• Schautafeln in Nähe des  ehemaligen Schlachtfeldes informieren über das historische Ereignis., © Gabriele Skorupski
    Schautafeln in Nähe des ehemaligen Schlachtfeldes informieren über das historische Ereignis.

Schlachtfeld bei Wakenstädt - Gadebusch 1712

Die Folgen des Dreißigjährigen Krieges waren halbwegs überwunden, als in Mecklenburg erneut Kämpfe ausländischer Mächte ausgetragen wurden. Schweden und Dänemark, die sich im Nordischen Krieg (1700-1721) befanden, begegneten sich 1712 bei Gadebusch und sorgten dafür, dass die kleine Stadt noch heute historische Bedeutung hat.

Kategorie

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Newsletter abonnieren » like uns auf