Mecklenburgischer Seen-Rundweg

Fahrt ins Blaue

Im Südwesten des Landes funkelt das Wasser in bezaubernder Vielfalt. Eine blaue Perle reiht sich an die andere. Allein im Naturpark Sternberger Seenland sind es über Neunzig. Der Schweriner See ist der größte auf dieser Tour. Für badebegeisterte und geschichtsinteressierte Radwanderer ist die Route das pure Vergnügen.

Die Fahrt ins Blaue startet in Crivitz. Schon nach wenigen Kilometern glitzern der Pinnower See und kurz darauf der große Schweriner See. Herrliche Laubwälder reichen bis an das Ufer.
Lauschige Buchten laden zum Sprung in das kühlende Nass. Vom Vogelparadies Döpe an der Nordspitze des Sees führt der Weg nach Dorf Mecklenburg. Der einstigen slawischen Michelenburg verdankt das Land seinen Namen. Entlang an Wiesen und Feldern erreichen Radwanderer Neukloster, an dessen See Mönche vor langer Zeit ein Kloster bauten.

Zum Naturpark Sternberger Seenland gehören ca. 90 größere und kleinere Seen und zwei launische Flüsse. Wahre Abenteuerromantik verbreitet sich im Durchbruchstal der Warnow bei Groß Görnow und im altslawischen Tempelort Groß Raden, der zu den größten archäologischen Schätzen Deutschlands gehört. Durch die duftenden Kieferwälder des Naturparks Nossentiner/ Schwinzer Heide führt der Weg zum Kloster Dobbertin und an den Dobbertiner See.

Die dritte Etappe führt weiter durch den Naturpark nach Krakow und um den gleichnamigen See. Bis Seerahn reicht das Naturschutzgebiet Nebeldurchbruchstal und das Flüsschen ergießt  sich hier in den Krakower See. Die Nebel ist das fischreichste und sauberste Fließgewässer in Mecklenburg-Vorpommern. Das Naturschutzgebiet Krakower Obersee mit seinen acht Inseln, flachen Buchten und tiefen Seebereichen bietet zahlreichen Vogelarten Lebensraum und Brutmöglichkeiten.

Auf der letzten Etappe lockt ein See nach dem anderen zu einem erfrischenden Bad. Hinter bewaldeten Hügeln wird die prächtige Stadtkirche von Sternberg sichtbar. Die schmalen Gassen des kleinen Städtchens verleihen einen Hauch von Mittelalter. Durch Wald und Flur geht es auf den letzten Kilometern. Unterwegs thront in Kaarz ein  Märchenschloss inmitten des wunderschönen Landschaftsparks mit über 500 Jahre alten Eichen und exotischen Mammutbäumen.

Download (154.25 kB)
GPX-Datei Mecklenburgischer Seen-Rundweg

Toureninfo


  • Länge der Tour: 254 km
  • Etappen: 4 Tage
  • Bahnanbindung: Crivitz, Dorf Mecklenburg
  • Sehenswert: Meuß Freilichtmuseum, Dorf Mecklenburg Agrarmuseum, Neukloster Kloster, Groß Raden Freilichtmuseum, Dobbertin Kloster,  Sternberg historische Stadtanlage, Goldberg Wassermühle

  • Mecklenburgischer Seen Rundweg
  • Der Neuklosteraner See lädt zu einer Erfrischung ein, © Naturpark Sternberger Seenland
    Der Neuklosteraner See lädt zu einer Erfrischung ein
  • Am Neuklosteraner See gelegen das ehemalige Kloster Sonnenkamp, © Stadt Neukloster/Tom Clauß
    Am Neuklosteraner See gelegen das ehemalige Kloster Sonnenkamp
  • Auch Krakow liegt am gleichnahmigen See, © Touristinformation Krakow am See
    Auch Krakow liegt am gleichnahmigen See
  • Romantisch schlängelt sich die Nebel durch Sumpf und Unterholz, © Touristinformation Krakow am See
    Romantisch schlängelt sich die Nebel durch Sumpf und Unterholz
  • Im Freilichtmuseum Groß Raden inmitten des Sternberger Seenlandes die Kultur der slawischen Stämme hautnah erleben, © TMV/Werk3
    Im Freilichtmuseum Groß Raden inmitten des Sternberger Seenlandes die Kultur der slawischen Stämme hautnah erleben
1

Alte Crivitzer Landstraße – 19063 Schwerin - Mueß

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Alte Bauernhäuser, blütenprächtige Obstgärten, uralte niederdeutsche Hallenhäuser und sogar eine alte Dorfschule: Das Freilichtmuseum Mueß ist ein Fenster in die Vergangenheit und die Lebenswirklichkeit der Menschen im 19. Jahrhundert.

Mehr erfahren »
4

Am See – 23992 Neukloster

Badeanstalt mit Bootsverleih Neuklostersee

Badeanstalt Neukloster, © Tom Clauß

Der reizvolle Neuklostersee lädt mit großer Liegewiese, Spielplatz, Kiosk und Bootsverleih Einheimische und Gäste zum großen Badevergnügen ein. Hier finden Neuklosterseeläufe, Strandpartys und Schwimmwettbewerbe statt.

Mehr erfahren »
5

Kastanienallee – 19406 Groß Raden

Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden

Das Freilichtmuseum Groß Raden, © Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Landesarchäologie

Das auf einer Halbinsel im Groß Radener See gelegene Freilichtmuseum vermittelt mit originalgetreuen Nachbauten von Wohn- und Handwerksstätten sowie eines Tempels Einblicke in das Leben der nordwestslawischen Stämme vor tausend Jahren.

Mehr erfahren »
6

Am Kloster – 19399 Dobbertin

Kloster und Klosterkirche Dobbertin

Das Kloster Dobbertin mit der Klosterkirche, © TV Mecklenburg-Schwerin e.V.

Das Kloster Dobbertin am östlichen Ufer des gleichnamigen Sees ist eine der schönsten noch erhaltenen Klosteranlagen Norddeutschlands. Es wurde 1220 von Mönchen des Benediktinerordens gegründet.

Mehr erfahren »
8

Am Markt – 19417 Warin

Naturparkzentrum Sternberger Seenland

Das Naturparkzentrum in Warin, © J. Lippke

Das Naturparkzentrum in Warin ist der ideale Ausgangspunkt, um sich über die verschiedenen Ausflugsziele und Erlebnismöglichkeiten des Naturparks zu informieren. Man erfährt etwas über die Entstehung der Landschaft, und den Einfluss, den der Mensch durch seine Tätigkeit auf deren Entwicklung genommen hat. Große Faszination übt der Naturpark Sternberger Seenland wegen seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt aus. Leihen Sie sich im Naturparkzentrum einen Entdeckerrucksack aus und erkunden Sie damit den Naturpark auf Ihre Weise.

Mehr erfahren »
9

Mühlenstraße – 19406 Sternberg

Stadtkirche Sternberg

Stadtkirche Sternberg, © Tourist-Info der Stadt Sternberg

Zwischen Schwerin und Güstrow liegt das typisch mecklenburgische Sternberg, dessen ungewöhnlich große Stadtkirche allein schon einen Besuch lohnt. Sie verdankt ihre Größe dem mecklenburgischen Fürsten Heinrich II. Dieser begann nach einem Stadtbrand 1309 mit dem systematischen Aufbau der Stadt und mit dem Bau der repräsentativen Kirche. Ein Jahr später machte er Sternberg zu seiner Hauptresidenz.

Mehr erfahren »

Wir empfehlen folgende Karte für diese Tour

(Der Link für Sie zum Thalia-Onlineshop, so dass Sie die Bücher nach Hause oder auch in Ihre Thalia-Buchhandlung vor Ort liefern lassen können)

Newsletter abonnieren » like uns auf