• Idyllischer Hafen mit Fischerromantik auf der Insel Usedom, © TMV/Grundner
    Idyllischer Hafen mit Fischerromantik auf der Insel Usedom
  • Maritimes Flair vor der traditionsreichen Seebrücke Ahlbeck, © TMV/Grundner
    Maritimes Flair vor der traditionsreichen Seebrücke Ahlbeck
  • Verträumt an der Heringsdorfer Seebrücke, © Usedom Tourismus GmbH
    Verträumt an der Heringsdorfer Seebrücke
  • Gestrandet - Maritimes Flair am Ostseestrand, © Usedom Tourismus GmbH
    Gestrandet - Maritimes Flair am Ostseestrand
  • Die schneeweiße Bäderarchitektur in Zinnowitz auf der Insel Usedom weiß zu verzaubern, © TMV/Legrand
    Die schneeweiße Bäderarchitektur in Zinnowitz auf der Insel Usedom weiß zu verzaubern
  • Bansin auf der Insel Usedom lockt nicht nur mit heiterer Bäderarchitektur, © TMV/Neumann
    Bansin auf der Insel Usedom lockt nicht nur mit heiterer Bäderarchitektur
  • Von den Bäumen romantisch eingerahmt - das Wasserschloss Mellenthin auf der Insel Usedom, © TMV/Niemann
    Von den Bäumen romantisch eingerahmt - das Wasserschloss Mellenthin auf der Insel Usedom

Insel Usedom

Die Sonneninsel Usedom ist seit jeher für Badevergnügen an der Ostsee berühmt. Doch auch Natur- und Kulturfreunde, Wassersportler und Ausflüger kommen hier nicht zu kurz.

Wie die Perlen auf einer Kette reihen sie sich am Strand der Insel auf: Usedoms Seebäder, eins schöner als das andere. Dahinter ein schattiger Wald - schnell wird klar, was das Eiland zum Ferienparadies macht. Bereits Ende des letzten Jahrhunderts erwärmten sich Adel und Aristokratie für die Sommerfrische auf dem schmalen, von Ostsee und Achterwasser umspülten Land. Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin durften gelegentlich sogar Wilhelm II. begrüßen, weshalb sie heute noch als die "Kaiserbäder" gelten.

Hinter liebevoll restaurierten Fassaden verbergen sich komfortable Hotels und gemütliche Pensionen. Hinzugekommen sind moderne Kureinrichtungen und zum Beispiel die Ostseetherme in Heringsdorf - eine Badelandschaft mit zahlreichen therapeutischen Einrichtungen. Aktive Erholung versprechen der parallel zum Strand verlaufende Radweg sowie das grüne, mit blauen Seen durchwebte Hinterland.

Auf dem Meeresgrund vor der Insel soll übrigens Vineta liegen. So glaubte man jedenfalls bisher. Unbestritten ist: Der Handel machte Vinetas Bürger erst wohlhabend, dann verschwenderisch und schließlich gottlos. Eine himmlische Sturmflut verschlang die dekadente Stadt deshalb. Heute taucht sie jeden Sommer wieder auf - in einem farbenfrohen Spektakel auf der Zinnowitzer Bühne. Zahlreiche Kurkonzerte im Rahmen des jährlichen Usedomer Musikfestivals sorgen in den Bädern auf der ganzen Insel im September für stilvolle und stimmungsvolle Unterhaltung.

Die Urlaubsexperten für die Insel Usedom

Usedom Tourismus GmbH
www.usedom.de
Telefon: +49 38375 244144

Urlaubsangebote auf der Insel Usedom

Top-Ausflugsziele auf der Insel Usedom

Newsletter abonnieren » like uns auf