Gesunde Ernährung an der Ostsee

Gesunde Ernährung ist Voraussetzung für ein unbeschwertes Leben. Heilfasten, Basenfasten oder eine Schrothkur an der Ostsee hilft Ihnen sich ausgewogen zu ernähren.

Wasser ist lebensnotwendig für Körper und Geist., © TMV/H2F

Gesunde Ernährung an der Ostsee

Gesunde Ernährung ist Voraussetzung für ein unbeschwertes Leben. Heilfasten, Basenfasten oder eine Schrothkur an der Ostsee hilft Ihnen sich ausgewogen zu ernähren.

Auf gelb leuchtenden Feldern gedeiht Raps, aus dem Speiseöl mit vielen gesunden Inhaltsstoffen entsteht. Grell orange schimmern vitaminreiche Beeren an den Sanddornsträuchern entlang der Küste. Ebenso empfehlenswert für den Ernährungsplan ist Fisch, der aus Ostsee, Flüssen und Seen fangfrisch auf den Tisch kommt. Restaurants, Biohöfe und -hotels zeigen mit ihrer Küche, wie sich aus regionalen Zutaten gesunde und leckere Gerichte zaubern lassen. Und wer es ganz genau wissen möchte, findet in vielen Urlaubs- und Kurorten Kurse zur Ernährungsberatung.

Bunte Vielfalt für gesunde Ernährung

Für ein Besinnen auf gesunde Ernährung bietet Mecklenburg-Vorpommern optimale Voraussetzungen. Im Land wachsen viele Früchte heran, die den Ernährungsplan mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen bereichern. Dazu kommt als Omega-3-Fettsäuren-Lieferant fangfrischer Fisch aus Ostsee, einheimischen Seen und Flüssen.

  • Fisch

    Fisch sollte regelmäßig auf dem Ernährungsplan stehen. Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren können das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) fand in Studien heraus, dass der Verzehr von - insbesondere fettreichem - Fisch Herzinfarkt, Schlaganfall und Stoffwechselstörungen vorbeugt. Die DGE empfiehlt eine Fischmahlzeit pro Woche, am besten 70 Gramm Seefisch wie Makrele oder Hering. Einen geringeren Anteil an Omega-3-Fetsäuren liefern fettarme Süßwasserfische wie Forelle oder Karpfen. Während Seefische darüber hinaus ein wichtiger Jodlieferant sind, bringt jede Fischart leicht verdauliches Protein, Selen und Vitamin D auf den Teller.
     
  • Rapsöl

    Der Körper braucht Fette als Träger der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K. Es gibt Fette, die Krankheitsrisiken senken und deshalb unentbehrlich für eine gesunde Ernährung sind. Rapsöl zum Beispiel enthält einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Diese beugen nicht nur verschiedenen Krankheiten vor, sondern gelten zugleich als entzündungshemmend und stärken das Immunsystem. Ganz gleich, ob man zum eher geschmacksneutralen raffinierten Rapsöl oder zu nativem, also kalt gepresstem Öl greift: der Anteil anOmega-3-Fettsäuren ist etwa gleich. Allerdings halten raffinierte Öle länger. Kaltgepresstes Rapsöl verliert beim Erhitzen wertvolle Inhaltsstoffe und sollte daher vor allem für Salate verwendet werden. Raffiniertes Rapsöl eignet sich dagegen bestens zum Braten und Kochen.
     
  • Sanddorn

    Sanddorn gilt wegen seines hohen Vitamin-C-Gehalts als echtes Vitaminwunder. Die kleinen orangen Beeren enthalten ein Mehrfaches der Vitamin-C-Menge von Zitronen. Außerdem stecken weitere Vitamine (A, B1, B2, B3, B9, E, K, F, P), Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen, Spurenelemente und Sterine im Sanddorn. Damit stärken die auch „Zitronen des Nordens“ genannten Beeren körpereigene Zellen, Bindegewebe, Knochen sowie nicht zuletzt das Immunsystem und regen den Stoffwechsel an. Sanddornöl wirkt darüber hinaus antibakteriell und entzündungshemmend. Der ursprünglich aus Tibet stammende Strauch gedeiht besonders gut auf sandigen Böden. So stößt man bei Küstenwanderungen immer wieder auf wild wachsende Sträucher.
     

Wildkräuter und Pilze gehören zu einer gesunden Ernährung im Urlaub dazu

 

  • Wildkräuter

Was da scheinbar als Unkraut am Wegesrand und in Wäldern wächst, steckt in Wahrheit voller gesunder Inhaltsstoffe und gehört auf den Ernährungsplan: Wildkräuter. Manche eignen sich für Salat, andere als Gewürz oder Tee und wieder andere peppen Smoothies auf. Es gibt sogar Wildkräuter, die wie Löwenzahn, Vogelmiere oder Gänseblümchen sogar im Winter wachsen.

Was findet man in Mecklenburg-Vorpommern? Giersch zum Beispiel. Diese Pflanze enthält Vitamin C, Kalium, Eisen und weitere Mineralien. Dabei schmeckt das Kraut mild und passt gut in einen Salat. Ebenfalls zum Essen eignen sich Gänseblümchen. Wer sich traut, diese Blume zu essen, stellt fest, dass sie sehr schmackhaft ist. Ihre Inhaltsstoffe wirken unter anderem krampf- und blutstillend und lindern Erkältungskrankheiten. Zu Unrecht als Unkraut verschrien: die Brennnessel. Sie bringt Vitamin C, Mineralien, Kieselsäure und sogar Eiweiß mit und entfaltet bei den unterschiedlichsten Indikationen ihre Wirksamkeit. Ebenfalls essbar ist Löwenzahn, schmeckt allerdings recht bitter. Diese Pflanze unterstützt die Verdauung und entwässert. Wer mit offenen Augen durch die Natur Mecklenburg-Vorpommerns streift, findet auch zahlreiche bekannte Wildpflanzen, darunter Bärlauch, Thymian, Johanniskraut und Wiesenkerbel.

  • Pilze

Pilze sprießen in den Wäldern des Landes überaus artenreich aus dem Boden. Sie sind nicht nur schmackhaft, sondern passen auch gut zu einer gesunden Ernährung und haben manchmal heilende Kräfte. Am besten macht man sich mit einem Pilzexperten zu einer geführten Wanderung auf den Weg. Dann landen auch Arten im Korb, die sonst keine Beachtung finden würden.

Einer davon ist der Igelstachelbart, der überdurchschnittlich viele essenzielle freie Aminosäuren enthält. Er wirkt positiv auf das Verdauungssystem und reduziert Sodbrennen. Ebenfalls weniger bekannt ist der Austernpilz, der an Baumstämmen wächst. Dieser fettarme, ballaststoffreiche Pilz gilt in der chinesischen Medizin als Heilpilz, insbesondere bei Darmproblemen. Gleichfalls in einheimischen Wäldern zu finden, sind Schopftintling, Judasohr und der Glänzende Lackporling.

Ernährungsberatung

Schaut man sich die Vielzahl an Empfehlungen in Sachen Nahrungsbestandteile an, scheint gesunde Ernährung eine Wissenschaft zu sein. Dabei gilt es gar nicht viel zu beachten, um sich abwechslungsreich und bedarfsgerecht zu ernähren.

Zahlreiche Kur- und Reha-Einrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns bieten Ernährungsberatung und Kochkurse an. Darüber hinaus laden in einigen Städten medizinische Ernährungsberater zu individuellen Einzelgesprächen und Seminaren ein, die zeigen, dass eine Umstellung auf gesunde Ernährung mit einfachen Rezepturen und wenig Zeitaufwand gelingt.

Interview mit Prof. Dr. Jörg Meier

Beim Essen mal über die Stränge schlagen? Auf Fleisch verzichten? Inhaltsstoffe durchzählen? In Sachen Ernährung kann man vieles richtig und eigentlich wenig falsch machen. Worauf es ankommt, erläutert Prof. Dr. Jörg Meier, Professor für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaft an der Hochschule Neubrandenburg und wissenschaftlicher Leiter der Sektion MV der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Zum ganzheitlichen Behandlungsansatz gehört wenigstens eine Ernährungsberatung. Beeinflusst gesunde Ernährung den Organismus tatsächlich so positiv?

Prof. Dr. Jörg Meier: Klares Ja! Ernährung ist der Faktor Nummer Eins, wenn es um unsere Gesundheit geht. Abwechslungsreiche und die Gesundheit fördernde Kost trägt zu Entwicklung, Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt Wohlbefinden bei. Wer sich nicht ausgewogen und bedarfsgerecht ernährt, riskiert nicht nur Übergewicht, sondern zudem eine Reihe folgeschwerer Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes Typ II, Bluthochdruck oder koronare Herzkrankheit. Gesunde Ernährung beugt also vor und führt bei zahlreichen Indikationen sogar zu einer Verbesserung des Gesamtzustandes. Man kann sich tatsächlich gesund essen.

Wie ernährt man sich denn richtig?

Prof. Dr. Jörg Meier: Man kann durchaus genießen und sich gleichzeitig Gutes tun. Viel lernen können wir dabei von der klassischen mediterranen Küche. Die kombiniert unter anderem frisches Gemüse, Fisch und Kräuter mit wertvollen Ölen. Dieses Grundkonzept lässt sich mühelos auch ohne exotische Früchte umsetzen. Regionale Produkte wie Marktgemüse, Geflügel und Ostseefisch bieten da sehr gute Alternativen. Es muss auch nicht unbedingt Olivenöl sein. Untersuchungen in unseren Laboren zeigten, dass sich einheimisches Rapsöl in der Küche vielseitig einsetzen lässt. Saisonal vor Ort geerntete Obst- und Gemüsesorten bringen die notwendige Abwechslung in den Speiseplan. Viele kleine Stellschrauben machen in ihrem Zusammenwirken gesunde Ernährung aus. Gut tut übrigens auch, gemeinsam zu essen. Dabei kommt man zur Ruhe, reduziert Stress.

Was halten Sie von Empfehlungen in Bezug auf den Tagesbedarf an Vitaminen, Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Proteinen und Fetten?

Prof. Dr. Jörg Meier: Diese Referenzwerte sind eine wichtige Grundlage, wenn Sie auf wissenschaftlichen Forschungen oder Studien beruhen. Solche Nährstoffempfehlungen müssen aber Lebensmittelempfehlungen sein. Auch wenn nicht alle Empfehlungen täglich hundertprozentig umgesetzt werden, weil Pizza oder Currywurst locken oder die Zeit einfach zu knapp war: Man kann zwischendurch mal entspannt zu frischem Obst und Gemüse greifen. Möglichst drei abwechslungsreiche Mahlzeiten am Tag zu essen, ist eine solide Basis. Auch was Süßes oder Pommes dürfen dabei sein. Über eine Woche betrachtet stimmen, sollte die Energie- und Nährstoffbilanz allerdings.

Wie stehen Sie zu speziellen Ernährungsformen wie Ayurveda- und Schrothkuren oder Heilfasten?

Prof. Dr. Jörg Meier: All diese überwiegend präventiv angewandten Ernährungsformen können durchaus dazu dienen, die eigene Ernährung kritisch zu hinterfragen. Insofern sehe ich dies positiv. Aber: Selten geht damit eine wirkliche Ernährungsumstellung einher. So mancher verfällt im Anschluss an solche, meist nur kurz dauernden Kuren wieder in den alten Trott. Sinnvoller wäre es, aus den eigenen Ernährungsgewohnheiten die richtigen Schlüsse zu ziehen und an dieser Stelle dann konsequent anzusetzen.

Bestehen Kooperationen mit Anbietern im Gesundheitstourismus?

Prof. Dr. Jörg Meier: Verschiedene Einrichtungen des Landes haben bereits ihre Speisenangebote nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifizieren lassen und dokumentieren den Gästen damit ihr gesundheitsförderliches Angebot. Die DGE hat diese wissenschaftlich basierten Qualitätsstandards erarbeitet - speziell ausgerichtet auf die jeweiligen Bedürfnisse in Kitas, Schulen, Betrieben, Gemeinschaftsgastronomie, Senioreneinrichtungen, Reha und Klinik. Darüber hinaus bieten wir Vorträge, Fachtagungen und auch individuelle Beratungen an. Diese Angebote nutzen Anbieter aus dem Bereich des Gesundheitstourismus‘ ebenfalls. All das fördert den Erfahrungsaustausch und nicht zuletzt den Eingang aktueller wissenschaftlich fundierter Erkenntnisse in die Praxis. Zum Wohl der Gäste im Lande.

 

 

Angebote für Gesunde Ernährung

Einrichtungen für Ihren Gesundheitsurlaub

zur Karte

7 Ergebnisse

Blick ins Restaurant, © Friederike Hegner

Familien- und Gesundheitshotel Villa Sano

  • Strandstraße 12-14, 18586 Baabe

Die Villa Sano in Baabe bietet alles, was zu einem perfekten Urlaub gehört. Im Familien- und Gesundheitshotel werden Wünsche von Familien kombiniert mit dem individuellen Bedürfnis nach Entspannung.

Weiterlesen: "Familien- und Gesundheitshotel Villa Sano"
Außenansicht, © Hotel Godewind

Godewind Hotel & Restaurant

  • Warnemünder Straße 5, 18146 Rostock-Markgrafenheide

Familiengeführtes 4-Sterne Hotel in der ruhigen Nachbarschaft von Warnemünde, nur 400m vom feinsandigen Ostseestrand und der Naturlandschaft der Rostocker Heide entfernt. Komfortable Zimmer und Apartments, Restaurant mit Gartenterrasse, Wellnessbereich mit Schwimmbad (10 x 4 m), Sauna und Dampfbad bietet das zertifizierte Hotel.

Weiterlesen: "Godewind Hotel & Restaurant"
© Hotel Gutshaus Stellshagen Cordes KG

Hotel Gutshaus Parin

  • Am Wirtschaftshof 1, 23948 Parin

Ruhig und idyllisch liegt das Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Parin inmitten der mecklenburgischen Natur.

Weiterlesen: "Hotel Gutshaus Parin"
© Hotel Gutshaus Stellshagen Cordes KG

Hotel Gutshaus Stellshagen

  • Lindenstraße 1, 23948 Stellshagen

Nahe der Ostsee liegt das Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Stellshagen eingebettet in weite Felder und Wiesen.

Weiterlesen: "Hotel Gutshaus Stellshagen"
Gesundheitshaus Kühlungsborn Hausansicht, © Gesundheitshaus Kühlungsborn

Gesundheitshaus Kühlungsborn

  • Hermann-Häcker-Straße 16, 18225 Kühlungsborn

INDIVIDUELL. PRÄVENTIV. ZIELORIENTIERT. Das Gesundheitshaus Kühlungsborn ist ein Ort der Ruhe und Regeneration, der Freude und Ausgeglichenheit, der achtsamen Ernährung und Bewegung. Es ist auch ein Haus, wo Prävention, traditionelle und moderne Medizin und Sportrehabilitation sich verbinden.

Weiterlesen: "Gesundheitshaus Kühlungsborn"
Ein Blick ins Doppelzimmer, © Ginkgo Mare

Ginkgo Mare Bio-Hotel & GesundSein-Zentrum

  • Buchenstraße 41a, 18375 Ostseebad Prerow

Urlaub mit Sinn - ein Ort der Erholung und Selbstbesinnung! Genießen Sie die Ausstattung mit Bio – Vollholzmöbeln und Farben, Öko-Strom, 100% Bio–Lebensmitteln, belebtes Grander–Wasser im ganzen Haus und gefiltertes Trinkwasser zur freien Verfügung.

Weiterlesen: "Ginkgo Mare Bio-Hotel & GesundSein-Zentrum"
Wohnzimmer mit Blick ins Schlafzimmer, © Jürg Gloor, Gut Nisdorf

Familienhotel Gut Nisdorf

  • Grabower Straße 14, 18445 Nisdorf

Gut Nisdorf - nachhaltiger Bio Urlaub an der Ostsee. Wie ein zweites Zuhause empfängt Sie das historische Gut. Traumhaft gelegen an der Boddenküste ist Gut Nisdorf der perfekte Ort für Ihren Familienurlaub: Mitten in der Natur finden Sie ein wunderbares Kinderparadies mit Entspannungsgarantie für Eltern und Kinder.

Weiterlesen: "Familienhotel Gut Nisdorf"
Blick ins Restaurant, © Friederike Hegner

Familien- und Gesundheitshotel Villa Sano

  • Strandstraße 12-14, 18586 Baabe

Die Villa Sano in Baabe bietet alles, was zu einem perfekten Urlaub gehört. Im Familien- und Gesundheitshotel werden Wünsche von Familien kombiniert mit dem individuellen Bedürfnis nach Entspannung.

Weiterlesen: "Familien- und Gesundheitshotel Villa Sano"
Außenansicht, © Hotel Godewind

Godewind Hotel & Restaurant

  • Warnemünder Straße 5, 18146 Rostock-Markgrafenheide

Familiengeführtes 4-Sterne Hotel in der ruhigen Nachbarschaft von Warnemünde, nur 400m vom feinsandigen Ostseestrand und der Naturlandschaft der Rostocker Heide entfernt. Komfortable Zimmer und Apartments, Restaurant mit Gartenterrasse, Wellnessbereich mit Schwimmbad (10 x 4 m), Sauna und Dampfbad bietet das zertifizierte Hotel.

Weiterlesen: "Godewind Hotel & Restaurant"
© Hotel Gutshaus Stellshagen Cordes KG

Hotel Gutshaus Parin

  • Am Wirtschaftshof 1, 23948 Parin

Ruhig und idyllisch liegt das Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Parin inmitten der mecklenburgischen Natur.

Weiterlesen: "Hotel Gutshaus Parin"
© Hotel Gutshaus Stellshagen Cordes KG

Hotel Gutshaus Stellshagen

  • Lindenstraße 1, 23948 Stellshagen

Nahe der Ostsee liegt das Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Stellshagen eingebettet in weite Felder und Wiesen.

Weiterlesen: "Hotel Gutshaus Stellshagen"
Gesundheitshaus Kühlungsborn Hausansicht, © Gesundheitshaus Kühlungsborn

Gesundheitshaus Kühlungsborn

  • Hermann-Häcker-Straße 16, 18225 Kühlungsborn

INDIVIDUELL. PRÄVENTIV. ZIELORIENTIERT. Das Gesundheitshaus Kühlungsborn ist ein Ort der Ruhe und Regeneration, der Freude und Ausgeglichenheit, der achtsamen Ernährung und Bewegung. Es ist auch ein Haus, wo Prävention, traditionelle und moderne Medizin und Sportrehabilitation sich verbinden.

Weiterlesen: "Gesundheitshaus Kühlungsborn"
Ein Blick ins Doppelzimmer, © Ginkgo Mare

Ginkgo Mare Bio-Hotel & GesundSein-Zentrum

  • Buchenstraße 41a, 18375 Ostseebad Prerow

Urlaub mit Sinn - ein Ort der Erholung und Selbstbesinnung! Genießen Sie die Ausstattung mit Bio – Vollholzmöbeln und Farben, Öko-Strom, 100% Bio–Lebensmitteln, belebtes Grander–Wasser im ganzen Haus und gefiltertes Trinkwasser zur freien Verfügung.

Weiterlesen: "Ginkgo Mare Bio-Hotel & GesundSein-Zentrum"
Wohnzimmer mit Blick ins Schlafzimmer, © Jürg Gloor, Gut Nisdorf

Familienhotel Gut Nisdorf

  • Grabower Straße 14, 18445 Nisdorf

Gut Nisdorf - nachhaltiger Bio Urlaub an der Ostsee. Wie ein zweites Zuhause empfängt Sie das historische Gut. Traumhaft gelegen an der Boddenküste ist Gut Nisdorf der perfekte Ort für Ihren Familienurlaub: Mitten in der Natur finden Sie ein wunderbares Kinderparadies mit Entspannungsgarantie für Eltern und Kinder.

Weiterlesen: "Familienhotel Gut Nisdorf"
1 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen