• Ostsee, © surflocal.de
    Ostsee

Surfspot Zingst

Die Wassersportzone in Zingst findet ihr am Strandaufgang 6. Perfekt funktioniert der Spot bei West und Ost. Dann könnt ihr bei Sideshore-Bedingungen entspannt zwischen den eng stehenden Buhnen raus in die Ostseewellen surfen.

Das Ostseebad Zingst ist mit seinen vielfältigen Freizeitangeboten gerade in den Sommermonaten ein Anziehungspunkt für viele Urlauber. Das Windsurfen und Kiten ist nur in ausgewiesenen Bereichen wie am Strandaufgang 6 an der Surf- und Kiteschule erlaubt. Diese bietet euch ein umfangreiches Kursangebot und sogar die Möglichkeit das Segeln zu erlernen. An der kleinen Surfbar direkt hinter der Düne herrscht ein reges Treiben und wer sich nach einem aufregenen Tag über ein kleines Bierchen oder einen Cocktail freut ist dort gut aufgehoben. Verschiedene Restaurants und Bars gibt es ebenfalls in der Nähe und so wird es auch in den Abendstunden nicht langweilig. Wer mit seinem Wohnmobil anreist hat die Möglichkeit gegen eine kleine Gebühr direkt am Spot zu übernachten. Der Spot ist für Windrichtungen aus W bis O geeignet.

Ausstattung:

  • Toiletten, Entsorgung
  • Angebot der Surfschule - Schulung Windsurf, Kiten, SUP, Katamaran segeln
  • Parkmöglichkeiten < 250 m weit entfernt, gebührenpflichtig

Detaillierte Informationen zum Spot Zingst gibt es auf der verlinkten Webseite von www.surflocal.de. Dort findet ihr zudem 3D-Panoramafotos zum Spot, könnt Kontakt zu den Locals knüpfen oder euch zum gemeinsamen Surfen mit Freunden verabreden.

Kategorie

Surfspots


Kontakt:

Surfspot Zingst

Strandübergang 6
18374  Zingst


Ihr Ziel:

Surfspot Zingst
Strandübergang 6
18374 Zingst


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf