Museen

Leben & Arbeiten auf dem Land!

In der ehemaligen Schmiede und auf den umgebenden Freiflächen wurde im Jahr 2000 das informative Agrar-Museum eröffnet. Das Schmiede- & Agrarmuseum bietet: zahlreiche Gerätschaften, Pflüge, Grubber, Drillmaschine, Saateggen aufbereitet und funktionsfähigSchleuderradroder für die Kartoffelernte und weitere Geräte des bäuerlichen Schaffens sind zu bewundern, wie verschiedene Häckselmaschinen, Rüben- oder Kartoffelschneider, Schrotmühlen, eine Kartoffelsortiermaschine oder Mühlensteine aus dem Jahr 1850. Bei einer Führung erfährt man, wie alt die einzelnen Exponate sind (einige Stücke stammen sogar aus dem 18. Jahrhundert) und welchen materiellen Wert die Geräte zur damaligen Zeit hatten (z.B. Dreschkasten = 530 RM, Rübenschneider = 79 RM, Saategge = 33 RM).

Wissenswertes

Kontakt

Agrarmuseum Viezen

Lange Straße
18249 Viezen


bqgbrntt@aol.com
+49 (0)38464 20 21
Anreise

Ihr Ziel:
Agrarmuseum Viezen
Lange Straße
18249 Viezen



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

Gut Klein Nienhagen

  • Ahornallee, 18236 Kröpelin OT Klein Nienhagen

Die historische Gutshofanlage Klein Nienhagen, in Ostseenähe zwischen Rostock und Wismar gelegen, bietet in liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen Landurlaub nach Maß.

Weiterlesen: "Gut Klein Nienhagen"
Innenaufnahme Schlossgut Gorow, © Florian Foest

Schlossgut Gorow

  • Zu den Linden, 18239 Gorow

Schloss im Stil des Neo-Barock mit Hotelzimmern und Gourmet-Restaurant sowie Kulturgenuss wie Lesungen, Dinnner-Abende und Konzerte

Weiterlesen: "Schlossgut Gorow"
Franz Bunke, Landweg, © Kunstmuseum Schwaan

Kunstmuseum Schwaan

  • Heute geöffnet
  • Mühlenstraße, 18258 Schwaan

Das Kunstmuseum in der Kunstmühle widmet sich mit seinen Ausstellungs- und Sammlungstätigkeiten den Malern der Schwaaner Künstlerkolonie. Neben der eigenen Sammlung werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Diese knüpfen an die Werke der Schwaaner Maler an und setzen sie in einen neuen Kontext.

Weiterlesen: "Kunstmuseum Schwaan"

Gut Hohen Luckow

  • Rostocker Straße, 18239 Hohen Luckow

Das Gut Hohen Luckow, in Jahre 1707 von Christoph von Bassewitz in Auftrag gegeben, liegt in der sanften Moränenlandschaft Mecklenburgs nur 25 km von der Ostsee entfernt. Der prachtvolle Stuck an den Decken der Salons hat das Herrenhaus berühmt gemacht. Das Gut mit seinen Wirtschaftsgebäuden, dem Landschaftspark und den Ländereien bilden ein in der Region einmaliges Ensemble.

Weiterlesen: "Gut Hohen Luckow"

Gut Gerdshagen

  • Zum Buschlingsberg, 18239 Satow OT Gerdshagen

Gerdshagen liegt in einer herrlichen Landschaft unweit von der Ostsee zwischen Wismar und Rostock. Das stilvoll sanierte Ensemble mit einem Gutshaus, sein im Jahre 1895 erbauten Pferdestall und einer Parkanlage wird seit dem Jahr 2000 behutsam denkmalgerecht saniert und freut sich auf Euch!

Weiterlesen: "Gut Gerdshagen"
Freizeit- und Familienpark Miniaturstadt Bützow, © Freizeit- und Familienpark Miniaturstadt Bützow

Freizeit- und Familienpark Miniaturstadt Bützow

  • Nebelring, 18246 Bützow

Für Einheimische und Gäste gleichermaßen anziehend ist Bützow in Miniatur, die "Miniaturstadt". Zurückversetzt in die Zeit um 1850 fühlt sich der Betrachter hier wie ein Riese im Zwergenland.

Weiterlesen: "Freizeit- und Familienpark Miniaturstadt Bützow"
Kirchturm, © Frank Burger

Kirche Schwaan

  • Schulstraße, 18258 Schwaan

Die Kirche ist eine einschiffige reine Backsteinkirche, die Anfang des 13. Jahrhunderts als romanischer Bau begonnen und Mitte des 13. Jahrhunderts im gotischen Stil fertiggestellt wurde.

Weiterlesen: "Kirche Schwaan"
© Rainer Boldt

Stiftskirche Bützow

  • Kirchenplatz, 18246 Bützow

Besichtigungen außerhalb der Besuchszeiten sind nach Absprache jederzeit möglich. Besucher melden sich im Pfarramt in Bützow, Kirchenstraße 04.

Weiterlesen: "Stiftskirche Bützow"
die Wassermühle Bützow von der Straßenseite aus, © Frank Burger

Wassermühle Bützow

  • Bahnhofstraße, 18246 Bützow

Links des Bützower Hafens befindet sich ein Mühlenkomplex, von dem noch das Mühlengebäude und eines von zwei Wasserrädern erhalten sind.

Weiterlesen: "Wassermühle Bützow"
Die derzeitige Form erhielt das Schloss nach einem Umbau 1910/11., © Frank Burger

Schloss Bützow

  • Schlossplatz, 18246 Bützow

Das Schloss Bützow diente einst als Bischofssitz.

Weiterlesen: "Schloss Bützow"
Klostergebäude, © Frank Burger

Kloster Rühn

  • Klosterhof, 18246 Rühn

Das Kloster Rühn ist eine gut erhaltene Klosteranlage von 1232. Eigentümer ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlicher Verein. Zum Kloster gehören u. a. ein Klosterladen und eine Schänke sowie eine Öl-, Senf- und Essigmanufaktur.

Weiterlesen: "Kloster Rühn"
Aufregendes Klettern im Hochseilgarten Neukloster, © Tom Clauß

Schullandheim Sonnenkamp

  • Klosterhof, 23992 Neukloster

Im erlebnispädagogischen Schullandheim Sonnenkamp erwartet euch eine spannende Zeit. Baut als Team ein echtes Floß und fahrt damit auf den See. Und wenn ihr euch traut, balanciert in 10 Metern Höhe in unserem Hochseilgarten.

Weiterlesen: "Schullandheim Sonnenkamp"
"Urlaub ist ein kurzer Genuss, aber eine lange Erinnerung.", © Rudi's Kate

Rudi’s Kate

  • An der Sieme, 18236 Groß Siemen

Ist die Stadt manchmal zu schnell, zu laut und zu aufregend? Möchten Sie ausspannen, die Seele baumeln lassen? In Rudi´s Kate können Sie dem Stress entfliehen ...

Weiterlesen: "Rudi’s Kate"

Edle Tropfen - Kräuterspezialitäten

  • Püschower Straße, 18239 Heiligenhagen

Edle Tropfen - Kräuterspezialitäten ist eine Genuss Manufaktur, die Kräuter auf liebevolle Weise rein organisch im eigenen Garten anbaut und daraus köstliche, naturbelassene regionale Kräuterspezialitäten zaubert.

Weiterlesen: "Edle Tropfen - Kräuterspezialitäten"

Burg Kurzen Trechow

  • Am Speicher, 18246 Kurzen Trechow

Burg Trechow ist in reizvoller Endmoränen-Landschaft am Trechower See gelegen und ein aus Granitquadern um 1590 bis 1601 auf alter Grundlage errichtetes Herrenhaus. Durch sein einzigartiges Baumaterial und die besondere Illusionsmalerei von 1795 wurde es 2009 zum Nationalen Kulturdenkmal erhoben.

Weiterlesen: "Burg Kurzen Trechow"
zur Liste

Inhalte werden geladen