gegend", liegt das Forstamt Jasnitz mit seinem historischen Forsthof. Dieser ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber und Erholungssuchende und bietet mehrmals im Jahr Platz für Ausstellungen und saisonale Märkte.

Weiterlesen: "Forsthof Jasnitz"
Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow, © U. Rathke

Schloss Plüschow - Mecklenburgisches Künstlerhaus

  • Am Park 6, 23936 Plüschow

1763 ließ der Hamburger Kaufmann Philipp Heinrich Stenglin das zweigeschossige backsteinerne Schloss Plüschow zwischen Wismar und Lübeck errichten.

Weiterlesen: "Schloss Plüschow - Mecklenburgisches Künstlerhaus"
Giebelhäuser in der Krämerstraße, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Giebelhäuser Wismar

  • Dankwartstraße 7, 23966 Wismar

Unzählige Giebelhäuser sind typisch für die Altstadt und prägen Wismar als Flächendenkmal. Die Giebelhäuser in Wismar repräsentieren den Reichtum der Bürger in der Hansezeit. 194 Giebelhäuser sind unter Denkmalschutz.

Weiterlesen: "Giebelhäuser Wismar"

Hünengrab Pennewitt

Hünengrab Pennewitt bei Warin

Weiterlesen: "Hünengrab Pennewitt"
Ausstellung CLOSE UP, Dezember 2014, © Kristine Hamann

Galerie Hinter dem Rathaus

  • Hinter dem Rathaus 8, 23966 Wismar

Zeitgenössiche Malerei und Fotografie, an der Schnittstelle von Abstraktion und Realismus

Weiterlesen: "Galerie Hinter dem Rathaus"
Im restaurierten Technikum befindet sich heute wieder eine Berufsbildungseinrichtung., © Gabriele Skorupski

Technikum Neustadt-Glewe

  • Ludwigsluster Straße 3, 19306 Neustadt-Glewe

Bereits 1882 wurde in Neustadt-Glewe ein Technikum eröffnet. Die Technische Mittelschule für das Baugewerk sowie für den Maschinen- und Mühlenbau befand sich allerdings zunächst auf der historischen Burg. Am 4. November 1890 wurde das neue Technikum in der Ludwigsluster Straße feierlich eingeweiht.

Weiterlesen: "Technikum Neustadt-Glewe"
Wasserturm von der Lindengarten-Seite, © Frank Burger

Alter Wasserturm Wismar

  • Bahnhofstraße, 23966 Wismar

Historischer Wasserturm Wismar am Lindengarten

Weiterlesen: "Alter Wasserturm Wismar"
Unsere Alpakas übertragen und vermitteln Ruhe vom stressigen Alltag und man wird wieder"geerdet"!, © Lena Marie Hahn

Alpakahof am Iserberg

  • Dorfstraße 10, 23936 Hamberge

Im idyllischen Hamberge am Dorfende liegt der Alpakahof. Unsere faszinierenden Tiere verzaubern alle Gäste und Urlauber!

Weiterlesen: "Alpakahof am Iserberg"
© TMV, Danny Gohlke

Rathaus Wismar

  • Am Markt 1, 23966 Wismar

An der Nordseite des Wismarer Marktplatzes befindet sich das Rathaus der Hansestadt. Es wurde im Jahre 1819 errichtet. Das Rathaus ist ein klassizistischer Putzbau, der auf den Resten eines im Jahre 1319 errichteten Gebäudes entstanden ist.

Weiterlesen: "Rathaus Wismar"
© Reitverein Hubertus

Reitverein Hubertus

  • Leezener Str. 18, 19065 Raben Steinfeld

Der Reitverein Hubertus bietet Pferden in Raben Steinfeld, am Rande der Stadt Schwerin, ein Zuhause.

Weiterlesen: "Reitverein Hubertus"
Das Karstadt Stammhaus in Wismar, © Hansestadt Wismar, H.Volster

Karstadt und Krämerstraße

  • Rudolph-Karstadt-Platz 1, 23966 Wismar

Rudolph Karstadt gründete in Wismar 1881 sein späteres Imperium. Der vierstöckige Jugendstilbau stellt das erste Stammhaus der Karstadt Warenhaus GmbH dar.

Weiterlesen: "Karstadt und Krämerstraße"
© TMV-Foto@Andreas-Duerst.de

Banzkower Kartoffelsteinmaus

  • Strasse des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kartoffelmaus aus Stein begrüßt seit dem Jahr 2000 auf dem Dorfplatz die Gäste aus nah und fern. Zu besonderen Anlässen im Dorfleben wird die Maus originell eingekleidet. Sie steht inmitten mehrerer landestypischer Findlinge, die die in Landes,- Bundes,- und Europawettbewerben errungenen Medaillen tragen.

Weiterlesen: "Banzkower Kartoffelsteinmaus"
Portraitmalerei des Atelier Martina Kriedel in Zapel bei Hagenow, © Martina Kriedel

Das Atelier Martina Kriedel

  • Baumstraße 15, 19230 Zapel bei Hagenow

Inmitten uriger Natur liegt das idyllische Zapel. Dort, wo sich Igel und Hase "Gute Nacht" sagen, entdecken Sie das "Atelier Martina Kriedel". In gemütlicher Atmosphäre können Sie der Künstlerin beim Gestalten über die Schulter schauen. Hier finden Sie das individuell passende Geschenk für jeden Anlass - ob Portrait oder selbst gestaltete Marionette.

Weiterlesen: "Das Atelier Martina Kriedel"
Blick auf den Turm der Kirche, © Frank Burger

Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch

  • Platz der Freiheit 1, 19205 Gadebusch

Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch ist eines der bedeutensten Bauwerke in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch"
Die lebensgroße Statue aus Holz wurde in zwei Tagen gefertigt., © Gabriele Skorupski

Undine-Quelle Wittenburg

  • Am Wall, 19243 Wittenburg

Seit Juni 2008 gehört die Stadt Wittenburg dem Verein "Sagen- und Märchenstraße" an. Wie alle anderen Mitgliedsstädte hat auch Wittenburg seine eigene, originelle Märchengestalt: die sagenumwobene Undine an ihrer verwunschenen Quelle.

Weiterlesen: "Undine-Quelle Wittenburg"
© C. Ditloff Amt Crivitz

Dorfkirche Barnin

  • Lindenstraße, 19089 Barnin

Dorfkirche Barnin

Weiterlesen: "Dorfkirche Barnin"
Die Dorfkirche in Matzlow mit dem charakteristischen Glockenturm., © Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Matzlow

  • An der Elde, 19372 Matzlow-Garwitz

Dorfkirche aus dem späten 18. Jahrhundert mit charakteristischen Glockenturm und geschnitzter Innenausstattung durch Laienkünstlerin.

Weiterlesen: "Dorfkirche Matzlow"
Blick auf die Sternwarte vom Faulen See, © Gabriele Skorupski

Planetarium und Sternwarte Schwerin

  • Weinbergstraße 17, 19061 Schwerin

Jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag werden in den öffentlichen Vorführungen die Planetenbewegungen, die schönsten Sternbilder und der Sternenhimmel allgemein erklärt. Dies geschieht mithilfe einer Projektion an der sieben Meter hohen Kuppeldecke. Oder freitags bei gutem Wetter live mit dem Teleskop. Vorführungen Sommersaison Mi + So 14.30 Uhr, Fr 20 Uhr Wintersaison Mi + So 14.30 Uhr, Fr 19 Uhr

Weiterlesen: "Planetarium und Sternwarte Schwerin"
© A. Rudolph

Frische Grube

  • Frische Grube, 23966 Wismar

Die Frische Grube ist einer der ältesten künstlichen Wasserläufe Deutschlands, die durch eine Stadt führen. Über den Mühlenteich, den Wallensteingraben und den Lostener See verbindet sie den Schweriner See mit der Ostsee.

Weiterlesen: "Frische Grube"

Krebsgarten Basthorst

  • Zum Krebsgarten 3, 19089 Basthorst

Schutz durch Nutzung - WARNOW WILDLIFE - Bio-Landwirtschaft und Krebszucht, Angeln im Hofsee Augustenhof

Weiterlesen: "Krebsgarten Basthorst"
© Hofacfe Medewege

Hofcafé Medewege

  • 19055 Schwerin

Kaffee, Kuchen und Spielmöglichkeiten für die Kinder, außerdem ein wechselndes Mittagsangebot

Weiterlesen: "Hofcafé Medewege"
© MV Foto e.V., Fotograf: Klaus Schimmagk

erste mecklenburgische porzellanmanufaktur - Kerstin Behrens

  • Hauptstraße 9 a, 19079 Sukow

In Sukow im Landschaftsschutzgebiet der Lewitz lässt sich die Porzellanmalerin und Designerin Kerstin Behrens in ihrer Werkstatt über die Schulter schauen.“

Weiterlesen: "erste mecklenburgische porzellanmanufaktur - Kerstin Behrens"
© Stadtmarketing GmbH Schwerin, Foto: Cornelia Böttcher

Mecklenburgisches Staatstheater, E-Werk

  • Spieltordamm 1, 19055 Schwerin

Im historischen Elektrizitätswerk am Pfaffenteich sorgt heute noch das Theater für Spannung mit Ballett, Puppentheater Musiktheater und zeitgenössischem Schauspiel.

Weiterlesen: "Mecklenburgisches Staatstheater, E-Werk"
© Denissen Landwirtschafts GmbH & Co. KG

Hof Denissen

  • Ludwigsluster Straße 21, 19288 Wöbbelin

Der perfekte Stopp zwischen Berlin und Hamburg liegt nur 5 Minuten von der Autobahn A24 (Abfahrt Wöbbelin) entfernt. In der kleinen Gemeinde Wöbbelin finden Sie unseren vielseitigen Erlebnis-Bauernhof.

Weiterlesen: "Hof Denissen"
Im Gutshaus Mühlen Eichsen wird heute eine sozialtherapeutische Einrichtung betrieben., © Frank Burger

Gutshaus Mühlen Eichsen

  • Am Park 4, 19205 Mühlen Eichsen

Das Gutshaus Mühlen Eichsen stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Gutshaus Mühlen Eichsen"
© MV Foto e.V. Fotografin: Anne Jüngling

Gravur-Manufaktur

  • Am Dorfteich 17, 23996 Hoppenrade

Graveurmeisterin Carola Frericks graviert in Handarbeit verschiedenste Metallgegenstände mit Ornamenten, Figuren, Wappen, Monogrammen und Schriften.

Weiterlesen: "Gravur-Manufaktur"
© MV Foto e.V., Fotograf: Jacob Waak

Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin

  • Eichenhof 3, 19230 Picher

KAT VON STENGLIN webt pflanzengefärbte Stoffe und Gobelins. Ihre Bilder entstehen zuerst im Kopf, dann auf Papier und dann am Hochwebstuhl. ALEXANDER VON STENGLIN gestaltet individuelle keramische Objekte und Gebrauchskeramik in verschiedenen Techniken.

Weiterlesen: "Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin"
Es gibt auch Hühner- und Wachteleier vom Hof, © Hof-Laden Nr. 23 und Lese-Café

Hof-Café Emil

  • Zu den Hofwiesen 3, 19075 Kothendorf

Besuchen Sie uns im gemütlichen Café zu einem Pott Kaffee und einem gebackenem Stückchen Kuchen. Unsere Sahnetorte, der Blechkuchen oder Muffins kommen täglich frisch aus unserem Ofen.

Weiterlesen: "Hof-Café Emil"
© Foto S. Dorow

Dorfkirche Raduhn

  • 19374 Raduhn

Die Dorfkirche Raduhn ist eine Mischung aus alt und neu und besticht durch einen charakteristischen Stufen-Giebel.

Weiterlesen: "Dorfkirche Raduhn"
© Outdoor-Team-Schwerin

Outdoor-Team-Schwerin

  • Am Schweriner See 1b, 19067 Flessenow

Angebote für Firmenausflüge, Tagungsprogramme, Teamtrainings, Klassenfahrten

Weiterlesen: "Outdoor-Team-Schwerin"
© Stadtmarkenting Schwerin / Foto@AndreasDuerst/STUDIO 301

Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin

  • Bornhövdestraße 101a, 19053 Schwerin

Schöne Lage direkt am Schweriner See gelegen.

Weiterlesen: "Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Sukow

  • Am Dorfplatz 1, 19079 Sukow

Neogotisches Bauwerk von Theodor Krüger mit Kirchenglocke und Altargemälde aus den beiden älteren Vorgängerkirchen.

Weiterlesen: "Dorfkirche Sukow"
Das Rathaus von Neustadt-Glewe., © Gabriele Skorupski

Rathaus Neustadt-Glewe

  • Markt 1, 19306 Neustadt-Glewe

Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

Weiterlesen: "Rathaus Neustadt-Glewe"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Feldsteinkirche Neuenkirchen

  • Seeweg, 19246 Neuenkirchen

Die kleine Kirche, deren aus Feldsteinen errichteter Chor vermutlich schon aus dem späten 12. Jahrhundert stammt, liegt idyllisch am Ortsrand von Neuenkirchen.

Weiterlesen: "Feldsteinkirche Neuenkirchen"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Schwimmende Wiese

  • 19053 Schwerin

Wie ein riesiges Strandtuch breitet sich die Schwimmende Wiese an der Ostseite des Burgsees aus. Die Gartenanlage wurde zur Bundesgartenschau entworfen und umgesetzt als Garten des 21. Jahrhunderts. Mittlerweile ist sie fester Bestandteil der Gärten und Parks in Schwerin, Treffpunkt und Anziehungspunkt für Sonnenhungrige. Von ihren Terassenstufen aus hat man einen traumhaften Blick auf das Schweriner Schloss.

Weiterlesen: "Schwimmende Wiese"
© Gasthof zur Guten Quelle

Gasthof "Zur guten Quelle"

  • Schusterstraße 12, 19055 Schwerin

Der Traditionsgasthof befindet sich im Herzen der Altstadt, verfügt über 6 komfortable Hotelzimmer und ein Restaurant. Die gemütliche Gaststube ist durch ihre gute Küche bekannt und hat täglich geöffnet. Zum Haus gehört ein uriger Biergarten.

Weiterlesen: "Gasthof "Zur guten Quelle""
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Banzkow

  • Straße des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kirche ist eine neogotische Kirche aus dem 19. Jahrhundertt und Heimat der Banzkower Sitzmadonna.

Weiterlesen: "Dorfkirche Banzkow"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Jugendtempel

  • Schleifmühlenweg, 19053 Schwerin

Der 2014 wiedererrichtete Jugendtempel im südlichen Schlossgarten ist ein romantischer Aussichtspunkt. Von hier bieten sich wunderschöne Ausblicke zum Faulen See, zum Greenhouse Garten und dem Alexandrinen-Denkmal, sowie in den Schlossgarten Schwerin.

Weiterlesen: "Jugendtempel"
Umgeben von einem Friedhof: die Kirche in Groß Eichsen., © Frank Burger

Johanniter-Kirche Groß Eichsen

  • Dorfstraße 5, 19205 Groß Eichsen

Die Johanniter-Kirche Groß Eichsen steht am Groß Eichsener See.

Weiterlesen: "Johanniter-Kirche Groß Eichsen"

Elfenschule und Atelier Ines Bargholz

  • Seeweg 2, 19246 Neuenkirchen

Die Elfenschule ist ein Ort der Inspiration. Hier finden die Menschen Raum und Gelegenheit, ihre Schöpferkraft zu entdecken und ihrer Intuition zu folgen. Gemeinsam sind wir dabei, das Kleine Volk vom Schaalsee wieder sichtbar zu machen, an die Kräfte der Natur zu erinnern und unsere Wahrnehmung zu erweitern.

Weiterlesen: "Elfenschule und Atelier Ines Bargholz"
© Amt Crivitz

Landgasthaus "Kiek in"

  • Lindenstraße 15, 19089 Barnin

Guter Zwischenstopp am Barniner See

Weiterlesen: "Landgasthaus "Kiek in""
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Pfaffenteich

  • 19055 Schwerin

Aus einem ehemaligen Mühlenteich machten die Schweriner im 19. Jahrhundert eine Kleinod mit lindenumstandener Promenade und einer Sonnenterasse mitten in der Stadt. Auf dem Pfaffenteich pendelt in der Saison die Personenfähre Petermännchen.

Weiterlesen: "Pfaffenteich"
© Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

  • Schloßallee 10, 19306 Friedrichsmoor

In der Sagenwelt der Lewitz wimmelt es vor Drachen, Fabelwesen und allerlei Geheimnissen aus der Geschichte der größten Wiesenlandschaft Deutschlands. Entlang des Pfades liegen insgesamt 16 Stationen, die jeweils eine Sage zum Thema haben. Künstler haben zu jeder Station Statuen geschaffen, auf Tafeln kann die Sage gelesen oder per QR Code als Hörspiel abgerufen werden. Für Kinder gibt es Entdeckeraufgaben und es werden spielerisch Informationen zu Wald und Natur vermittelt. Start und Zielpunkt ist das Jagdschloss Friedrichsmoor der Weg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet.

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

St. Bartholomäus-Kirche Wittenburg

  • Kirchenstraße 1, 19243 Wittenburg

Die dreischiffige und dreijochige Hallenkirche aus Backstein erhebt sich auf der Nordseite des Wittenburger Marktplatzes in den Himmel. Sie ist ein Werk der norddeutschen Backsteingotik und trägt an ihren Fassaden aber auch romanische Elemente. Die Kirche ist evangelisch.

Weiterlesen: "St. Bartholomäus-Kirche Wittenburg"
Schwedenschanze, © Verband Meckleburgischer Ostseebäder e.V.

Wallanlage Schwedenschanze

  • 23996 Bad Kleinen

Wallanlage Schwedenschanze zwischen Hohen Viecheln und Bad Kleinen

Weiterlesen: "Wallanlage Schwedenschanze"
DieTurmseite im Westen., © Frank Burger

Dorfkirche Hohen Viecheln

  • Pfarrweg 3, 23996 Hohen Viecheln

Die frühgotische Dorfkirche Hohen Viecheln ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Hohen Viecheln.

Weiterlesen: "Dorfkirche Hohen Viecheln"
Hotel Außenansicht, © Martina Lux-Grella

Hotel & Restaurant Niederländischer Hof

  • Alexandrinenstraße 12-13, 19055 Schwerin

Schweriner Traditionshotel im Herzen der Stadt Schwerin direkt am Pfaffenteich. Erleben Sie Kunst, Kultur und Natur.

Weiterlesen: "Hotel & Restaurant Niederländischer Hof"
Das Café HerzensGUT lädt ein zu Kaffee & Selbstgebackenem., © Stefan von Stengel

Café HerzensGUT

  • An der Warnow 1, 19065 Gneven

Das GUTSCAFÉ auf dem historischen Gut Vorbeck lädt ein zu Kaffee und Selbstgebackenem.

Weiterlesen: "Café HerzensGUT"
© TMV, Danny Gohlke

Stadtbibliothek im Zeughaus

  • Ulmenstr. 15, 23966 Wismar

Das Zeughaus gilt als eines der bedeutendsten barocken Zeugnisse schwedischer Militärarchitektur in Deutschland. 1700 wurde das alte durch ein neues ersetzt, nachdem 1699 eine gewaltige, durch ein starkes Gewitter ausgelöste, Pulverturmexplosion das alte Zeughaus zerstört hatte

Weiterlesen: "Stadtbibliothek im Zeughaus"
© STADTMARKETING GmbH, Catharina Groth

Schleswig-Holstein-Haus

  • Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

In dem reizvollen Backsteingebäude finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Ob Konzerte, Lesungen oder Vorträge in den historischen Räumlichkeiten oder Open-Air-Kino und Festivals im zauberhaften Garten. Internationale und regionale Ausstellungen sind in den Galerieräumen zu sehen. Die denkmalgeschützte Remise beherbergt eine Druckwerkstatt. Geöffnet Di - So 11-18 Uhr.

Weiterlesen: "Schleswig-Holstein-Haus"
Alte Synagoge, © Jörn Lehmann

Alte Synagoge Hagenow

  • Hagenstraße 48, 19230 Hagenow

Seit 2001 gehören die Gemeindebauten der ehemaligen Hagenower jüdischen Gemeinde zum Museum. 1828 in der Hagenstraße erbaut, ist das Ensemble um die Synagoge in seiner Geschlossenheit einmalig in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Alte Synagoge Hagenow"
Das Löwendenkmal erinnert an den Stadtgründer Heinrich den Löwen., © Gabriele Skorupski

Löwendenkmal Am Markt

  • Am Markt, 19055 Schwerin

Vor dem Neuen Gebäude, an der Nordseite des Altstädtischen Marktes, steht eine Löwenskulptur, die an den Stadtgründer Schwerins, Heinrich den Löwen, erinnert. Diese wurde 1995 am Vorabend des 800. Todestages des Stadtvaters errichtet. Geschaffen hat sie der Bildhauer Peter Lenk aus Konstanz.

Weiterlesen: "Löwendenkmal Am Markt"
© Silke Winkler

Mecklenburgisches Staatstheater

  • Heute geöffnet
  • Alter Garten 2, 19055 Schwerin

Das Mecklenburgische Staatstheater in der schönen Landeshauptstadt Schwerin hat viel zu bieten: ein talentiertes Schauspielensemble, ein vielseitiges Musiktheater, das drittälteste Orchester Deutschlands, ein internationales Ballettensemble, das Junge Staatstheater Parchim und die traditionsreiche Fritz-Reuter-Bühne - up Platt, sowie als Spielzeit-Höhepunkt jeden Sommer die Schlossfestspiele Schwerin mit einem vielfältigen Programm.

Weiterlesen: "Mecklenburgisches Staatstheater"
Rechteckige Fachwerkkirche in der Mitte des Dorfes Alt Damerow in unmittelbarer Nähe des Freilichtmuseums Pingelhof., © Copyright Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Alt Damerow

  • Ringstraße, 19374 Alt Damerow

Die kleine rechteckige Fachwerkkirche in der Dorfmitte befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Agrarfreilichtmuseum Pingelhof. Sie wurde wahrscheinlich nach dem Dreißigjährigen Krieg und noch vor 1700 erbaut. Auf dem Friedhof der Dorfkirche Alt Damerow liegen die Mitglieder der Familie Pingel begraben, die den Pingelhof, heute ein Museum, einst als echten Bauernhof betrieben.

Weiterlesen: "Dorfkirche Alt Damerow"
Die Dorfkirche in Peckatel gilt als älteste Fachwerkkirche Mecklenburgs., © Lewitz e.V.

Dorfkirche Peckatel

  • 19086 Peckatel

Die kleinste Fachwerkkirche Mecklenburg-Vorpommerns. Im Innern zeigen historische Bildwerke im Stil ländlicher Barockmalerei bedeutsame Ereignisse der Kirchengeschichte.

Weiterlesen: "Dorfkirche Peckatel"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Großherzoglicher Küchengarten

  • Franzosenweg 20, 19061 Schwerin

Hinter einer Backsteinmauer etwas versteckt liegt am Franzosenweg der ehemalige Nutzgarten für den großherzoglichen Hof. Erhalten sind auch Orangenhaus und Weintreibereien.

Weiterlesen: "Großherzoglicher Küchengarten"
GUT VORBECK Doppelzimmer Classic, © Thomas Mandt

Gut Vorbeck

  • An der Warnow 1a, 19065 Gneven/ OTVorbeck

GUT VORBECK in Mecklenburg ist ein Ort für Freiräume. Vor den Toren der Landeshauptstadt Schwerin, direkt am Fluss Warnow gelegen und umgeben von einer atemberaubenden, naturbelassenen Landschaft erwarten Sie im Gutshaus, dem Herzstück des Hofes, stilvolles Ambiente und freundliche Gastlichkeit. Auf dem großzügigen Gutsgelände befinden sich zudem eine Kanustation, das Café HerzensGUT und ein Reitstall. Und in direkter Nachbarschaft grenzt die 45-Löcher-Anlage WINSTONgolf. Perfekte Voraussetzungen also für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub. Seien Sie herzlich Willkommen auf GUT VORBECK.

Weiterlesen: "Gut Vorbeck"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar

  • Theodor-Körner-Straße 12, 19230 Kirch Jesar

Die markante Fachwerkkirche ist ein Bau aus dem 18. Jahrhundert. Inneneinrichtung, Turm, Orgel und Glocke stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen: "Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar"

Rauchhaus Möllin

  • Heute geöffnet
  • Möllin 12, 19205 Möllin

Auf dem historischen Erlebnishof befinden sich ein Café, Restaurant und ein Hofladen. Die großzügige Hofanlage mit mehreren Gebäuden und einem Bauerngarten kann auch für Feiern gemietet werden.

Weiterlesen: "Rauchhaus Möllin"

Poeler Kogge »Wissemara«

  • Baumhaus - Am Alten Hafen, 23966 Wismar

Das Schiff, der größte in Europa vorhandene Nachbau einer mittelalterlichen Kogge wird von Mitseglern für Tages- und Mehrtagestörns genutzt

Weiterlesen: "Poeler Kogge »Wissemara«"
Paar im Brauhaus am Lohberg, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Brauhaus am Lohberg

  • Kleine Hohe Straße 15, 23966 Wismar

Das Brauhaus am Lohberg liegt direkt am Alten Hafen von Wismar. Es ist heute das einzige noch aktive Brauhaus der Hansestadt.

Weiterlesen: "Brauhaus am Lohberg"
Auch eine Ferienwohnung steht im Atelier "JuGeLy" für einen unbeschwerten Urlaub in der Lewitz zur Verfügung, © Atelier "JuGeLy" / Görres

Atelier "JuGeLy"

  • Boraustraße 2, 19374 Domsühl

Im Atelier "JuGeLy" erwartet Sie eine zertifizierte Mallehrerin für die Bob Ross®- und Jenkins Maltechnik. Sie können Landschaften, Blumen und Tiere malen. Den Kursteilnehmern wird Schritt für Schritt gezeigt, wie sie erfolgreich ein Ölbild an einem Tag malen. Für ein Malwochenende oder eine Malwoche steht eine Ferienwohnung zur Verfügung.

Weiterlesen: "Atelier "JuGeLy""
Der Weg zum Burgwall hinauf führt zum Friedhof., © Frank Burger

Burgwall der Michelenburg

  • Am Burgwall, 23972 Dorf Mecklenburg

Von der Michelenburg im Dorf Mecklenburg ist nur noch der Burgwall ergalten.

Weiterlesen: "Burgwall der Michelenburg"

Mecklenburger Ballonfahrten

  • Wittenburger Straße 17, 19053 Schwerin

Mecklenburger Ballonfahrten

Weiterlesen: "Mecklenburger Ballonfahrten"
Alter Hafen während der Hafentage im Juni, © Jens Meyer

Alter Hafen Wismar

  • Alter Hafen, 23966 Wismar

Der Alte Hafen hat sein Hafenbecken in Lage und spezifischer Formgebung seit dem Jahr 1211 weitestgehend erhalten. Als Anlegestelle für Ausflugsdampfer, Liegeplatz für Freizeitkapitäne und Traditionsschiffe, wie die Kogge und die Atalanta, hat der Hafen weiterhin Bedeutung.

Weiterlesen: "Alter Hafen Wismar"
Die Kirche Roggendorf gehört zur ev. Gemeinde Gadebusch., © Frank Burger

Kirche Roggendorf

  • Kneeser Straße, 19205 Roggendorf

Die Dorfkirche Roggendorf ist eine mittelalterliche Feldsteinkirche in der mecklenburgischen Gemeinde Roggendorf, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Weiterlesen: "Kirche Roggendorf"
die West- und Turmseite, © Frank Burger

Dorfkirche Vietlübbe

  • Hauptstraße, 19205 Vietlübbe

Die spätromanische Dorfkirche in Vietlübbe bei Gadebusch weist eine Besonderheit im Grundriss auf.

Weiterlesen: "Dorfkirche Vietlübbe"
Der als Hungerturm bekannte Bau befindet sich in der Wallstraße., © Gabriele Skorupski

Hungerturm Wittenburg

  • Wallstraße 61, 19243 Wittenburg

Wer durch die Wittenburger Innenstadt bummelt und sich vom Rathaus aus in Richtung Wall bewegt, kommt durch die engen Gassen der Altstadt auch am Hungerturm vorbei. Dieser war Teil der alten Stadtmauer und diente im Mittelalter als Gefängnisturm.

Weiterlesen: "Hungerturm Wittenburg"
© Weinhaus Wöhler

Historisches Weinhaus Wöhler

  • Puschkinstraße 26, 19055 Schwerin

Das Weinhaus Wöhler mitten in der Schweriner Altstadt mit Hotel, Restaurant und Weinhandel ist ein geschichtsträchtiges Wahrzeichen von Schwerin. Im historischen Ambiente der Gaststube oder im einladenden Sommergarten können Sie sich auf saisonale Küche mit frisch zubereiteten Fisch-,Fleisch-, und Wildgerichten freuen.

Weiterlesen: "Historisches Weinhaus Wöhler"
MVliebe - der RegioLaden, © MVliebe

MVliebe RegioLaden

  • Lübsche Str. 57, 23966 Wismar

Wir sind MVliebe - wir bündeln kulinarische Schätze aus der Region. Unser Motto: Lebensmittel aus der Region, für die Region.

Weiterlesen: "MVliebe RegioLaden"
Dauerausstellung, © Stiftung Mecklenburg

Dauerausstellung "Mecklenburg – so fern, so nah" der Stiftung Mecklenburg

  • Heute geöffnet
  • Schliemannstraße 2, 19055 Schwerin

Die Stiftung Mecklenburg bewahrt und erzählt die Geschichte und die Kultur Mecklenburgs!

Weiterlesen: "Dauerausstellung "Mecklenburg – so fern, so nah" der Stiftung Mecklenburg"
© K.-G. Haustein / Amt Crivitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

  • Zietlitzer Straße 6, 19079 Zietlitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

Weiterlesen: "Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz"
Der Alte Schwede in Wismar, © Hansestadt Wismar, Pagels

Restaurant Alter Schwede

  • Am Markt 22, 23966 Wismar

Der "Alte Schwede" gilt als erstes Bürgerhaus der Stadt und wurde um 1380 errichtet. Heute befindet sich hier ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche.

Weiterlesen: "Restaurant Alter Schwede"
Blick auf den Bürgerpark in Wismar vom Aussichtsturm aus, © Frank Burger

Bürgerpark

  • Zum Festplatz, 23966 Wismar

Der Bürgerpark Wismar ist eine wunderschöne Parklandschaft mit Tieren und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten für Einheimische und Touristen. Blumen, Meer und Geschichte treffen sich an diesem Ort auch nach der Landesgartenschau von 2002.

Weiterlesen: "Bürgerpark"
Ein Ausflug auf dem Wasser, auch mit dem Kanu auf der Sude möglich - Wir drehen einen Film, © ASB Freizeithaus " Sausewind"/Frau Kotsch

ASB Freizeithaus "Sausewind"

  • Möllner Straße 28, 19230 Hagenow

Unser Haus ist für Schulklassen, Vereine und Verbände, Ferienkinder,für bestimmte Projekttage, Workshops, sowie für die Durchführung von Seminaren und Schulungen sehr gut geeignet. Das Haus verfügt über 34 Betten in vier 8- Bettzimmer und 2 Betreuerzimmer. Wir haben eine modereMit-mach-Küche und mehrere Clubräume für unsere Gäste.

Weiterlesen: "ASB Freizeithaus "Sausewind""

Sport und Kongresshalle Schwerin

  • Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin

Sport- und Kongresshalle Schwerin

Weiterlesen: "Sport und Kongresshalle Schwerin"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Mirow

  • Schlossinsel, 19079 Banzkow 0T Mirow

Eine der frühesten neugotischen Kirchen mit besonders formschöner Bauweise. Seltener Kanzelaltar und Runge-Orgel im Innenraum.

Weiterlesen: "Dorfkirche Mirow"
© Hansestadt Wismar

Fürstenhof, Wismar

  • Vor dem Fürstenhof, 23966 Wismar

Der Fürstenhof war der Sitz der mecklenburgischen Herzöge. Seine jetzige Gestalt setzt sich aus zwei rechtwinklig zueinander stehenden Flügeln zusammen. Das so genannte „Alte Haus" entstand 1512/13 und ist nach spätgotischen Gestaltungsprinzipien verhaftet. Das „Neue Haus" entstand 1553 bis 1555 im Stil der italienischen Renaissance.

Weiterlesen: "Fürstenhof, Wismar"
Unser gemütliches Hotelzimmer im Pavillonhaus, © Ferienpark Retgendorf

Ferienpark Retgendorf

  • Kiefernweg 1, 19067 Retgendorf

In einem lichten Kiefernwald, nur 50 m vom Schweriner See entfernt befindet sich unsere großzügig angelegte Hotelanlage mit direktem Seezugang und Naturbadestelle. Der Ferienpark verfügt über 28 komfortabel eingerichtete Hotelzimmer sowie 24 Ferienhäuser mit moderner bis hin zu luxuriöser Ausstattung.

Weiterlesen: "Ferienpark Retgendorf"
Nur der 80 m hohe Kirchturm ist als weithin sichtbares Wahr- und Seezeichen erhalten geblieben, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Kirche St. Marien Wismar

  • St.-Marien-Kirchhof, 23966 Wismar

Die St. Marien Kirche in Wismar ist ein Meisterwerk sakraler Backsteingotik.

Weiterlesen: "Kirche St. Marien Wismar"

Kutschenmuseum Kobrow

  • Dorfstraße 10, 19406 Kobrow II

Mit ihren über 200 Kutschenwagen, Fuhrwerke und Schlitten gehört die Kobrower Sammlung zu den reichhaltigsten und bedeutsamsten von Deutschland. Die eleganten Mylords, Coupès, Wagonetten, Landauer, Victoria-Kutschen, Phaetons und Jagdwagen zeigen die große Vielfalt an Bauarten. Es gibt ein Museumscafé mit leckerem Kuchen.

Weiterlesen: "Kutschenmuseum Kobrow"
Der Lindengarten entstand auf dem Gelände einer schwedischen Befestigungsanlage., © Frank Burger

Lindengarten Wismar

  • Bahnhofsstraße, 23966 Wismar

Der Lindengarten ist eine denkmalgeschützte Parkanlage im Herzen der Hansestadt Wismar.

Weiterlesen: "Lindengarten Wismar"
Dorf- und Radwegekirche Friedrichshagen, © Ku

Radwegekirche Friedrichshagen

  • Grevesmühlener Straße 15, 23968 Gressow

Der um 1415 gebauten Dorfkirche wurde 2015 der Status der Radwegekirche verliehen. Geöffnet ist sie von Ostern bis zum Reformationstag von 08:00 bis 18:00 Uhr. Übernachtungsmöglichkeiten sind im benachbarten Freizeitheim vorhanden.

Weiterlesen: "Radwegekirche Friedrichshagen"
© MV Foto e.V. Fotografin: Anke Berger

RED REBANE GmbH | Taschenmanufaktur

  • Möwenburgstraße 23-25, 19055 Schwerin

In der Manufaktur von Christian Karius und Stephan Porth entstehen outdoortaugliche Rucksäcke, Fahrrad- und Gürteltaschen.

Weiterlesen: "RED REBANE GmbH | Taschenmanufaktur"

Theater der Hansestadt Wismar

  • Bürgermeister-Haupt-Straße 14, 23966 Wismar

Das Theater der Hansestadt Wismar besitzt 4 Spielstätten mit unterschiedlichem Charakter

Weiterlesen: "Theater der Hansestadt Wismar"
Eiertunnel, © Frank Burger

Eiertunnel

  • Gallentiner Chaussee, 23996 Bad Kleinen

Der Eiertunnel Bad Kleinen ist ein Fußgängertunnel unter dem Gleisbett der Bahn.

Weiterlesen: "Eiertunnel"
Strandkörbe zur Besinnung, © Hotel Speicher am Ziegelsee

Hotel Speicher am Ziegelsee Schwerin

  • Speicherstraße 11, 19055 Schwerin

Natürlich Schwerin genießen und klimapositiv übernachten in einem historischen, denkmalgeschützten Getreidespeicher!

Weiterlesen: "Hotel Speicher am Ziegelsee Schwerin"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

  • Alte Crivitzer Landstraße 13, 19063 Schwerin

Alte Bauernhäuser, blütenprächtige Obstgärten, uralte niederdeutsche Hallenhäuser und sogar eine alte Dorfschule: Das Freilichtmuseum Mueß ist ein Fenster in die Vergangenheit und die Lebenswirklichkeit der Menschen im 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß"
© Co-Working Café tisch

tisch - Co-Working Café nicht nur zum Arbeiten

  • Martinstrasse 11, 19053 Schwerin

W-Lan, Kaffee, Snacks, Events, Workshops, Business Punk, Treffen, Tischtennis, Spaß - Schwerins erstes Co-Working Café bietet für jeden etwas.

Weiterlesen: "tisch - Co-Working Café nicht nur zum Arbeiten"
© TV Mecklenburg-Schwerin e.V.

Wasserski-Lift Zachun

  • Am Badesee 1, 19230 Neu Zachun

- Aktuell geschlossen - Der idyllisch gelegene See in Neu Zachun ist vor allem unter Wasserski-Sportlern eine der ersten Adressen in der Region. Die Anlage verfügt über den ersten Wasserski-Lift in ganz Mecklenburg-Vorprommern und hat auch sonst einiges zu bieten.

Weiterlesen: "Wasserski-Lift Zachun"
Agrarflugzeug aus der DDR, © Frank Burger

Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg

  • Rambower Weg 9a, 23972 Dorf Mecklenburg

Das Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg bietet viele Möglichkeiten, sich direkt mit der Region Westmecklenburg auseinander zu setzen. Die 2011 komplett neu gestaltete Dauerausstellung greift die jüngere Historie der ländlichen Entwicklung auf.

Weiterlesen: "Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Kapelle zu Moraas

  • Hauptstraße 30, 19230 Moraas

So klein, wie sie ist, könnte man die Kapelle zu Moraas beinahe übersehen. Ihre Besonderheiten entdeckt man auf den zweiten Blick. Eigentlich besteht Sie aus zwei Bauten - Dem Kapellenraum der tatsächlich erst in den 70er Jahren entstand und einem hölzernen Glockenturm, der Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut wurde und in dessen Gestühl eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert läutet.

Weiterlesen: "Kapelle zu Moraas"
© Jürgen Senger

Teufelsbackofen - Hünengrab

  • 19374 Neu Ruthenbeck

Teufelsbackofen - Hünengrab

Weiterlesen: "Teufelsbackofen - Hünengrab"
© TMV, Danny Gohlke

Welt-Erbe-Haus

  • Lübsche Straße 23, 23966 Hansestadt Wismar

Das Besucherzentrum ist das dritte seiner Art in Deutschland nach Regensburg und Stralsund. Rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Ausstellungs- und Veranstaltungshauses am Welterbetag, dem 1. Juni 2014, wurde auch der repräsentative Tapetensaal samt der ringsum verlaufenden Panorama-Bilder wieder hergerichtet.

Weiterlesen: "Welt-Erbe-Haus"
Blick in den Bereich Kleinfahrzeuge und Anhänger, © Uwe Rosenfeld

Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin

  • Hamburger Allee 68, 19063 Schwerin

Deutschlands größtes Feuerwehrmuseum mit über 16.000 Exponaten empfängt Sie auf einer Ausstellungsfläche von 4.500 m². Es präsentiert die Feuerwehrgeschichte von der Gründung bis heute übersichtlich und zum Anfassen.

Weiterlesen: "Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin"
© Rücker GmbH

Rücker Käseladen

  • Diamanthof, Rostocker Str. 2a-c, 23970 Wismar

Genuss ab Werk und direkt auf den Tisch

Weiterlesen: "Rücker Käseladen"
Einblick in unsere Schlafzimmer im Schlosshotel Wendorf, © Schlosshotel Wendorf

Grand Hotel Schloss Wendorf

  • Hauptstraße 9, 19412 Wendorf

Grand Hotel Schloss Wendorf

Weiterlesen: "Grand Hotel Schloss Wendorf"
Unsere Doppelzimmer laden zum Träumen und Genießen ein, © Gasthof & Pension "Zum Fäßchen" / Wilken

Gasthof & Pension "Zum Fäßchen"

  • Consrader Strasse 25, 19086 Plate Ortsteil Consrade

Unser Gasthof nebst Pension ist umgeben von Seen und Wäldern mitten in der wunderschönen Lewitz. Hier können Sie die Landschaft genießen und sind dennoch unweit von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt, wo viele Ausflugsmöglichkeiten auf Sie warten. Besonders beliebt sind unsere Fahrrad-, Wander- und Bootstouren.

Weiterlesen: "Gasthof & Pension "Zum Fäßchen""
Das phanTECHNIKUM Wismar lädt zum Anfassen und Mitmachen ein, © TLM/Peter Lück

phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum

  • Zum Festplatz 3, 23966 Wismar

Das Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern präsentiert auf 2.500 Quadratmetern Technik und die Technikgeschichte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Ausstellung gliedert sich nach den Elementen Feuer, Wasser und Luft. Sie ist interaktiv und verspricht unterhaltsame und lehrreiche Stunden für Groß und Klein.

Weiterlesen: "phanTECHNIKUM - Technisches Landesmuseum"
© Cornelia Böttcher, Touristinformation Schwerin

Schweriner Dom St. Marien und St. Johannis

  • Am Dom 4, 19055 Schwerin

Der sprichwörtliche Höhepunkt der Kirchen in Mecklenburg: Der Schweriner Dom. Das imposante Meisterwerk der Backsteingotik ist das älteste Bauwerk der Stadt Schwerin, hat mit 117,5 m den höchsten Kirchturm in Mecklenburg und ist die einzige echte Kathedrale des Landes. Der Dom ist täglich geöffnet. Wer die 220 Stufen des Turms erklimmt, den empfängt ein atemberaubender Blick über die Schweriner Seenlandschaft.

Weiterlesen: "Schweriner Dom St. Marien und St. Johannis"
Das Forsthofensemble mit Brunnen., © Gabriele Skorupski

Forsthof Jasnitz

  • Lange Straße 21, 19230 Jasnitz

Inmitten eines der größten geschlossenen Waldgebiete im Süden Westmecklenburgs, am Rande der "Griesen Gegend", liegt das Forstamt Jasnitz mit seinem historischen Forsthof. Dieser ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber und Erholungssuchende und bietet mehrmals im Jahr Platz für Ausstellungen und saisonale Märkte.

Weiterlesen: "Forsthof Jasnitz"
Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow, © U. Rathke

Schloss Plüschow - Mecklenburgisches Künstlerhaus

  • Am Park 6, 23936 Plüschow

1763 ließ der Hamburger Kaufmann Philipp Heinrich Stenglin das zweigeschossige backsteinerne Schloss Plüschow zwischen Wismar und Lübeck errichten.

Weiterlesen: "Schloss Plüschow - Mecklenburgisches Künstlerhaus"
Giebelhäuser in der Krämerstraße, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Giebelhäuser Wismar

  • Dankwartstraße 7, 23966 Wismar

Unzählige Giebelhäuser sind typisch für die Altstadt und prägen Wismar als Flächendenkmal. Die Giebelhäuser in Wismar repräsentieren den Reichtum der Bürger in der Hansezeit. 194 Giebelhäuser sind unter Denkmalschutz.

Weiterlesen: "Giebelhäuser Wismar"

Hünengrab Pennewitt

Hünengrab Pennewitt bei Warin

Weiterlesen: "Hünengrab Pennewitt"
Ausstellung CLOSE UP, Dezember 2014, © Kristine Hamann

Galerie Hinter dem Rathaus

  • Hinter dem Rathaus 8, 23966 Wismar

Zeitgenössiche Malerei und Fotografie, an der Schnittstelle von Abstraktion und Realismus

Weiterlesen: "Galerie Hinter dem Rathaus"
Im restaurierten Technikum befindet sich heute wieder eine Berufsbildungseinrichtung., © Gabriele Skorupski

Technikum Neustadt-Glewe

  • Ludwigsluster Straße 3, 19306 Neustadt-Glewe

Bereits 1882 wurde in Neustadt-Glewe ein Technikum eröffnet. Die Technische Mittelschule für das Baugewerk sowie für den Maschinen- und Mühlenbau befand sich allerdings zunächst auf der historischen Burg. Am 4. November 1890 wurde das neue Technikum in der Ludwigsluster Straße feierlich eingeweiht.

Weiterlesen: "Technikum Neustadt-Glewe"
Wasserturm von der Lindengarten-Seite, © Frank Burger

Alter Wasserturm Wismar

  • Bahnhofstraße, 23966 Wismar

Historischer Wasserturm Wismar am Lindengarten

Weiterlesen: "Alter Wasserturm Wismar"
Unsere Alpakas übertragen und vermitteln Ruhe vom stressigen Alltag und man wird wieder"geerdet"!, © Lena Marie Hahn

Alpakahof am Iserberg

  • Dorfstraße 10, 23936 Hamberge

Im idyllischen Hamberge am Dorfende liegt der Alpakahof. Unsere faszinierenden Tiere verzaubern alle Gäste und Urlauber!

Weiterlesen: "Alpakahof am Iserberg"
© TMV, Danny Gohlke

Rathaus Wismar

  • Am Markt 1, 23966 Wismar

An der Nordseite des Wismarer Marktplatzes befindet sich das Rathaus der Hansestadt. Es wurde im Jahre 1819 errichtet. Das Rathaus ist ein klassizistischer Putzbau, der auf den Resten eines im Jahre 1319 errichteten Gebäudes entstanden ist.

Weiterlesen: "Rathaus Wismar"
© Reitverein Hubertus

Reitverein Hubertus

  • Leezener Str. 18, 19065 Raben Steinfeld

Der Reitverein Hubertus bietet Pferden in Raben Steinfeld, am Rande der Stadt Schwerin, ein Zuhause.

Weiterlesen: "Reitverein Hubertus"
Das Karstadt Stammhaus in Wismar, © Hansestadt Wismar, H.Volster

Karstadt und Krämerstraße

  • Rudolph-Karstadt-Platz 1, 23966 Wismar

Rudolph Karstadt gründete in Wismar 1881 sein späteres Imperium. Der vierstöckige Jugendstilbau stellt das erste Stammhaus der Karstadt Warenhaus GmbH dar.

Weiterlesen: "Karstadt und Krämerstraße"
© TMV-Foto@Andreas-Duerst.de

Banzkower Kartoffelsteinmaus

  • Strasse des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kartoffelmaus aus Stein begrüßt seit dem Jahr 2000 auf dem Dorfplatz die Gäste aus nah und fern. Zu besonderen Anlässen im Dorfleben wird die Maus originell eingekleidet. Sie steht inmitten mehrerer landestypischer Findlinge, die die in Landes,- Bundes,- und Europawettbewerben errungenen Medaillen tragen.

Weiterlesen: "Banzkower Kartoffelsteinmaus"
Portraitmalerei des Atelier Martina Kriedel in Zapel bei Hagenow, © Martina Kriedel

Das Atelier Martina Kriedel

  • Baumstraße 15, 19230 Zapel bei Hagenow

Inmitten uriger Natur liegt das idyllische Zapel. Dort, wo sich Igel und Hase "Gute Nacht" sagen, entdecken Sie das "Atelier Martina Kriedel". In gemütlicher Atmosphäre können Sie der Künstlerin beim Gestalten über die Schulter schauen. Hier finden Sie das individuell passende Geschenk für jeden Anlass - ob Portrait oder selbst gestaltete Marionette.

Weiterlesen: "Das Atelier Martina Kriedel"
Blick auf den Turm der Kirche, © Frank Burger

Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch

  • Platz der Freiheit 1, 19205 Gadebusch

Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch ist eines der bedeutensten Bauwerke in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch"
Die lebensgroße Statue aus Holz wurde in zwei Tagen gefertigt., © Gabriele Skorupski

Undine-Quelle Wittenburg

  • Am Wall, 19243 Wittenburg

Seit Juni 2008 gehört die Stadt Wittenburg dem Verein "Sagen- und Märchenstraße" an. Wie alle anderen Mitgliedsstädte hat auch Wittenburg seine eigene, originelle Märchengestalt: die sagenumwobene Undine an ihrer verwunschenen Quelle.

Weiterlesen: "Undine-Quelle Wittenburg"
© C. Ditloff Amt Crivitz

Dorfkirche Barnin

  • Lindenstraße, 19089 Barnin

Dorfkirche Barnin

Weiterlesen: "Dorfkirche Barnin"
Die Dorfkirche in Matzlow mit dem charakteristischen Glockenturm., © Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Matzlow

  • An der Elde, 19372 Matzlow-Garwitz

Dorfkirche aus dem späten 18. Jahrhundert mit charakteristischen Glockenturm und geschnitzter Innenausstattung durch Laienkünstlerin.

Weiterlesen: "Dorfkirche Matzlow"
Blick auf die Sternwarte vom Faulen See, © Gabriele Skorupski

Planetarium und Sternwarte Schwerin

  • Weinbergstraße 17, 19061 Schwerin

Jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag werden in den öffentlichen Vorführungen die Planetenbewegungen, die schönsten Sternbilder und der Sternenhimmel allgemein erklärt. Dies geschieht mithilfe einer Projektion an der sieben Meter hohen Kuppeldecke. Oder freitags bei gutem Wetter live mit dem Teleskop. Vorführungen Sommersaison Mi + So 14.30 Uhr, Fr 20 Uhr Wintersaison Mi + So 14.30 Uhr, Fr 19 Uhr

Weiterlesen: "Planetarium und Sternwarte Schwerin"
© A. Rudolph

Frische Grube

  • Frische Grube, 23966 Wismar

Die Frische Grube ist einer der ältesten künstlichen Wasserläufe Deutschlands, die durch eine Stadt führen. Über den Mühlenteich, den Wallensteingraben und den Lostener See verbindet sie den Schweriner See mit der Ostsee.

Weiterlesen: "Frische Grube"

Krebsgarten Basthorst

  • Zum Krebsgarten 3, 19089 Basthorst

Schutz durch Nutzung - WARNOW WILDLIFE - Bio-Landwirtschaft und Krebszucht, Angeln im Hofsee Augustenhof

Weiterlesen: "Krebsgarten Basthorst"
© Hofacfe Medewege

Hofcafé Medewege

  • 19055 Schwerin

Kaffee, Kuchen und Spielmöglichkeiten für die Kinder, außerdem ein wechselndes Mittagsangebot

Weiterlesen: "Hofcafé Medewege"
© MV Foto e.V., Fotograf: Klaus Schimmagk

erste mecklenburgische porzellanmanufaktur - Kerstin Behrens

  • Hauptstraße 9 a, 19079 Sukow

In Sukow im Landschaftsschutzgebiet der Lewitz lässt sich die Porzellanmalerin und Designerin Kerstin Behrens in ihrer Werkstatt über die Schulter schauen.“

Weiterlesen: "erste mecklenburgische porzellanmanufaktur - Kerstin Behrens"
© Stadtmarketing GmbH Schwerin, Foto: Cornelia Böttcher

Mecklenburgisches Staatstheater, E-Werk

  • Spieltordamm 1, 19055 Schwerin

Im historischen Elektrizitätswerk am Pfaffenteich sorgt heute noch das Theater für Spannung mit Ballett, Puppentheater Musiktheater und zeitgenössischem Schauspiel.

Weiterlesen: "Mecklenburgisches Staatstheater, E-Werk"
© Denissen Landwirtschafts GmbH & Co. KG

Hof Denissen

  • Ludwigsluster Straße 21, 19288 Wöbbelin

Der perfekte Stopp zwischen Berlin und Hamburg liegt nur 5 Minuten von der Autobahn A24 (Abfahrt Wöbbelin) entfernt. In der kleinen Gemeinde Wöbbelin finden Sie unseren vielseitigen Erlebnis-Bauernhof.

Weiterlesen: "Hof Denissen"
Im Gutshaus Mühlen Eichsen wird heute eine sozialtherapeutische Einrichtung betrieben., © Frank Burger

Gutshaus Mühlen Eichsen

  • Am Park 4, 19205 Mühlen Eichsen

Das Gutshaus Mühlen Eichsen stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Gutshaus Mühlen Eichsen"
© MV Foto e.V. Fotografin: Anne Jüngling

Gravur-Manufaktur

  • Am Dorfteich 17, 23996 Hoppenrade

Graveurmeisterin Carola Frericks graviert in Handarbeit verschiedenste Metallgegenstände mit Ornamenten, Figuren, Wappen, Monogrammen und Schriften.

Weiterlesen: "Gravur-Manufaktur"
© MV Foto e.V., Fotograf: Jacob Waak

Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin

  • Eichenhof 3, 19230 Picher

KAT VON STENGLIN webt pflanzengefärbte Stoffe und Gobelins. Ihre Bilder entstehen zuerst im Kopf, dann auf Papier und dann am Hochwebstuhl. ALEXANDER VON STENGLIN gestaltet individuelle keramische Objekte und Gebrauchskeramik in verschiedenen Techniken.

Weiterlesen: "Eichenhof - Kat und Alexander von Stenglin"
Es gibt auch Hühner- und Wachteleier vom Hof, © Hof-Laden Nr. 23 und Lese-Café

Hof-Café Emil

  • Zu den Hofwiesen 3, 19075 Kothendorf

Besuchen Sie uns im gemütlichen Café zu einem Pott Kaffee und einem gebackenem Stückchen Kuchen. Unsere Sahnetorte, der Blechkuchen oder Muffins kommen täglich frisch aus unserem Ofen.

Weiterlesen: "Hof-Café Emil"
© Foto S. Dorow

Dorfkirche Raduhn

  • 19374 Raduhn

Die Dorfkirche Raduhn ist eine Mischung aus alt und neu und besticht durch einen charakteristischen Stufen-Giebel.

Weiterlesen: "Dorfkirche Raduhn"
© Outdoor-Team-Schwerin

Outdoor-Team-Schwerin

  • Am Schweriner See 1b, 19067 Flessenow

Angebote für Firmenausflüge, Tagungsprogramme, Teamtrainings, Klassenfahrten

Weiterlesen: "Outdoor-Team-Schwerin"
© Stadtmarkenting Schwerin / Foto@AndreasDuerst/STUDIO 301

Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin

  • Bornhövdestraße 101a, 19053 Schwerin

Schöne Lage direkt am Schweriner See gelegen.

Weiterlesen: "Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Sukow

  • Am Dorfplatz 1, 19079 Sukow

Neogotisches Bauwerk von Theodor Krüger mit Kirchenglocke und Altargemälde aus den beiden älteren Vorgängerkirchen.

Weiterlesen: "Dorfkirche Sukow"
Das Rathaus von Neustadt-Glewe., © Gabriele Skorupski

Rathaus Neustadt-Glewe

  • Markt 1, 19306 Neustadt-Glewe

Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

Weiterlesen: "Rathaus Neustadt-Glewe"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Feldsteinkirche Neuenkirchen

  • Seeweg, 19246 Neuenkirchen

Die kleine Kirche, deren aus Feldsteinen errichteter Chor vermutlich schon aus dem späten 12. Jahrhundert stammt, liegt idyllisch am Ortsrand von Neuenkirchen.

Weiterlesen: "Feldsteinkirche Neuenkirchen"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Schwimmende Wiese

  • 19053 Schwerin

Wie ein riesiges Strandtuch breitet sich die Schwimmende Wiese an der Ostseite des Burgsees aus. Die Gartenanlage wurde zur Bundesgartenschau entworfen und umgesetzt als Garten des 21. Jahrhunderts. Mittlerweile ist sie fester Bestandteil der Gärten und Parks in Schwerin, Treffpunkt und Anziehungspunkt für Sonnenhungrige. Von ihren Terassenstufen aus hat man einen traumhaften Blick auf das Schweriner Schloss.

Weiterlesen: "Schwimmende Wiese"
© Gasthof zur Guten Quelle

Gasthof "Zur guten Quelle"

  • Schusterstraße 12, 19055 Schwerin

Der Traditionsgasthof befindet sich im Herzen der Altstadt, verfügt über 6 komfortable Hotelzimmer und ein Restaurant. Die gemütliche Gaststube ist durch ihre gute Küche bekannt und hat täglich geöffnet. Zum Haus gehört ein uriger Biergarten.

Weiterlesen: "Gasthof "Zur guten Quelle""
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Banzkow

  • Straße des Friedens, 19079 Banzkow

Die Banzkower Kirche ist eine neogotische Kirche aus dem 19. Jahrhundertt und Heimat der Banzkower Sitzmadonna.

Weiterlesen: "Dorfkirche Banzkow"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Jugendtempel

  • Schleifmühlenweg, 19053 Schwerin

Der 2014 wiedererrichtete Jugendtempel im südlichen Schlossgarten ist ein romantischer Aussichtspunkt. Von hier bieten sich wunderschöne Ausblicke zum Faulen See, zum Greenhouse Garten und dem Alexandrinen-Denkmal, sowie in den Schlossgarten Schwerin.

Weiterlesen: "Jugendtempel"
Umgeben von einem Friedhof: die Kirche in Groß Eichsen., © Frank Burger

Johanniter-Kirche Groß Eichsen

  • Dorfstraße 5, 19205 Groß Eichsen

Die Johanniter-Kirche Groß Eichsen steht am Groß Eichsener See.

Weiterlesen: "Johanniter-Kirche Groß Eichsen"

Elfenschule und Atelier Ines Bargholz

  • Seeweg 2, 19246 Neuenkirchen

Die Elfenschule ist ein Ort der Inspiration. Hier finden die Menschen Raum und Gelegenheit, ihre Schöpferkraft zu entdecken und ihrer Intuition zu folgen. Gemeinsam sind wir dabei, das Kleine Volk vom Schaalsee wieder sichtbar zu machen, an die Kräfte der Natur zu erinnern und unsere Wahrnehmung zu erweitern.

Weiterlesen: "Elfenschule und Atelier Ines Bargholz"
© Amt Crivitz

Landgasthaus "Kiek in"

  • Lindenstraße 15, 19089 Barnin

Guter Zwischenstopp am Barniner See

Weiterlesen: "Landgasthaus "Kiek in""
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Pfaffenteich

  • 19055 Schwerin

Aus einem ehemaligen Mühlenteich machten die Schweriner im 19. Jahrhundert eine Kleinod mit lindenumstandener Promenade und einer Sonnenterasse mitten in der Stadt. Auf dem Pfaffenteich pendelt in der Saison die Personenfähre Petermännchen.

Weiterlesen: "Pfaffenteich"
© Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz

  • Schloßallee 10, 19306 Friedrichsmoor

In der Sagenwelt der Lewitz wimmelt es vor Drachen, Fabelwesen und allerlei Geheimnissen aus der Geschichte der größten Wiesenlandschaft Deutschlands. Entlang des Pfades liegen insgesamt 16 Stationen, die jeweils eine Sage zum Thema haben. Künstler haben zu jeder Station Statuen geschaffen, auf Tafeln kann die Sage gelesen oder per QR Code als Hörspiel abgerufen werden. Für Kinder gibt es Entdeckeraufgaben und es werden spielerisch Informationen zu Wald und Natur vermittelt. Start und Zielpunkt ist das Jagdschloss Friedrichsmoor der Weg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet.

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Friedrichsmoor - Sagenhafte Lewitz"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

St. Bartholomäus-Kirche Wittenburg

  • Kirchenstraße 1, 19243 Wittenburg

Die dreischiffige und dreijochige Hallenkirche aus Backstein erhebt sich auf der Nordseite des Wittenburger Marktplatzes in den Himmel. Sie ist ein Werk der norddeutschen Backsteingotik und trägt an ihren Fassaden aber auch romanische Elemente. Die Kirche ist evangelisch.

Weiterlesen: "St. Bartholomäus-Kirche Wittenburg"
Schwedenschanze, © Verband Meckleburgischer Ostseebäder e.V.

Wallanlage Schwedenschanze

  • 23996 Bad Kleinen

Wallanlage Schwedenschanze zwischen Hohen Viecheln und Bad Kleinen

Weiterlesen: "Wallanlage Schwedenschanze"
DieTurmseite im Westen., © Frank Burger

Dorfkirche Hohen Viecheln

  • Pfarrweg 3, 23996 Hohen Viecheln

Die frühgotische Dorfkirche Hohen Viecheln ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Hohen Viecheln.

Weiterlesen: "Dorfkirche Hohen Viecheln"
Hotel Außenansicht, © Martina Lux-Grella

Hotel & Restaurant Niederländischer Hof

  • Alexandrinenstraße 12-13, 19055 Schwerin

Schweriner Traditionshotel im Herzen der Stadt Schwerin direkt am Pfaffenteich. Erleben Sie Kunst, Kultur und Natur.

Weiterlesen: "Hotel & Restaurant Niederländischer Hof"
Das Café HerzensGUT lädt ein zu Kaffee & Selbstgebackenem., © Stefan von Stengel

Café HerzensGUT

  • An der Warnow 1, 19065 Gneven

Das GUTSCAFÉ auf dem historischen Gut Vorbeck lädt ein zu Kaffee und Selbstgebackenem.

Weiterlesen: "Café HerzensGUT"
© TMV, Danny Gohlke

Stadtbibliothek im Zeughaus

  • Ulmenstr. 15, 23966 Wismar

Das Zeughaus gilt als eines der bedeutendsten barocken Zeugnisse schwedischer Militärarchitektur in Deutschland. 1700 wurde das alte durch ein neues ersetzt, nachdem 1699 eine gewaltige, durch ein starkes Gewitter ausgelöste, Pulverturmexplosion das alte Zeughaus zerstört hatte

Weiterlesen: "Stadtbibliothek im Zeughaus"
© STADTMARKETING GmbH, Catharina Groth

Schleswig-Holstein-Haus

  • Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

In dem reizvollen Backsteingebäude finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Ob Konzerte, Lesungen oder Vorträge in den historischen Räumlichkeiten oder Open-Air-Kino und Festivals im zauberhaften Garten. Internationale und regionale Ausstellungen sind in den Galerieräumen zu sehen. Die denkmalgeschützte Remise beherbergt eine Druckwerkstatt. Geöffnet Di - So 11-18 Uhr.

Weiterlesen: "Schleswig-Holstein-Haus"
Alte Synagoge, © Jörn Lehmann

Alte Synagoge Hagenow

  • Hagenstraße 48, 19230 Hagenow

Seit 2001 gehören die Gemeindebauten der ehemaligen Hagenower jüdischen Gemeinde zum Museum. 1828 in der Hagenstraße erbaut, ist das Ensemble um die Synagoge in seiner Geschlossenheit einmalig in Mecklenburg.

Weiterlesen: "Alte Synagoge Hagenow"
Das Löwendenkmal erinnert an den Stadtgründer Heinrich den Löwen., © Gabriele Skorupski

Löwendenkmal Am Markt

  • Am Markt, 19055 Schwerin

Vor dem Neuen Gebäude, an der Nordseite des Altstädtischen Marktes, steht eine Löwenskulptur, die an den Stadtgründer Schwerins, Heinrich den Löwen, erinnert. Diese wurde 1995 am Vorabend des 800. Todestages des Stadtvaters errichtet. Geschaffen hat sie der Bildhauer Peter Lenk aus Konstanz.

Weiterlesen: "Löwendenkmal Am Markt"
© Silke Winkler

Mecklenburgisches Staatstheater

  • Heute geöffnet
  • Alter Garten 2, 19055 Schwerin

Das Mecklenburgische Staatstheater in der schönen Landeshauptstadt Schwerin hat viel zu bieten: ein talentiertes Schauspielensemble, ein vielseitiges Musiktheater, das drittälteste Orchester Deutschlands, ein internationales Ballettensemble, das Junge Staatstheater Parchim und die traditionsreiche Fritz-Reuter-Bühne - up Platt, sowie als Spielzeit-Höhepunkt jeden Sommer die Schlossfestspiele Schwerin mit einem vielfältigen Programm.

Weiterlesen: "Mecklenburgisches Staatstheater"
Rechteckige Fachwerkkirche in der Mitte des Dorfes Alt Damerow in unmittelbarer Nähe des Freilichtmuseums Pingelhof., © Copyright Foto: Lewitz e.V.

Dorfkirche Alt Damerow

  • Ringstraße, 19374 Alt Damerow

Die kleine rechteckige Fachwerkkirche in der Dorfmitte befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Agrarfreilichtmuseum Pingelhof. Sie wurde wahrscheinlich nach dem Dreißigjährigen Krieg und noch vor 1700 erbaut. Auf dem Friedhof der Dorfkirche Alt Damerow liegen die Mitglieder der Familie Pingel begraben, die den Pingelhof, heute ein Museum, einst als echten Bauernhof betrieben.

Weiterlesen: "Dorfkirche Alt Damerow"
Die Dorfkirche in Peckatel gilt als älteste Fachwerkkirche Mecklenburgs., © Lewitz e.V.

Dorfkirche Peckatel

  • 19086 Peckatel

Die kleinste Fachwerkkirche Mecklenburg-Vorpommerns. Im Innern zeigen historische Bildwerke im Stil ländlicher Barockmalerei bedeutsame Ereignisse der Kirchengeschichte.

Weiterlesen: "Dorfkirche Peckatel"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Großherzoglicher Küchengarten

  • Franzosenweg 20, 19061 Schwerin

Hinter einer Backsteinmauer etwas versteckt liegt am Franzosenweg der ehemalige Nutzgarten für den großherzoglichen Hof. Erhalten sind auch Orangenhaus und Weintreibereien.

Weiterlesen: "Großherzoglicher Küchengarten"
GUT VORBECK Doppelzimmer Classic, © Thomas Mandt

Gut Vorbeck

  • An der Warnow 1a, 19065 Gneven/ OTVorbeck

GUT VORBECK in Mecklenburg ist ein Ort für Freiräume. Vor den Toren der Landeshauptstadt Schwerin, direkt am Fluss Warnow gelegen und umgeben von einer atemberaubenden, naturbelassenen Landschaft erwarten Sie im Gutshaus, dem Herzstück des Hofes, stilvolles Ambiente und freundliche Gastlichkeit. Auf dem großzügigen Gutsgelände befinden sich zudem eine Kanustation, das Café HerzensGUT und ein Reitstall. Und in direkter Nachbarschaft grenzt die 45-Löcher-Anlage WINSTONgolf. Perfekte Voraussetzungen also für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub. Seien Sie herzlich Willkommen auf GUT VORBECK.

Weiterlesen: "Gut Vorbeck"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar

  • Theodor-Körner-Straße 12, 19230 Kirch Jesar

Die markante Fachwerkkirche ist ein Bau aus dem 18. Jahrhundert. Inneneinrichtung, Turm, Orgel und Glocke stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen: "Barocke Fachwerkkirche zu Kirch-Jesar"

Rauchhaus Möllin

  • Heute geöffnet
  • Möllin 12, 19205 Möllin

Auf dem historischen Erlebnishof befinden sich ein Café, Restaurant und ein Hofladen. Die großzügige Hofanlage mit mehreren Gebäuden und einem Bauerngarten kann auch für Feiern gemietet werden.

Weiterlesen: "Rauchhaus Möllin"

Poeler Kogge »Wissemara«

  • Baumhaus - Am Alten Hafen, 23966 Wismar

Das Schiff, der größte in Europa vorhandene Nachbau einer mittelalterlichen Kogge wird von Mitseglern für Tages- und Mehrtagestörns genutzt

Weiterlesen: "Poeler Kogge »Wissemara«"
Paar im Brauhaus am Lohberg, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Brauhaus am Lohberg

  • Kleine Hohe Straße 15, 23966 Wismar

Das Brauhaus am Lohberg liegt direkt am Alten Hafen von Wismar. Es ist heute das einzige noch aktive Brauhaus der Hansestadt.

Weiterlesen: "Brauhaus am Lohberg"
Auch eine Ferienwohnung steht im Atelier "JuGeLy" für einen unbeschwerten Urlaub in der Lewitz zur Verfügung, © Atelier "JuGeLy" / Görres

Atelier "JuGeLy"

  • Boraustraße 2, 19374 Domsühl

Im Atelier "JuGeLy" erwartet Sie eine zertifizierte Mallehrerin für die Bob Ross®- und Jenkins Maltechnik. Sie können Landschaften, Blumen und Tiere malen. Den Kursteilnehmern wird Schritt für Schritt gezeigt, wie sie erfolgreich ein Ölbild an einem Tag malen. Für ein Malwochenende oder eine Malwoche steht eine Ferienwohnung zur Verfügung.

Weiterlesen: "Atelier "JuGeLy""
Der Weg zum Burgwall hinauf führt zum Friedhof., © Frank Burger

Burgwall der Michelenburg

  • Am Burgwall, 23972 Dorf Mecklenburg

Von der Michelenburg im Dorf Mecklenburg ist nur noch der Burgwall ergalten.

Weiterlesen: "Burgwall der Michelenburg"

Mecklenburger Ballonfahrten

  • Wittenburger Straße 17, 19053 Schwerin

Mecklenburger Ballonfahrten

Weiterlesen: "Mecklenburger Ballonfahrten"
Alter Hafen während der Hafentage im Juni, © Jens Meyer

Alter Hafen Wismar

  • Alter Hafen, 23966 Wismar

Der Alte Hafen hat sein Hafenbecken in Lage und spezifischer Formgebung seit dem Jahr 1211 weitestgehend erhalten. Als Anlegestelle für Ausflugsdampfer, Liegeplatz für Freizeitkapitäne und Traditionsschiffe, wie die Kogge und die Atalanta, hat der Hafen weiterhin Bedeutung.

Weiterlesen: "Alter Hafen Wismar"
Die Kirche Roggendorf gehört zur ev. Gemeinde Gadebusch., © Frank Burger

Kirche Roggendorf

  • Kneeser Straße, 19205 Roggendorf

Die Dorfkirche Roggendorf ist eine mittelalterliche Feldsteinkirche in der mecklenburgischen Gemeinde Roggendorf, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Weiterlesen: "Kirche Roggendorf"
die West- und Turmseite, © Frank Burger

Dorfkirche Vietlübbe

  • Hauptstraße, 19205 Vietlübbe

Die spätromanische Dorfkirche in Vietlübbe bei Gadebusch weist eine Besonderheit im Grundriss auf.

Weiterlesen: "Dorfkirche Vietlübbe"
Der als Hungerturm bekannte Bau befindet sich in der Wallstraße., © Gabriele Skorupski

Hungerturm Wittenburg

  • Wallstraße 61, 19243 Wittenburg

Wer durch die Wittenburger Innenstadt bummelt und sich vom Rathaus aus in Richtung Wall bewegt, kommt durch die engen Gassen der Altstadt auch am Hungerturm vorbei. Dieser war Teil der alten Stadtmauer und diente im Mittelalter als Gefängnisturm.

Weiterlesen: "Hungerturm Wittenburg"
© Weinhaus Wöhler

Historisches Weinhaus Wöhler

  • Puschkinstraße 26, 19055 Schwerin

Das Weinhaus Wöhler mitten in der Schweriner Altstadt mit Hotel, Restaurant und Weinhandel ist ein geschichtsträchtiges Wahrzeichen von Schwerin. Im historischen Ambiente der Gaststube oder im einladenden Sommergarten können Sie sich auf saisonale Küche mit frisch zubereiteten Fisch-,Fleisch-, und Wildgerichten freuen.

Weiterlesen: "Historisches Weinhaus Wöhler"
MVliebe - der RegioLaden, © MVliebe

MVliebe RegioLaden

  • Lübsche Str. 57, 23966 Wismar

Wir sind MVliebe - wir bündeln kulinarische Schätze aus der Region. Unser Motto: Lebensmittel aus der Region, für die Region.

Weiterlesen: "MVliebe RegioLaden"
Dauerausstellung, © Stiftung Mecklenburg

Dauerausstellung "Mecklenburg – so fern, so nah" der Stiftung Mecklenburg

  • Heute geöffnet
  • Schliemannstraße 2, 19055 Schwerin

Die Stiftung Mecklenburg bewahrt und erzählt die Geschichte und die Kultur Mecklenburgs!

Weiterlesen: "Dauerausstellung "Mecklenburg – so fern, so nah" der Stiftung Mecklenburg"
© K.-G. Haustein / Amt Crivitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

  • Zietlitzer Straße 6, 19079 Zietlitz

Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz

Weiterlesen: "Norddeutscher Kinderbauernhof Zietlitz"
Der Alte Schwede in Wismar, © Hansestadt Wismar, Pagels

Restaurant Alter Schwede

  • Am Markt 22, 23966 Wismar

Der "Alte Schwede" gilt als erstes Bürgerhaus der Stadt und wurde um 1380 errichtet. Heute befindet sich hier ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche.

Weiterlesen: "Restaurant Alter Schwede"
Blick auf den Bürgerpark in Wismar vom Aussichtsturm aus, © Frank Burger

Bürgerpark

  • Zum Festplatz, 23966 Wismar

Der Bürgerpark Wismar ist eine wunderschöne Parklandschaft mit Tieren und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten für Einheimische und Touristen. Blumen, Meer und Geschichte treffen sich an diesem Ort auch nach der Landesgartenschau von 2002.

Weiterlesen: "Bürgerpark"
Ein Ausflug auf dem Wasser, auch mit dem Kanu auf der Sude möglich - Wir drehen einen Film, © ASB Freizeithaus " Sausewind"/Frau Kotsch

ASB Freizeithaus "Sausewind"

  • Möllner Straße 28, 19230 Hagenow

Unser Haus ist für Schulklassen, Vereine und Verbände, Ferienkinder,für bestimmte Projekttage, Workshops, sowie für die Durchführung von Seminaren und Schulungen sehr gut geeignet. Das Haus verfügt über 34 Betten in vier 8- Bettzimmer und 2 Betreuerzimmer. Wir haben eine modereMit-mach-Küche und mehrere Clubräume für unsere Gäste.

Weiterlesen: "ASB Freizeithaus "Sausewind""

Sport und Kongresshalle Schwerin

  • Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin

Sport- und Kongresshalle Schwerin

Weiterlesen: "Sport und Kongresshalle Schwerin"
© Foto: Karl-Georg Haustein

Dorfkirche Mirow

  • Schlossinsel, 19079 Banzkow 0T Mirow

Eine der frühesten neugotischen Kirchen mit besonders formschöner Bauweise. Seltener Kanzelaltar und Runge-Orgel im Innenraum.

Weiterlesen: "Dorfkirche Mirow"
© Hansestadt Wismar

Fürstenhof, Wismar

  • Vor dem Fürstenhof, 23966 Wismar

Der Fürstenhof war der Sitz der mecklenburgischen Herzöge. Seine jetzige Gestalt setzt sich aus zwei rechtwinklig zueinander stehenden Flügeln zusammen. Das so genannte „Alte Haus" entstand 1512/13 und ist nach spätgotischen Gestaltungsprinzipien verhaftet. Das „Neue Haus" entstand 1553 bis 1555 im Stil der italienischen Renaissance.

Weiterlesen: "Fürstenhof, Wismar"
Unser gemütliches Hotelzimmer im Pavillonhaus, © Ferienpark Retgendorf

Ferienpark Retgendorf

  • Kiefernweg 1, 19067 Retgendorf

In einem lichten Kiefernwald, nur 50 m vom Schweriner See entfernt befindet sich unsere großzügig angelegte Hotelanlage mit direktem Seezugang und Naturbadestelle. Der Ferienpark verfügt über 28 komfortabel eingerichtete Hotelzimmer sowie 24 Ferienhäuser mit moderner bis hin zu luxuriöser Ausstattung.

Weiterlesen: "Ferienpark Retgendorf"
Nur der 80 m hohe Kirchturm ist als weithin sichtbares Wahr- und Seezeichen erhalten geblieben, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Kirche St. Marien Wismar

  • St.-Marien-Kirchhof, 23966 Wismar

Die St. Marien Kirche in Wismar ist ein Meisterwerk sakraler Backsteingotik.

Weiterlesen: "Kirche St. Marien Wismar"

Kutschenmuseum Kobrow

  • Dorfstraße 10, 19406 Kobrow II

Mit ihren über 200 Kutschenwagen, Fuhrwerke und Schlitten gehört die Kobrower Sammlung zu den reichhaltigsten und bedeutsamsten von Deutschland. Die eleganten Mylords, Coupès, Wagonetten, Landauer, Victoria-Kutschen, Phaetons und Jagdwagen zeigen die große Vielfalt an Bauarten. Es gibt ein Museumscafé mit leckerem Kuchen.

Weiterlesen: "Kutschenmuseum Kobrow"
Der Lindengarten entstand auf dem Gelände einer schwedischen Befestigungsanlage., © Frank Burger

Lindengarten Wismar

  • Bahnhofsstraße, 23966 Wismar

Der Lindengarten ist eine denkmalgeschützte Parkanlage im Herzen der Hansestadt Wismar.

Weiterlesen: "Lindengarten Wismar"
Dorf- und Radwegekirche Friedrichshagen, © Ku

Radwegekirche Friedrichshagen

  • Grevesmühlener Straße 15, 23968 Gressow

Der um 1415 gebauten Dorfkirche wurde 2015 der Status der Radwegekirche verliehen. Geöffnet ist sie von Ostern bis zum Reformationstag von 08:00 bis 18:00 Uhr. Übernachtungsmöglichkeiten sind im benachbarten Freizeitheim vorhanden.

Weiterlesen: "Radwegekirche Friedrichshagen"
© MV Foto e.V. Fotografin: Anke Berger

RED REBANE GmbH | Taschenmanufaktur

  • Möwenburgstraße 23-25, 19055 Schwerin

In der Manufaktur von Christian Karius und Stephan Porth entstehen outdoortaugliche Rucksäcke, Fahrrad- und Gürteltaschen.

Weiterlesen: "RED REBANE GmbH | Taschenmanufaktur"

Theater der Hansestadt Wismar

  • Bürgermeister-Haupt-Straße 14, 23966 Wismar

Das Theater der Hansestadt Wismar besitzt 4 Spielstätten mit unterschiedlichem Charakter

Weiterlesen: "Theater der Hansestadt Wismar"
Eiertunnel, © Frank Burger

Eiertunnel

  • Gallentiner Chaussee, 23996 Bad Kleinen

Der Eiertunnel Bad Kleinen ist ein Fußgängertunnel unter dem Gleisbett der Bahn.

Weiterlesen: "Eiertunnel"
Strandkörbe zur Besinnung, © Hotel Speicher am Ziegelsee

Hotel Speicher am Ziegelsee Schwerin

  • Speicherstraße 11, 19055 Schwerin

Natürlich Schwerin genießen und klimapositiv übernachten in einem historischen, denkmalgeschützten Getreidespeicher!

Weiterlesen: "Hotel Speicher am Ziegelsee Schwerin"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

  • Alte Crivitzer Landstraße 13, 19063 Schwerin

Alte Bauernhäuser, blütenprächtige Obstgärten, uralte niederdeutsche Hallenhäuser und sogar eine alte Dorfschule: Das Freilichtmuseum Mueß ist ein Fenster in die Vergangenheit und die Lebenswirklichkeit der Menschen im 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß"
© Co-Working Café tisch

tisch - Co-Working Café nicht nur zum Arbeiten

  • Martinstrasse 11, 19053 Schwerin

W-Lan, Kaffee, Snacks, Events, Workshops, Business Punk, Treffen, Tischtennis, Spaß - Schwerins erstes Co-Working Café bietet für jeden etwas.

Weiterlesen: "tisch - Co-Working Café nicht nur zum Arbeiten"
© TV Mecklenburg-Schwerin e.V.

Wasserski-Lift Zachun

  • Am Badesee 1, 19230 Neu Zachun

- Aktuell geschlossen - Der idyllisch gelegene See in Neu Zachun ist vor allem unter Wasserski-Sportlern eine der ersten Adressen in der Region. Die Anlage verfügt über den ersten Wasserski-Lift in ganz Mecklenburg-Vorprommern und hat auch sonst einiges zu bieten.

Weiterlesen: "Wasserski-Lift Zachun"
Agrarflugzeug aus der DDR, © Frank Burger

Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg

  • Rambower Weg 9a, 23972 Dorf Mecklenburg

Das Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg bietet viele Möglichkeiten, sich direkt mit der Region Westmecklenburg auseinander zu setzen. Die 2011 komplett neu gestaltete Dauerausstellung greift die jüngere Historie der ländlichen Entwicklung auf.

Weiterlesen: "Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg"
© Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Kapelle zu Moraas

  • Hauptstraße 30, 19230 Moraas

So klein, wie sie ist, könnte man die Kapelle zu Moraas beinahe übersehen. Ihre Besonderheiten entdeckt man auf den zweiten Blick. Eigentlich besteht Sie aus zwei Bauten - Dem Kapellenraum der tatsächlich erst in den 70er Jahren entstand und einem hölzernen Glockenturm, der Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut wurde und in dessen Gestühl eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert läutet.

Weiterlesen: "Kapelle zu Moraas"
1 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen