KunstOffen: Künstlern über die Schulter geschaut

Zu Pfingsten sind Sie eingeladen in Ateliers und Galerien

Unten geht es weiter Unten geht es weiter
Ein einmaliger Einblick in die Künstlerszene, in offene Ateliers und Kunstwerkstätten.

Wenn der Frühling zeitig kommt, dann fällt Pfingsten in die Zeit der Rapsblüte. Allein der Anblick der gelben Felder ist für viele ein Anlass zu einem Ausflug. Idealerweise verbinden Sie über Pfingsten Natur- und Kulturgenuss: Die Künstlerinnen und Künstler in Mecklenburg-Vorpommern öffnen über das verlängerte Wochenende ihre Ateliers, Werkstätten und Galerien.

Künstlern über die Schulter geschaut

Ziele gibt es genug, denn seit 1994 die Aktion KunstOffen in Vorpommern zum ersten Mal stattfand, ist sie ständig gewachsen. Mehr als 800 Künstler an über 500 Orten beteiligen sich, sodass Gäste offene Türen vorfinden, selbst in den dünn besiedelten Landstrichen. Von Malerei bis Fotografie, von Textilem bis zur Plastik, von der Keramik bis zum Schmuck reicht das Angebot von KunstOffen.

Wir weisen Ihnen den Weg

Ein gelber Schirm über dem Eingang oder eine blau-weiße Fahne locken die Besucher an, oft auch der Duft von Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

Ihr Klick zu den teilnehmenden Künstlern:
 

  • für 2016 liegen derzeit noch keine Informationen über teilnehmende Künstler vor. Schauen Sie doch immer mal wieder vorbei oder bestellen Sie unseren E-Mail-Newsletter (direkt hier unten am Seitenende), um wichtige Veranstaltungen im Blick zu behalten

Unser Tipp: Nutzen Sie unterwegs auf der mobilen Version unserer Webseite die "around me" Funktion im oberen Menü. Sie zeigt Ihnen an, was in Ihrer Umgebung gerade besuchenswert ist.

Die gedruckten Veranstaltungsübersichten 2015 der einzelnen Regionen haben wir hier in PDF-Form:

KunstOffen-Flyer Mecklenburgische Ostseeküste und Mecklenburg Schwerin

KunstOffen-Faltkarte Ostseeland Vorpommern mit Fischland-Darß-Zingst sowie die Inseln Rügen und Usedom

KunstOffen-Flyer Mecklenburgische Seenplatte

Die Flyer und Faltkarten erhalten Sie in der Regel einige Wochen vor Pfingsten bei vielen Touristinformationen in den jeweiligen Regionen.

Selbst zum Künstler werden

Natürlich soll es nicht bei einem Blick ins Atelier bleiben: Auch die Künstler freuen sich über die anregenden Gespräche, die an diesen Tagen geführt werden. So werden schöne Überraschungen für beide Seiten sehr wahrscheinlich und manches Kunstwerk wird an diesem Tag so unwiderstehlich, dass es spontan den Besitzer wechselt. Viele Galerien und Kunstwerkstätten sind ebenfalls an den Pfingsttagen geöffnet und dort können sich die Gäste auch selbst ausprobieren: An Drehscheiben, Staffeleien und Webstühlen sind Erwachsene und Kinder eingeladen, selbst Künstler zu sein. Das Land der Künstler ist Mecklenburg-Vorpommern das ganze Jahr über. Zu Pfingsten blüht es auf.

Bildnachweis: Titelfoto: Fotolia.de/Claudia Paulussen

Veranstaltungen

online finden und buchen