• Kirche und Rathaus der Stadt Usedom, © Sabrina Wittkopf-Schade
    Kirche und Rathaus der Stadt Usedom

Stadtkirche St. Marien Usedom

Die Stadtkirche St. Marien Kirche in Usedom wurde erstmals 1337 erwähnt.

Nach dem großem Stadtbrand von 1475 wurde die Kirche neu aufgebaut. Die erste Restauration erfolgte im Jahr 1726 (Holzpfeiler und Balkendecke), eine weitere 1891 bis 1893 (Chor, Turmoberteil und Innengestaltung - neugotisch). Beachtenswert sind die spätmittelalterliche Grabplatte des Herzogpaares Ratibor und Pribislawa, Gründer des Klosters Grobe bei Usedom, und die Grünebergorgel. Die Kirche ist Spielort des Usedomer Musikfestival.

Kategorie

Historische Bauwerke, Kirchen


+49 38372 70247


Kontakt:

Stadtkirche St. Marien Usedom

Markt 20
17406  Usedom

+49 38372 70247
usedom@pek.de


Ihr Ziel:

Stadtkirche St. Marien Usedom
Markt 20
17406 Usedom


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf