Barther Buchholzorgel, © Arndt Gläser

2021 feierte die Barther Buchholzorgel ihren 200. Geburtstag in St. Marien Barth. Das imposante Instrument lockt jedes Jahr hunderte Gäste in die Sankt Marien Kirche zu den bekannten Sommermusiken.

Bereits 1451 wurde für die Marien-Kirche Barth eine Orgel erwähnt, die 1597 vom Stralsunder Orgelbaumeister Nikolaus Maaß umgebaut und erweitert wird. Auch wenn diese ab 1785 von Christian Kindt, ebenfalls in Stralsund, repariert und verändert wurde, entsprach sie doch bald nicht mehr den damaligen Anforderungen. Vor allem der Übergang Vorpommerns an Preußen 1815 ließ ein Klima für durchgreifende Veränderungen entstehen. 

Für den Barther Orgel-Neubau konnte die Berliner Firma von Carl August Buchholz (1796–1884) gewonnen werden. Der Vertrag wird am 12. Juli 1819 geschlossen, am 18. Februar 1821 sind alle Teile der Orgel fertiggestellt, am 31. August 1821 wird sie der Gemeinde übergeben. Später erfolgten einige Umbauten und Erweiterungen, die von der Stettiner Orgelbauwerkstatt Grüneberg ausgeführt wurden. Im Jahre 1917 mußte ein großer Teil der aus Zinn bestehenden Pfeifen für Kriegszwecke abgegeben werden, sie wurden später durch solche aus Zink ersetzt.

Das Gehäuse der Orgel wurde in Barth angefertigt. Im Zusammenhang mit einer durchgreifenden Umgestaltung der Ausstattung der Kirche entstand nach 1856 auch der Orgelprospekt in der heutigen Form.
Eine letzte größere Reparatur wurde 1964 durch eine Görlitzer Firma ausgeführt. In den Jahren 2001 bis 2003 erfolgte eine vollständige und aufwendige Restaurierung der Orgel.

Aus der Werkstatt von C. A. Buchholz stammen u.a. auch die Orgeln der Kirche in Tribsees (1831) und der Nikolai-Kirche in Stralsund (1841).

Das Werk der Barther Orgel weist folgende Disposition auf:

HauptwerkOberwerkKleinpedal

Pricipal 16Principal 8Principal 16

Quintatön 16Bordun 16Subbaß 16

Principal 8Gedact 8Gemshorn 8

Rohrflöte 8Salicional 8Octava 4

Viola da Gamba 8Octava 4Nasard 5 1/3

Nasard 5 1/3Rohrflöte 4Waldflöte 2

Octava 4Fugara 4Posaune 16

Gemshorn 4Nasard 2 2/3Conetta 4

Superoctava 2Flageolet 2 

Quinte 2 2/3Larigot 1 1/3Großpedal

Terz 1 3/5Decima quinta 1Violone 16

Cornett 4fachMixur 4fachVioloncello 8

ProgressionFagott 6Groß Nasard 10 2/3

Harmonica 3-5fachFagott 8 / Hautbois 8Contra Posaune 32

Trompete 8 ab c Fagott 8

Trompete 8  

Manualkoppel, Sperrventil zu HW, OW, Kleinpedal und Großpedal Lit.: Die Buchholzorgel in Sankt Marien, Barth. Festschrift anlässlich der Wiedereinweihung nach vollendeter Restaurierung am 31. August 2003.

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt

Barther Buchholzorgel

Papenstraße 8
18356 Barth


Anreise

Ihr Ziel:
Barther Buchholzorgel
Papenstraße 8
18356 Barth



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte
© Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkausstellung Sundische Wiese

  • Heute geöffnet
  • Sundische Wiese, 18374 Zingst

Die Ausstellung “Lebensräume” stellt die Geschichte und Gegenwart des Ostzingst dar.

Weiterlesen: "Nationalparkausstellung Sundische Wiese"
© Bibelzentrum

Bibelzentrum Barth

  • Heute geöffnet
  • Sundische Straße, 18356 Barth

Erlebnisausstellung zur Bibel – mit der Barther Bibel von 1588 als prominentester Vertreterin, einem Bibelgarten und christlichen Rosengarten. Staatlich anerkannter Lernort mit verschiedenen Kultur- und Bildungsveranstaltungen für alle Interessierten.

Weiterlesen: "Bibelzentrum Barth"
Galerie nupnau art, Prerow, © Paolo Schubert/nupnau art

Kunstgalerie nupnau art

  • Waldstraße, 18375 Prerow

In Prerow eröffnete der Fotograf, Galerist und Journalist Ekkehart Nupnau im Juni 2022 in der Waldstraße 7 eine neue Galerie für Kunst und Fotografie. Im Mittelpunkt seiner Ausstellungen steht über das ganze Jahr das Multitalent Armin Mueller-Stahl.

Weiterlesen: "Kunstgalerie nupnau art"
© Kiteschule Darss

Kiteschule Darss

  • Bernsteinweg, 18375 Prerow

Kitesurfkurse vom Anfänger zum Fortgeschrittenen, Einzelkurse, Kinderferienlager, Shop mit Strandmode

Weiterlesen: "Kiteschule Darss"
© Kitesurf & Kanu Born

Kitesurf & Kanu Born

  • Regenbogen-Camp - Nordstraße, 18375 Born a. Darß

Auch für Nicht-Wassersportler immer einen Besuch wert! Kitesurf & Kanu Born ist eine beliebte Anlaufstelle für Surf-, Camping-, Kaffee- und Naturfreunde.

Weiterlesen: "Kitesurf & Kanu Born"
Willkommen im Genussladen, © Rost GbR

Bio-Rösterei LandDelikat

  • Nelkenstraße, 18356 Barth

Unser Familienbetrieb in der Nationalparkregion Vorpommersche Boddenlandschaft, fühlt sich der einzigartigen Natur besonders eng verbunden und möchte mit nachhaltigem Wirtschaften zu ihrem Schutz beitragen.

Weiterlesen: "Bio-Rösterei LandDelikat"
© Stadt Barth

Vineta Erlebniswelt

  • Heute geschlossen
  • Papenstraße, 18356 Barth

Die Vineta-Erlebniswelt entführt unsere jungen Gäste in eine Spielwelt rund um die versunkene Stadt, die Barth ihren Beinamen verlieh. Hier gibt es Hörstationen, Ausmalstrecken, Kostüme zum Verkleiden, die Unterwasserwelt mit Chilloutarea und vieles mehr.

Weiterlesen: "Vineta Erlebniswelt"
© Kur- und Tourist GmbH Darß

Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche

  • Heute geöffnet
  • Bliesenrader Weg, 18375 Wieck a. Darß

In der Alten Schule von Wieck, ergänzt durch einen großzügigen Anbau, befindet sich das Nationalpark- und Gästezentrum „Darßer Arche“. Im Foyer begrüßt Sie die Gästeinformation und die Zimmervermittlung und im schiffsrumpfartigen Neubau der Darßer Arche erleben Sie die Nationalparkausstellung "Vorpommersche Boddenlandschaft".

Weiterlesen: "Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche"
Biergarten, © Schlösschen

Café & Biergarten Sundische Wiese

  • Heute geöffnet
  • Landstraße, 18374 Zingst

Herzlich willkommen in der Natur! Nutzen Sie die Ruhe inmitten der wunderschönen Natur, um sich ein paar Minuten zu erholen.

Weiterlesen: "Café & Biergarten Sundische Wiese"
Fischerkirche Born a. Darß, © TMVV/Gohlke

Fischerkirche Born

  • Heute geöffnet
  • Kirchweg, 18375 Born

Die Fischerkirche in Born beeindruckt seiner Darßer Architektur - komplett aus Holz und mit Rohrdach gedeckt.

Weiterlesen: "Fischerkirche Born"
Genießen Sie ihre Speisen und Getränke in direkter Nachbarschaft zum kupferfarbenen Braukessel und in einem schönen und freundlichen Ambiente., © Darßer BRAUHAUS

Darßer BRAUHAUS

  • Heute geöffnet
  • Bergstraße, 18375 Prerow

Mitten im Herzen von Prerow lädt das Darßer BRAUHAUS mit seinen hausgebrauten Bieren und einer modernen frischen Küche zum Einkehren ein.

Weiterlesen: "Darßer BRAUHAUS"
© Surfschule Barth

Surfschule Barth

  • Glöwitz, 18356 Barth

Wassersport auf dem Barther Bodden. Windsurfen, Segel, Kanu/Kajak Touren, Katamaran Segeln, Rudern

Weiterlesen: "Surfschule Barth"
Die Alte Schmiede im Frühling, © Alte Schmiede Hessenburg/Dr. Klein

Kranich Café - Gutshof Hessenburg

  • Heute geöffnet
  • Dorfplatz, 18317 Hessenburg / Saal

Das Kranich Café in der Alten Schmiede ist Teil des Gutshofes Hessenburg, 14 Kilometer nordöstlich von Ribnitz-Damgarten gelegen. Anziehungspunkt sind das denkmalgeschützte, spätklassizistische Herrenhaus, der gleichfalls unter Denkmalschutz stehende neobarocke Gutspark und ein frühdeutscher Turmhügel aus dem 13. Jahrhundert (Bodendenkmal). In diesem geschichtsträchtigen, großzügig angelegten Ensemble steht das Kranich Café wie ein Schmuckkästchen aus vergangener Zeit: ein zierlicher Backsteinbau mit drei Rundbögen, die auf gemauerten, verzierten Säulen ruhen.

Weiterlesen: "Kranich Café - Gutshof Hessenburg"
Gutshaus Hessenburg Parkansicht, © Gutshaus Hessenburg / Philipp Obkircher

Kranich Museum & Hotel - Gutshof Hessenburg

  • Heute geöffnet
  • Dorfplatz, 18317 Hessenburg

Das Kranich Museum & Hotel in Hessenburg/Saal ist ein Refugium, in dem Architektur, Kunst und Natur eine einzigartige Symbiose eingehen. Im historischen Gutshaus und Park treten zeitgenössische Kunstwerke von internationalen Künstler:innen in einen Dialog zwischen Kunst und Landschaft. Hinter altem Gemäuer laden individuell gestaltete Apartments mit modernem Innenleben, eine Sauna und lichtdurchflutete Tagungsräume zur relaxten Auszeit ein.

Weiterlesen: "Kranich Museum & Hotel - Gutshof Hessenburg"
Der Kletterwald lädt mit 8 verschiedenen Parcours zu über 70 Kletteraufgaben ein, © Sven Lingott / Gut Darß

Erlebnishof Gut Darß

  • Heute geöffnet
  • Am Wald, 18375 Born

ERLEBNIS – SPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE Nirgendwo auf der Halbinsel werden Spaß und Abenteuer für die gesamte Familie so groß geschrieben, wie auf dem Erlebnishof Gut Darß in Born. Denn mit seinem Kletterwald, der Kegelbahn, Eisstockschießen, einem großen Spielplatz mit Hüpfkissen, einem Streichelgehege, dem Natur-Minigolf, einem Hofladen mit hochwertigen Bio-Fleisch- und Bio-Wurstspezialitäten sowie dem angegliederten Eisladen „Kalte Kuh“ kommen dort Groß und Klein auf ihre Kosten.

Weiterlesen: "Erlebnishof Gut Darß"
zur Liste

Inhalte werden geladen