Kanu im Morgennebel auf der Peene, © TMV/Grundner

zurück

Schließen

Auf dem Amazonas des Nordens

Track herunterladen

Strecke

80,00 km

Kaum ein Fluss in Deutschland ist von so viel wilder Natur umgeben wie die Peene. Auf etwa 96 km Länge schlängelt sie sich durch Niedermoore, Torfstiche, Bruchwälder, Flussauen und selten auch durch einzelne Ortschaften. Jeder Kilometer wird hier zum Naturerlebnis – Auge in Auge mit Seeadler, Eisvogel, Fischotter und Biber.

Kaum ein Fluss in Deutschland ist von so viel wilder Natur umgeben wie die Peene. Auf etwa 96 km Länge schlängelt sie sich durch Niedermoore, Torfstiche, Bruchwälder, Flussauen und selten auch durch einzelne Ortschaften. Jeder Kilometer wird hier zum Naturerlebnis – Auge in Auge mit Seeadler, Eisvogel, Fischotter und Biber.

Bildergalerie

Gemächlich schlängelt sich die Peene von Verchen bis Anklam durch ein einzigartiges Naturschutzgebiet und bietet reichliche Möglichkeiten für Naturbeobachtungen. Wasservögel aller Art bevölkern den Norden des Kummerower Sees. Auch ein Blick von der Aussichtsplattform in Aaalbude über die herrliche Landschaft, in der im Frühjahr und Herbst tausende Zugvögel rasten, lohnt sich.

Etwa 10 Kilometer flussabwärts liegt der Wasserwanderrastplatz Trittelwitz idyllisch in einem Nebenarm der Peene. In direkter Nachbarschaft haben Biber ihr Domizil. Ihr emsiges Treiben kann am frühen Morgen oder in der Abenddämmerung beobachtet werden, bevor einer der schönsten Abschnitte im Peenetal beginnt. Durch weitgehend unberührte Natur, vorbei an sumpfigen Auen und wasserreichen Torfstichen gleitet das Kanu nach Demmin. Kein Ort weit und breit, nur hin und wieder eine Weide. In Demmin münden Tollense und Trebel in die Peene. Die Stadt liegt auf einer Anhöhe inmitten herrlicher Natur - Gebüsch, Sumpf und Schilf wohin man schaut. Und weiter geht es durch die geheimnisvolle Landschaft, begleitet von Seeadlern, Eisvögeln, Bibern und Fischottern.

Urige Rastplätze und Badestellen laden vielfach zu einer gemütlichen Pause. Manch Überraschung bieten Abstecher in einen der zahlreichen Nebenarme der Peene, wie in der Swinow-Mündung mit Resten einer alten Sägemühle oder eine Wanderung zu den Gützkower Orchideenwiesen. 8 km vor dem Ziel Anklam liegt etwas abseits der Peene der alte Wikingerumschlagsplatz Menzlin. Einen schönen Abschluss der Tour bildet ein Rundblick  von der Anklamer Nikolaikirche.

Gewässerprofil

Ruhiges Gewässer mit geringer Strömung und geringem Gefälle (30 cm). Die Peene kann deshalb auch flussaufwärts befahren werden. Keine Wehre, kein Umtragen. Für Motorbootverkehr zugelassen.

Weitere Informationen zur Peene
 

Sehenswertes

zur Karte

22 Ergebnisse

Hanse und Mittelalter in der Hansestadt Anklam, © Museum am Steintor

Museum im Steintor

  • Schulstraße 1, 17389 Anklam

Das Museum im Steintor hat eine über 90-jährige Geschichte. Es ist das älteste stadthistorische Museum zwischen Greifswald und Stettin. Das einzige erhaltene Stadttor der Stadtbefestigung Anklams ist zudem das höchste Stadttor der Backsteingotik in Pommern und zählt zu den schönsten in Norddeutschlands.

Weiterlesen: "Museum im Steintor"
Führung zu den Wikingergräbern am ehemaligen Handelsplatz Menzlin, © Sabrina Wittkopf-Schade

Wikingergräber "Altes Lager" Menzlin

  • Unteres Peenetal und Peenehaff, 17390 Menzlin

Südlich von Menzlin befinden sich die historischen Wikingergräber. Hier befanden sich einst ein slawisches Siedlungsgebiet und ein wikingerzeitlicher Handelsplatz. Die eher als kriegerisches Volk bekannten Wikinger waren auch tüchtige Händler und Seefahrer, betrieben Handel an der gesamten Ostseeküste und hatten hervorragende Bootsbauer und geschickte Handwerker. Das ergaben die archäologischen Untersuchungen am einstigen Seehandelsplatz Menzlin bei Anklam.

Weiterlesen: "Wikingergräber "Altes Lager" Menzlin"
Die Mühle in Dorf Mecklenburg hat einen Backsteinunterbau., © Frank Burger

Mühle Dorf Mecklenburg

  • An der Mühle 3, 23972 Dorf Mecklenburg

Die Mühle in Dorf Mecklenburg ist mit Reet gedeckt.

Weiterlesen: "Mühle Dorf Mecklenburg"
© Friedrich Diestelmeier

Gutspark Alt Plestlin

  • Alt Plestlin 8, 17129 Bentzin

Gutspark Alt Plestlin an der Peene zwischen Jarmen und Loitz

Weiterlesen: "Gutspark Alt Plestlin"
© Tourismusverband Vorpommern e.V.

Ruine der ehem. Klosterkirche Stolpe

  • Peenestraße, 17391 Stolpe/ a. Peene

Stolpe wurde erstmalig 1136 urkundlich erwähnt. 1153 wurde von dem Herzog von Pommern das Kloster Stolpe gegründet. Das Kloster gilt als das erste in Pommern und gehörte zum Benediktinerorden.

Weiterlesen: "Ruine der ehem. Klosterkirche Stolpe"
© Hansestadt Anklam

Nikolaikirche Anklam

  • Nikolaikirchstraße 7, 17389 Anklam

Die Nikolaikirche im Zentrum der Hansestadt Anklam, ganz in der Nähe der Peene, ist eines der wenigen erhaltenen Zeugen der Backsteingotik aus der 750 Jahre zurückliegenden Gründungszeit Anklams. Mit der Galerie der "Wappenfenster der Hanse" wird in der Nikolaikirche ein für Europa einzigartiges Denkmal geschaffen.

Weiterlesen: "Nikolaikirche Anklam"
Tor, © Wobau Demmin GmbH

Hanseviertel Demmin

  • Schiffsanleger, 17109 Demmin

Erhalten Sie Einblicke in die Welt des Mittelalters.

Weiterlesen: "Hanseviertel Demmin"
der historische Pulverturm aus dem 15. Jahrhundert, © Sabrina Wittkopf-Schade

Pulverturm Anklam

  • Badstüberstraße, 17389 Anklam

Der Pulverturm Anklam ist Teil der ehemaligen Stadtbefestigung.

Weiterlesen: "Pulverturm Anklam"
St. Bartholomaei Kirche, © Hansestadt Demmin

St. Bartholomaei Kirche

  • Kirchplatz 7, 17109 Demmin

Schon von weitem grüßt der Turm der St. Bartholomaei Kirche in der Hansestadt Demmin die Gäste. Mit dem Bau der Kirche wurde Ende des 13. Jahrhunderts oder Anfang des 14. Jahrhunderts begonnen.

Weiterlesen: "St. Bartholomaei Kirche"

Klosterkirche Verchen

  • Pastorweg 7, 17111 Verchen

Schon im 13. Jahrhundert siedelte sich in der 1269 erbauten Klosterkirche St. Marien ein Benediktinerinnenkloster an. Etwa 300 Jahre lang beteten und arbeiteten die Benediktinerinnen hier in Verchen.Dann ist viel passiert...

Weiterlesen: "Klosterkirche Verchen"
Virtuelle Bootsreise, © Harald Karl

Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal

  • Peeneblick 1, 17391 Stolpe

Das Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal befindet sich am Südufer der Peene, im Zentrum der malerischen Gemeinde Stolpe. In der modernen Ausstellung erhält der Besucher zahlreiche Informationen zu den verschiedenen, von der Peene geprägten Lebensräumen und den hier lebenden Tier- und Pflanzenarten.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal"
Der Traum vom Fliegen mit dem Lilienthalgleiter, © Wittig

Otto-Lilienthal-Museum

  • Ellbogenstraße 1, 17389 Anklam

Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers Otto Lilienthal

Weiterlesen: "Otto-Lilienthal-Museum"
Sozialgebäude des Wasserwanderrastplatzes der Hansestadt Anklam, © Hansestadt Anklam

Wasserwanderrastplatz Anklam

  • Entensteig 1a, 17389 Anklam

Der moderne Wasserwanderrastplatz befindet sich in der Hansestadt Anklam direkt an der Peene.

Weiterlesen: "Wasserwanderrastplatz Anklam"
Die Peenestadt Loitz, © Karin Heymann

Stadtinformation Loitz

  • Lange Straße 83, 17121 Loitz

Die Stadtinformation Loitz befindet sich im Rathaus am Markt direkt im Zentrum der Stadt.

Weiterlesen: "Stadtinformation Loitz"
Kippstabile Canadier sorgen für entspannte Tagestouren auf der Peene, © Antje Enke

Kanustation Anklam

  • Werftstraße 6, 17389 Anklam

Die Kanustation Anklam bietet neben dem Tagesverleih von Kanus und führerscheinfreien Motorbooten auch geführte Tagesausflüge im Solarkatamaran sowie Kanureisen an. Diese tragen so viel versprechende Namen wie Wikingertour, Peenesafari oder Hansetour. Auch kombinierte Kanu-Bike-Touren sind im Angebot.

Weiterlesen: "Kanustation Anklam"
Abendstimmung an der Peene

kanuhaus

  • Meyenkrebs 15, 17109 Demmin

WasserWanderRastplatz mit Kanu-, Drachenboot-, Ruder/Motorboot- und Fahrradvermietung am Zusammenfluß von Peene, Trebel und Tollense Tourenberatung und -organisation, Materialtransport Tages- und Mehrtagesangebote für Singel, Familien, Gruppen und Schulklassen

Weiterlesen: "kanuhaus"
© Christa Labouvie

Camping- und Wohnmobilstellplatz Amazonascamp Loitz

  • Mühlentorvorstadt 12, 17121 Loitz

Entdecken Sie das Amazonas-Camp, ein bestens ausgestatteter Campingplatz, idyllisch gelegen inmitten des Naturparkes Flusslandschaft Peenetal.

Weiterlesen: "Camping- und Wohnmobilstellplatz Amazonascamp Loitz"
Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene, © Tourismusverband Vorpommern e. V.

Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene

  • Peeneblick, 17391 Stolpe an der Peene

Direkt am "Amazonas des Nordens" im Naturpark Flusslandschaft Peenetal befindet sich der Wasserwanderrastplatz Stolpe. Es erwarten Sie wunderschöne Ausflüge per Kanu auf dem Fluss oder es ist eine Überfahrt per Fahrradfähre an die andere Seite des Flusses Richtung Quilow möglich, der historischem Dorfkern, die historische Gaststätte "Stolper Fährkrug", die Stolper Klosterruine sowie die Wartislaw-Gedächtniskirche.

Weiterlesen: "Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene"
© TMV/Gohlke

Abenteuer Peenetal - Kanustation & Naturparkinfo Verchen

  • Seestraße 7, 17111 Verchen

Entdecken Sie eine europaweit einzigartige Flusslandschaft mit einer riesigen Artenvielfalt im Herzen von Mecklenburg–Vorpommern - das Peenetal. Die Peene, der „Amazonas des Nordens“, ist ein wildromantischer Fluss inmitten eines riesigen Naturschutzgebietes und fließt vom Naturpark Mecklenburgische Schweiz & Kummerower See durch eine urwüchsige Moorlandschaft bis zum Peenestrom. Durch die vielfältigen Angebote von Abenteuer Peenetal können Sie diese Natur hautnah erleben.

Weiterlesen: "Abenteuer Peenetal - Kanustation & Naturparkinfo Verchen"
© Hansestadt Demmin, Stadtinformation

Stadtinformation Demmin

  • Am Hanseufer 1, 17109 Demmin

Unteres Peenetal: Stadtinformation Demmin Information - Publikation - Beratung, Vermittlung & Buchung von Unterkünften, Kartenvorverkauf, Informationsmaterial, Auskünfte über kulturelle Veranstaltungen u. v. m.

Weiterlesen: "Stadtinformation Demmin"
das Anklamer Rathaus am Markt, © Photo-Atelier Th. Wiencke

Anklam-Information

  • Markt 3, 17389 Anklam

Die Anklam-Information bietet Touristen und Gästen alle Informationen zu den Themen Urlaub in der Hansestadt Anklam, Urlaub an und auf der Peene, Otto-Lilienthal-Museum, Museum im Steintor, Europäischen Route der Backsteingotik oder Events auch auf der Insel Usedom und vieles mehr.

Weiterlesen: "Anklam-Information"
Paddeln auf der Peene ist kinderleicht, da es kaum Strömung und keine Wehre oder Staustufen gibt., © Abenteuer Flusslandschaft

Abenteuer Flusslandschaft

  • Werftstraße 6, 17389 Anklam

Suchen Sie Erlebnistouren und Naturreisen in den Flusstälern Vorpommerns? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit jahrelanger Erfahrung bieten wir von der geführten Solarbootstour über die Charterung von Urlaubsflößen bis hin zur Kanureise auf dem Amazonas des Nordens für jeden Etwas.

Weiterlesen: "Abenteuer Flusslandschaft"
Hanse und Mittelalter in der Hansestadt Anklam, © Museum am Steintor

Museum im Steintor

  • Schulstraße 1, 17389 Anklam

Das Museum im Steintor hat eine über 90-jährige Geschichte. Es ist das älteste stadthistorische Museum zwischen Greifswald und Stettin. Das einzige erhaltene Stadttor der Stadtbefestigung Anklams ist zudem das höchste Stadttor der Backsteingotik in Pommern und zählt zu den schönsten in Norddeutschlands.

Weiterlesen: "Museum im Steintor"
Führung zu den Wikingergräbern am ehemaligen Handelsplatz Menzlin, © Sabrina Wittkopf-Schade

Wikingergräber "Altes Lager" Menzlin

  • Unteres Peenetal und Peenehaff, 17390 Menzlin

Südlich von Menzlin befinden sich die historischen Wikingergräber. Hier befanden sich einst ein slawisches Siedlungsgebiet und ein wikingerzeitlicher Handelsplatz. Die eher als kriegerisches Volk bekannten Wikinger waren auch tüchtige Händler und Seefahrer, betrieben Handel an der gesamten Ostseeküste und hatten hervorragende Bootsbauer und geschickte Handwerker. Das ergaben die archäologischen Untersuchungen am einstigen Seehandelsplatz Menzlin bei Anklam.

Weiterlesen: "Wikingergräber "Altes Lager" Menzlin"
Die Mühle in Dorf Mecklenburg hat einen Backsteinunterbau., © Frank Burger

Mühle Dorf Mecklenburg

  • An der Mühle 3, 23972 Dorf Mecklenburg

Die Mühle in Dorf Mecklenburg ist mit Reet gedeckt.

Weiterlesen: "Mühle Dorf Mecklenburg"
© Friedrich Diestelmeier

Gutspark Alt Plestlin

  • Alt Plestlin 8, 17129 Bentzin

Gutspark Alt Plestlin an der Peene zwischen Jarmen und Loitz

Weiterlesen: "Gutspark Alt Plestlin"
© Tourismusverband Vorpommern e.V.

Ruine der ehem. Klosterkirche Stolpe

  • Peenestraße, 17391 Stolpe/ a. Peene

Stolpe wurde erstmalig 1136 urkundlich erwähnt. 1153 wurde von dem Herzog von Pommern das Kloster Stolpe gegründet. Das Kloster gilt als das erste in Pommern und gehörte zum Benediktinerorden.

Weiterlesen: "Ruine der ehem. Klosterkirche Stolpe"
© Hansestadt Anklam

Nikolaikirche Anklam

  • Nikolaikirchstraße 7, 17389 Anklam

Die Nikolaikirche im Zentrum der Hansestadt Anklam, ganz in der Nähe der Peene, ist eines der wenigen erhaltenen Zeugen der Backsteingotik aus der 750 Jahre zurückliegenden Gründungszeit Anklams. Mit der Galerie der "Wappenfenster der Hanse" wird in der Nikolaikirche ein für Europa einzigartiges Denkmal geschaffen.

Weiterlesen: "Nikolaikirche Anklam"
Tor, © Wobau Demmin GmbH

Hanseviertel Demmin

  • Schiffsanleger, 17109 Demmin

Erhalten Sie Einblicke in die Welt des Mittelalters.

Weiterlesen: "Hanseviertel Demmin"
der historische Pulverturm aus dem 15. Jahrhundert, © Sabrina Wittkopf-Schade

Pulverturm Anklam

  • Badstüberstraße, 17389 Anklam

Der Pulverturm Anklam ist Teil der ehemaligen Stadtbefestigung.

Weiterlesen: "Pulverturm Anklam"
St. Bartholomaei Kirche, © Hansestadt Demmin

St. Bartholomaei Kirche

  • Kirchplatz 7, 17109 Demmin

Schon von weitem grüßt der Turm der St. Bartholomaei Kirche in der Hansestadt Demmin die Gäste. Mit dem Bau der Kirche wurde Ende des 13. Jahrhunderts oder Anfang des 14. Jahrhunderts begonnen.

Weiterlesen: "St. Bartholomaei Kirche"

Klosterkirche Verchen

  • Pastorweg 7, 17111 Verchen

Schon im 13. Jahrhundert siedelte sich in der 1269 erbauten Klosterkirche St. Marien ein Benediktinerinnenkloster an. Etwa 300 Jahre lang beteten und arbeiteten die Benediktinerinnen hier in Verchen.Dann ist viel passiert...

Weiterlesen: "Klosterkirche Verchen"
Virtuelle Bootsreise, © Harald Karl

Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal

  • Peeneblick 1, 17391 Stolpe

Das Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal befindet sich am Südufer der Peene, im Zentrum der malerischen Gemeinde Stolpe. In der modernen Ausstellung erhält der Besucher zahlreiche Informationen zu den verschiedenen, von der Peene geprägten Lebensräumen und den hier lebenden Tier- und Pflanzenarten.

Weiterlesen: "Besucherinformationszentrum des Naturparks Flusslandschaft Peenetal"
Der Traum vom Fliegen mit dem Lilienthalgleiter, © Wittig

Otto-Lilienthal-Museum

  • Ellbogenstraße 1, 17389 Anklam

Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers Otto Lilienthal

Weiterlesen: "Otto-Lilienthal-Museum"
Sozialgebäude des Wasserwanderrastplatzes der Hansestadt Anklam, © Hansestadt Anklam

Wasserwanderrastplatz Anklam

  • Entensteig 1a, 17389 Anklam

Der moderne Wasserwanderrastplatz befindet sich in der Hansestadt Anklam direkt an der Peene.

Weiterlesen: "Wasserwanderrastplatz Anklam"
Die Peenestadt Loitz, © Karin Heymann

Stadtinformation Loitz

  • Lange Straße 83, 17121 Loitz

Die Stadtinformation Loitz befindet sich im Rathaus am Markt direkt im Zentrum der Stadt.

Weiterlesen: "Stadtinformation Loitz"
Kippstabile Canadier sorgen für entspannte Tagestouren auf der Peene, © Antje Enke

Kanustation Anklam

  • Werftstraße 6, 17389 Anklam

Die Kanustation Anklam bietet neben dem Tagesverleih von Kanus und führerscheinfreien Motorbooten auch geführte Tagesausflüge im Solarkatamaran sowie Kanureisen an. Diese tragen so viel versprechende Namen wie Wikingertour, Peenesafari oder Hansetour. Auch kombinierte Kanu-Bike-Touren sind im Angebot.

Weiterlesen: "Kanustation Anklam"
Abendstimmung an der Peene

kanuhaus

  • Meyenkrebs 15, 17109 Demmin

WasserWanderRastplatz mit Kanu-, Drachenboot-, Ruder/Motorboot- und Fahrradvermietung am Zusammenfluß von Peene, Trebel und Tollense Tourenberatung und -organisation, Materialtransport Tages- und Mehrtagesangebote für Singel, Familien, Gruppen und Schulklassen

Weiterlesen: "kanuhaus"
© Christa Labouvie

Camping- und Wohnmobilstellplatz Amazonascamp Loitz

  • Mühlentorvorstadt 12, 17121 Loitz

Entdecken Sie das Amazonas-Camp, ein bestens ausgestatteter Campingplatz, idyllisch gelegen inmitten des Naturparkes Flusslandschaft Peenetal.

Weiterlesen: "Camping- und Wohnmobilstellplatz Amazonascamp Loitz"
Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene, © Tourismusverband Vorpommern e. V.

Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene

  • Peeneblick, 17391 Stolpe an der Peene

Direkt am "Amazonas des Nordens" im Naturpark Flusslandschaft Peenetal befindet sich der Wasserwanderrastplatz Stolpe. Es erwarten Sie wunderschöne Ausflüge per Kanu auf dem Fluss oder es ist eine Überfahrt per Fahrradfähre an die andere Seite des Flusses Richtung Quilow möglich, der historischem Dorfkern, die historische Gaststätte "Stolper Fährkrug", die Stolper Klosterruine sowie die Wartislaw-Gedächtniskirche.

Weiterlesen: "Wasserwanderrastplatz Stolpe an der Peene"
© TMV/Gohlke

Abenteuer Peenetal - Kanustation & Naturparkinfo Verchen

  • Seestraße 7, 17111 Verchen

Entdecken Sie eine europaweit einzigartige Flusslandschaft mit einer riesigen Artenvielfalt im Herzen von Mecklenburg–Vorpommern - das Peenetal. Die Peene, der „Amazonas des Nordens“, ist ein wildromantischer Fluss inmitten eines riesigen Naturschutzgebietes und fließt vom Naturpark Mecklenburgische Schweiz & Kummerower See durch eine urwüchsige Moorlandschaft bis zum Peenestrom. Durch die vielfältigen Angebote von Abenteuer Peenetal können Sie diese Natur hautnah erleben.

Weiterlesen: "Abenteuer Peenetal - Kanustation & Naturparkinfo Verchen"
© Hansestadt Demmin, Stadtinformation

Stadtinformation Demmin

  • Am Hanseufer 1, 17109 Demmin

Unteres Peenetal: Stadtinformation Demmin Information - Publikation - Beratung, Vermittlung & Buchung von Unterkünften, Kartenvorverkauf, Informationsmaterial, Auskünfte über kulturelle Veranstaltungen u. v. m.

Weiterlesen: "Stadtinformation Demmin"
das Anklamer Rathaus am Markt, © Photo-Atelier Th. Wiencke

Anklam-Information

  • Markt 3, 17389 Anklam

Die Anklam-Information bietet Touristen und Gästen alle Informationen zu den Themen Urlaub in der Hansestadt Anklam, Urlaub an und auf der Peene, Otto-Lilienthal-Museum, Museum im Steintor, Europäischen Route der Backsteingotik oder Events auch auf der Insel Usedom und vieles mehr.

Weiterlesen: "Anklam-Information"
Paddeln auf der Peene ist kinderleicht, da es kaum Strömung und keine Wehre oder Staustufen gibt., © Abenteuer Flusslandschaft

Abenteuer Flusslandschaft

  • Werftstraße 6, 17389 Anklam

Suchen Sie Erlebnistouren und Naturreisen in den Flusstälern Vorpommerns? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit jahrelanger Erfahrung bieten wir von der geführten Solarbootstour über die Charterung von Urlaubsflößen bis hin zur Kanureise auf dem Amazonas des Nordens für jeden Etwas.

Weiterlesen: "Abenteuer Flusslandschaft"
1 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Dein Ziel:
Auf dem Amazonas des Nordens
17111 Verchen



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Auf dem Amazonas des Nordens

17111 Verchen


Wegekennzeichnung

Ähnliche Touren

Naturidylle auf der Alten Elde, © Lewitzcamp Garwitz

Kanu-Rundtour-Garwitz

Weiterlesen: "Kanu-Rundtour-Garwitz"
Paddler vor dem Hafen Ralswiek, © Tourismuszentrale Rügen GmbH

Großer Jasmunder Bodden

Weiterlesen: "Großer Jasmunder Bodden"
Mit dem Kanu auf der Mirow, © TMV/outdoornormaden

Mirow-Müritz-Rundtour

Weiterlesen: "Mirow-Müritz-Rundtour"
1 von 0