Pfarrwitwenhaus

Das Pfarrwitwenhaus Groß Zicker ist ein denkmalgeschütztes Wohnhaus in Groß Zicker. Es wurde 1719/20 gebaut und ist damit eines der ältesten Wohnhäuser Rügens.

Das Pfarrwitwenhaus befindet sich in Groß Zicker auf der Halbinsel Mönchgut. Es wurde 1719/1720 erbaut und war bis 1984 bewohnt. Es ist eines der ältesten noch erhaltenen Häuser auf der Insel Rügen. Es wurde in Hallenbauweise errichtet und man kann noch heute die typische Ständerbauweise des niederdeutschen Hallenhauses bewundern. Für den Bau wurden ausschließlich heimische Materialien, wie Holz, Lehm und Rohr, verarbeitet. Das Haus wurde für die Pfarrwitwen erbaut. Die Witwe des Pfarrer stand nach dessen Tod meistens mittellos da. Somit bot das Pfarrwitwenhaus den Frauen eine Unterkunft und das Notwendigste zum Leben. Heute dient das Pfarrwitwenhaus als Museum und steht auch für Ausstellungen und Veranstaltungen zur Verfügung.

Kategorie

Historische Bauwerke


+49 38308 8248


Kontakt:

Pfarrwitwenhaus

Boddenstraße 35
18586  Groß Zicker

+49 38308 8248
grosszicker@pek.de


Ihr Ziel:

Pfarrwitwenhaus
Boddenstraße 35
18586 Groß Zicker


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf