Herzlich willkommen im Zweiradmuseum M-V, © Jürgenstorfer Oldtimerclub e.V.
Museen, Urlaub auf dem Lande

Faszination DDR Zweirad - auf 300m² Ausstellungsfläche können Zweiradfans eine Vielzahl an Sport -und Rennmaschinen sowie Sonderfahrzeuge begutachten

Das Museum des Jürgenstorfer Oldtimerclubs e.V. eröffnete am 29.1.2007 das Zweiradmuseum im "Radhaus" von Jürgenstorf. Auf einer Ausstellungsfläche von über 300 m² werden dem Besucher 110 Zweiräder verschiedenster Arten präsentiert, die in der Nachkriegszeit bis zum Ende der DDR produziert wurden. Dazu zählen Marken wie MZ, SIMSON, JAWA, Panonia, IWL und TROLL. Mittlerweile befinden sich in diesem Bestand alle, jemals im Fahrzeug und Gerätewerk Suhl produzierten Typen der 50 ccm Zweiräder, von 1955 bis zum Ende der DDR im Jahre 1990. Dies sind stolze 63 verschiedene Modelle. Angefangen von einem SR1 aus dem erstem Produktionsmonat mit der Fahrgestell Nr. 324 bis zu den letzten Modellen von SR50, S51, S70 und SR80. Der Oldtimerclub verfügt somit über die vollständigste Simson Sammlung der Welt, die voller Stolz im Jürgenstorf präsentiert wird.

Im Gebäude des Museums befindet sich außerdem noch die Gaststätte "Radhaus" sowie vier Pensionszimmer.

 

Öffnungszeiten Museum:

Mai bis September: Mittwoch bis Sonntag von 11:00 bis 16:00 Uhr
Oktober bis April: Sonnabend von 11:00 bis 16:00 Uhr

Individuelle Öffnungszeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.

 

Einritt: 3,00 EUR pro Person

Bildergalerie

Wissenswertes

Kontakt
Anreise

Ihr Ziel:
Zweiradmuseum M-V
Hofweg 10
17153 Jürgenstorf



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Was gibt es in der Nähe?

zur Karte

Nationales Naturmonument Ivenacker Eichen

  • Heute geöffnet
  • Eichenallee, 17153 Ivenack

Zum Ivenacker Tiergarten gehören die 1.000-jährigen Ivenacker Eichen. Sie sind kultur- und naturhistorischer Höhepunkt des Gebietes.

Weiterlesen: "Nationales Naturmonument Ivenacker Eichen"
Die Wasserburg Liepen und das Gesindehaus kann man vom Park aus über eine kleine Holzbrücke erreichen., © Burmeister

Wasserburg Liepen

  • Liepen, 17139 Liepen

Die Wasserburg Liepen liegt auf einer Insel, die von einem idyllischen Park umgeben ist. Sie wurde im 15. Jahrhundert von der Familie Graf Hahn erbaut, die auch heute wieder hier wohnt. Der mittelalterliche Gewölbekeller gehört zum ältesten Teil der Burganlage und kann besichtigt werden

Weiterlesen: "Wasserburg Liepen"

Gutshaus Wolkwitz

  • Gutshaus, 17111 Borrentin

Landschaftlich hübsch eingebettet in die sanft hügelige Umgebung des Kummerower Sees liegt das Gutshaus Wolkwitz.

Weiterlesen: "Gutshaus Wolkwitz"
Schloss Kummerow - die Südfassade, © Alexander Rudolph

Schloss Kummerow

  • Am Schloss, 17139 Kummerow

Das Barockschloss am Ufer des Kummerower Sees wurde unter Berücksichtigung höchster denkmalpflegerischer Ansprüche saniert. Im Schloss ist eine Privatsammlung moderner Kunst mit dem Schwerpunkt internationaler Fotografie ausgestellt.

Weiterlesen: "Schloss Kummerow"

Schloss Ivenack

  • Am Schloss, 17153 Ivenack

Heiraten und Wohnen in der authentisch wiederhergestellten landadligen Atmosphäre des Barockschlosses der Grafen Plessen. Feiern in der Orangerie und Wandeln durch die Lindenallee entlang des Ivenacker See bis zu den 1000-jährigen Ivenacker Eichen. Das werden die Highlights nach Fertigstellung des Ivenacker Schlossensembles.

Weiterlesen: "Schloss Ivenack"
Anne-Katrin Altwein: Allonge. Marmor. Atelier ARQUOIA Ausstellung und Skulpturengarten in Ivenack, © Foto: Raphael Wolf

Atelier ARQUOIA - Ausstellung und Skulpturengarten

  • Eichenallee, 17153 Ivenack

Mehr als 100, teils wechselnde Kunstobjekte innen und im Freiraum ergänzen den Einblick in das Atelier ARQUOIA.

Weiterlesen: "Atelier ARQUOIA - Ausstellung und Skulpturengarten"
© Ralf Schultheiss

KUHNLE-TOURS Hausboot-Basis in Malchin

  • Am Kanal, 17139 Malchin

Die Region Peene und Kummerower See ist ein Paradies für Hausbootfahrer mit beeindruckenden Vogelbeobachtungsmöglichkeiten. Der Kummerower See und die Peene bieten idyllische Landschaften für vielfältige Naturerlebnisse. Naturgenuss, Vogelbeobachtung und Entspannung auf dem Wasser - hier ist für jeden was dabei.

Weiterlesen: "KUHNLE-TOURS Hausboot-Basis in Malchin"
Gutshaus Scharpzow, © Nina Hollensteiner

Gutshaus Scharpzow

  • Scharpzower Dorfstraße, 17139 Malchin

Romantischen Gutspark in Scharpzow inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte mit individuell eingerichteten Zelt-Suiten im historischen Stil für Glamping sowie Ort für Work-Retreats und Seminare & Events.

Weiterlesen: "Gutshaus Scharpzow"
Untere Terrasse, © Märchengarten GbR

Märchengarten Brasserie und Dorfladen

  • Dorfstraße, 17153 Grammentin

Die Brasserie bietet italienische Küche in wunderschönem Ambiente drinnen oder draußen auf einer grünen Terrasse mit Blick auf den Sonnuntergang hinter dem Kummerower See.

Weiterlesen: "Märchengarten Brasserie und Dorfladen"
© TMV/Gohlke

Welshof Schliemann

  • Dorfstr., 17139 Faulenrost

Mecklenburgs erste Erbhoffischerei bietet seit vier Generationen Fisch. Neben dem gemütlichen Restaurant "Zum Fischer Fritz" können Sie im Hofladen Frisch- und Räucherfisch kaufen oder in der in Ferienwohnung nächtigen..

Weiterlesen: "Welshof Schliemann"
zur Liste

Inhalte werden geladen