• Zwillingsmühlen in Neu Vorwerk, © Maibritt Olsen
    Zwillingsmühlen in Neu Vorwerk
  • Unter Mühlen, © Maibritt Olsen
    Unter Mühlen
  • Ein neuer Mühlenkopf!, © Maibritt Olsen
    Ein neuer Mühlenkopf!

Zwillingsmühlen Neu Vorwerk

Die Zwillingswindmühlen Neu Vorwerk stellen ein einzigartiges technisches Denkmal dar. Die beiden dicht neben einander stehenden Holländermühlen bilden ein Wahrzeichen unseres Landes.

Gelegen in der Mecklenburgischen Schweiz hat man eine phantastische Aussicht in die Weiten der Landschaft. Kraniche brüten hier, Adler ziehen ihre Kreise.

Schon ihre Entstehung macht sie besonders. Der kleine Erdholländer wurde 1849 errichtet, um wie im preußischen Schloß Sanssouci als Zierde vom Fenster des Herrenhauses die Windmühle zu sehen ist.

Der große Galerieholländer stellt gar mit Baujahr 1949 den letzten Windmühlenneubau für die gewerbliche Müllerei in Deutschland dar!!! Bis 1991 in Betrieb gehört sie heute zu den ganz ganz wenigen Windmühlen in Mecklenburg Vorpommern mit vollständig erhaltener Technik.

Als großes Ziel werden die Mühlen als funktionstüchtiges technisches Denkmal saniert. Regelmäßig  sollen sich an der Großen Mühle später wieder die Flügel drehen. Damit können auch künftige Generationen erleben, wie aus Getreide mit Hilfe der umweltfreundlichen Naturkraft des Windes Mehl entsteht.

Auch wenn sich die Mühlenanlage zur Zeit noch in Sanierung befindet, kann sie schon heute besucht werden:

>>>> Mühlentag,   Pfingstmontag
>>>> Denkmaltag, 2. Wochenende im September 

Wer an einem anderen Termin reinkieken oder gar dieses Projekt unterstützen möchte, nimmt einfach Kontakt auf. Ich führe ich euch gern einmal herum.

Kleine Mühle >die Lütte<  

  • Baujahr: 1849
  • Bautyp: Erdholländer
  • Mühlenbauer: unbekannt (sämtliche Unterlagen mit dem Archiv der Familie von Oertzen 1945 vernichtet)
  • Technik: fast letzte Mühle des Landes mit hölzernen klassischen Antrieb!!! Ausstattung mit 3 Mahlgängen und mit urtümlichen Oberantrieb sowie Segelflügel und Stertverdrehung der Kappe (ehemals)
  • Höhe : 12,75 m
  • Flügel: 22,00 m (ehemals)

Große Mühle >die Große<   

  • Baujahr: 1949
  • Bautyp : einstöckiger Galerieholländer (Galerie derzeit ab)
  • Mühlenbauer: Mühlenbaufirma O.M. Hofwolt, Rostock (deutendster Mühlenbauer in Norddeutschland, später: Mühlenbau F. Dohr, Teterow)
  • Technik: eine der modernsten Windmühlen des Landes !!! Ausstattung mit Mahlgängen, Walzenstühle, mit modernen Unterantrieb, eiserenen Getriebe, Jalousieflügel und Windrose
  • Höhe: 17,75 m
  • Flügel: 22,00 m (ehemals)

Kategorie

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, Traditionelles Handwerk, Historische Bauwerke, Mühlen


0174 2092214


Kontakt:

Zwillingswindmühlen Neu Vorwerk

Neu Vorwerk
17179  Boddin

0174 2092214


Anbieter
Zwillingswindmühlen Neu Vorwerk, Herr Ingo Arlt, Bollbrügger Weg 14 , 19399 Goldberg
Ihr Ziel:

Zwillingswindmühlen Neu Vorwerk
Neu Vorwerk
17179 Boddin


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close