• Dem stillen Morgen wohnt ein Zauber inne: Schloss Güstrow und seine imposanten Parkanlagen, © TMV/Blohm
    Dem stillen Morgen wohnt ein Zauber inne: Schloss Güstrow und seine imposanten Parkanlagen
  • Der Hauch längst vergangener Zeiten: historischer Saal im Renaissance-Schloss Güstrow, © TMV/Eisenack
    Der Hauch längst vergangener Zeiten: historischer Saal im Renaissance-Schloss Güstrow
  • Sehenswerte Kirchenkunst: Ernst Barlachs "Der Schwebende" im Güstrower Dom, © TMV/Werk3
    Sehenswerte Kirchenkunst: Ernst Barlachs "Der Schwebende" im Güstrower Dom

Barlachstadt Güstrow

Schon Ernst Barlach war von der Residenzstadt Güstrow begeistert. Kein Wunder bei dem imposanten Schlossbau mit seinem verspielten Lustgarten davor, der Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, dem klassizistischen Rathaus und dem ehrfurchtgebietenden Dom, der heute eine Skulptur Barlachs beherbergt.

"Güstrow ist ein Ort, wo man leben kann – trotz Italien", Ernst Barlach.

Mit großem Stolz darf sich die die Stadt Güstrow „Barlachstadt“ nennen, denn der Bildhauer, Graphiker und Dramatiker Ernst Barlach ließ sich 1910 hier nieder und lebte in Güstrow fast 30 Jahre. Heute erinnern gleich drei Museen in Güstrow an diesen bedeutenden Künstler des 20. Jahrhunderts. Im Güstrower Dom ziert sogar, die von Ernst Barlach, erschaffene Skulptur „Der Schwebende“ die ehrwürdigen Gemäuer.

Das Schmuckstück im Herzen der Stadt

Ein bekanntes Wahrzeichen Güstrow ist das Güstrower Schloss. Das beliebte Fotomotiv eines jeden Güstrow-Besuchers wurde im Stil der Renaissance gebaut und 1671 fertiggestellt. Führungen durch das Schloss bieten wissenswerte geschichtliche Einblicke in vergangene Jahre.
Immer einen Spaziergang wert ist der dazugehörige Schlosspark, dieser wurde im selben italienischen Stil wie das Schloss konzipiert und ist in der Form eine Seltenheit in Deutschland. Niedrige Buchshecken fassen heute neun gleich große Beete ein. Schattige Laubengänge aus Hainbuchen und ein künstlich angelegter Wassergraben umfassen das Areal und binden Garten und Schloss harmonisch in das Wall- und Grabensystem der Stadt ein.

Altstadtbummel

Wie wäre es mit einer beeindruckenden Nachtwächterführung durch die Altstadt Güstrows? Denn Güstrow begeistert mit zahlreichen Bürgerhäusern unterschiedlicher Epochen, dem klassizistischen Rathaus, versteckten Cafés und Galerien sowie malerischen Hinterhöfen.

Jährliche Veranstaltungen in Güstrow
  • Güstrower Stadtfest
  • Güstrower Brunnenfest
  • Güstrower Kunstnacht
 
Tourentipps für die Erkundung der Barlachstadt Güstrow mit dem Rad

Die Urlaubsexperten für die Barlachstadt Güstrow

Touristinformation Güstrow
www.guestrow.de
Telefon: + 49 3843 681023

 

Güstrow in bewegten Bildern

 

Urlaub in Güstrow: Hotels, Unterkünfte und Ausflugstipps

Unterkunftsverzeichnis in Güstrow

 

 

Auf den Weiden des Gestüt Ganschow können Mutterstuten mit ihren Fohlen, Absetzer und Rentner ihr Leben genießen, © Gestüt Ganschow

Gestüt Ganschow

Das von der Residenzstadt Güstrow acht Kilometer entfernte Anwesen hat sich inzwischen zum größten Privatgestüt des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit einem Pferdebestand von 300 Tieren entwickelt.

Mehr erfahren »
Bücherhotel Groß Breesen

Bücherhotel Groß Breesen

Gutshotel Groß Breesen - 1.Bücherhotel Deutschlands: Die perfekte Verbindung von Schmökern, Büchertausch und gutem Essen - das ist Erholung für die Seele - bei 300.000 Büchern - ein wahres Paradies. Viele Sorten Tee und Wein, immer ein passendes Buch und eingekuschelt in der Frühlingssonne, Rad- und Kanutouren, Wanderungen, Vorleseabende - zum Beispiel unsere Vollmond-Lesungen - Eisbecher, Kräutersüppchen oder regionale Speisen, versteckte Leseplätze unter großen alten Bäumen und Mitarbeiter mit Herzenswärme komplettieren das Angebot.

Mehr erfahren »
Außenansicht Hotel Kurhaus am Inselsee, © Foto: Florian Busch

Hotel & Restaurant Kurhaus am ...

Direkt am schönen Inselsee in Güstrow freut sich ein außergewöhnliches Haus auf Ihren Besuch. Das Haus verfügt über 48 Zimmer und Suiten (meistens mit Seeblick), ein Restaurant, fünf Veranstaltungsräume, einen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Schwimmbecken. Das Hotel liegt vor den Toren der Barlachstadt Güstrow im Naherholungsgebiet Heidberge zwischen Wald und See, ruhig und idyllisch am Südufer des Inselsees.

Mehr erfahren »
Außenansicht des Strandhaus zum Inselsee, © Strandhaus am Inselsee

Strandhaus am Inselsee

Als Fahrradfahrer unterwegs auf den Radfernrouten führt Sie der Weg direkt an unserem "Strandhaus" vorbei, wo ruhige Zimmer und italienische Köstlichen Sie vom "vom Fahrrad" locken.

Mehr erfahren »
Von der Jugendherberge Güstrow aus in die wilde Natur oder in die Barlachstadt, © Danny Gohlke

Jugendherberge Güstrow

Ideale Bedingungen für Grundschulen und Naturfreunde. Güstrow in der Mecklenburger Seenplatte überzeugt. Die berühmte Kunst von Ernst Barlach darf man auf keinen Fall verpassen.

Mehr erfahren »
Hintere Ansicht des Jagdschlosses, © Jagdschloss Bellin

Jagdschloss Bellin

Das Gutsenemble von Bellin zählt zu den wenigen, deren Geschlossenheit und historische Anlage erhalten blieb. Das neobarocke Jagdschloss ist heute ein Appartementhotel mit geräumigen exklusiven Zimmern.

Mehr erfahren »
Kunst im Gut Gremmelin, © Gut Gremmelin

Gut Gremmelin

Gut Gremmelin ist ein Privathotel in einer historischen Gutsanlage mit Park und Badesee. Regelmäßige Kunstausstellungen und Kulturevents locken Gäste von Nah und Fern. Die gute Küche verzaubert Gaumen und Seele. In Mal- oder Kochkursen können Sie selbst mit Profis aktiv werden oder bei Yoga und Wandern auftanken.

Mehr erfahren »

Ausflusziele in Güstrow

Tipps für einen Besuch in der Barlachstadt

Newsletter abonnieren » like uns auf