Aktive Auszeit zwischen Bodden und Ostsee

Wanderurlaub auf der Ostseeinsel Rügen

Autor: Frederike Höhn
Veröffentlicht: 1. Februar 2023

Sollte unbedingt einen Zwischenstopp an der Steilküste von Lietzow einplanen. Die Aussicht über den Bodden im Licht der untergehenden Sonne ist sagenhaft., © TMV/Tiemann

Autor: Frederike Höhn
Veröffentlicht: 1. Februar 2023

Die alte Holzbrücke wirkt, als wäre sie direkt aus einem Landschaftsgemälde entsprungen. Rechts und links der ausgeblichenen Holzbohlen glitzert das Wasser des Liddower Stroms in der Sonne, die an diesem Tag über einen blauen Himmel mit kleinen weißen Wattewolken wandert. Auf einer Weide grasen braun-weiß gefleckte Kühe, im Wasser liegt ein altes Segelschiff mit eingerollten Segeln vertäut und am Wegesrand setzen Kornblumen, Heckenrosen und Klatschmohn ein paar fröhliche Farbakzente in der grünen Landschaft. Als hätten sie sich wortlos abgesprochen, halten Jess und Laura in der Mitte der Brücke inne und lassen ihren Blick schweifen. Auf der Suche nach Natur und Ruhe fernab des Großstadtlärms reisen die beiden Freundinnen auf die Insel Rügen. Ihr Ziel: der Bodden-Panoramaweg. Still und friedlich ist es hier am Strom, der das Wasser aus dem Tetzitzer See in den Bodden trägt. Nur das Rascheln der Schilfhalme im Wind und die Rufe der Starenschwärme sind zu hören, die in Formation am Himmel entlangsausen. Die Freundinnen strecken ihre Gesichter in die Sonne und atmen tief die klare Luft ein.

der Lebbiner Brücke führt der Wanderweg über den Liddower Strom, vorbei am Museumshafen Liddow., © TMV/Tiemann

Der Bodden-Panoramaweg

Qualitätswanderweg auf Rügen

Hier an der Lebbiner Brücke auf der Halbinsel Liddow haben die zwei Studentinnen vom Startpunkt in der Gemeinde Neuenkirchen schon zwei Kilometer des Bodden-Panoramawegs geschafft. Damit liegt der Großteil des vom Deutschen Wanderverband prämierten Qualitätswanderwegs noch vor ihnen. Auf insgesamt 24 Kilometern führt er durch Wiesen, Wälder, Dörfer und Felder am Großen Jasmunder Bodden entlang. Das Ziel: der Ostseestrand in Mukran. Die Route kann als sportliche Tagestour gewandert werden oder auch in zwei Tagesetappen mit einer Übernachtung in Ralswiek auf halber Strecke. Doch für Jess und Laura ist klar, sie wollen die Ostsee in nur einem Tag erreichen. Also los! Weiter gehts.

Linker Hand der Bodden, rechter Hand der Tetzitzer See steigt der Weg kurz nach Liddow leicht an und erhebt sich wie eine Aussichtsplattform über dem Wasser, das heute durch den Wind kleine, weiße Schaumkronen wirft. Auf dem Feld am Wegesrand wogt Gerste im Wind. Grashalme kitzeln die Beine der zwei Frauen, die an diesem warmen Frühsommertag kurze Wanderhosen zu ihren Sportschuhen tragen. Richtige Wanderstiefel sind nicht nötig, denn der Weg ist eben und gut befestigt. Als Jess und Laura den Kamm des Hügels erreichen, entdecken sie eine von Wildkräutern und Gräsern eingerahmte Bank, auf der es sich bereits eine dicke Raupe in der Sonne gemütlich gemacht hat. „Na, du“, sagt Jess mit einem Lächeln, als sie und Laura sich vorsichtig neben den tierischen Inselbewohner setzen und zu ihren Trinkflaschen greifen. Auf dem Wasser des Sees gleitet ein Schwan über die Wogen. In der Luft zieht ein Seeadler seine Kreise. Es riecht nach Kamillenblüten, Sonne und Sommer.

Wo Katze und Hahn sich grüßen

Nach ein paar Schlucken geht es weiter am schilfbewachsenen Ufer entlang in den Kiefernwald der Banzelvitzer Berge hinein. Von hier dauert es nicht mehr lang, bis die Freundinnen auf eine Ansammlung reetgedeckter Häuser stoßen. ”Moisselbritz” steht auf dem Schild am Ortseingang. Der Weg, der durch das Dorf führt, ist gesäumt von duftenden Bauernrosen, Kräutergärten und Obstbäumen, deren Äste bereits kleine Früchte tragen. Schwalben zwitschern, Hühner scharren und irgendwo stimmt auch noch ein Hahn mit seinem Krähen in die Geräusch-Symphonie mit ein. Eine kleine graue Katze huscht hinter einer Backsteinmauer hervor, vor der Tomatenpflanzen in der Sonne sprießen, und begleitet Jess und Laura ein Stück des Weges, um sich dann doch lieber wieder im sonnigen Gras auszustrecken.

Kurz hinter der Ortschaft stehen zwei mit Latzhosen bekleidete Reetdachdecker in der Sonne und gehen ihrem Tagewerk nach: getrocknetes Reet vom Tetzitzer See reinigen und bündeln. „Moin“ dröhnt es munter-fröhlich unter dem Bart des Vorderen hervor. Sein Sonnenhut wirft Schatten über das Gesicht, das trotzdem von der vielen Arbeit im Freien gut gebräunt ist. In geübten Bewegungen reinigt er den Rohrbund in seinen Händen von dem Unterwuchs und anderen Halmen, indem er es durch einen großen Kamm zieht, den Bund anschließend aufschüttelt und auf dem Bindebock mit einem Sisalband zusammenbindet. Gesammelt werden die Bunde auf einem großen Stapel, um dann irgendwann auf Rügens Dächern Verwendung zu finden, erklärt er den Frauen, die neugierig zuschauen und sich das traditionelle Handwerk erklären lassen.

auf den Großen Jasmunder Bodden, © TMV/Tiemann
wird das Schilf von den Reetdach-Deckern aufbereitet und in der Sonne getrocknet. Das alte Handwerk hat hier noch Tradition., © TMV/Tiemann

Nach dem kurzen Klönschnack geht es durch ein Wäldchen weiter zu einer Anhöhe direkt am Jasmunder Bodden, die manch Einheimischer auch liebevoll als Rügener Karpaten bezeichnet. Die Aussicht von hier oben über das Wasser und die satt-grünen Felder ist sagenhaft. Der perfekte Ort für eine kurze Verschnaufpause, bevor die Rucksäcke wieder geschultert werden. Das nächste Etappenziel ist schon in greifbarer Nähe: der Ort Ralswiek, der vor allem durch die hübsche Schlossanlage und die einzigartige Naturbühne bekannt ist, auf der im Sommer die Störtebeker-Festspiele stattfinden. Ein wahres Spektakel, das jährlich hunderttausende Besucher anlockt. Doch jetzt, am Nachmittag, liegt der Ort friedlich da. Im Hafen dümpeln bunte Segel- und Fischerboote, Segelleinen an den Masten klappern im Wind, im blauen Wasser schwappen klitzekleine Wellen und Jess und Laura lassen ihre Beine von einem der vielen Stege baumeln. Gerade legt das Boot ”Elligie“ mit einem leisen Surren des Außenmotors ab und fährt auf den Bodden hinaus.

Tipp: Ein kurzer Abstecher zum Sonnenuntergang am Lietzower Hochufer lohnt sich. Warmes Licht verleiht dem hügeligen Wald und dem Großen Jasmunder Bodden eine ganz besondere Magie. Ein absoluter Geheimtipp für einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel Rügen.

diente das Schloss Ralswiek über die Jahre schon als Kasino und Altenheim. Heute befindet sich ein Hotelbetrieb hinter den alten Mauern., © TMV/Tiemann

1896 erbaut

diente das Schloss Ralswiek über die Jahre schon als Kasino und Altenheim. Heute befindet sich ein Hotelbetrieb hinter den alten Mauern.
Auf schmalen Pfaden geht es durch den Buchenwald vor Lietzow., © TMV/Tiemann

Herrlich grün

Auf schmalen Pfaden geht es durch den Buchenwald vor Lietzow.
Der Naturstrand bei Mukran erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Ostseeküste von Rügen., © TMV/Gänsicke

Das Ziel der Wanderung ist erreicht

Der Naturstrand bei Mukran erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Ostseeküste von Rügen.
in der Konditorei und Bäckerei der Familie Peters nicht leicht. Aber keine Sorge, hier schmeckt alles gut!, © TMV/Tiemann

Belohnung für die Wanderung auf Rügen:

Mohn-Quarktorte am Ostseestrand

Vor den Freundinnen liegt nun die letzte Etappe des Wanderwegs. Am Hafen entlang geht es durch die Schwarzen Berge, vorbei an den Hügelgräbern aus slawischer Zeit, die zusammen mit der langsam tiefer stehenden Sonne und dem Schatten des Waldes für eine mystische Stimmung sorgen. Erst in Lietzow lichtet sich das Blätterdach wieder. Entlang des Kleinen Jasmunder Boddens laufen die beiden die letzten Kilometer bis zum Ziel: Mukran an der Ostsee. Doch bevor Jess und Laura ihre Füße im 18 Grad kalten Wasser der Ostsee abkühlen, machen sie noch einmal Rast in der Konditorei und Bäckerei Peters. Das Rügener Familienunternehmen wird bereits in zweiter Generation betrieben und liegt direkt am Mukraner Hafen. Mohn-Quarktorte, Frankfurter Kranz, Schwarzwälder-Kirschtorte, Punschschnitte und vieles mehr kann man hier mit Ausblick auf die Ostsee genießen.

Und dann ist es endlich so weit: die letzten Meter, der feste Boden wird zu Sand unter den Füßen und das Meeresrauschen immer lauter. Möwen kreischen am Himmel, eine Familie sammelt Steine und Donnerkeile, die in einen kleinen orangefarbenen Eimer wandern und am Ufer steht ein älterer Herr mit Hut, der Steine über die Wellen ditschen lässt. Jess und Laura sind am Naturstrand der Ostsee angekommen, ziehen ihre Schuhe und Socken aus und schließen genussvoll die Augen, als sie den ersten Schritt in das erfrischende Wasser machen. In der Ferne kann man die weißen Kreidefelsen von Sassnitz in der Sonne blitzen sehen. Vielleicht das Ziel für den nächsten Tag.

Rügener Bodden-Panoramaweg

Hier findet Ihr den GPX-Track und weitere Infos zur Tour.

Wanderung durch den Küstenwald bei Lietzow, © TMV/outdoor-visions.com

Qualitätswanderweg Bodden-Panoramaweg (24 km, 1-2 Etappen)

  • Länge: 24,00 km

Etappen: 1-2 Tage Der prämierte Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ führt auf der Insel Rügen durch eine malerische Landschaft am Großen Jasmunder Bodden entlang. Auf 24 Kilometern zwischen Neuenkirchen und Mukran im Nordosten der Insel erleben Wanderer die abwechslungsreiche Boddenlandschaft ohne große Höhenunterschiede und begegnen zwischen stillen Wiesenlandschaften und naturnahen Wäldern mit etwas Glück Seeadler oder Fischotter, die hier heimisch sind.

Weiterlesen: "Qualitätswanderweg Bodden-Panoramaweg (24 km, 1-2 Etappen)"

Inhalte werden geladen

Ausflugsziele & Veranstaltungen

auf der Insel Rügen

zur Karte

19 Ergebnisse

Naturbühne Ralswiek in Action, © Störtebeker Festspiele Rügen

Naturbühne Ralswiek

  • Am Bodden, 18528 Ralswiek

Willkommen an Bord bei den "Störtebeker Festspielen" auf der Naturbühne Ralswiek, dem Familienerlebnis auf der Insel Rügen!

Weiterlesen: "Naturbühne Ralswiek"
© TMV/Gohlke

Hafen mit Mole Sassnitz

  • Mole, 18546 Sassnitz

Der Sassnitzer Stadthafen stellt eine Mischung aus Fischerei- und Tourismushafen dar. Eine Vielzahl von Kneipen, Restaurants und kleinen Geschäften lädt zum Bummeln und Verweilen ein.

Weiterlesen: "Hafen mit Mole Sassnitz"

(Fast) Alles über den "Brotfisch Hering"

  • Termin: 26.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zu einer interessanten Wanderung über den "Brotfisch Hering" ein.

Weiterlesen: "(Fast) Alles über den "Brotfisch Hering""
© KV Baabe

Wandern fürs Meer

  • Termin: 17.04.23 bis 24.04.23
  • Am Kurpark, 18586 Baabe

Müllsammel-Mitmach-Aktion.

Weiterlesen: "Wandern fürs Meer"
Außenansicht, © Schlosshotel

Schlosshotel Ralswiek

  • Parkstraße, 18528 Ralswiek

Das Schlosshotel im Herzen der Insel Rügen mit 65 individuellen Zimmern, Restaurant mit Terrasse, Bar und Wellness-Bereich mit Sauna sowie Innenpool. Erleben Sie einzigartige Architektur kombiniert mit exquisiter Küche und herausragendem Service.

Weiterlesen: "Schlosshotel Ralswiek"

Zu Spuren preußischer Geschichte auf Rügen

  • Termin: 19.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung auf den Spuren preußischer Geschichte ein.

Weiterlesen: "Zu Spuren preußischer Geschichte auf Rügen"
© Kurverwaltung Sellin

Wandern auf den Höhenzüge von Sellin mit Silke

  • Termin: 17.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Gäste-, Natur- und Landschaftsführerin Silke Wilcke führt Sie durch das historische Ostseebad Sellin.

Weiterlesen: "Wandern auf den Höhenzüge von Sellin mit Silke"
© Kurverwaltung Sellin

Frühlingswanderung in die Granitz

  • Termin: 04.04.23 bis 25.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Naturführung durch die Granitz, zum sagenumwobenen Schwarzen See und den Hügelgräbern mit Naturführer René Geyer.

Weiterlesen: "Frühlingswanderung in die Granitz"

Yoga-Walking

  • Termin: 07.04.23 bis 28.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Yogalehrerin und Ayurvedatherapeutin Kathrin Gronenberg bringt Ihnen das rhythmische Atmen in Verbindung mit Walking, Yogaübungen und Meditation in zielgerichteten Übungsfolgen an frischer Luft näher.

Weiterlesen: "Yoga-Walking"
© KV Baabe

Kuhschellenführung - Eine kleine Schönheit im Pelz

  • Termin: 26.04.23
  • Am Kurpark, 18586 Baabe

Geführte Tour entlang der Baaber Düne.

Weiterlesen: "Kuhschellenführung - Eine kleine Schönheit im Pelz"

Sunset-SUP-Wanderung auf dem Selliner See

  • Termin: 22.04.23 bis 29.04.23
  • Am Bollwerk, 18586 Sellin

Eine Wanderung mal anders - und zwar auf dem Wasser, in Richtung Sonnenuntergang.

Weiterlesen: "Sunset-SUP-Wanderung auf dem Selliner See"

Das Jagdschloss Granitz und seine Erbauer

  • Termin: 05.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung zum Jagdschloss Granitz ein.

Weiterlesen: "Das Jagdschloss Granitz und seine Erbauer"
Idyllische Aussicht - fast das gesamte Ufer ist von Schilf umgeben, © Tourismuszentrale Rügen GmbH

SUP-Tour Großer Jasmunder Bodden

  • Länge: 22,00 km

Etappen: 1-2 Tage Der Große Jasmunder Bodden ist nicht nur einer der größten Boddengewässer, sondern zählt auch zu einer der Lagunen in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "SUP-Tour Großer Jasmunder Bodden"
© Stadt Putbus - BIG

DIE MAGIE DER ARCHITEKTUR VON STADT UND PARK ZU PUTBUS

  • Termin: 29.04.23
  • Alleestraße, 18581 Putbus

Revolutionsarchitektur und geistige Gartenkunst in Putbus auf Rügen. Begegnungen mit dem Palladianismus, dem numerischen Proportionssystem als Ausdruck der kosmischen Harmonie und damit Wurzel absoluter Schönheit und Wahrheit im Kunstwerk. In dieser Erlebnisführung begegnen Sie den Geheimnissen der Freimaurer und Templer aus dem 18. Jahrhundert, die bis heute andauern. Die Zauberflöte von Mozart - eine Freimaurer-Oper - ist dabei eines der bekanntesten Werke der Welt.

Weiterlesen: "DIE MAGIE DER ARCHITEKTUR VON STADT UND PARK ZU PUTBUS"
Der Natur zuhören!, © Stadt Putbus - Foto Mirko Boy

Waldbaden in der Goor

  • Termin: 12.04.23
  • Fürst-Malte-Allee, 18581 Putbus

Der heilsame Aufenthalt im Wald stärkt unser Immunsystem und bringt wohltuende Gelassenheit. Der Wald ist eine Quelle natürlicher und jederzeit zugänglicher Heilkraft und neuer Lebensenergie. Waldluft ist Medizin zum Einatmen. Wir laden Euch ein, den Wald zu erfahren und mit allen Sinnen zu genießen.

Weiterlesen: "Waldbaden in der Goor"
© Yvonne Heyden

Kleine Rundtour durch die Fangerien mit Yvonne Heyden

  • Termin: 13.04.23 bis 27.04.23
  • Höhe Schmachterseestraße, 18609 Ostseebad Binz

Yvonne Heyden, Touristikerin und leidenschaftliche Wanderin, lädt Sie herzlich ein, sie bei einer Wanderung durch die Fangerien zu begleiten. Die Länge der Wanderung beträgt ca. 12 km.

Weiterlesen: "Kleine Rundtour durch die Fangerien mit Yvonne Heyden"
Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek, © Tourismuszentrale Rügen

Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek

  • Am Bodden, 18528 Ralswiek

Der romantische und historische Ort am Südufer des Großen Jasmunder Boddens ist die älteste Siedlung Rügens. Der heute eher beschauliche, ruhige Ort war damals eine große slawische Hafen- und Handelssiedlung.

Weiterlesen: "Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek"
© Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen

Auftaktwanderung durch Natur- und Kulturlandschaft vom Gutshaus bis zum Marstall

  • Termin: 01.04.23
  • 18581 Posewald

Auftaktwanderung zum Start des Rügener Wanderfrühlings von Posewald bis Putbus.

Weiterlesen: "Auftaktwanderung durch Natur- und Kulturlandschaft vom Gutshaus bis zum Marstall"

Zum Balkon Mönchguts

  • Termin: 12.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung zum Balkon Mönchguts ein.

Weiterlesen: "Zum Balkon Mönchguts"
Naturbühne Ralswiek in Action, © Störtebeker Festspiele Rügen

Naturbühne Ralswiek

  • Am Bodden, 18528 Ralswiek

Willkommen an Bord bei den "Störtebeker Festspielen" auf der Naturbühne Ralswiek, dem Familienerlebnis auf der Insel Rügen!

Weiterlesen: "Naturbühne Ralswiek"
© TMV/Gohlke

Hafen mit Mole Sassnitz

  • Mole, 18546 Sassnitz

Der Sassnitzer Stadthafen stellt eine Mischung aus Fischerei- und Tourismushafen dar. Eine Vielzahl von Kneipen, Restaurants und kleinen Geschäften lädt zum Bummeln und Verweilen ein.

Weiterlesen: "Hafen mit Mole Sassnitz"

(Fast) Alles über den "Brotfisch Hering"

  • Termin: 26.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zu einer interessanten Wanderung über den "Brotfisch Hering" ein.

Weiterlesen: "(Fast) Alles über den "Brotfisch Hering""
© KV Baabe

Wandern fürs Meer

  • Termin: 17.04.23 bis 24.04.23
  • Am Kurpark, 18586 Baabe

Müllsammel-Mitmach-Aktion.

Weiterlesen: "Wandern fürs Meer"
Außenansicht, © Schlosshotel

Schlosshotel Ralswiek

  • Parkstraße, 18528 Ralswiek

Das Schlosshotel im Herzen der Insel Rügen mit 65 individuellen Zimmern, Restaurant mit Terrasse, Bar und Wellness-Bereich mit Sauna sowie Innenpool. Erleben Sie einzigartige Architektur kombiniert mit exquisiter Küche und herausragendem Service.

Weiterlesen: "Schlosshotel Ralswiek"

Zu Spuren preußischer Geschichte auf Rügen

  • Termin: 19.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung auf den Spuren preußischer Geschichte ein.

Weiterlesen: "Zu Spuren preußischer Geschichte auf Rügen"
© Kurverwaltung Sellin

Wandern auf den Höhenzüge von Sellin mit Silke

  • Termin: 17.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Gäste-, Natur- und Landschaftsführerin Silke Wilcke führt Sie durch das historische Ostseebad Sellin.

Weiterlesen: "Wandern auf den Höhenzüge von Sellin mit Silke"
© Kurverwaltung Sellin

Frühlingswanderung in die Granitz

  • Termin: 04.04.23 bis 25.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Naturführung durch die Granitz, zum sagenumwobenen Schwarzen See und den Hügelgräbern mit Naturführer René Geyer.

Weiterlesen: "Frühlingswanderung in die Granitz"

Yoga-Walking

  • Termin: 07.04.23 bis 28.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Yogalehrerin und Ayurvedatherapeutin Kathrin Gronenberg bringt Ihnen das rhythmische Atmen in Verbindung mit Walking, Yogaübungen und Meditation in zielgerichteten Übungsfolgen an frischer Luft näher.

Weiterlesen: "Yoga-Walking"
© KV Baabe

Kuhschellenführung - Eine kleine Schönheit im Pelz

  • Termin: 26.04.23
  • Am Kurpark, 18586 Baabe

Geführte Tour entlang der Baaber Düne.

Weiterlesen: "Kuhschellenführung - Eine kleine Schönheit im Pelz"

Sunset-SUP-Wanderung auf dem Selliner See

  • Termin: 22.04.23 bis 29.04.23
  • Am Bollwerk, 18586 Sellin

Eine Wanderung mal anders - und zwar auf dem Wasser, in Richtung Sonnenuntergang.

Weiterlesen: "Sunset-SUP-Wanderung auf dem Selliner See"

Das Jagdschloss Granitz und seine Erbauer

  • Termin: 05.04.23
  • Warmbadstraße, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung zum Jagdschloss Granitz ein.

Weiterlesen: "Das Jagdschloss Granitz und seine Erbauer"
Idyllische Aussicht - fast das gesamte Ufer ist von Schilf umgeben, © Tourismuszentrale Rügen GmbH

SUP-Tour Großer Jasmunder Bodden

  • Länge: 22,00 km

Etappen: 1-2 Tage Der Große Jasmunder Bodden ist nicht nur einer der größten Boddengewässer, sondern zählt auch zu einer der Lagunen in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "SUP-Tour Großer Jasmunder Bodden"
© Stadt Putbus - BIG

DIE MAGIE DER ARCHITEKTUR VON STADT UND PARK ZU PUTBUS

  • Termin: 29.04.23
  • Alleestraße, 18581 Putbus

Revolutionsarchitektur und geistige Gartenkunst in Putbus auf Rügen. Begegnungen mit dem Palladianismus, dem numerischen Proportionssystem als Ausdruck der kosmischen Harmonie und damit Wurzel absoluter Schönheit und Wahrheit im Kunstwerk. In dieser Erlebnisführung begegnen Sie den Geheimnissen der Freimaurer und Templer aus dem 18. Jahrhundert, die bis heute andauern. Die Zauberflöte von Mozart - eine Freimaurer-Oper - ist dabei eines der bekanntesten Werke der Welt.

Weiterlesen: "DIE MAGIE DER ARCHITEKTUR VON STADT UND PARK ZU PUTBUS"
Der Natur zuhören!, © Stadt Putbus - Foto Mirko Boy

Waldbaden in der Goor

  • Termin: 12.04.23
  • Fürst-Malte-Allee, 18581 Putbus

Der heilsame Aufenthalt im Wald stärkt unser Immunsystem und bringt wohltuende Gelassenheit. Der Wald ist eine Quelle natürlicher und jederzeit zugänglicher Heilkraft und neuer Lebensenergie. Waldluft ist Medizin zum Einatmen. Wir laden Euch ein, den Wald zu erfahren und mit allen Sinnen zu genießen.

Weiterlesen: "Waldbaden in der Goor"
© Yvonne Heyden

Kleine Rundtour durch die Fangerien mit Yvonne Heyden

  • Termin: 13.04.23 bis 27.04.23
  • Höhe Schmachterseestraße, 18609 Ostseebad Binz

Yvonne Heyden, Touristikerin und leidenschaftliche Wanderin, lädt Sie herzlich ein, sie bei einer Wanderung durch die Fangerien zu begleiten. Die Länge der Wanderung beträgt ca. 12 km.

Weiterlesen: "Kleine Rundtour durch die Fangerien mit Yvonne Heyden"
Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek, © Tourismuszentrale Rügen

Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek

  • Am Bodden, 18528 Ralswiek

Der romantische und historische Ort am Südufer des Großen Jasmunder Boddens ist die älteste Siedlung Rügens. Der heute eher beschauliche, ruhige Ort war damals eine große slawische Hafen- und Handelssiedlung.

Weiterlesen: "Hafen & Wasserwanderrastplatz Ralswiek"
© Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen

Auftaktwanderung durch Natur- und Kulturlandschaft vom Gutshaus bis zum Marstall

  • Termin: 01.04.23
  • 18581 Posewald

Auftaktwanderung zum Start des Rügener Wanderfrühlings von Posewald bis Putbus.

Weiterlesen: "Auftaktwanderung durch Natur- und Kulturlandschaft vom Gutshaus bis zum Marstall"

Zum Balkon Mönchguts

  • Termin: 12.04.23
  • Seeparkpromenade, 18586 Sellin

Sabine Sakuth lädt zur Wanderung zum Balkon Mönchguts ein.

Weiterlesen: "Zum Balkon Mönchguts"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Das könnte Euch auch interessieren

Wanderer am Ufer des Schmalen Luzins, © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

Wandertouren


Weiterlesen: "Wandertouren"
Pure Romantik: Mit uriger Kraft schuf die Natur in Jahrmillionen eines der bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands - die bis zu 161 Meer aufragende Kreideküste im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen., © TMV/Allrich

Insel Rügen


Weiterlesen: "Insel Rügen "
In Kontakt mit der Natur, © TMV/Werk3

Pilgerwege


Weiterlesen: "Pilgerwege"
Als Tor ins Peenetal - ist eine Station auf dem Radweg, © TMV/Tiemann

Am besten ganz entspannt


Weiterlesen: "Am besten ganz entspannt"
Auf über 800 km durch sieben Naturparke und einen Nationalpark führt der Naturparkweg durch Mecklenburg-Vorpommern., © TMV/Gänsicke

Fernwanderwege


Weiterlesen: "Fernwanderwege"

Inhalte werden geladen

zurück