Radfernweg Berlin-Usedom

Von der Hauptstadt auf die Sonneninsel

Usedom galt schon zu Kaisers Zeiten als „Badewanne der Berliner“. Während die feine Gesellschaft mit Dampfeisenbahnen in die glanzvollen Seebäder reiste, touren heute immer mehr Genießer auf dem Rad gen Norden. Denn schon der Weg zum feinsandigen und sonnenverwöhnten Ostsee-Paradies ist ein Erlebnis für sich.

Mitten im pulsierenden Zentrum der Weltstadt Berlin startet die Reise zur Sonneninsel Usedom. Ab Prenzlau „fliegen“ die Radfahrer förmlich über die flachen Wiesen der Uckermark Mecklenburg-Vorpommern entgegen. Das Flüsschen Uecker begleitet sie durch den Naturpark Am Stettiner Haff bis nach Ueckermünde. In den feuchten Wiesen und zwischen blühenden Seerosen wimmelt es von Vögeln, Lurchen und Schmetterlingen. Nördlich von Pasewalk übernimmt der Wald die Regentschaft. Bis zum Haff reicht das Meer aus grünen Kiefern, weißen Birken und violettem Heidekraut.

Wie ein Leuchtfeuer thront der Schlossturm von Ueckermünde über der Altstadt. Ein buntes Gewimmel aus Segelbooten, Fischerkähnen und Passagierschiffen verbreitet maritimes Flair. Westlich der Hafenstadt wechseln sich gemütliche Fischerdörfer mit feinsandigen Badestränden ab.

In Anklam, der Geburtsstadt des Flugpioniers Otto Lilienthal, neigen selbst erdverbundene Radfahrer zu Höhenflügen. Schnell geht es über eine Klappbrücke auf die Insel Usedom. Beim Durchqueren des urwüchsigen Hinterlandes wird schnell klar, warum die Insel zum Naturpark erklärt wurde. Die Promenade zwischen den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin führt vorbei an prächtigen Villen des goldenen Zeitalters. Unterhalb breitet sich der längste Sandstrand der Ostseeküste aus, der von eleganten Seebrücken unterteilt wird. An der schmalsten Stelle der Insel bei Lüttenort eröffnet sich vom Radweg aus der Blick auf das Achterwasser. Fasziniert von der betörenden Landschaft errichtete hier der Maler Otto Niemeyer-Holstein sein Atelier und Wohnhaus.

Streckencharakteristik:
Der Radfernweg Berlin-Usedom verläuft in Ostvorpommern überwiegend auf gut ausgebauten Radwegen oder Nebenstraßen. Es gibt jedoch auch kurze Streckenabschnitte mit ortstypischen Betonplattenwegen. Auf der Insel Usedom führt die Route hauptsächlich über asphaltierte Radwege und ruhige Nebenstraßen. Im Süden der Insel führt die Route über einige unbefestigte Wald- und Feldwege.

Aktuelle Hinweise (Stand Mai 2019):

Das Abkürzen der Strecke vom Anklamer Stadtbruch zur Insel Usedom über die Personen- und Fahrradfähre Kamp-Karnin ist derzeit nicht möglich. Die Fähre ist bis auf Weiteres außer Betrieb.

 

Informationen zum Brandenburgischen Abschnitt des Radfernweges Berlin-Usedom

Download (197.89 kB)
GPX-Datei Berlin-Usedom

Toureninfo


  • Gesamtlänge:  335 km
  • Etappen: 8 Tage
  • Bahnhöfe: Berlin, Pasewalk, Anklam, Peenemünde
  • Sehenswert: Naturpark Stettiner Haff, Lagunenstadt Ueckermünde und Hansestadt Anklam, Naturpark Insel Usedom, Bäderarchitektur der Insel Usedom

  • Radler an der Seebrücke von Ahlbeck auf der Insel Usedom, © TMV/Werk3
    Radler an der Seebrücke von Ahlbeck auf der Insel Usedom
  • Strahlend blauer Himmel und weißer Sandstrand - idyllische Bucht am Stettiner Haff, © TMV/Legrand
    Strahlend blauer Himmel und weißer Sandstrand - idyllische Bucht am Stettiner Haff
  • Beeindruckende Zeitzeugen: Flugmodelle im Otto-Lilienthal-Museum in Anklam, © TMV/Werk 3
    Beeindruckende Zeitzeugen: Flugmodelle im Otto-Lilienthal-Museum in Anklam
  • Maritime Idylle: Segelschiffe vertaut im Stadthafen des vorpommernschen Ueckermünde, © TMV/ Legrand
    Maritime Idylle: Segelschiffe vertaut im Stadthafen des vorpommernschen Ueckermünde
  • Die strahlend weiße Bäderarchitektur auf Usedom ist ein ganz besonderer Blickfang, © TMV/Grundner
    Die strahlend weiße Bäderarchitektur auf Usedom ist ein ganz besonderer Blickfang
1

Altes Bollwerk – 17373 Ueckermünde

Stadthafen Ueckermünde

Stadthafen im Zentrum des Seebades Ueckermünde, © Stadt Seebad Ueckermünde

Der Stadthafen Ueckermünde ist der bedeutendste Hafen am Kleinen Haff. Der Stadthafen liegt am Fluss Uecker vor einer Klappbrücke und dem Abzweig des Köhnschen Kanals.

Mehr erfahren »
3

Bäderstraße – 17406 Usedom

Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom

Besucherinformationszentrum und Stadtinformation im Klaus-Bahlsen-Haus, © J. Bengs

Die Insel Usedom zählt zu den vogelreichsten Gebieten Deutschlands. Insgesamt wurden über 280 Arten beobachtet, 150 davon brüten auch hier. Allein 11 Greifvogelarten brüten regelmäßig im Naturpark, darunter der Seeadler. Das Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom befindet sich neben der Stadtinformation Usedom im Erdgeschoss des Klaus-Bahlsen-Hauses Usedom. Mit großem Engagement und großzügiger Unterstützung der gleichnamigen Stiftung konnte dieses Besucherzentrum aufgebaut und eingerichtet werden.

Mehr erfahren »
Museum im Prenzlauer Torturm, © Stadt Pasewalk

Das Museum im Prenzlauer Tor-Turm zeigt die Pasewalker Stadtgeschichte. Das Stadtmuseum befindet sich in Teilen der ehemaligen Stadtbefestigung, u.a. im Prenzlauer Tor. Auf mehreren Etagen gibt es Informationen zur Ur- und Frühgeschichte, zur Stadtgeschichte Pasewalks und wechselnde Kunstausstellungen.

Mehr erfahren »
6

Im Kraftwerk – 17449 Peenemünde

HTM Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Großexponate im Historisch-Technischen Museum Peenemünde, © HTM Peenemünde GmbH

In der Heeresversuchsanstalt Peenemünde gelang 1942 der weltweit erste Start einer Rakete ins All. Das Historisch-Technische Museum dokumentiert heute einen der spektakulärsten, gleichzeitig aber auch einer der gefährlichsten technischen Durchbrüche des 20. Jahrhunderts.

Mehr erfahren »
Eggesin- Sitz des Naturparks Am Stettiner Haff, © tvv/Philipp Schulz

Im Nordosten des Landes, in direkter Nachbarschaft zur Republik Polen befindet sich dieser Naturpark. Er ist vor allem durch die natürlichen unverbauten Abschnitte der Haffküste sowie Haffwiesen, weite Waldkomplexe der Ueckermünder Heide, die Uecker- und Randow-Niederungen und die Brohmer Berge charakterisiert. Das Besucherinformationszentrum als zentrale Anlaufstelle für Gäste befindet sich am Bahnhof in Eggesin.

Mehr erfahren »
8

Dünenstraße – 17419 Seebad Ahlbeck

Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben, © TMV/Fischer

Die Seebrücke Ahlbeck gilt als das Wahrzeichen der Insel Usedom und stammt wie die meisten der in der Nähe befindlichen Bäderarchitektur-Villen aus dem vorletzten Jahrhundert.

Mehr erfahren »
9

Ellbogenstaße – 17389 Anklam

Nikolaikirche Anklam

ank_nikolaikirche_a58i2850, © Hansestadt Anklam

Die Nikolaikirche im Zentrum der Hansestadt Anklam, ganz in der Nähe der Peene, ist eines der wenigen erhaltenen Zeugen der Backsteingotik aus der 750 Jahre zurückliegenden Gründungszeit Anklams. Mit der Galerie der "Wappenfenster der Hanse" wird in der Nikolaikirche ein für Europa einzigartiges Denkmal geschaffen.

Mehr erfahren »
10

Am Rathaus – 17373 Ueckermünde

Haffmuseum im Schloss Ueckermünde

Ein Burgfräulein begrüßt die Besucher im Haffmuseum, © Haffmuseum

Lust auf Geschichte? Im Ueckermünder Haffmuseum gibt es hierüber eine Fülle zu entdecken. Ob Oster- und Weihnachtsausstellung, Mit-Mach-Aktionen oder durch die interaktive Führung durch das heimatliche Haffmuseum, kleine und große Besucher sind begeistert. Wer die 74 Stufen im Schlossturm erklommen hat, wird mit einer großartigen Aussicht bis nach Usedom belohnt.

Mehr erfahren »
1

Hauptstraße – 17459 Koserow

BEST WESTERN Hotel Hanse-Kogge

Zimmer, © Hotel Hanse-Kogge

Die Ostsee, das Achterwasser, feinsandiger Strand, Wald, Wiesen & eine noch unberührte Natur das finden Sie in Koserow. Die barrierefreie Hotelanlage befindet sich in einem ruhigen, parkähnlichem Gelände, nur 3 Gehminuten vom Strand entfernt.

Mehr erfahren »
Außenansicht, © Stephan Müller

Unser familiengeführte Hotel liegt 1 Gehminute vom Bahnhof von Stralsund und 5 Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Es bietet moderne Zimmer mit Blick über den Knieperteich in Richtung Altstadt.

Mehr erfahren »
3

Dorfstraße – 17373 Seebad Ueckermünde

Hotel & Ferienanlage Haffhus im Seebad Ueckermünde

Entspannen am Haffhus im Erholungsort Ueckermünde, © TMV/Süß

Hotel + Ferienanlage mit 76 Zimmern in drei reetgedeckten Appartementhäusern direkt am Stettiner Haff im Seebad Ueckermünde. Eigener Strand, Bootssteg, Fahrrad- und Bootsverleih. Restaurant mit großer Terrasse, Wellnessbereich mit Pool, Saunen und Massagen, Bowlingbahn und Bar.

Mehr erfahren »
4

Garthof – 17440 Lassan

Naturcampingplatz Lassan

Mit Blick auf den Stichkanal lässt sich’s gut sein auf der Terrasse, © Naturcampingplatz Lassan

Urlaub in einer der schönsten Flusslandschaften Deutschlands. Großzügige, naturbelassene Stellplätze vor den Toren Usedoms. Seien Sie aktiv oder lassen Sie die Seele baumeln – bei uns ist alles möglich. Willkommen im Urlaub!

Mehr erfahren »
5

Lange Straße – 17440 Lassan

Ackerbürgerei Lassan

Es sind nur wenige Schritte von der Ackerbürgerei zum Hafen Lassans, © Michael Kirsten

In der Lassaner Altstadt, nahe dem Hafen, finden Sie die Ackerbürgerei.
Rund um ein geschlossenes Gartengrundstück bieten wir Ihnen freundliche Zimmer und Ferienwohnungen für kleine und große Familien, ein Ferienhäuschen sowie eine klitzekleine Gaststätte mit pfiffigen regionalen und vegetarischen Gerichten.

Mehr erfahren »
6

Waldstrasse – 17509 Lubmin

Pension Villa Erika

Unsere Villa anno 2012, © Sonja Bade

Unsere in 1903 erbaute Strandhausvilla "Erika" bietet Ihnen 2 Doppelzimmer & 2 Ferienwohnungen (eine davon barrierefrei!) in familiärer Atmosphäre.Seien Sie unser Gast und entscheiden Sie sich für einen erholsamen und doch abwechslungsreichen Aufenthaltim charmanten Seebad Lubmin an der vorpommerschen Ostsee.

Mehr erfahren »
7

Strandstraße – 18439 Stralsund OT Devin

DJH-Jugendherberge Stralsund

Außenansicht der Jugendherberge, © DJH MV

Naturidyll am Rand der UNESCO-Welterbestadt: Unser ruhig gelegenes Ferienhausdorf liegt direkt am Strelasund mit eigener Badestelle und riesigem Grüngelände. Mit Fahrradstation und Bushaltestelle direkt am Gelände ist man zugleich ganz fix in der bezaubernden Hafenstadt Stralsund mit ihren maritimen Kulturschätzen.

Mehr erfahren »
Ausblick auf den Hafen von Barhöft, © Caroline Bahrdt

Unser Haus befindet sich in einzigartiger Lage direkt am Wasser im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Nutzen Sie unser Hotel als idealen Ausgangspunkt zur Erkundung der Umgebung.

Mehr erfahren »
9

Breite Straße – 17438 Wolgast

Hotel und Ferienwohnungen Postel

Hotel und Ferienwohnungen >Postel in Wolgast, © Andreas Fack (Copyright Postel Usedom GmbH)

Kurz vor der Ferieninsel Usedom liegt unser innovatives Hotel, das POSTEL. Der 1884 erbaute Backsteinbau, früher kaiserliches Postamt, ist heute Urlaubsziel für diejenigen, die es originell und kreativ lieben. Mit 9 Zimmern, 3 Familienzimmern, 2 Ferienwohnungen und viel Freiraum bieten wir unsere individuelle Unterkunft an.

Mehr erfahren »
10

Am Gutshaus – 18190 Sanitz OT Neu Wendorf

Hotel Pension Gutshaus Neu Wendorf

Das Gutshaus Neu Wendorf mit neuer Fassade, © Hans-Hellmuth Eben

Moderne Tradition trifft Gastlichkeit. Die um 1805 erbaute Gutsanlage am Rande der Rostocker Heide wurde von Familie Eben im Jahre 1992 liebevoll zu einer Hotel-Pension umgebaut, seither immer weiter renoviert und ausgebaut.

Mehr erfahren »
Newsletter abonnieren » like uns auf