• Die Heimatstube in einem Haus mit der Kulturbörse Gnoien, © Christian Teske
    Die Heimatstube in einem Haus mit der Kulturbörse Gnoien
  • Willkommen in der Heimatstube Gnoien, © Christian Teske
    Willkommen in der Heimatstube Gnoien
  • Gnoien-Leben um 1900, © Christian Teske
    Gnoien-Leben um 1900
  • Gnoien-Leben um 1900, © Christian Teske
    Gnoien-Leben um 1900
  • Gnoien-Leben um 1900, © Christian Teske
    Gnoien-Leben um 1900
  • Gnoien-Leben um 1900, © Christian Teske
    Gnoien-Leben um 1900

Heimatstube der Warbelstadt Gnoien

Mit der Gründung des Heimatvereins Gnoien im Jahre 1993 war auch der Wunsch zur Einrichtung einer kleinen Heimatstube für unsere Stadt verbunden.

Bei der Gründungsversammlung fand sich auch gleich eine Arbeitsgruppe zu dieser Thematik zusammen. Dem unermüdlichen Wirken des Schneidermeisters Alfred Brehm ist es zu verdanken, dass es dann im Jahre des 1000-jährigen Bestehens Mecklenburgs 1995 zur Eröffnung einer Heimatstube kommen konnte. Vieles konnte seitdem zusammengetragen werden und ist damit vor dem Vergessen bewahrt. Einwohner Gnoiens aber auch in der Fremde lebende Gnoiener lassen den Fundus der Heimatstube stetig anwachsen. Jedes Stück wird dankbar angenommen, auch als Leihgabe.

  • Viele interessante Exponate können entdeckt werden, z. B. die russischen Tanzstiefel aus den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts von Theodor Erbler, diverse Frisörutensilien, altes Handwerkszeug, alte Bilder und vieles andere mehr.
  • Seit dem Umzug in die größeren Räumlichkeiten können in regelmäßigen Abständen Sonderausstellungen gezeigt werden.
  • Neben Kinderbüchern und Kinderspielzeug, Wäsche und Handarbeiten waren auch schon eine Ausstellung über die Holz verarbeitenden Handwerker und das Zeitungswesen in unserer Stadt zu sehen.
  • Ausstellung "Gnoien-Leben um 1900" - Wohn- und Lebensweise aus vergangenen Zeiten
  • Sonderausstellung Alltag und Geschichte der DDR und die Zeit des 1. Weltkrieg.

Etwa 4.000 Besucher haben bisher die Heimatstube besucht. Viele Gäste kommen aus den alten Bundesländern (ehemalige Gnoiener). Sogar aus den USA kamen Besucher auf den Spuren ihrer Vorfahren. Dies ist alles im Gästebuch nachzulesen.

Öffnungszeiten:

  • Nebensaison: jeden 1. Samstag im Monat 14-16 Uhr
  • Hauptsaison: jeden Samstag 14-16 Uhr
  • oder Sie rufen uns an unter Tel. 03997112564 bzw. 01744190619 ... Wenn möglich, kommen wir sofort.
  • oder nach vorheriger Vereinbarung 

Kategorie

Traditionelles Handwerk, Original Regional, Museen


039971 12564


Kontakt:

Heimatverein Gnoien e.V.

Teterower Straße 22
17179  Gnoien

039971 12564


Anbieter
Heimatverein Gnoien e.V., Herr Steffen Maeting, Teterower Straße 22, 17179 Gnoien
Ihr Ziel:

Heimatverein Gnoien e.V.
Teterower Straße 22
17179 Gnoien


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf