• Action pur vor der Kreideküste Rügens, © TMV/Darßtours
    Action pur vor der Kreideküste Rügens

Die schönsten Paddel-Touren

Hier fließt’s lang

"Wo Wasser ist, da ist auch ein Weg." – So ging doch der viel zitierte Ausspruch, oder? Also: Wasserwege - check! Entdeckt Mecklenburg-Vorpommern aus einer ganz anderen Perspektive auf zehntausend Kilometern Wasserstraßen – spritzig und actiongeladen oder ruhig und eindrucksvoll. Hier geht's lang …

Wasser, wandern, wohlfühlen

Wir haben die Wasserwege und ihr bestimmt einen guten Orientierungssinn. Denn bei so vielen Möglichkeiten verliert man schnell den Überblick. Muss man aber auch nicht immer haben ... Lasst euch einfach treiben auf Flüssen und Seen und ihr erblickt die schönsten Naturschauspiele an den saftig-grünen Ufern.

Kanuten aufgepasst!

26.000 Kilometer Wasserweg wollen in Mecklenburg-Vorpommern von euch bewandert werden. "Gewinne, Gewinne, Gewinne!" Ob Ostsee- und Boddenküste oder Inselumrundungen, von der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren 2.000 Seen ins ausgedehnte Flussnetz, dem größten Wassersportrevier Europas – da ist für jeden was dabei.

Ruhiges entspanntes einfach-so-dahin-paddeln, das geht mal nur für einen Tag oder ein Wochenende oder als Mehrtagestour. Das geht auf eigene Faust oder organisiert als geführte Tour. Das soll vor allem Spaß machen: Auf der Peene und ihren Seen lässt es sich ohne nennenswerte Strömung, Schleusen und Höhenunterschiede entspannt die Natur genießen. Wenn man ganz genau hinguckt, glitzert das Wasser auch ein wenig stolz ob seines EDEN-Award ("European Destinations of Excellence"). Auf dem verliebt getauften "Amazonas des Nordens" trifft man kaum eine Menschenseele - dafür aber Seeadler, Eisvögel, Reiher und Biber. Ein wenig spritzigere Wasserfahrten mit Action erleben Abenteuerlustige streckenweise auf der Warnow. Aber auch die Mildenitz, Trebel, Elbe und Elde, Tollense und Uecker und nicht zuletzt die Recknitz holen euch mit ins Boot zum großen Outdoor-Wasser-Fun.

Und es muss nicht immer Binnenland sein. Das bekannt entspannte Paddel-Image ist längst entstaubt. Zwar gibt es kaum Rafting-Bedingungen, aber See-Kajak hat es durchaus in sich und ist nichts für Ungeübte. Die Reviere um Rügen, Stralsund und Greifswalder Bodden machen große Lust und versprechen unbedarften, unbändigen, rauen Spaß auf energiegeladenen Gewässern. Die besondere Perspektive bietet die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Hier versammeln sich im Herbst zehntausende Kraniche, bevor es für sie Richtung Süden geht. Ihr könnt nur unter dem Vogelflug hinweg paddeln und staunen!

Überhaupt bieten besonders die Touren durch die Nationalparke Natur ganz pur: Vögel nisten in den schilfbewachsenen Ufern, dichtbegrünte Ufergürtel versprühen eine ungemeine Ruhe und Ausgeglichenheit – macht euch auf den Weg und werdet ein Teil davon!

Eine Entdeckungstour auf Ostsee & Bodden

Im Kajak um die Halbinsel

Zu Wasser ist die Nähe zur Natur besonders intensiv, © TV FDZ

Aus drei kleinen Inseln schuf die Kraft des Meeres im Laufe der Jahrhunderte eine große Landzunge: Fischland-Darß-Zingst. Im Kajak hast Du die Möglichkeit die Landschaft des Nationalparks, die Weite der Ostsee und die Geheimnisse der Boddengewässer ganz nah zu erkunden, aus einer ungewohnten, einmaligen Perspektive.

Vom Malchiner See bis zur Hansestadt Demmin

Auf dem Amazonas des Nordens

Urgemütlich wälzt sich die Peene durch die unberührte Landschaft, © Tourismusverband Mecklenburgische Schweiz e.V.

Von Dahmen am Malchiner See führt Dich diese Tour durch die unberührte Naturlandschaft der Mecklenburgischen Schweiz, in der unter anderem Biber, Fischadler und Eisvögel beheimatet sind. Schuckelige, historische Orte wie Malchin, Neukalen und die Hansestadt Demmin laden zu Stadtbesichtigungen ein.

Auf Mildenitz und Warnow bis an die Ostsee

Wildwasserromantik

Auf der Warnow bis zur Ostsee paddeln, © TMV/outdoor-visions.com

Diese Tour könnte kaum facettenreicher sein. Im Durchbruchstal trifft das Temperament der beiden Flüsse aufeinander und sorgt für ein spritziges Paddelvergnügen. Anschließend verwöhnt die sanfte Warnow mit einer ruhigen Tour bis vor die Tore der Hansestadt Rostock. Perfekt also für beide Gemüter: Abenteurer und ruhige Zeitgenossen

Ruhe geniessen Natur erleben

Kanu-Rundtour-Garwitz

Naturidylle auf der Alten Elde, © Lewitzcamp Garwitz

Für Ruhesuchende und chillige Zeitgenossen: Kanal und alter Fluss am Eingangstor zum Vogelparadies Lewitz, auf Tuchfühlung mit Eisvogel, Reiher und Biber und drum herum die wunderbar ruhige Natur, die zum Träumen einlädt!

Von See zu See durch die Kleinseenplatte

Mirow-Müritz-Rundtour

Boote in der Morgensonne - am Mirower See bricht der Tag an, © Kerstin Zegenhagen

Diese abwechlungsreiche Rundtour führt Dich durch stille Seen des Müritz-Nationalparks ins Seerosenparadies nördlich von Mirow. Durch den Bolter Kanal geht es über die Südspitze der Müritz zurück nach Mirow. Der größte Binnensee Deutschlands gepaart mit jeder Menge Ruhe und Natur also ...

Newsletter abonnieren » like uns auf