Stolz wacht die Rostocker Marienkirche über die Stadt an der Warnow-Mündung, © TMV/Grundner

zurück

Schließen

Kunst-Tour für Handbikes

Track herunterladen

Auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen geht's von Rostock in Richtung Süden. Vorbei an Pferdekoppeln und weiten Feldern schlängelt sich der gut asphaltierte Weg bis zur Künstlerkolonie Schwaan. Von Huckstorf nach Benitz braucht es auf rund 1 km etwas mehr Kraft, der Anstieg beträgt gut 15%. Die Belohnung wartet in Schwaan mit einem Besuch der barrierefreien Kunstmühle und einem Stück köstlichen Prasselkuchen. Zurück nach Rostock geht es mit der Regionalbahn.

Auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen geht's von Rostock in Richtung Süden. Vorbei an Pferdekoppeln und weiten Feldern schlängelt sich der gut asphaltierte Weg bis zur Künstlerkolonie Schwaan. Von Huckstorf nach Benitz braucht es auf rund 1 km etwas mehr Kraft, der Anstieg beträgt gut 15%. Die Belohnung wartet in Schwaan mit einem Besuch der barrierefreien Kunstmühle und einem Stück köstlichen Prasselkuchen. Zurück nach Rostock geht es mit der Regionalbahn.

Bildergalerie

Wer Lust hat gönnt sich vor Beginn der Tour einen Bummel durch die Hansestadt. Der barrierefreie Rostocker Zoo mit Darwineum und Polarium ist ein tierisches Vergnügen. Die St. Marienkirche mit ihrem bemerkenswerten Baustil der Backsteingotik ist ein Erlebnis für Kulturliebhaber.

Auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen geht’s von Rostock in Richtung Süden. An Pferdekoppeln und weiten Feldern vorbei geht es Richtung Schwaan. Auf dem Weg dahin kommt man an der Ortschaft Huckstorf vorbei. Von dort aus braucht es bis nach Benitz auf rund einem Kilometer etwas mehr Kraft, denn der Anstieg beträgt rund 15%. Ist der anstrengende Teil erst einmal geschafft, ist es nicht mehr weit bis zur Künstlerkolonie Schwaan. Nach einer Stärkung bei Bäckerei Schröder mit einem Stück Schwaaner Prasselkuchen geht es weiter in die barrierefreie Kunstmühle. Wechselnde Ausstellungen begeistern nicht nur Museumsliebhaber. Wer möchte kann den Weg zurück nach Rostock mit der Regionalbahn wählen. Die Bahnhöfe in Rostock und Schwaan sind barrierefrei.

Tipp: Wenn man die Tour anders herumfährt, dann ist die Steigung bei Huckstorf eine rauschende Abfahrt!

Sehenswertes

zur Karte

4 Ergebnisse

Franz Bunke, Landweg, © Kunstmuseum Schwaan

Kunstmuseum Schwaan

  • Mühlenstraße 12, 18258 Kunstmühle Schwaan

Das Kunstmuseum in der Kunstmühle widmet sich mit seinen Ausstellungs- und Sammlungstätigkeiten den Malern der Schwaaner Künstlerkolonie. Neben der eigenen Sammlung werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Diese knüpfen an die Werke der Schwaaner Maler an und setzen sie in einen neuen Kontext.

Weiterlesen: "Kunstmuseum Schwaan"
© TZ Rostock

Marienkirche Rostock

  • Bei der Marienkirche 2, 18055 Rostock

St. Marien ist Rostocks größte und bedeutendste Kirche, 1232 erstmals urkundlich erwähnt. Querschiff und Langhaus der kreuzförmigen Basilika sind gleich lang und betonen den wuchtigen und geschlossenen Eindruck. Die Kirche hat eine kostbare Ausstattung, wie z. B. die älteste mit Originalteilen funktionierende astronomische Uhr in Norddeutschland aus dem Jahr 1472 sowie eine bronzene Tauffünte aus dem Jahr 1290.

Weiterlesen: "Marienkirche Rostock"
© Nordlicht

Petrikirche Rostock

  • Alter Markt, 18055 Rostock

Die St. Petrikirche wurde 1252 erstmals erwähnt.

Weiterlesen: "Petrikirche Rostock"
Tropenhalle im DARWINEUM im Zoo Rostock, © Zoo Rostock/Gohlke

Zoo Rostock

  • Rennbahnallee 21, 18059 Rostock

Im Zoo Rostock, dem besten Zoo Europas, erleben Sie 4.200 Tiere in 430 verschiedenen Arten aus aller Welt an nur einem Tag. Im DARWINEUM begeben Sie sich auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der Tropenhalle – dem Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. Täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Weiterlesen: "Zoo Rostock"
Franz Bunke, Landweg, © Kunstmuseum Schwaan

Kunstmuseum Schwaan

  • Mühlenstraße 12, 18258 Kunstmühle Schwaan

Das Kunstmuseum in der Kunstmühle widmet sich mit seinen Ausstellungs- und Sammlungstätigkeiten den Malern der Schwaaner Künstlerkolonie. Neben der eigenen Sammlung werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Diese knüpfen an die Werke der Schwaaner Maler an und setzen sie in einen neuen Kontext.

Weiterlesen: "Kunstmuseum Schwaan"
© TZ Rostock

Marienkirche Rostock

  • Bei der Marienkirche 2, 18055 Rostock

St. Marien ist Rostocks größte und bedeutendste Kirche, 1232 erstmals urkundlich erwähnt. Querschiff und Langhaus der kreuzförmigen Basilika sind gleich lang und betonen den wuchtigen und geschlossenen Eindruck. Die Kirche hat eine kostbare Ausstattung, wie z. B. die älteste mit Originalteilen funktionierende astronomische Uhr in Norddeutschland aus dem Jahr 1472 sowie eine bronzene Tauffünte aus dem Jahr 1290.

Weiterlesen: "Marienkirche Rostock"
© Nordlicht

Petrikirche Rostock

  • Alter Markt, 18055 Rostock

Die St. Petrikirche wurde 1252 erstmals erwähnt.

Weiterlesen: "Petrikirche Rostock"
Tropenhalle im DARWINEUM im Zoo Rostock, © Zoo Rostock/Gohlke

Zoo Rostock

  • Rennbahnallee 21, 18059 Rostock

Im Zoo Rostock, dem besten Zoo Europas, erleben Sie 4.200 Tiere in 430 verschiedenen Arten aus aller Welt an nur einem Tag. Im DARWINEUM begeben Sie sich auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der Tropenhalle – dem Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. Täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Weiterlesen: "Zoo Rostock"
1 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Dein Ziel:
Kunst-Tour für Handbikes



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Kunst-Tour für Handbikes


Wegekennzeichnung

Ähnliche Touren

Stolz wacht die Rostocker Marienkirche über die Stadt an der Warnow-Mündung, © TMV/Grundner

Kunst-Tour für Handbikes

Weiterlesen: "Kunst-Tour für Handbikes"
Unterwegs auf der Insel Poel mit dem Handbike, © TMV/Roesler

Insel-Tour Poel für Handbikes

Weiterlesen: "Insel-Tour Poel für Handbikes"
Plau am See: ein malerischer Ort, um im Kleinen Hafen als Wasserwanderer zu rasten, © TMV/Krüger

Plauer See Nordtour für Handbikes

Weiterlesen: "Plauer See Nordtour für Handbikes"
1 von 0