• Windspiel, © Wittig
    Windspiel
  • Ein Vogel zum Mitfliegen, © Wittig
    Ein Vogel zum Mitfliegen
  • TT 62 - in Heringsdorf gebauter Prototyp eines 2-motorigen Reiseflugzeugs, © Zander
    TT 62 - in Heringsdorf gebauter Prototyp eines 2-motorigen Reiseflugzeugs
  • Flugbetrieb zum Mitspielen, © Wittig
    Flugbetrieb zum Mitspielen

Aeronauticon

Mit allem, was fliegt - vom Samen bis zum Hightech-Flugzeug - beschäftigt sich das Aeronauticon, ein Museumspark zum Schauen, Spielen und Lernen auf dem Flugplatz Anklam.

Außengelände des Otto-Lilienthal-Museums - Das Thema "Fliegen" wird im Aeronauticon auf dem Anklamer Flugplatz spielerisch für Familien mit Kindern umgesetzt. Dabei können die Kleinen im Cockpit Probesitzen, selbst Flugzeuge basteln oder auf dem Spielplatz eine Runde drehen. Dieser besticht durch außergewöhnliche Geräte, die alle Bezug zum Fliegen haben. Beispielsweise gibt es dort einen Riesenvogel aus Metall, auf dem Kinder klettern können, oder ein Riesenflugzeug aus Holz, das zum Spielen einlädt, sowie einen nachgebauten Tower. Über das ganze Jahr werden Themenführungen angeboten, bei denen etwa Flugobjekte gebastelt werden können.

Eintritt frei! Zum Park gehören ein Schulungsgebäude für rund 40 Personen, eine Gaststätte und eine Pension.

Kategorie

Museen, Spielplätze und Indoorspielhallen


+49 (0)3971 259987


Kontakt:

Aeronauticon des Otto-Lilienthal-Museums

Am Flugplatz 1
17389  Anklam

+49 (0)3971 259987
info@lilienthal-museum.de


Ihr Ziel:

Aeronauticon des Otto-Lilienthal-Museums
Am Flugplatz 1
17389 Anklam


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf