• in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub beim Pferd machen, © TMV/ Hafemann
    in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub beim Pferd machen
  • Schlösser, Parks und Herrenhäuser - so können Pferdeleute in Mecklenburg-Vorpommern residieren, © TMV/ Hafemann
    Schlösser, Parks und Herrenhäuser - so können Pferdeleute in Mecklenburg-Vorpommern residieren
  • Eine zünftige Strohschlacht im Pferdestall gehört zu einem Tag auf dem Reiterhof in Mecklenburg-Vorpommern dazu, © TMV/ Hafemann
    Eine zünftige Strohschlacht im Pferdestall gehört zu einem Tag auf dem Reiterhof in Mecklenburg-Vorpommern dazu
  • Eine Mutter ist mit Ihren Kindern zu Besuch auf einem Reiterhof in Mecklenburg-Vorpommern, © TMV/ Hafemann
    Eine Mutter ist mit Ihren Kindern zu Besuch auf einem Reiterhof in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub auf dem Reiterhof

Mecklenburg-Vorpommern ist Pferdeland. Ob Wanderreitstation oder Herrenhaus – schwierig ist nur, sich für ein Quartier zu entscheiden.

Auf dem Ferienhof ankommen, auspacken und in aller Ruhe zur Reitbahn schlendern – das ist die unkomplizierteste Art, Pferdeferien zu genießen. Um im Urlaub ein bisschen im Sattel zu sitzen, seinen Reitstil zu verbessern und die Nähe zum Tier und zur Natur zu genießen, muss man nicht gleich mit dem eigenen Ross anreisen.

Die Pferde

Vom frechen Shettland-Pony über robuste Isländer und wuchtige Kaltblüter bis hin zum feurigen Araber oder dem gutmütigen Mecklenburger Warmblut reicht die Palette gut ausgebildeter Schulpferde in Mecklenburg-Vorpommern. Wie sie zu behandeln sind, das lernt der Urlauber von erfahrenen Reit- und Fahrlehrern, die den Gast auch an die unterschiedlichsten Reitweisen heranführen. Dabei ist es ganz gleich, ob er im Westernstil wie ein Cowboy im Sattel sitzen oder auf die klassische englische Art seine Runden drehen möchte, ob er noch ganz am Anfang steht, oder ob er für das nächste Turnier trainieren will. Reiten, Springen, Vielseitigkeit, Dressur... wer Lust hat, der kann natürlich auch lernen, wie man die Tiere richtig anspannt und ein, zwei, vier oder gar sechs Pferde sicher vom Kutschbock aus dirigiert.

Fröhliche Fachsimpelei

Urlaub auf dem Reiterhof, im Gestüt oder beim Bauern, das heißt aber auch, ganz einfach mal Zeit zu haben. Nach dem Unterricht mit einem Buch im Garten zu sitzen und sich einen Kaffee servieren zu lassen, das gehört dazu. Und wer ein paar Stunden lang am Rand der Reitbahn steht, sich die Sonne auf die Nase scheinen lässt und den anderen Schülern bei ihrem Training zusieht, der lernt dabei fast soviel, als würde er selber im Sattel sitzen.

Und nicht zuletzt sind es auch die gemeinsamen Abende, die Gespräche mit Gleichgesinnten, die fröhlichen Fachsimpeleien, die den Reiz eines Reiturlaubs ausmachen. Große Attraktionen? Aufregende, kräftezehrende Abenteuer? Alles hat seine Zeit und manchmal ist weniger eben doch mehr. Auch nach einem ganz ruhig verbrachten Tag auf einem Ferienhof in Mecklenburg-Vorpommern werden Sie abends angenehm erschöpft und zufrieden einschlafen.

Veranstaltungen

online finden und buchen



Angebote zum Urlaub auf dem Reiterhof

Urlaubserlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern für die ganze Familie

Einfach mal reiten gehen

Übernachten auf dem Reiterhof

Newsletter abonnieren » like uns auf