• Bunt blüht der Garten vom Frühling bis zum Herbst, © Martin Hagemann
    Bunt blüht der Garten vom Frühling bis zum Herbst
  • Bühne für Sommerkonzerte auf dem Kräuterhof Carlsthal, © Martin Hagemann
    Bühne für Sommerkonzerte auf dem Kräuterhof Carlsthal
  • Gemüsegarten mit vielen alten Sorten - Grundlage für die leckere Landküche, © Martin Hagemann
    Gemüsegarten mit vielen alten Sorten - Grundlage für die leckere Landküche
  • Landküche für Kräuter-Workshops, © Martin Hagemann
    Landküche für Kräuter-Workshops
  • Sonntags-Café: Gemütlichkeit auch an kälteren Tagen, © Martin Hagemann
    Sonntags-Café: Gemütlichkeit auch an kälteren Tagen
  • Kräutertees trocknen zum Verkauf im Hofladen, © Martin Hagemann
    Kräutertees trocknen zum Verkauf im Hofladen
  • Kunst und Kräuter harmonieren im Garten, © Martin Hagemann
    Kunst und Kräuter harmonieren im Garten
  • Ziegen gehören zum Kräuterhof dazu und gehen mit auf Kräutertour, © Martin Hagemann
    Ziegen gehören zum Kräuterhof dazu und gehen mit auf Kräutertour
  • Jeden Freitag: Kräuterwanderung mit Ziegen, © Kräuterhof Carlsthal
    Jeden Freitag: Kräuterwanderung mit Ziegen

Kräuterhof Carlsthal

Auf dem Kräuterhof Carlsthal gibt es übers Jahr etwa 200 Kräutersorten zu bewundern, zu verkosten und zu kaufen. Die gelernte Gärtnerin und leidenschaftliche Kräuterfrau Jeanette Nadebor lädt interessierte Gäste auf ihren Kräuterhof zu Kräutergängen, Workshops, Landküche und Sommerkonzerten. Umgeben ist der Kräuterhof von einer naturbelassenen Endmoränenlandschaft des Trebeltals.

Eine alte Stallscheune wird umgeben von Schönem und Nützlichem. Hier im wilden naturbezogenen Nutzgarten wachsen Kräuter, Teepflanzen, Gemüse, heimische Gehölze und Obstbäume alter Sorten in Mulchwirtschaft. Dem Besucher bietet sich der freie Blick in die Endmoränenlandschaft des Trebeltals, in das der Kräuterhof fließend verläuft. Im Hofladen gibt es Tees, frische und getrocknete Küchen- und Heilkräuter, Honig von eigenen Bienen und Produkte einer kleinen Hoftöpferei zu kaufen. Von März bis Oktober hat an jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr das "Sonntags-Café mit frischer Landküche" geöffnet: Frische traditionelle Gerichte mit alten und seltenen Gemüsesorten, Kräutern und Blüten aus eigenem Anbau. Zutaten, wie Fleisch und Fisch, vornehmlich aus ökologischer Herkunft und artgerechter Tierhaltung. Gartenbuffet und Pfannengerichte, Suppen und Salate, Kuchen und Kaffeegedecke - lassen Sie sich überraschen!

Von März bis Oktober bieten wir Ihnen folgende Angebote:

  • freitags um 17 Uhr "Auf Kräutertour mit Ziegen": Wanderung mit den Ziegen, Kräuter und deren Wirkung und Verwendung kennen lernen, sammeln und entspannen, ca. 1,5 Stunden, 15 € p.P.
  • samstags um 14 Uhr "Kräuterkurs" für Gesundheit und Küche (u.a. Tipps zur Wirkung von Kräutern, Sammlen von Kräutern, Zubereitung von Kräuteröl und -essig und einer Kräuterpfanne), ca. 3 Stunden, 25 € p.P.
  • sonntags 17 Uhr "Führungen im Kräutergarten": Hauptsächlich werden Kräuter und Teepflanzen vorgestellt, aber auch Betrachtungen über die naturgemäße Bewirtschaftung des gesamten Gartens besprochen. Die Führung dauert ca. 45 Minuten und kostet pro Person 5,– €.

Ein besonderes Highlight sind die Sommerkonzerte auf dem Kräuterhof. 2017 sind zu Gast:

  • Sweet Confusion (13. Mai)
  • Felix Meyer (11. Juni)
  • Die Zöllner (29. Juli)
  • Wenzel & Band (12. August)

Vor jedem Konzert ist die Landküche ab 18 Uhr geöffnet. Im Anschluss an alle Konzerte erleuchtet der zauberhafte "NACHT-GARTEN".

Für alle Veranstaltungen bitte telefonisch unter 0170 2022868 anmelden! Für Gruppen auch andere Termine auf Anfrage möglich.

 

Kategorie

Hofläden, Original Regional


+49 170 2022868


Kräuter sammeln, trocken, verarbeiten - für Gesundheit und Küche, © Martin Hagemann

Kräuterkurs für Gesundheit und ...

Gesundheit und Küche gehören zusammen - dieser Zusammenhang ist Kräuterfrau Jeanette Nadebor besonders wichtig und gibt ihr Wissen gern in einem dreistündigen Workshop weiter. Und auch das: Ein Naturgarten macht gar nicht so viel Arbeit wie man denkt!

vom 04.03. bis 28.10. »
Frischer geht's nicht: Vom Garten direkt auf den Teller, © Martin Hagemann

Führungen im Kräutergarten

Der Kräuterhof Carlsthal bietet eine unglaubliche Pflanzenvielfalt, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern kulinarisch verwertet wird. Kräuterfrau Jeanette Nadebor stellt bei der Führung durch ihren Garten hauptsächlich Kräuter und Teepflanzen vor, bespricht aber auch Betrachtungen über die naturgemäße Bewirtschaftung des gesamten Gartens.

vom 05.03. bis 29.10. »

Kontakt:

Kräuterhof Carlsthal

Trebelstraße 12
18334  Carlsthal / Lindholz

+49 170 2022868
jeanette-nadebor@web.de


Anbieter
Kräuterhof Carlsthal, Frau Jeanette Nadebor, Trebelstraße 12, 18334 Carlsthal
Ihr Ziel:

Kräuterhof Carlsthal
Trebelstraße 12
18334 Carlsthal / Lindholz


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf