• der Sühnestein nahe der äußeren Chorwand der Sankt-Jacob-Kirche Gingst, © Archäo Tour Rügen
    der Sühnestein nahe der äußeren Chorwand der Sankt-Jacob-Kirche Gingst

Sühnestein Gingst

Der Sühnestein in Gingst ist ein aus dem Mittelalter stammender Gedenkstein zu Ehren des Pfarrers Laurentius Krintze.

Der Sühnestein befindet sich nahe der äußeren Chorwand der Sankt-Jacob-Kirche in Gingst. Ursprünglich wurde er als Mordwange zum Gedenken an die Ermordung des Pfarrers Laurentius Krintze im Jahr 1554 errichtet. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Stele jedoch zum Grabstein umfunktioniert. Zusammen mit zwei weiteren Sühnesteinen von der Insel Rügen ist diese Mordwange ein Zeugnis des damals herrschenden Faustrechts, dem viele Menschen zum Opfer gefallen sind.

Kategorie

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Kontakt:

Sühnestein in Gingst


18569  Gingst


Ihr Ziel:

Sühnestein in Gingst

18569 Gingst


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf