Recknitztal-Rundweg

2021_Routenlogo_Recknitztal-Rundweg, © TMV

Strecke

210 km

Etappen

4

  • Touren-Tipps: Naturschutzgebiet Recknitz, Vogelparkregion Recknitztal mit Moorlandschaft, Renaissanceschloss Güstrow

Bahnanbindung: Ribnitz-Damgarten, Tessin, Laage, Güstrow

Stadtkirche St. Thomas in Tribsees, © TMV/Grundner

zurück

Schließen

Recknitztal-Rundweg

Track herunterladen

2021_Routenlogo_Recknitztal-Rundweg, © TMV

Strecke

210 km

Etappen

4

Die Recknitz - verspielte Schönheit inmitten ursprünglicher Natur und bildschöner Städte und Dörfer. Das Recknitztal - ein Paradies für Biber und Fischotter. Die Tour - ein Fest für naturbegeisterte Radwanderer. Das Krönchen - das wunderschöne Renaissance-Schloss in Güstrow.

Die Recknitz - verspielte Schönheit inmitten ursprünglicher Natur und bildschöner Städte und Dörfer. Das Recknitztal - ein Paradies für Biber und Fischotter. Die Tour - ein Fest für naturbegeisterte Radwanderer. Das Krönchen - das wunderschöne Renaissance-Schloss in Güstrow.

Bildergalerie

Die Rundtour durch das idyllische Recknitztal lädt Radwanderer von Beginn an zur Entdeckungsreise ein. Von den sonnigen Anhöhen zwischen Ribnitz-Damgarten und Tessin bieten sich herrliche Aussichten auf eine der schönsten Flussniederungen Mecklenburg-Vorpommerns. Gemütliche Dörfer träumen zwischen Wäldern, Wiesen und Feldern. Vorbei an der Kleinstadt Tribsees mit ihren verwinkelten Gassen aus dem Mittelalter und der weithin sichtbaren Thomaskirche führt der Weg nach Tessin.

Etwas abseits der Recknitz verläuft die zweite Etappe am Oberlauf im Schatten herrlicher Alleen durch kleine Ortschaften und weite Felder. Der Wasserturm in Laage bietet einen bezaubernden Blick auf die umliegende Landschaft.

Am südlichsten Punkt der Reise liegt das Renaissance-Schloss Güstrow. Die Barlachstadt ist reich an kulturellen und architektonischen Schätzen und einer traumhaften Umgebung. Glitzernde Seen und duftende Wälder locken zur Weiterreise durch die ursprüngliche Natur. Nach kurzen Steigungen vorbei am Großen Moor von Göldenitz geht es nach Tessin, wo die Recknitz erneut den Weg kreuzt.

Die letzte Etappe über Bad Sülze und Marlow zurück zum Bodden besticht durch ihre überaus reiche Tier- und Pflanzenwelt. In stiller Umgebung sind Kranich, Storch, Schreiadler, Rotwild und Biber zu beobachten.

Sehenswertes

22 Ergebnisse

Landhaus Schloss Kölzow, © Landhaus Schloss Kölzow/Detlef von der Lühe

Landhaus Schloss Kölzow

  • Am Park, 18334 Dettmansdorf-Kölzow

Ein großer Park umgibt die ehemalige Residenz des früher großen landwirtschaftlichen Betriebes dessen Ursprung in das frühe 13. Jahrhundert reicht. Mit aufwendiger Sanierung des Hauses nach der Wende reflektiert es heute wieder die Atmosphäre vergangener Zeit: Eine geschichtsträchtige Insel der Ruhe!

Weiterlesen: "Landhaus Schloss Kölzow"
Stadtansicht mit Tor, © Sabrina Wittkopf-Schade

Mühlentor Tribsees

  • Karl-Marx-Straße, 18465 Tribsees

Das Mühlentor in Tribsees ist eines von zwei bis heute erhaltenen Stadttoren.

Weiterlesen: "Mühlentor Tribsees"
© Stadt Tessin

Aussichtsturm am Prangenberg

  • Alter Markt, 18195 Tessin

Bewegung wird belohnt mit toller Aussicht! Panorama-Ausblick knapp 58 Meter hoch über der Stadt Tessin mit Blick ins wunderschöne Recknitztal.

Weiterlesen: "Aussichtsturm am Prangenberg"
Salzmuseum, © Sabine Maus

Salzmuseum Bad Sülze

  • Saline, 18334 Bad Sülze

Das Salzmuseum präsentiert die Geschichte der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole, die Kur- und Badegeschichte und zeigt einige andere Gewerke der Stadt. In zwei Sonderausstellungsräumen zeigen wir vier bis fünf Mal im Jahr Ausstellungen ganz anderer Art. Kinder und Erwachsene sind vor allem vom Fahren mit der Moorbahn begeistert.

Weiterlesen: "Salzmuseum Bad Sülze"
© Stadt Ribnitz Damgarten

Galerie im Kloster

  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die Galerie im Kloster des Kunstvereins Ribnitz-Damgarten befindet sich im Gebäudekomplex des Ribnitzer Klarissenklosters in unmittelbarer Nähe zum Deutschen Bernsteinmuseum. Dieses Kunsthaus der Stadt Ribnitz-Damgarten verbindet ein modernes zeitgenössisches Ausstellungsprogramm mit der Präsentation historischer Kunstschätze.

Weiterlesen: "Galerie im Kloster"
Wasserturm, © Stadt Laage

Wasser- und Aussichtsturm Laage

  • Pfendkammerweg, 18299 Laage

Der ehemalige Wasserturm bietet eine hervorragende Sicht auf das Recknitztal

Weiterlesen: "Wasser- und Aussichtsturm Laage"
Blick in die Dauerausstellung des Atelierhauses, © Christin Sobeck / Archiv Ernst Barlach Stiftung

Ernst Barlach Museen Güstrow - Atelierhaus

  • Heidberg, 18273 Güstrow

Ernst Barlach (1870-1938) war nicht nur Zeichner, Grafiker und Schriftsteller, sondern zählt auch zu den bedeutendsten Bildhauern des deutschen Expressionismus. In seinem Atelierhaus und der Gertrudenkapelle präsentieren die Ernst Barlach Museen Güstrow den weltweit größten zusammenhängenden Werkbestand des international renommierten Künstlers.

Weiterlesen: "Ernst Barlach Museen Güstrow - Atelierhaus"
Das Wolfsrudel streift durch das Unterholz und stimmt zum großen Heulkonzert an, © Wildpark-MV

Wildpark-MV

  • Primerburg, 18273 Güstrow

Willkommen im tierisch wilden Abenteuer in Güstrow: Erleben Sie Wolf, Bär & Co. wilder als im Zoo! Der 200 Hektar große Wild- und Landschaftspark lädt die ganze Familie zu unvergesslichen Erlebnissen ein. In großzügigen und zum Teil begehbaren Gehegen kann die heimische Tier- und Pflanzenwelt entdeckt werden.

Weiterlesen: "Wildpark-MV"
Dorfkirche Pantlitz, © S. Maus

Radfahrerkirche Pantlitz

  • Am Burgwall, 18320 Pantlitz

Die Kirche Pantlitz ist eine aus dem 19. Jahrhundert stammende Dorfkirche im vorpommerschen Pantlitz, einem Ortsteil der Gemeinde Ahrenshagen-Daskow. Sie ist seit 2006 Vorpommerns erste Radfahrerkirche.

Weiterlesen: "Radfahrerkirche Pantlitz"
© Ribnitz Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum

  • Heute geöffnet
  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Das Museum präsentiert die größte Bernsteinausstellung Europas mit herausragenden historischen und modernen Exponaten.

Weiterlesen: "Deutsches Bernsteinmuseum"
In der Höhenburg., © Lutz Werner

Schulenberger Burg - Slawische Höhenburg

  • 18334 Bad Sülze

Die Slawische Höhenburg stammt aus dem 9. Jahrhundert und befindet sich an den Recknitzwiesen am Waldrand des Schulenberger Holzes.

Weiterlesen: "Schulenberger Burg - Slawische Höhenburg"
östliche Ansicht der Kirche, © Lutz Werner

Feldsteinkirche Semlow

  • An der Kirche, 18334 Semlow

Die Dorfkirche Semlow ist eine aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts stammende Dorfkirche in der vorpommerschen Gemeinde Semlow und gehört zu den ältesten Feldsteinkirchen im unteren Recknitztal.

Weiterlesen: "Feldsteinkirche Semlow"
Der Wall der Slawenburg ist noch deutlich erkennbar., © Lutz Werner

Slawenburg Pantlitz

  • 18320 Pantlitz

Der Burgwall Pantlitz ist ein auf einem Geländesporn westlich der Kirche landschaftlich reizvoll am Recknitztal gelegener altslawischer Ringwall aus dem 8./9. Jahrhundert. Der Schlossberg von Pantliz gehört zu den bedeutendsten slawischen Burgwällen des Landes. Bei Pantlitz könnte 955 die bekannte Schlacht an der Raxa stattgefunden haben.

Weiterlesen: "Slawenburg Pantlitz"
Ansicht Schlossgarten, © Stadt Güstrow

Schlossgarten Güstrow

  • Heute geöffnet
  • Franz-Parr-Platz, 18273 Güstrow

Der Gartes des Güstrower Schlosses wurde 1570 erstmals erwähnt und danach mehrfach umgestaltet. Anlässlich der 750-Jahrfeier von Güstrow konnte der Garten 1978 wieder eingeweiht werden. Alte Pläne bildeten die Grundlage für die Gestaltung.

Weiterlesen: "Schlossgarten Güstrow"
Außenansicht Tourist-Information Güstrow, © TMV/Klüber

Güstrow-Information

  • Heute geöffnet
  • Franz-Parr-Platz, 18273 Güstrow

Erleben Sie Momente voller beeindruckender Ansichten und einmaliger Sehenswürdigkeiten! Schloss, Dom, Ernst-Barlach-Museen, historischer Stadtkern, Markt mit Rathaus und Pfarrkirche, Stadtmuseum, Norddeutsches Krippenmuseum, Altstadtrundweg, Natur- und Umweltpark, Badeparadies OASE, Erholungsregion Inselsee/Heidberge - all das und noch vieles mehr können Sie in Güstrow auf sich wirken lassen.

Weiterlesen: "Güstrow-Information"
© Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal

Tourist-Information der Vogelparkregion Recknitztal

  • Carl-Kossow-Str., 18337 Marlow

Wir geben darüber Auskunft, was Sie alles Schönes entdecken und erleben können in unserer Region. Buchen Sie Ihre Unterkunft. Auch Verkauf von Rad- und Wanderkarten.

Weiterlesen: "Tourist-Information der Vogelparkregion Recknitztal"
© VMO Danny Gohlke

Mühlenhaus Tessin

  • Alter Markt, 18195 Tessin

Das Mühlenhaus in Tessin beherbergt heute die Stadtinformation.

Weiterlesen: "Mühlenhaus Tessin"
Marktplatz Ribnitz mit Brunnen "Der Bernsteinfischer" von Thomas Jastram, im Hintergrund Bernsteinhaus mit Tourist-Information und Stadtkirche St. Marien, © Stadt RDG, Amt für Tourismus, Schule und Kultur

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten

  • Am Markt, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die moderne, barrierefreie Tourist-Information als Anlaufpunkt für Touristen und Bürger befindet sich im Bernsteinhaus am Markt im Stadtteil Ribnitz, unmittelbar vor der Stadtkirche St. Marien. Verweil- und Parkplatz grenzt unmittelbar an das Bernsteinhaus, ausgestattet mit öffentlichem WC.

Weiterlesen: "Tourist-Information Ribnitz-Damgarten"
Luftbild vom Recknitztal-Hotel-Marlow, © Recknitztal-Hotel Marlow

Recknitztal-Hotel Marlow

  • Carl-Kossow-Straße, 18337 Marlow

Das Recknitztal, das dem Hotel in Marlow seinen Namen gab, gehört zu den schönsten Flusstalniederungen in Mecklenburg-Vorpommern. Zu jeder Jahreszeit bieten Natur und Sehenswürdigkeiten der Region unseren Gästen Schönes und Interessantes.

Weiterlesen: "Recknitztal-Hotel Marlow"
Pfarrhaus Marlow, © Peter Michalik

Ferienwohnung im Pfarrhaus Marlow

  • Bei der Kirche, 18337 Marlow

Das Pfarrhaus ist ein zweigeschossiges Fachwerkhaus mit Krüppelwalm und Torbogen von 1822, aufwändig saniert im Jahre 1995. Es liegt gleich gegenüber der 1244 erbauten Stadtkirche Marlow. Die Wohnung bietet auf ca. 40 m² Platz für 2 bis 3 Personen.

Weiterlesen: "Ferienwohnung im Pfarrhaus Marlow"
Außenansicht Hotel am Schlosspark, © Christina Czybik

Hotel & Restaurant am Schlosspark

  • Neuwieder Weg, 18273 Güstrow

Hotel der Mittelklasse in bester Lage direkt am Güstrower Schloss.

Weiterlesen: "Hotel & Restaurant am Schlosspark"
Außenansicht Ringhotel Altstadt, © Jan Hendrik Hertzsch

Ringhotel Altstadt

  • Baustraße, 18273 Güstrow

Zentral und doch ruhig in der Altstadt der Barlachstadt Güstrow liegt das 4-Sterne Ringhotel Altstadt garni. Die 43 Zimmer sind komfortabel ausgestattet und das Frühstück ist hervorragend.

Weiterlesen: "Ringhotel Altstadt"
Landhaus Schloss Kölzow, © Landhaus Schloss Kölzow/Detlef von der Lühe

Landhaus Schloss Kölzow

  • Am Park, 18334 Dettmansdorf-Kölzow

Ein großer Park umgibt die ehemalige Residenz des früher großen landwirtschaftlichen Betriebes dessen Ursprung in das frühe 13. Jahrhundert reicht. Mit aufwendiger Sanierung des Hauses nach der Wende reflektiert es heute wieder die Atmosphäre vergangener Zeit: Eine geschichtsträchtige Insel der Ruhe!

Weiterlesen: "Landhaus Schloss Kölzow"
Stadtansicht mit Tor, © Sabrina Wittkopf-Schade

Mühlentor Tribsees

  • Karl-Marx-Straße, 18465 Tribsees

Das Mühlentor in Tribsees ist eines von zwei bis heute erhaltenen Stadttoren.

Weiterlesen: "Mühlentor Tribsees"
© Stadt Tessin

Aussichtsturm am Prangenberg

  • Alter Markt, 18195 Tessin

Bewegung wird belohnt mit toller Aussicht! Panorama-Ausblick knapp 58 Meter hoch über der Stadt Tessin mit Blick ins wunderschöne Recknitztal.

Weiterlesen: "Aussichtsturm am Prangenberg"
Salzmuseum, © Sabine Maus

Salzmuseum Bad Sülze

  • Saline, 18334 Bad Sülze

Das Salzmuseum präsentiert die Geschichte der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole, die Kur- und Badegeschichte und zeigt einige andere Gewerke der Stadt. In zwei Sonderausstellungsräumen zeigen wir vier bis fünf Mal im Jahr Ausstellungen ganz anderer Art. Kinder und Erwachsene sind vor allem vom Fahren mit der Moorbahn begeistert.

Weiterlesen: "Salzmuseum Bad Sülze"
© Stadt Ribnitz Damgarten

Galerie im Kloster

  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die Galerie im Kloster des Kunstvereins Ribnitz-Damgarten befindet sich im Gebäudekomplex des Ribnitzer Klarissenklosters in unmittelbarer Nähe zum Deutschen Bernsteinmuseum. Dieses Kunsthaus der Stadt Ribnitz-Damgarten verbindet ein modernes zeitgenössisches Ausstellungsprogramm mit der Präsentation historischer Kunstschätze.

Weiterlesen: "Galerie im Kloster"
Wasserturm, © Stadt Laage

Wasser- und Aussichtsturm Laage

  • Pfendkammerweg, 18299 Laage

Der ehemalige Wasserturm bietet eine hervorragende Sicht auf das Recknitztal

Weiterlesen: "Wasser- und Aussichtsturm Laage"
Blick in die Dauerausstellung des Atelierhauses, © Christin Sobeck / Archiv Ernst Barlach Stiftung

Ernst Barlach Museen Güstrow - Atelierhaus

  • Heidberg, 18273 Güstrow

Ernst Barlach (1870-1938) war nicht nur Zeichner, Grafiker und Schriftsteller, sondern zählt auch zu den bedeutendsten Bildhauern des deutschen Expressionismus. In seinem Atelierhaus und der Gertrudenkapelle präsentieren die Ernst Barlach Museen Güstrow den weltweit größten zusammenhängenden Werkbestand des international renommierten Künstlers.

Weiterlesen: "Ernst Barlach Museen Güstrow - Atelierhaus"
Das Wolfsrudel streift durch das Unterholz und stimmt zum großen Heulkonzert an, © Wildpark-MV

Wildpark-MV

  • Primerburg, 18273 Güstrow

Willkommen im tierisch wilden Abenteuer in Güstrow: Erleben Sie Wolf, Bär & Co. wilder als im Zoo! Der 200 Hektar große Wild- und Landschaftspark lädt die ganze Familie zu unvergesslichen Erlebnissen ein. In großzügigen und zum Teil begehbaren Gehegen kann die heimische Tier- und Pflanzenwelt entdeckt werden.

Weiterlesen: "Wildpark-MV"
Dorfkirche Pantlitz, © S. Maus

Radfahrerkirche Pantlitz

  • Am Burgwall, 18320 Pantlitz

Die Kirche Pantlitz ist eine aus dem 19. Jahrhundert stammende Dorfkirche im vorpommerschen Pantlitz, einem Ortsteil der Gemeinde Ahrenshagen-Daskow. Sie ist seit 2006 Vorpommerns erste Radfahrerkirche.

Weiterlesen: "Radfahrerkirche Pantlitz"
© Ribnitz Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum

  • Heute geöffnet
  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Das Museum präsentiert die größte Bernsteinausstellung Europas mit herausragenden historischen und modernen Exponaten.

Weiterlesen: "Deutsches Bernsteinmuseum"
In der Höhenburg., © Lutz Werner

Schulenberger Burg - Slawische Höhenburg

  • 18334 Bad Sülze

Die Slawische Höhenburg stammt aus dem 9. Jahrhundert und befindet sich an den Recknitzwiesen am Waldrand des Schulenberger Holzes.

Weiterlesen: "Schulenberger Burg - Slawische Höhenburg"
östliche Ansicht der Kirche, © Lutz Werner

Feldsteinkirche Semlow

  • An der Kirche, 18334 Semlow

Die Dorfkirche Semlow ist eine aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts stammende Dorfkirche in der vorpommerschen Gemeinde Semlow und gehört zu den ältesten Feldsteinkirchen im unteren Recknitztal.

Weiterlesen: "Feldsteinkirche Semlow"
Der Wall der Slawenburg ist noch deutlich erkennbar., © Lutz Werner

Slawenburg Pantlitz

  • 18320 Pantlitz

Der Burgwall Pantlitz ist ein auf einem Geländesporn westlich der Kirche landschaftlich reizvoll am Recknitztal gelegener altslawischer Ringwall aus dem 8./9. Jahrhundert. Der Schlossberg von Pantliz gehört zu den bedeutendsten slawischen Burgwällen des Landes. Bei Pantlitz könnte 955 die bekannte Schlacht an der Raxa stattgefunden haben.

Weiterlesen: "Slawenburg Pantlitz"
Ansicht Schlossgarten, © Stadt Güstrow

Schlossgarten Güstrow

  • Heute geöffnet
  • Franz-Parr-Platz, 18273 Güstrow

Der Gartes des Güstrower Schlosses wurde 1570 erstmals erwähnt und danach mehrfach umgestaltet. Anlässlich der 750-Jahrfeier von Güstrow konnte der Garten 1978 wieder eingeweiht werden. Alte Pläne bildeten die Grundlage für die Gestaltung.

Weiterlesen: "Schlossgarten Güstrow"
Außenansicht Tourist-Information Güstrow, © TMV/Klüber

Güstrow-Information

  • Heute geöffnet
  • Franz-Parr-Platz, 18273 Güstrow

Erleben Sie Momente voller beeindruckender Ansichten und einmaliger Sehenswürdigkeiten! Schloss, Dom, Ernst-Barlach-Museen, historischer Stadtkern, Markt mit Rathaus und Pfarrkirche, Stadtmuseum, Norddeutsches Krippenmuseum, Altstadtrundweg, Natur- und Umweltpark, Badeparadies OASE, Erholungsregion Inselsee/Heidberge - all das und noch vieles mehr können Sie in Güstrow auf sich wirken lassen.

Weiterlesen: "Güstrow-Information"
© Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal

Tourist-Information der Vogelparkregion Recknitztal

  • Carl-Kossow-Str., 18337 Marlow

Wir geben darüber Auskunft, was Sie alles Schönes entdecken und erleben können in unserer Region. Buchen Sie Ihre Unterkunft. Auch Verkauf von Rad- und Wanderkarten.

Weiterlesen: "Tourist-Information der Vogelparkregion Recknitztal"
© VMO Danny Gohlke

Mühlenhaus Tessin

  • Alter Markt, 18195 Tessin

Das Mühlenhaus in Tessin beherbergt heute die Stadtinformation.

Weiterlesen: "Mühlenhaus Tessin"
Marktplatz Ribnitz mit Brunnen "Der Bernsteinfischer" von Thomas Jastram, im Hintergrund Bernsteinhaus mit Tourist-Information und Stadtkirche St. Marien, © Stadt RDG, Amt für Tourismus, Schule und Kultur

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten

  • Am Markt, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die moderne, barrierefreie Tourist-Information als Anlaufpunkt für Touristen und Bürger befindet sich im Bernsteinhaus am Markt im Stadtteil Ribnitz, unmittelbar vor der Stadtkirche St. Marien. Verweil- und Parkplatz grenzt unmittelbar an das Bernsteinhaus, ausgestattet mit öffentlichem WC.

Weiterlesen: "Tourist-Information Ribnitz-Damgarten"
Luftbild vom Recknitztal-Hotel-Marlow, © Recknitztal-Hotel Marlow

Recknitztal-Hotel Marlow

  • Carl-Kossow-Straße, 18337 Marlow

Das Recknitztal, das dem Hotel in Marlow seinen Namen gab, gehört zu den schönsten Flusstalniederungen in Mecklenburg-Vorpommern. Zu jeder Jahreszeit bieten Natur und Sehenswürdigkeiten der Region unseren Gästen Schönes und Interessantes.

Weiterlesen: "Recknitztal-Hotel Marlow"
Pfarrhaus Marlow, © Peter Michalik

Ferienwohnung im Pfarrhaus Marlow

  • Bei der Kirche, 18337 Marlow

Das Pfarrhaus ist ein zweigeschossiges Fachwerkhaus mit Krüppelwalm und Torbogen von 1822, aufwändig saniert im Jahre 1995. Es liegt gleich gegenüber der 1244 erbauten Stadtkirche Marlow. Die Wohnung bietet auf ca. 40 m² Platz für 2 bis 3 Personen.

Weiterlesen: "Ferienwohnung im Pfarrhaus Marlow"
Außenansicht Hotel am Schlosspark, © Christina Czybik

Hotel & Restaurant am Schlosspark

  • Neuwieder Weg, 18273 Güstrow

Hotel der Mittelklasse in bester Lage direkt am Güstrower Schloss.

Weiterlesen: "Hotel & Restaurant am Schlosspark"
Außenansicht Ringhotel Altstadt, © Jan Hendrik Hertzsch

Ringhotel Altstadt

  • Baustraße, 18273 Güstrow

Zentral und doch ruhig in der Altstadt der Barlachstadt Güstrow liegt das 4-Sterne Ringhotel Altstadt garni. Die 43 Zimmer sind komfortabel ausgestattet und das Frühstück ist hervorragend.

Weiterlesen: "Ringhotel Altstadt"
1- 0 von 0

Inhalte werden geladen

Kategorien (0)

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Ihr Ziel:
Recknitztal-Rundweg
Tourist-Information Ribnitz-Damgarten
Am Markt 14
18311 Ribnitz-Damgarten



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Recknitztal-Rundweg

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten
Am Markt 14
18311 Ribnitz-Damgarten


Wegekennzeichnung
  • 2021_Routenlogo_Recknitztal-Rundweg, © TMV

Ähnliche Touren

Zwischenstopp mit dem Fahrrad im Hafen von Waren (Müritz), © TMV/Gänsicke

Müritz-Rundweg

Weiterlesen: "Müritz-Rundweg"
Natur genießen in Krakow am See mit Blick aufs Wasser, © TMV/Gänsicke

Mecklenburgischer Seen-Rundweg

Weiterlesen: "Mecklenburgischer Seen-Rundweg"
Die strahlend weiße Bäderarchitektur auf Usedom ist ein ganz besonderer Blickfang, © TMV/Grundner

Usedom-Rundweg

Weiterlesen: "Usedom-Rundweg"
1- 0 von 0